ReceiveContext-aktivierte WCF-Kanäle

In diesem Beispiel wird die Nützlichkeit WCF-Kanälen mit Aktivierung von ReceiveContext erläutert. Im Beispiel wird ein Dienst für die Suche nach dem Produkt von zwei Zahlen mithilfe eines NetMSMQ-Kanals implementiert.

Mit der ReceiveContext-Klasse kann eine Anwendung entscheiden, ob auf die Meldung zugegriffen werden oder sie für die weitere Verarbeitung in der Warteschlange belassen werden soll, selbst nachdem der Inhalt der Meldung überprüft wurde. In diesem Beispiel sendet ein Client zufällige ganze Zahlen an eine Transaktionswarteschlange. Der ProductCalculator-Dienst empfängt die Meldungen und überprüft den Meldungsinhalt, der aus ganzen Zahlen besteht, um zu bestimmen, ob das Produkt berechnet werden kann. Wenn der Dienstvorgang das Produkt nicht berechnet, wird die Meldung zurück an die Warteschlange gesendet und kann erneut vom Dienst empfangen werden, der die Warteschlange überwacht.

Wichtig

Die Beispiele sind möglicherweise bereits auf dem Computer installiert. Suchen Sie nach dem folgenden Verzeichnis (Standardverzeichnis), bevor Sie fortfahren:

<Installationslaufwerk>:\WF_WCF_Samples

Wenn dieses Verzeichnis nicht vorhanden ist, rufen Sie Windows Communication Foundation (WCF) and Windows Workflow Foundation (WF) Samples for .NET Framework 4 auf, um alle Windows Communication Foundation (WCF)- und WF-Beispiele herunterzuladen. Dieses Beispiel befindet sich im folgenden Verzeichnis:

<Installationslaufwerk>:\WF_WCF_Samples\WCF\Basic\Binding\Net\MSMQ\ReceiveContextProductGenerator

So verwenden Sie dieses Beispiel

  1. Stellen Sie sicher, dass Microsoft Message Queuing (MSMQ) installiert ist.

    1. So installieren Sie MSMQ unter Windows Server 2008

      1. Klicken Sie in Server-Manager auf Funktionen.

      2. Klicken Sie im rechten Bereich unter Featureübersicht auf Features hinzufügen.

      3. Erweitern Sie im jetzt geöffneten Fenster Message Queuing.

      4. Erweitern Sie Message Queuing-Dienste.

      5. Klicken Sie auf Verzeichnisdienstintegration (bei Computern, die zu einer Domäne gehören), und klicken Sie dann auf HTTP-Unterstützung.

      6. Klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf Installieren.

    2. So installieren Sie MSMQ unter Windows Vista

      1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.

      2. Klicken Sie auf Programme und dann unter Programme und Funktionen auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.

      3. Erweitern Sie Microsoft Message Queue (MSMQ)-Server, erweitern Sie Microsoft Message Queue (MSMQ)-Serverkernkomponenten, und aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die zu installierenden Message Queuing-Funktionen:

        • Message Queuing Server

        • MSMQ-Active Directory-Domänendienstintegration (bei Computern, die einer Domäne zugewiesen sind)

        • MSMQ-HTTP-Unterstützung

      4. Klicken Sie auf OK.

      5. Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf OK, um die Installation abzuschließen.

  2. Stellen Sie sicher, dass Visual Studio 2012 auf dem Computer installiert ist.

  3. Öffnen Sie mit Visual Studio 2012 die ReceiveContextProductGenerator.sln-Projektmappendatei.

  4. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+B, um die Projektmappe zu erstellen.

  5. Drücken Sie STRG+F5, um die Projektmappe auszuführen.