WAS-Aktivierungsarchitektur

In diesem Thema werden die einzelnen Komponenten des Windows-Prozessaktivierungsdiensts (auch WAS genannt) aufgeführt und erläutert.

Aktivierungskomponenten

WAS umfasst mehrere Architekturkomponenten:

  • Listeneradapter.Windows-Dienste, die Nachrichten über bestimmte Netzwerkprotokolle empfangen und mit WAS kommunizieren, leiten eingehende Nachrichten an den richtigen Arbeitsprozess weiter.

  • WAS.Der Windows-Dienst, der die Erstellung und die Lebensdauer von Arbeitsprozessen verwaltet.

  • Die ausführbare Datei für generische Arbeitsprozesse (w3wp.exe).

  • Anwendungs-ManagerVerwaltet die Erstellung und die Lebensdauer der Anwendungsdomänen, die innerhalb des Arbeitsprozesses als Host von Anwendungen fungieren.

  • Protokollhandler.Protokollspezifische Komponenten, die im Arbeitsprozess ausgeführt werden und die Kommunikation zwischen Arbeitsprozess und den einzelnen Listeneradaptern verwalten.Es sind zwei Typen von Protokollhandlern verfügbar: Prozessprotokollhandler und AppDomain-Protokollhandler.

Wenn WAS eine Arbeitsprozessinstanz aktiviert, werden die erforderlichen Prozessprotokollhandler in den Arbeitsprozess geladen, und mit dem Anwendungs-Manager wird eine Anwendungsdomäne erstellt, in der die Anwendung gehostet wird.Die Anwendungsdomäne lädt sowohl den Anwendungscode als auch die AppDomain-Protokollhandler, die für die von der Anwendung verwendeten Netzwerkprotokolle erforderlich sind.

WAS-Architektur

Listeneradapter

Listeneradapter sind einzelne Windows-Dienste, welche für die Netzwerkprotokolle, bei denen sie lauschen, die Netzwerkprotokolllogik zum Empfang von Nachrichten implementieren.In der folgenden Tabelle sind die Listeneradapter für Windows Communication Foundation (WCF) aufgeführt.

Dienstname des Listeneradapters Protokoll Hinweise
W3SVC http Allgemeine Komponente, die sowohl für IIS 7.0 als auch für WCF die HTTP-Aktivierung bereitstellt.
NetTcpActivator net.tcp Hängt vom NetTcpPortSharing-Dienst ab.
NetPipeActivator net.pipe
NetMsmqActivator net.msmq Für die Verwendung mit WCF-basierten Message Queuing-Anwendungen.
NetMsmqActivator msmq.formatname Stellt Abwärtskompatibilität mit vorhandenen Message Queuing-Anwendungen bereit.

Listeneradapter für bestimmte Protokolle werden während der Installation in der Datei applicationHost.config registriert. Dies wird im folgenden XML-Beispiel veranschaulicht.

<system.applicationHost>  
    <listenerAdapters>  
        <add name="http" />  
        <add name="net.tcp"   
          identity="S-1-5-80-3579033775-2824656752-1522793541-1960352512-462907086" />  
         <add name="net.pipe"   
           identity="S-1-5-80-2943419899-937267781-4189664001-1229628381-3982115073" />  
          <add name="net.msmq"   
            identity="S-1-5-80-89244771-1762554971-1007993102-348796144-2203111529" />  
           <add name="msmq.formatname"   
             identity="S-1-5-80-89244771-1762554971-1007993102-348796144-2203111529" />  
    </listenerAdapters>  
</system.applicationHost>  

Protokollhandler

Prozess- und AppDomain-Protokollhandler für bestimmte Protokolle werden in der Datei Web.config auf Computerebene registriert.

<system.web>  
   <protocols>  
      <add name="net.tcp"   
        processHandlerType=  
         "System.ServiceModel.WasHosting.TcpProcessProtocolHandler"  
        appDomainHandlerType=  
         "System.ServiceModel.WasHosting.TcpAppDomainProtocolHandler"  
        validate="false" />  
      <add name="net.pipe"   
        processHandlerType=  
         "System.ServiceModel.WasHosting.NamedPipeProcessProtocolHandler"  
          appDomainHandlerType=  
           "System.ServiceModel.WasHosting.NamedPipeAppDomainProtocolHandler”/>  
      <add name="net.msmq"  
        processHandlerType=  
         "System.ServiceModel.WasHosting.MsmqProcessProtocolHandler"  
        appDomainHandlerType=  
         "System.ServiceModel.WasHosting.MsmqAppDomainProtocolHandler"  
        validate="false" />  
   </protocols>  
</system.web>  

Siehe auch

Konfigurieren von WAS zur Verwendung mit WCF
Windows Server AppFabric-Hostingfunktionen