Programmieren austauschbarer Protokolle

Die abstrakten Klassen WebRequest und WebResponse stellen die Grundlage für austauschbare Protokolle bereit. Durch Ableiten protokollspezifischer Klassen von WebRequest und WebResponse kann eine Anwendung Daten von einer Internetressource anfordern und die Antwort ohne Angabe des verwendeten Protokolls lesen.

Vor dem Erstellen einer protokollspezifischen WebRequest müssen Sie die Create-Methode registrieren. Verwenden Sie die statische RegisterPrefix(String, IWebRequestCreate)-Methode von WebRequest zur Registrierung eines Nachfolgers von WebRequest, um eine Reihe von Anforderungen zu behandeln, die an ein bestimmtes Internetschema, an ein Schema und einen Server oder an ein Schema, einen Server und einen Pfad gerichtet sind.

In den meisten Fällen werden Sie mit den Methoden und Eigenschaften der WebRequest-Klasse Daten senden und empfangen können. Sollten Sie jedoch auf protokollspezifische Eigenschaften zugreifen müssen, können Sie eine Typumwandlung für WebRequest in eine bestimmte Instanz mit abgeleiteten Klassen durchführen.

Damit Sie von austauschbaren Protokollen profitieren können, müssen die WebRequest-Nachfolger eine Standardtransaktion für Anforderung und Antwort bereitstellen, für die keine protokollspezifischen Eigenschaften festgelegt werden müssen. So stellt beispielsweise die HttpWebRequest-Klasse, die für HTTP die WebRequest-Klasse implementiert, standardmäßig eine GET-Anforderung bereit und gibt eine HttpWebResponse zurück, die den vom Webserver zurückgegebenen Datenstrom enthält.

Siehe auch