Gewusst wie: Festlegen von Umgebungsvariablen für die Visual Studio-Befehlszeile

Die Umgebungsvariablen, die für Befehlszeilenbuilds erforderlich sind, werden durch die Datei VSVARS32.BAT festgelegt. Weitere Informationen zu „vsvars32.bat“ finden Sie im Knowledge Base-Artikel Q248802.

Falls die aktuelle Version von Visual Studio auf einem Computer installiert ist, der zusätzlich über eine frühere Version von Visual Studio verfügt, sollten Sie die Dateien VSVARS32.BAT und VCVARS32.BAT nicht aus unterschiedlichen Versionen im selben Eingabeaufforderungsfenster ausführen.

So führen Sie VSVARS32.BAT aus

  1. Öffnen Sie über das Menü Start die Developer-Eingabeaufforderung für VS2012.

  2. Wechseln Sie zum Unterverzeichnis „Programme\Microsoft Visual Studio Version\Common7\Tools“ oder „Programme (x86)\Microsoft Visual Studio Version\Common7\Tools“ Ihrer Installation.

  3. Führen Sie „VSVARS32.BAT“ aus, indem Sie VSVARS32 eingeben.

    Achtung

    VSVARS32.BAT kann auf verschiedenen Computern unterschiedlich sein. Falls die Datei VSVARS32.BAT nicht vorhanden oder beschädigt ist, sollten Sie sie nicht durch die VSVARS32.BAT-Datei eines anderen Computers ersetzen. Führen Sie stattdessen Setup erneut aus, um die fehlende Datei zu ersetzen.

Siehe auch

Erstellen über die Befehlszeile mit csc.exe