Anweisungen (C#-Programmierhandbuch)

Von einer Anwendung ausgeführte Aktionen werden in Anweisungen ausgedrückt. Häufig verwendete Aktionen umfassen das Deklarieren von Variablen, Zuweisen von Werten, Aufrufen von Methoden, Durchlaufen von Auflistungen und das Verzweigen auf einen oder einen anderen Codeblock, je nach gegebener Bedingung. Die Reihenfolge, in der Anweisungen in einem Programm ausgeführt werden, wird „Ablaufsteuerung“ oder „Ausführungsablauf“ genannt. Die Ablaufsteuerung kann jedes Mal, wenn ein Programm ausgeführt wird, variieren, je nachdem, wie die Anwendung auf eine Eingabe reagiert, die sie während der Laufzeit empfängt.

Eine Anweisung kann aus einer einzelnen Codezeile, die mit einem Semikolon endet, oder aus einer Reihe von einzeiligen Anweisungen in einem Block bestehen. Ein Anweisungsblock ist in geschweiften Klammern eingeschlossen und kann geschachtelte Blöcke enthalten. Der folgende Code zeigt zwei Beispiele für einzeilige Anweisungen und einen mehrzeiligen Anweisungsblock:

    static void Main()
    {
        // Declaration statement.
        int counter;

        // Assignment statement.
        counter = 1;

        // Error! This is an expression, not an expression statement.
        // counter + 1; 

        // Declaration statements with initializers are functionally
        // equivalent to  declaration statement followed by assignment statement:         
        int[] radii = { 15, 32, 108, 74, 9 }; // Declare and initialize an array.
        const double pi = 3.14159; // Declare and initialize  constant.          

        // foreach statement block that contains multiple statements.
        foreach (int radius in radii)
        {
            // Declaration statement with initializer.
            double circumference = pi * (2 * radius);

            // Expression statement (method invocation). A single-line
            // statement can span multiple text lines because line breaks
            // are treated as white space, which is ignored by the compiler.
            System.Console.WriteLine("Radius of circle #{0} is {1}. Circumference = {2:N2}",
                                    counter, radius, circumference);

            // Expression statement (postfix increment).
            counter++;

        } // End of foreach statement block
    } // End of Main method body.
} // End of SimpleStatements class.
/*
   Output:
    Radius of circle #1 = 15. Circumference = 94.25
    Radius of circle #2 = 32. Circumference = 201.06
    Radius of circle #3 = 108. Circumference = 678.58
    Radius of circle #4 = 74. Circumference = 464.96
    Radius of circle #5 = 9. Circumference = 56.55
*/

Typen von Anweisungen

Die folgende Tabelle enthält die verschiedenen Typen von Anweisungen in C# und die zugehörigen Schlüsselwörter, mit Links zu Themen, die weitere Informationen enthalten:

Kategorie C#-Schlüsselwörter / Hinweise
Deklarationsanweisungen Eine Deklarationsanweisung führt eine neue Variable oder Konstante ein. Eine Deklaration einer Variable kann der Variable optional einen Wert zuweisen. Bei einer Deklaration einer Konstante ist die Zuweisung erforderlich.

// Variable declaration statements.
double area;
double radius = 2;

// Constant declaration statement.
const double pi = 3.14159;
Ausdrucksanweisungen Ausdrucksanweisungen, die einen Wert berechnen, müssen den Wert in einer Variablen speichern.

// Expression statement (assignment).
area = 3.14 * (radius * radius);

// Error. Not  statement because no assignment:
//circ * 2;

// Expression statement (method invocation).
System.Console.WriteLine();

// Expression statement (new object creation).
System.Collections.Generic.List<string> strings =
    new System.Collections.Generic.List<string>();
Auswahlanweisungen Auswahlanweisungen helfen Ihnen in unterschiedliche Codeabschnitte zu verzweigen, abhängig von einer oder mehreren angegebenen Bedingungen. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

if, else, switch, case
Iterationsanweisungen Iterationsanweisungen helfen Ihnen, Auflistungen, wie z.B. Arrays, zu durchlaufen oder den selben Satz von Anweisungen solange zu wiederholen, bis eine angegebene Bedingung erfüllt ist. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

do, for, foreach, in, while
Sprunganweisungen Sprunganweisungen übertragen Steuerelemente zu einem anderen Codeabschnitt. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

break, continue, default, goto, return, yield
Ausnahmebehandlungsanweisungen Mit Ausnahmebehandlungsanweisungen können Sie ordnungsgemäß von Ausnahmebedingungen wiederherstellen, die zur Laufzeit auftreten. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

throw, try-catch, try-finally, try-catch-finally
Checked und unchecked Die Anweisungen „checked“ und „unchecked“ helfen Ihnen anzugeben, ob numerische Vorgänge einen Überlauf verursachen dürfen, wenn das Ergebnis in einer Variable gespeichert ist, die zu klein ist, um den resultierenden Wert zu speichern. Weitere Informationen finden Sie unter checked und unchecked.
Die Anweisung await Wenn Sie eine Methode mit dem Modifizierer async kennzeichnen, können Sie den Operator await in der Methode verwenden. Wenn ein Ausdruck await in der asynchronen Methode erreicht wird, wird die Steuerung an den Aufrufer zurückgegeben, und die Ausführung der Methode wird angehalten, bis die erwartete Aufgabe abgeschlossen ist. Wenn die Aufgabe abgeschlossen ist, kann die Ausführung in der Methode fortgesetzt werden.

Ein einfaches Beispiel finden Sie im Abschnitt „Async-Methoden“ unter Methoden. Weitere Informationen finden Sie unter Asynchrone Programmierung mit Async und Await.
Die Anweisung yield return Ein Iterator führt eine benutzerdefinierte Iteration durch eine Auflistung durch, z. B. eine Liste oder ein Array. Ein Iterator verwendet die Anweisung yield return, um jedes Element einzeln nacheinander zurückzugeben. Wenn eine yield return-Anweisung erreicht wird, wird die aktuelle Position im Code gespeichert. Wenn der Iterator das nächste Mal aufgerufen wird, wird die Ausführung von dieser Position neu gestartet.

Weitere Informationen finden Sie unter Iteratoren.
Die Anweisung fixed Die fixed-Anweisung verhindert, dass der Garbage Collector eine bewegliche Variable verschiebt. Weitere Informationen finden Sie unter fixed.
Die Anweisung lock Die lock-Anweisung hilft Ihnen, den Zugriff auf Codeblöcke auf jeweils einen Thread zu beschränken. Weitere Informationen finden Sie unter lock.
Anweisungen mit Bezeichnung Sie können einer Anweisung eine Bezeichnung geben, und anschließend mit dem Schlüsselwort goto zu der Anweisung mit Bezeichnung springen. (Ein Beispiel finden Sie in der folgenden Zeile.)
Die leere Anweisung Die leere Anweisung besteht aus einem einzelnen Semikolon. Sie führt keine Aktion aus und kann an Orten verwendet werden, an denen eine Anweisung erforderlich ist, aber keine Aktion ausgeführt werden muss. Die folgenden Beispiele zeigen zwei Verwendungen für eine leere Anweisung:

void ProcessMessages()
{
    while (ProcessMessage())
        ; // Statement needed here.
}

void F()
{
    //...
    if (done) goto exit;
//...
exit:
    ; // Statement needed here.
}

Eingebettete Anweisungen

Einige Anweisungen, z.B. do, while, for und foreach, haben immer eine eingebettete Anweisung, die diesen folgt. Diese eingebettete Anweisung kann entweder eine einzelne Anweisung oder mehrerer Anweisungen durch geschweifte Klammern in einem Anweisungsblock sein. In geschweiften Klammern können sogar einzeilige eingebettete Anweisungen eingeschlossen werden, wie im folgenden Beispiel gezeigt wird:

// Recommended style. Embedded statement in  block.
foreach (string s in System.IO.Directory.GetDirectories(
                        System.Environment.CurrentDirectory))
{
    System.Console.WriteLine(s);
}

// Not recommended.
foreach (string s in System.IO.Directory.GetDirectories(
                        System.Environment.CurrentDirectory))
    System.Console.WriteLine(s);

Eine eingebettete Anweisung, die nicht in geschweifte Klammern eingeschlossen ist, darf keine Deklarationsanweisung oder eine Anweisung mit Bezeichnung sein. Dies wird im folgenden Beispiel gezeigt:

if(pointB == true)
    //Error CS1023:
    int radius = 5; 

Fügen Sie die eingebettete Anweisung in einen Block ein, um den Fehler zu beheben:

if (b == true)
{
    // OK:
    System.DateTime d = System.DateTime.Now;
    System.Console.WriteLine(d.ToLongDateString());
}

Geschachtelte Anweisungsblöcke

Anweisungsblöcke können geschachtelt werden, wie im folgenden Code gezeigt wird:

foreach (string s in System.IO.Directory.GetDirectories(
    System.Environment.CurrentDirectory))
{
    if (s.StartsWith("CSharp"))
    {
        if (s.EndsWith("TempFolder"))
        {
            return s;
        }
    }

}
return "Not found.";

Nicht erreichbare Anweisungen

Wenn der Compiler festlegt, dass der Steuerungsablauf nie auf eine bestimmte Anweisung unter jeglichen Umständen zugreifen kann, wird die Warnung CS0162 erzeugt, wie im folgenden Beispiel gezeigt wird:

// An over-simplified example of unreachable code.
const int val = 5;
if (val < 4)
{
    System.Console.WriteLine("I'll never write anything."); //CS0162
}

Verwandte Abschnitte

C#-Programmiersprachenspezifikation

Weitere Informationen erhalten Sie unter C#-Sprachspezifikation. Die Sprachspezifikation ist die verbindliche Quelle für die Syntax und Verwendung von C#.

Siehe auch

C#-Programmierhandbuch