Neues in C#

Diese Seite enthält eine Roadmap zu den neuen Funktionen in jeder Hauptversion der C#-Sprache. Die folgenden Links bieten ausführliche Informationen zu den wichtigsten Funktionen, die in jeder Version hinzugefügt wurden.

Wichtig

Für einige der Funktionen ist die C#-Sprache von Typen und Methoden in einer Standardbibliothek abhängig. Ein Beispiel ist die Ausnahmeverarbeitung. Alle throw-Anweisungen oder -Ausdrücke werden überprüft, um sicherzustellen, dass das ausgelöste Objekt von Exception abgeleitet ist. Auf ähnliche Weise wird jedes catch überprüft, um sicherzustellen, dass der abgefangen Typ von Exception abgeleitet ist. Jede Version kann neue Anforderungen hinzufügen. Um die neuesten Sprachfunktionen in älteren Umgebungen verwenden zu können, müssen Sie vielleicht bestimmte Bibliotheken installieren. Diese sind auf der jeweiligen Seite für eine spezifische Version dokumentiert. Sie können mehr über die Beziehungen zwischen Sprache und Bibliothek erfahren, um Hintergrundinformationen zu dieser Abhängigkeit zu erhalten.

  • C# 7.1:

  • C# 7:

    • Auf dieser Seite werden die Funktionen vorgestellt, die in C# 7 hinzugefügt wurden. Diese wurden in Visual Studio 2017 und in .NET Core 1.0 und höher hinzugefügt.
  • C# 6:

    • Auf dieser Seite werden die Funktionen vorgestellt, die in C# 6 eingefügt wurden. Diese Funktionen stehen für Windows-Entwickler in Visual Studio 2015 zur Verfügung; Entwickler, die C# unter macOS und Linux verwenden, können dazu .NET Core 1.0 nutzen.
  • Plattformübergreifender Support:
    • C# kann aufgrund des .NET Core Supports auf mehreren Plattformen ausgeführt werden. Wenn Sie C# unter macOS oder unter einer der vielen unterstützten Linux-Distributionen ausprobieren möchten, informieren Sie sich über .NET Core.

Frühere Versionen

Im Folgenden sind die Hauptfunktionen aufgelistet, die mit vorherigen Versionen von C# und Visual Studio .NET eingeführt wurden.

  • Visual Studio .NET 2013:

    • Diese Version von Visual Studio enthielt Fehlerkorrekturen, Leistungsoptimierungen und eine Technologievorschau von .NET Compiler Platform („Roslyn“), die zum .NET Compiler Platform SDK wurde.
  • C# 5, Visual Studio .NET 2012:

  • C# 4, Visual Studio .NET 2010:

  • C# 3, Visual Studio .NET 2008:

    • Objekt- und Auflistungsinitialisierer, Lambdaausdrücke, Erweiterungsmethoden, anonyme Typen, automatische Eigenschaften, lokaler var-Typrückschluss und Language Integrated Query (LINQ).
  • C# 2, Visual Studio .NET 2005:

    • Anonyme Methoden, generische Typen, auf NULL festlegbare Typen, Iteratoren/Yield, static-Klassen und Ko-/Kontravarianz für Delegaten.
  • C# 1.1, Visual Studio .NET 2003:

    • #line-Pragma und XML-Dokumentationskommentare
  • C# 1, Visual Studio .NET 2002:

    • Die erste Version von C#.