Modifizierer (C#-Referenz)

Modifizierer werden zum Ändern von Typ- und Typmemberdeklarationen verwendet. In diesem Abschnitt werden die C#-Modifizierer beschrieben.

Modifizierer Zweck
Zugriffsmodifizierer

- public
- private
- internal
- protected
Gibt den deklarierten Zugriff von Typen und Typmembern an.
abstract Zeigt an, dass eine Klasse lediglich als Basisklasse anderer Klassen verwendet werden soll.
async Zeigt an, dass die geänderte Methode, der Lambdaausdruck oder die anonyme Methode asynchron ist.
const Gibt an, dass der Wert des Felds oder der lokalen Variablen nicht geändert werden kann.
event Deklariert ein Ereignis.
extern Zeigt an, dass die Methode extern implementiert wurde.
new Blendet einen von einer Basisklasse geerbten Member explizit aus.
override Stellt eine neue Implementierung eines virtuellen Members bereit, der von einer Basisklasse geerbt wurde.
partial Definiert Teilklassen, Strukturen und Methoden innerhalb derselben Assembly.
readonly Deklariert ein Feld, dem Werte nur als Teil einer Deklaration oder in einem Konstruktor derselben Klasse zugewiesen werden können.
sealed Gibt an, dass eine Klasse nicht geerbt werden kann.
static Deklariert einen Member, der zum Typ selbst und nicht zu einem bestimmten Objekt gehört.
unsafe Deklariert einen nicht sicheren Kontext.
virtual Deklariert eine Methode oder eine Zugriffsmethode, deren Implementierung durch einen überschreibenden Member in einer abgeleiteten Klasse geändert werden kann.
volatile Gibt an, dass ein Feld im Programm z. B. vom Betriebssystem, der Hardware oder einem gleichzeitig ausgeführten Thread geändert werden kann.

Siehe auch

C#-Referenz
C#-Programmierhandbuch
C#-Schlüsselwörter