Gewusst wie: Anzeigen von Befehlszeilenargumenten (C#-Programmierhandbuch)

Auf die Argumente, die für eine ausführbare Datei in der Befehlszeile bereitgestellt wurden, können Sie über einen optionalen Parameter für Main zugreifen. Die Argumente werden in Form eines Arrays von Zeichenfolgen bereitgestellt. Jedes Element des Arrays enthält ein Argument. Leerzeichen zwischen Argumenten wird entfernt. Beachten Sie z.B. diese Befehlszeilenaufrufe einer fiktiven ausführbaren Datei:

Eingabe in der Befehlszeile An Main übergebenes Array von Zeichenfolgen
executable.exe a b c "a"

"b"

"c"
executable.exe one two "one"

"two"
executable.exe "one two" three "one two"

"three"
Hinweis

Wenn Sie eine Anwendung in Visual Studio ausführen, können Sie Befehlszeilenargumente auf der Seite „Debuggen“, Projekt-Designer angeben.

Beispiel

In diesem Beispiel werden die Befehlszeilenargumente gezeigt, die an eine Befehlszeilenanwendung übergeben werden. Die Ausgabe wird für den ersten Eintrag in der obigen Tabelle dargestellt.

class CommandLine
{ 
    static void Main(string[] args)
    {
        // The Length property provides the number of array elements
        System.Console.WriteLine("parameter count = {0}", args.Length);

        for (int i = 0; i < args.Length; i++)
        {
            System.Console.WriteLine("Arg[{0}] = [{1}]", i, args[i]);
        }
    }
}
/* Output (assumes 3 cmd line args): 
    parameter count = 3
    Arg[0] = [a]
    Arg[1] = [b]
    Arg[2] = [c]
*/

Siehe auch

C#-Programmierhandbuch
Erstellen über die Befehlszeile mit csc.exe
Main() und Befehlszeilenargumente
Vorgehensweise: Zugreifen auf Befehlszeilenargumente mithilfe von foreach
Main()-Rückgabewerte