into (C#-Referenz)

Das Kontextschlüsselwort into kann zum Erstellen eines temporären Bezeichners verwendet werden, der die Ergebnisse einer group-, join- oder select-Klausel in einem neuen Bezeichner speichert. Dieser Bezeichner kann wiederum ein Generator für zusätzliche Abfragebefehle sein. In einer group- oder select-Klausel wird die Verwendung des neuen Bezeichners auch als Fortsetzung bezeichnet.

Beispiel

Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung des Schlüsselworts into zur Aktivierung eines temporären Bezeichners fruitGroup, der über einen abgeleiteten Typ IGrouping verfügt. Mit diesem Bezeichner können Sie die <xref:System.Linq.Enumerable.Count%2A>-Methode für jede Gruppe aufrufen und nur die Gruppen auswählen, die mindestens zwei Wörter enthalten.

class IntoSample1
{
    static void Main()
    {
        
        // Create a data source.
        string[] words = { "apples", "blueberries", "oranges", "bananas", "apricots"};

        // Create the query.
        var wordGroups1 =
            from w in words
            group w by w[0] into fruitGroup
            where fruitGroup.Count() >= 2
            select new { FirstLetter = fruitGroup.Key, Words = fruitGroup.Count() };

        // Execute the query. Note that we only iterate over the groups, 
        // not the items in each group
        foreach (var item in wordGroups1)
        {
            Console.WriteLine(" {0} has {1} elements.", item.FirstLetter, item.Words);
        }

        // Keep the console window open in debug mode
        Console.WriteLine("Press any key to exit.");
        Console.ReadKey();
    }
}
/* Output:
   a has 2 elements.
   b has 2 elements.
*/

Die Verwendung von into in einer group-Klausel ist nur erforderlich, wenn Sie zusätzliche Abfragevorgänge für jede Gruppe ausführen möchten. Weitere Informationen finden Sie unter group-Klausel.

Ein Beispiel für die Verwendung von into in einer join-Klausel finden Sie unter join-Klausel.

Siehe auch

Abfrageschlüsselwörter (LINQ)
LINQ-Abfrageausdrücke
group-Klausel