Übersicht der LINQ to XML-Klassen (C#)

In diesem Thema finden Sie eine Liste der LINQ to XML-Klassen im System.Xml.Linq-Namespace sowie jeweils eine kurze Beschreibung.

LINQ to XML-Klassen

"XAttribute"-Klasse

XAttribute stellt ein XML-Attribut dar. Ausführliche Informationen und Beispiele finden Sie unter XAttribute Class Overview (C#) (Übersicht über die XAttribute-Klasse (C#)).

"XCData"-Klasse

XCData stellt einen CDATA-Textknoten dar.

"XComment"-Klasse

XComment stellt einen XML-Kommentar dar.

"XContainer"-Klasse

XContainer ist eine abstrakte Basisklasse für alle Knoten, die untergeordnete Knoten besitzen dürfen. Die folgenden Klassen leiten sich von der XContainer-Klasse ab:

XDeclaration-Klasse

XDeclaration stellt eine XML-Deklaration dar. XML-Deklarationen werden zum Deklarieren der XML-Version und zum Codieren von Dokumenten verwendet. Außerdem geben XML-Deklarationen an, ob das XML-Dokument eigenständig ist. Wenn ein Dokument eigenständig ist, sind keine externen Markupdeklarationen vorhanden (weder in einer externen DTD, noch in einer externen Parameterentität, auf die von der internen Teilmenge aus verwiesen wird).

"XDocument"-Klasse

XDeclaration stellt ein XML-Dokument dar. Ausführliche Informationen und Beispiele finden Sie unter XDocument Class Overview (C#) (Übersicht über die XDocument-Klasse (C#)).

"XDocumentType"-Klasse

XDocumentType stellt eine XML Document Type Definition (DTD) dar.

"XElement"-Klasse

XElement stellt einen XML-Element dar. Ausführliche Informationen und Beispiele finden Sie unter XElement Class Overview (C#) (Übersicht über die XElement-Klasse (C#)).

"XName"-Klasse

XName stellt Namen von Elementen (XElement) und Attributen (XAttribute) dar. Ausführliche Informationen und Beispiele finden Sie unter XDocument Class Overview (C#) (Übersicht über die XDocument-Klasse (C#)).

Bei der Entwicklung von LINQ to XML wurde auf einen möglichst einfachen Umgang mit XML-Namen Wert gelegt. Aufgrund ihrer Komplexität werden XML-Namen in XML oft als Angelegenheit für Fortgeschrittene betrachtet. Ursache dieser Komplexität sind aber nicht die von den Entwicklern regelmäßig beim Programmieren verwendeten Namespaces, sondern die Namespacepräfixe. Namespacepräfixe können helfen, die Anzahl der Tastaturanschläge zu verringern, die beim Eingeben von XML oder beim Bearbeiten von XML im Sinne einer besseren Lesbarkeit notwendig sind. Präfixe sind jedoch häufig nur eine Verknüpfung zur Verwendung des vollständigen XML-Namespace und in den meisten Fällen nicht erforderlich. LINQ to XML vereinfacht XML-Namen, indem alle Präfixe in ihren entsprechenden XML-Namespace aufgelöst werden. Präfixe sind, sofern erforderlich, durch die Methode GetPrefixOfNamespace verfügbar.

Bei Bedarf ist es möglich, Namespacepräfixe zu steuern. Eine solche Steuerung von Namespacepräfixen ist z. B. dann erforderlich, wenn Sie mit anderen XML-Systemen, wie XSLT oder XAML, arbeiten. Wenn Sie beispielsweise einen XPath-Ausdruck verwenden, der Namespacepräfixe verwendet und in ein XSLT-Stylesheet eingebettet ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr XML-Dokument mit Namespacepräfixen serialisiert wird, die den im XPath-Ausdruck verwendeten Namespacepräfixen entsprechen.

"XNamespace"-Klasse

XNamespace stellt einen Namespace für ein XElement oder XAttribute dar. Namespaces sind eine Komponente eines XName.

"XNode"-Klasse

XNode ist eine abstrakte Klasse, die die Knoten einer XML-Struktur darstellt. Die folgenden Klassen leiten sich von der XNode-Klasse ab:

"XNodeDocumentOrderComparer"-Klasse

XNodeDocumentOrderComparer stellt Funktionen für das Vergleichen der Dokumentreihenfolge von Knoten bereit.

"XNodeEqualityComparer"-Klasse

XNodeEqualityComparer stellt Funktionen für das Vergleichen der Wertgleichheit von Knoten bereit.

"XObject"-Klasse

XObject ist eine abstrakte Basisklasse von XNode und XAttribute. Sie stellt Anmerkungs- und Ereignisfunktionen bereit.

"XObjectChange"-Klasse

XObjectChange gibt den Ereignistyp an, wenn ein Ereignis für ein XObject ausgelöst wird.

"XObjectChangeEventArgs"-Klasse

XObjectChangeEventArgs stellt Daten für die Ereignisse Changing und Changed bereit.

XProcessingInstruction-Klasse

XProcessingInstruction stellt eine XML-Verarbeitungsanweisung dar. Eine Verarbeitungsanweisung stellt der Anwendung, die das XML-Dokument verarbeitet, entsprechende Informationen zur Verarbeitung bereit.

"XText"-Klasse

XText stellt einen Textknoten dar. Diese Klasse muss in den meisten Fällen nicht verwendet werden. Sie wird hauptsächlich für gemischten Inhalt eingesetzt.

Siehe auch

LINQ to XML Programming Overview (C#) (Übersicht der LINQ to XML-Programmierung (C#))