Vorgehensweise: Füllen von Objektauflistungen aus mehreren Quellen (LINQ) (C#)

In diesem Beispiel erfahren Sie, wie Sie Daten aus unterschiedlichen Quellen in einer Sequenz aus neuen Typen zusammenführen können.

Hinweis

Versuchen Sie nicht, Daten im Arbeitsspeicher oder Daten im Dateisystem mit Daten, die sich noch in der Datenbank befinden, zusammenzuführen. Derartige domänenübergreifende Verknüpfungen können aufgrund von möglichen unterschiedlichen Definitionen von Verknüpfungsvorgänge für Datenbankabfragen und anderen Quelltypen zu undefinierten Ergebnissen führen. Zusätzlich kann eine derartige Verknüpfung eine Ausnahme außerhalb des Speichers verursachen, wenn die Datenmenge in der Datenbank groß genug ist. Um Daten aus einer Datenbank mit Daten im Arbeitsspeicher zu verknüpfen, rufen Sie zuerst ToList oder ToArray in der Datenbankabfrage auf, und führen Sie dann die Verknüpfung in der zurückgegebenen Auflistung durch.

So erstellen Sie die Datendatei

Beispiel

In folgendem Beispiel erfahren Sie, wie Sie einen benannten Typ Student zum Speichern zusammengeführter Daten aus zwei Zeichenfolgeauflistungen, die Arbeitsblätter im .csv-Format simulieren, im Arbeitsspeicher verwenden könne. Die erste Zeichenfolgeauflistung stellt die Namen der Studenten und deren Matrikelnummer dar, und die zweite Zeichenfolgeauflistung stellt die Matrikelnummer (in der ersten Spalte) und vier Prüfungsergebnisse dar. Die Matrikelnummer wird als Fremdschlüssel verwendet.

class Student  
{  
    public string FirstName { get; set; }  
    public string LastName { get; set; }  
    public int ID { get; set; }  
    public List<int> ExamScores { get; set; }  
}  

class PopulateCollection  
{  
    static void Main()  
    {  
        // These data files are defined in How to: Join Content from   
        // Dissimilar Files (LINQ).  

        // Each line of names.csv consists of a last name, a first name, and an  
        // ID number, separated by commas. For example, Omelchenko,Svetlana,111  
        string[] names = System.IO.File.ReadAllLines(@"../../../names.csv");  

        // Each line of scores.csv consists of an ID number and four test   
        // scores, separated by commas. For example, 111, 97, 92, 81, 60  
        string[] scores = System.IO.File.ReadAllLines(@"../../../scores.csv");  

        // Merge the data sources using a named type.  
        // var could be used instead of an explicit type. Note the dynamic  
        // creation of a list of ints for the ExamScores member. We skip   
        // the first item in the split string because it is the student ID,   
        // not an exam score.  
        IEnumerable<Student> queryNamesScores =  
            from nameLine in names  
            let splitName = nameLine.Split(',')  
            from scoreLine in scores  
            let splitScoreLine = scoreLine.Split(',')  
            where splitName[2] == splitScoreLine[0]  
            select new Student()  
            {  
                FirstName = splitName[0],  
                LastName = splitName[1],  
                ID = Convert.ToInt32(splitName[2]),  
                ExamScores = (from scoreAsText in splitScoreLine.Skip(1)  
                              select Convert.ToInt32(scoreAsText)).  
                              ToList()  
            };  

        // Optional. Store the newly created student objects in memory  
        // for faster access in future queries. This could be useful with  
        // very large data files.  
        List<Student> students = queryNamesScores.ToList();  

        // Display each student's name and exam score average.  
        foreach (var student in students)  
        {  
            Console.WriteLine("The average score of {0} {1} is {2}.",  
                student.FirstName, student.LastName,  
                student.ExamScores.Average());  
        }  

        //Keep console window open in debug mode  
        Console.WriteLine("Press any key to exit.");  
        Console.ReadKey();  
    }  
}  
/* Output:   
    The average score of Omelchenko Svetlana is 82.5.  
    The average score of O'Donnell Claire is 72.25.  
    The average score of Mortensen Sven is 84.5.  
    The average score of Garcia Cesar is 88.25.  
    The average score of Garcia Debra is 67.  
    The average score of Fakhouri Fadi is 92.25.  
    The average score of Feng Hanying is 88.  
    The average score of Garcia Hugo is 85.75.  
    The average score of Tucker Lance is 81.75.  
    The average score of Adams Terry is 85.25.  
    The average score of Zabokritski Eugene is 83.  
    The average score of Tucker Michael is 92.  
 */  

In der select-Klausel wird ein Objektinitialisierer zur Instanziierung jedes neuen Student-Objekts mithilfe der Daten aus den beiden Quellen verwendet.

Wenn Sie die Ergebnisse einer Abfrage nicht speichern müssen, können anonyme Typen praktischer als benannte Typen sein. Benannte Typen sind für die Übergabe von Abfrageergebnissen außerhalb der Methode, in der die Abfrage ausgeführt wird, erforderlich. In folgendem Beispiel wird die gleiche Aufgabe wie im vorherigen Beispiel ausgeführt; allerdings werden statt benannter anonyme Typen verwendet:

// Merge the data sources by using an anonymous type.  
// Note the dynamic creation of a list of ints for the  
// ExamScores member. We skip 1 because the first string  
// in the array is the student ID, not an exam score.  
var queryNamesScores2 =  
    from nameLine in names  
    let splitName = nameLine.Split(',')  
    from scoreLine in scores  
    let splitScoreLine = scoreLine.Split(',')  
    where splitName[2] == splitScoreLine[0]  
    select new  
    {  
        First = splitName[0],  
        Last = splitName[1],  
        ExamScores = (from scoreAsText in splitScoreLine.Skip(1)  
                      select Convert.ToInt32(scoreAsText))  
                      .ToList()  
    };  

// Display each student's name and exam score average.  
foreach (var student in queryNamesScores2)  
{  
    Console.WriteLine("The average score of {0} {1} is {2}.",  
        student.First, student.Last, student.ExamScores.Average());  
}  

Kompilieren des Codes

Erstellen Sie ein neues Projekt, das auf die .NET Framework-Version 3.5 oder höher ausgelegt ist, mit einer Referenz zu System.Core.dll und using-Direktiven für System.Linq- und System.IO-Namespaces.

Siehe auch

LINQ und Zeichenfolgen (C#)
Objekt- und Auflistungsinitialisierer
Anonyme Typen