/debug (C#-Compileroptionen)

Die Option /debug führt dazu, dass der Compiler Debuginformationen generiert und sie in der Ausgabedatei bzw. in Ausgabedateien platziert.

Syntax

/debug[+ | -]  
/debug:{full | pdbonly}  

Argumente

+ | -
Wenn + oder nur /debug angegeben wird, generiert der Compiler Debuginformationen und platziert sie in einer Programmdatenbank (PDB-Datei). Wenn Sie - angeben, was im Endeffekt dasselbe ist, wie /debug nicht anzugeben, werden keine Debuginformationen erstellt.

full | pdbonly
Gibt den Typ der Debuginformationen an, die vom Compiler generiert werden. Das vollständige Argument, das aktiv ist, wenn Sie /debug:pdbonly nicht angeben, ermöglicht das Anfügen eines Debuggers an das ausgeführte Programm. Durch die Angabe von pdbonly wird das Debuggen von Quellcode möglich, wenn das Programm im Debugger gestartet wird. Der Assembler wird jedoch nur angezeigt, wenn das aktive Programm an den Debugger angefügt ist.

Hinweise

Verwenden Sie diese Option, um Debugbuilds zu erstellen. Wenn /debug, /debug+ oder /debug:full nicht angegeben ist, können Sie die Ausgabedatei Ihres Programms nicht debuggen.

Wenn Sie /debug:full verwenden, beachten Sie, dass dies Einfluss auf die Geschwindigkeit und Größe von optimiertem JIT-Code hat und die Codequalität mit /debug:full etwas beeinträchtigen kann. Zum Generieren von Releasecode empfehlen wir /debug:pdbonly oder keine PDB-Datei.

Hinweis

Ein Unterschied zwischen /debug:pdbonly und /debug:full besteht darin, dass der Compiler mit /debug:full ein <xref:System.Diagnostics.DebuggableAttribute> ausgibt, was dem JIT-Compiler mitteilt, dass die Debuginformation verfügbar ist. Deshalb wird ein Fehler ausgegeben, wenn in Ihrem Code <xref:System.Diagnostics.DebuggableAttribute> auf FALSE festgelegt ist, wenn Sie /debug:full verwenden.

Weitere Informationen zur Konfiguration der Leistung einer Anwendung beim Debuggen finden Sie unter Erleichtern des Debuggens für ein Image.

Informationen zum Ändern des Speicherorts der PDB-Datei finden Sie unter /pdb (C#-Compileroptionen).

So legen Sie diese Compileroption in der Visual Studio-Entwicklungsumgebung fest

  1. Öffnen Sie die Eigenschaften-Seite des Projekts.

  2. Klicken Sie auf die Eigenschaftenseite Build .

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert .

  4. Ändern Sie die Eigenschaft der Debuginformation.

Informationen zum programmgesteuerten Festlegen dieser Compileroption finden Sie unter <xref:VSLangProj80.CSharpProjectConfigurationProperties3.DebugSymbols%2A>.

Beispiel

Platzieren Sie die Debuginformationen in der Ausgabedatei app.pdb:

csc /debug /pdb:app.pdb test.cs  

Siehe auch

C#-Compileroptionen
Verwalten von Projekt- und Projektmappeneigenschaften