/recurse (C# Compiler Options)

Mit der Option \/recurse können Sie die Quellcodedateien in allen untergeordneten Verzeichnissen des angegebenen Verzeichnisses (dir) oder des Projektverzeichnisses kompilieren.

Syntax

/recurse:[dir\]file  

Argumente

dir (optional)
Das Verzeichnis, in dem die Suche beginnen soll. Wird dieses nicht angegeben, beginnt die Suche im Projektverzeichnis.

file
Die zu suchende(n) Datei(en). Platzhalterzeichen sind zulässig.

Hinweise

Mit der Option \/recurse können Sie die Quellcodedateien in allen untergeordneten Verzeichnissen entweder des angegebenen Verzeichnisses (dir) oder des Projektverzeichnisses kompilieren.

Sie können in einem Dateinamen Platzhalter verwenden, um alle entsprechenden Dateien im Projektverzeichnis zu kompilieren, ohne \/recurse verwenden zu müssen.

Diese Compileroption steht in Visual Studio nicht zur Verfügung. Sie kann nicht programmgesteuert geändert werden.

Beispiel

Alle C#-Dateien im aktuellen Verzeichnis werden kompiliert:

csc *.cs  

Alle C#-Dateien im Verzeichnis dir1\dir2 und in allen darunter befindlichen Verzeichnissen werden kompiliert, und die Datei dir2.dll wird generiert:

csc /target:library /out:dir2.dll /recurse:dir1\dir2\*.cs  

Siehe auch

C# Compiler Options
Gewusst wie: Ändern von Projekteigenschaften und Konfigurationseinstellungen