Indexer in Schnittstellen (C#-Programmierhandbuch)

Indexer können für eine Schnittstelle deklariert werden. Accessoren für Schnittstellenindexer unterscheiden sich von den Accessoren für Klassen-Indexer in den folgenden Punkten:

  • Schnittstellenaccessoren verwenden keine Modifizierer.

  • Ein Schnittstellenaccessor enthält keinen Text.

Der Zweck eines Accessors besteht darin anzugeben, ob der Indexer gleichzeitig Lese- und Schreibzugriff, nur Lesezugriff oder nur Schreibzugriff besitzt.

Das folgende Beispiel zeigt den Accessor für einen Schnittstellenindexer:

public interface ISomeInterface
{
    //...

    // Indexer declaration:
    string this[int index]
    {
        get;
        set;
    }
}

Die Signatur eines Indexers muss sich von den Signaturen aller anderen in derselben Schnittstelle deklarierten Indexer unterscheiden.

Beispiel

Das folgende Beispiel zeigt, wie Schnittstellenindexer implementiert werden.

// Indexer on an interface:
public interface ISomeInterface
{
    // Indexer declaration:
    int this[int index]
    {
        get;
        set;
    }
}

// Implementing the interface.
class IndexerClass : ISomeInterface
{
    private int[] arr = new int[100];
    public int this[int index]   // indexer declaration
    {
        get
        {
            // The arr object will throw IndexOutOfRange exception.
            return arr[index];
        }
        set
        {
            arr[index] = value;
        }
    }
}

class MainClass
{
    static void Main()
    {
        IndexerClass test = new IndexerClass();
        System.Random rand = new System.Random();
        // Call the indexer to initialize its elements.
        for (int i = 0; i < 10; i++)
        {
            test[i] = rand.Next();
        }
        for (int i = 0; i < 10; i++)
        {
            System.Console.WriteLine("Element #{0} = {1}", i, test[i]);
        }

        // Keep the console window open in debug mode.
        System.Console.WriteLine("Press any key to exit.");
        System.Console.ReadKey();
    }
}
/* Sample output:
    Element #0 = 360877544
    Element #1 = 327058047
    Element #2 = 1913480832
    Element #3 = 1519039937
    Element #4 = 601472233
    Element #5 = 323352310
    Element #6 = 1422639981
    Element #7 = 1797892494
    Element #8 = 875761049
    Element #9 = 393083859
 */

Im vorherigen Beispiel könnte der Schnittstellenmember durch Verwendung des vollqualifizierten Namens des Schnittstellenmembers explizit implementiert werden. Zum Beispiel:

public string ISomeInterface.this   
{   
}   

Der vollqualifizierte Name ist jedoch nur erforderlich, um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden, wenn mehr als eine Schnittstelle mit derselben Indexersignatur von der Klasse implementiert wird. Wenn z.B. eine Employee-Klasse die beiden Schnittstellen ICitizen und IEmployee implementiert und beide Schnittstellen dieselbe Indexersignatur besitzen, ist die explizite Implementierung des Schnittstellenmembers erforderlich. Das bedeutet, dass die folgende Indexerdeklaration:

public string IEmployee.this   
{   
}   

den Indexer für die Schnittstelle IEmployee implementiert. Dahingegen implementiert die folgende Deklaration:

public string ICitizen.this   
{   
}   

den Indexer für die Schnittstelle ICitizen.

Siehe auch

C#-Programmierhandbuch
Indexer
Eigenschaften
Schnittstellen