Vorgehensweise: Laden und Entladen von Assemblys (C#)

Assemblys, auf die das Programm verweist, werden automatisch zur Buildzeit geladen. Es ist jedoch ebenfalls möglich, bestimmte Assemblys zur Laufzeit in die aktuelle Anwendungsdomäne zu laden. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Laden von Assemblys in eine Anwendungsdomäne.

Es gibt keine Möglichkeit, eine einzelne Assembly zu entladen, ohne alle Anwendungsdomänen zu entladen, die diese Assembly enthalten. Selbst wenn sich die Assembly außerhalb des gültigen Bereichs befindet, bleibt die entsprechende Assemblydatei geladen, bis alle Anwendungsdomänen entladen sind, in denen sie enthalten ist.

Wenn Sie nur einige Assemblys entladen möchten, können Sie eine neue Anwendungsdomäne erstellen, darin den Code ausführen und diese Anwendungsdomäne dann entladen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Entladen einer Anwendungsdomäne.

So laden Sie eine Assembly in eine Anwendungsdomäne

  1. Verwenden Sie eine der Load-Methoden in den AppDomain-Klassen und in den System.Reflection-Klassen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Laden von Assemblys in eine Anwendungsdomäne.

So entladen Sie eine Anwendungsdomäne

  1. Es gibt keine Möglichkeit, eine einzelne Assembly zu entladen, ohne alle Anwendungsdomänen zu entladen, die diese Assembly enthalten. Verwenden Sie die Unload-Methode von AppDomain, um die Anwendungsdomänen zu entladen. Weitere Informationen finden Sie unter Vorgehensweise: Entladen einer Anwendungsdomäne.

Siehe auch

C#-Programmierhandbuch
Assemblys und der globale Assemblycache (C#)
Vorgehensweise: Laden von Assemblys in eine Anwendungsdomäne