Veraltete Member in .NET Framework

In den Tabellen dieses Artikels werden die Typmember nach Assembly geordnet aufgeführt, die in .NET Framework 4.5 (einschließlich Punktversionen wie .NET Framework 4.5.1) und in .NET Framework 4.6 (einschließlich der Punktversionen) veraltet sind. Über die nachfolgenden Links finden Sie eine Liste der veralteten Member und empfohlenen Alternativen in den jeweiligen Assemblys. In diesem Thema werden nicht die Member veralteter Typen aufgeführt. Eine Liste veralteter Typen finden Sie unter Veraltete Typen.

Veraltete Member in Systemassemblys

In den folgenden Tabellen sind die veralteten Member in Systemassemblys aufgeführt. Diese Assemblys werden zur allgemeinen Anwendungsentwicklung für .NET Framework verwendet.

Assembly: mscorlib.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Win32.Registry DynData Der Registrierungsschlüssel DynData funktioniert nur unter Win9x, was von der CLR nicht mehr unterstützt wird. Verwenden Sie auf NT-basierten Betriebssystemen stattdessen den Registrierungsschlüssel Registry.PerformanceData oder den Registrierungsproxy RegistryProxy.PerformanceData.
System.Activator CreateInstance(AppDomain, String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Activator.CreateInstance, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Activator CreateInstance(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Activator.CreateInstance, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Activator CreateInstanceFrom(AppDomain, String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Activator.CreateInstanceFrom, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Activator CreateInstanceFrom(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Activator.CreateInstanceFrom, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain AppendPrivatePath AppendPrivatePath ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.PrivateBinPath.
System.AppDomain ClearPrivatePath ClearPrivatePath ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.PrivateBinPath.
System.AppDomain ClearShadowCopyPath ClearShadowCopyPath ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.ShadowCopyDirectories.
System.AppDomain CreateInstance(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.CreateInstance, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain CreateInstanceAndUnwrap(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.CreateInstanceAndUnwrap, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain CreateInstanceFrom(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.CreateInstanceFrom, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain CreateInstanceFromAndUnwrap(String, String, Boolean, BindingFlags, Binder, Object[], CultureInfo, Object[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.CreateInstanceFromAndUnwrap, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, Evidence) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, Evidence, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, String, Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.DefineDynamicAssembly, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, String, Evidence, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, String, Evidence, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet, Boolean) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, String, Evidence, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet, Boolean, IEnumerable<CustomAttributeBuilder>) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain DefineDynamicAssembly(AssemblyName, AssemblyBuilderAccess, String, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet) Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.AppDomain ExecuteAssembly(String, Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssembly, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain ExecuteAssembly(String, Evidence, String[]) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssembly, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain ExecuteAssembly(String, Evidence, String[], Byte[], AssemblyHashAlgorithm) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssembly, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain ExecuteAssemblyByName(AssemblyName, Evidence, String[]) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssemblyByName, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain ExecuteAssemblyByName(String, Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssemblyByName, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain ExecuteAssemblyByName(String, Evidence, String[]) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.ExecuteAssemblyByName, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain GetCurrentThreadId GetCurrentThreadId ist veraltet, da keine stabile ID bereitgestellt wird, wenn verwaltete Threads auf Fibers (also: schlanken Threads) ausgeführt werden. Um für einen verwalteten Thread einen stabilen Bezeichner abzurufen, verwenden Sie die Thread.ManagedThreadId-Eigenschaft.
System.AppDomain Load(AssemblyName, Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain Load(Byte[], Byte[], Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain Load(String, Evidence) Methoden, die Beweise für das Sandboxing verwenden, wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von AppDomain.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.AppDomain SetAppDomainPolicy AppDomain-Richtlinienebenen wurden als veraltet eingestuft und werden in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt.
System.AppDomain SetCachePath SetCachePath ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.CachePath.
System.AppDomain SetDynamicBase SetDynamicBase ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.DynamicBase.
System.AppDomain SetShadowCopyFiles SetShadowCopyFiles ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.ShadowCopyFiles.
System.AppDomain SetShadowCopyPath SetShadowCopyPath ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von AppDomainSetup.ShadowCopyDirectories.
System.Enum ToString(IFormatProvider) Das provider-Argument wird nicht verwendet. Verwenden Sie Enum.ToString.
System.Enum ToString Das provider-Argument wird nicht verwendet. Verwenden Sie Enum.ToString.
System.LoaderOptimization LoaderOptimization Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Assembly.Load.
System.LoaderOptimization LoaderOptimization Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Assembly.Load.
System.Collections.Hashtable Hashtable(IDictionary, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen Hashtable.Hashtable(IDictionary, IEqualityComparer).
System.Collections.Hashtable Hashtable(IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen Hashtable.Hashtable(IEqualityComparer).
System.Collections.Hashtable Hashtable(Int32, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen Hashtable.Hashtable(Int32, IEqualityComparer).
System.Collections.Hashtable Hashtable(Int32, Single, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen Hashtable.Hashtable(Int32, Single, IEqualityComparer).
System.Collections.Hashtable Hashtable.comparer Verwenden Sie die Hashtable.EqualityComparer-Eigenschaft.
System.Collections.Hashtable Hashtable.hcp Verwenden Sie die KeyComparer-Eigenschaften.
System.Collections.Hashtable Hashtable(IDictionary, Single, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen Hashtable.Hashtable(IDictionary, Single, IEqualityComparer).
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash Algorithm Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash AssemblyHash(AssemblyHashAlgorithm, Byte[]) Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash AssemblyHash(Byte[]) Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash Clone Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash Empty Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash GetValue Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash SetValue Die System.Configuration.Assemblies.AssemblyHash-Klasse ist veraltet.
System.Diagnostics.Debugger Debugger Erstellen Sie keine Instanzen der Debugger-Klasse. Rufen Sie die statischen Methoden stattdessen direkt für diesen Typ auf.
System.Diagnostics.StackTrace StackTrace(Thread, Boolean) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie einen Konstruktor, der keinen Thread-Parameter benötigt.
System.Diagnostics.SymbolStore.ISymbolBinder GetReader Die empfohlene Alternative ist die ISymbolBinder1.GetReader-Methode, die den Importerschnittstellenzeiger als IntPtr und nicht als Int32 verwendet und daher für 32-Bit- und 64-Bit-Architekturen geeignet ist.
System.Globalization.CultureTypes CultureTypes Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie andere Werte in System.Globalization.CultureTypes.
System.Globalization.CultureTypes CultureTypes Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie andere Werte in System.Globalization.CultureTypes.
System.IO.FileStream FileStream(IntPtr, FileAccess) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen FileStream.FileStream(SafeFileHandle, FileAccess).
System.IO.FileStream FileStream(IntPtr, FileAccess, Boolean) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die FileStream.FileStream(SafeFileHandle, FileAccess)-Methode, und legen Sie Microsoft.Win32.SafeHandles.SafeFileHandle bei Bedarf mit ownsHandle= false neu an.
System.IO.FileStream FileStream(IntPtr, FileAccess, Boolean, Int32) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die FileStream.FileStream(SafeFileHandle, FileAccess, Int32)-Methode, und legen Sie Microsoft.Win32.SafeHandles.SafeFileHandle bei Bedarf mit ownsHandle= false neu an.
System.IO.FileStream FileStream(IntPtr, FileAccess, Boolean, Int32, Boolean) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die FileStream.FileStream(SafeFileHandle, FileAccess, Int32, Boolean)-Methode, und legen Sie Microsoft.Win32.SafeHandles.SafeFileHandle bei Bedarf mit ownsHandle= false neu an.
System.IO.FileStream Handle Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die FileStream.SafeFileHandle-Eigenschaft.
System.IO.Path InvalidPathChars Verwenden Sie stattdessen Path.GetInvalidPathChars oder Path.GetInvalidFileNameChars.
System.IO.Stream CreateWaitHandle CreateWaitHandle wird ggf. entfernt. Verwenden Sie stattdessen new ManualResetEvent(false).
System.IO.Stream ObjectInvariant Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Rufen Sie diese Methode nicht auf, und überschreiben Sie sie nicht.
System.IO.IsolatedStorage.IsolatedStorage CurrentSize CurrentSize ist veraltet, weil keine CLS-Kompatibilität besteht. Verwenden Sie IsolatedStorage.UsedSize, um die aktuelle Größe abzurufen.
System.IO.IsolatedStorage.IsolatedStorage MaximumSize MaximumSize ist veraltet, weil keine CLS-Kompatibilität besteht. Verwenden Sie IsolatedStorage.Quota, um die maximale Größe abzurufen.
System.IO.IsolatedStorage.IsolatedStorageFile CurrentSize CurrentSize ist veraltet, weil keine CLS-Kompatibilität besteht. Verwenden Sie UsedSize, um die aktuelle Größe abzurufen.
System.IO.IsolatedStorage.IsolatedStorageFile MaximumSize MaximumSize ist veraltet, weil keine CLS-Kompatibilität besteht. Verwenden Sie IsolatedStorageFile.Quota, um die maximale Größe abzurufen.
System.IO.IsolatedStorage.IsolatedStorageFileStream Handle Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die IsolatedStorageFileStream.SafeFileHandle-Eigenschaft.
System.Reflection.Assembly Load(AssemblyName, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly Load(Byte[], Byte[], Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly Load(String, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.Load, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly LoadFile(String, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.LoadFile, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly LoadFrom(String, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.LoadFrom, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly LoadFrom(String, Evidence, Byte[], AssemblyHashAlgorithm) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von Assembly.LoadFrom, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Reflection.Assembly LoadWithPartialName(String) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Assembly.Load.
System.Reflection.Assembly LoadWithPartialName(String, Evidence) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Assembly.Load.
System.Reflection.AssemblyFlagsAttribute AssemblyFlagsAttribute(Int32) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen AssemblyFlagsAttribute.AssemblyFlagsAttribute(AssemblyNameFlags).
System.Reflection.AssemblyFlagsAttribute AssemblyFlagsAttribute(UInt32) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen AssemblyFlagsAttribute.AssemblyFlagsAttribute(AssemblyNameFlags).
System.Reflection.AssemblyFlagsAttribute Flags Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen AssemblyFlagsAttribute.AssemblyFlags.
System.Reflection.Emit.ConstructorBuilder ReturnType Diese Eigenschaft ist veraltet.
System.Reflection.Emit.FieldBuilder SetMarshal Es steht eine alternative API zur Verfügung: Geben Sie stattdessen das benutzerdefinierte System.Runtime.InteropServices.MarshalAsAttribute-Attribut aus.
System.Reflection.Emit.FlowControl FlowControl Diese API ist veraltet.
System.Reflection.Emit.MethodBuilder SetMarshal Es steht eine alternative API zur Verfügung: Geben Sie stattdessen das benutzerdefinierte System.Runtime.InteropServices.MarshalAsAttribute-Attribut aus.
System.Reflection.Emit.OpCodeType OpCodeType Diese API ist veraltet.
System.Reflection.Emit.OperandType OperandType Diese API ist veraltet.
System.Reflection.Emit.ParameterBuilder SetMarshal Es steht eine alternative API zur Verfügung: Geben Sie stattdessen das benutzerdefinierte System.Runtime.InteropServices.MarshalAsAttribute-Attribut aus.
System.Resources.ResourceManager ResourceSets Rufen Sie stattdessen ResourceManager.InternalGetResourceSet(CultureInfo, Boolean, Boolean) auf.
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetManagedThunkForUnmanagedMethodPtr Die GetManagedThunkForUnmanagedMethodPtr-Methode ist veraltet und wird in einem der nächsten Releases entfernt.
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetThreadFromFiberCookie Die GetThreadFromFiberCookie-Methode ist veraltet. Führen Sie diesen Vorgang mithilfe der Hosting-API aus.
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetTypeInfoName(UCOMITypeInfo) Verwenden Sie stattdessen Marshal.GetTypeInfoName(ITypeInfo).
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetTypeLibGuid(UCOMITypeLib) Verwenden Sie stattdessen Marshal.GetTypeLibGuid(ITypeLib).
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetTypeLibLcid(UCOMITypeLib) Verwenden Sie stattdessen Marshal.GetTypeLibLcid(ITypeLib).
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetTypeLibName(UCOMITypeLib) Verwenden Sie stattdessen Marshal.GetTypeLibName(ITypeLib).
System.Runtime.InteropServices.Marshal GetUnmanagedThunkForManagedMethodPtr Die GetUnmanagedThunkForManagedMethodPtr-Methode ist veraltet und wird in einem der nächsten Releases entfernt.
System.Runtime.InteropServices.Marshal ReleaseThreadCache Diese API hat keinen Vorgang ausgeführt und wird in einer der nächsten Versionen der CLR entfernt.
System.Runtime.InteropServices.RuntimeEnvironment RuntimeEnvironment Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Erstellen Sie keine Instanzen der System.Runtime.InteropServices.RuntimeEnvironment-Klasse. Rufen Sie die statischen Methoden stattdessen direkt für diesen Typ auf.
System.Runtime.Remoting.Channels.ChannelServices RegisterChannel Verwenden Sie stattdessen ChannelServices.RegisterChannel(IChannel, Boolean).
System.Runtime.Remoting.Lifetime.LifetimeServices LifetimeServices Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Erstellen Sie keine Instanzen der LifetimeServices-Klasse. Rufen Sie die statischen Methoden stattdessen direkt für diesen Typ auf.
System.Runtime.Remoting.RemotingConfiguration Configure(String) Verwenden Sie stattdessen RemotingConfiguration.Configure(String, Boolean).
System.Runtime.Remoting.RemotingServices LogRemotingStage Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen. LogRemotingStage war nur zu internen Diagnosezwecken vorhanden.
System.Security.CodeAccessPermission Deny Deny wurde als veraltet eingestuft und wird in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt.
System.Security.CodeAccessPermission RevertDeny Deny wurde als veraltet eingestuft und wird in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt.
System.Security.HostSecurityManager DomainPolicy Richtlinien auf Anwendungsdomänenebene wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.HostSecurityManagerOptions HostSecurityManagerOptions Richtlinien auf Anwendungsdomänenebene wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.PermissionSet ConvertPermissionSet Diese Methode ist veraltet und sollte nicht mehr verwendet werden.
System.Security.PermissionSet Deny Deny wurde als veraltet eingestuft und wird in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityCriticalAttribute Scope System.Security.SecurityCriticalScope wird nur für .NET 2.0-Transparenzkompatibilität verwendet.
System.Security.SecurityManager CheckExecutionRights Da die Überprüfung der Ausführungsberechtigung nicht mehr deaktiviert werden kann, hat die CheckExecutionRights-Eigenschaft keinerlei Auswirkungen mehr.
System.Security.SecurityManager IsGranted IsGranted wurde als veraltet eingestuft und wird in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie stattdessen entweder die AppDomain.PermissionSet- oder die Assembly.PermissionSet-Eigenschaft.
System.Security.SecurityManager LoadPolicyLevelFromFile Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager LoadPolicyLevelFromString Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager PolicyHierarchy Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager ResolvePolicy(Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager ResolvePolicy(Evidence, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet, PermissionSet) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager ResolvePolicy(Evidence[]) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager ResolvePolicyGroups Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager ResolveSystemPolicy Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager SavePolicy Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager SavePolicyLevel Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.SecurityManager SecurityEnabled Da die Sicherheit nicht mehr deaktiviert werden kann, hat die SecurityEnabled-Eigenschaft keinerlei Auswirkungen mehr.
System.Security.Cryptography.PasswordDeriveBytes GetBytes System.Security.Cryptography.Rfc2898DeriveBytes ersetzt System.Security.Cryptography.PasswordDeriveBytes zum Ableiten von Schlüsselmaterial aus einem Kennwort und wird in neuen Anwendungen bevorzugt.
System.Security.Cryptography.X509Certificates.X509Certificate GetIssuerName Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die X509Certificate.Issuer-Eigenschaft.
System.Security.Cryptography.X509Certificates.X509Certificate GetName Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die X509Certificate.Subject-Eigenschaft.
System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute All Verwenden Sie stattdessen die FileIOPermissionAttribute.ViewAndModify-Eigenschaft.
System.Security.Permissions.ReflectionPermissionAttribute ReflectionEmit Diese Berechtigung wird von der CLR nicht mehr verwendet.
System.Security.Permissions.ReflectionPermissionAttribute TypeInformation Diese API ist veraltet.
System.Security.Permissions.ReflectionPermissionFlag ReflectionPermissionFlag Diese Berechtigung ist veraltet. Der ReflectionPermissionFlag-Enumerationsmember enthält keinen ReflectionPermissionFlag. Verwenden Sie System.Security.Permissions.PermissionState, um Vollzugriff zu erhalten.
System.Security.Permissions.ReflectionPermissionFlag ReflectionPermissionFlag Diese Berechtigung wird von der CLR nicht mehr verwendet.
System.Security.Permissions.ReflectionPermissionFlag ReflectionPermissionFlag Diese API ist veraltet.
System.Security.Permissions.RegistryPermissionAttribute All Verwenden Sie stattdessen die RegistryPermissionAttribute.ViewAndModify-Eigenschaft.
System.Security.Permissions.SecurityAction SecurityAction SecurityAction wurde als veraltet eingestuft und wird in einer der nächsten Versionen von .NET Framework entfernt.
System.Security.Permissions.SecurityAction SecurityAction Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.Security.Permissions.SecurityAction SecurityAction Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.Security.Permissions.SecurityAction SecurityAction Die Deklarationssicherheit auf Assemblyebene wurde als veraltet eingestuft und wird von der CLR nicht mehr als Standardeinstellung erzwungen.
System.Security.Policy.Evidence AddAssembly Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Evidence.AddAssemblyEvidence.
System.Security.Policy.Evidence AddHost Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Evidence.AddHostEvidence.
System.Security.Policy.Evidence CopyTo Beweise sollten nicht als System.Collections.ICollection behandelt werden. Verwenden Sie die Methoden Evidence.GetHostEnumerator und Evidence.GetAssemblyEnumerator anstelle von CopyTo.
System.Security.Policy.Evidence Count Beweise sollten nicht als System.Collections.ICollection behandelt werden. Verwenden Sie Evidence.GetHostEnumerator und Evidence.GetAssemblyEnumerator, um den Beweis zu durchlaufen und eine Anzahl zu ermitteln.
System.Security.Policy.Evidence Evidence(Object[], Object[]) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen den Evidence.Evidence(EvidenceBase[], EvidenceBase[])-Konstruktor.
System.Security.Policy.Evidence GetEnumerator GetEnumerator ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Evidence.GetHostEnumerator und Evidence.GetAssemblyEnumerator.
System.Security.Policy.PolicyLevel AddFullTrustAssembly(StrongName) Da alle GAC-Assemblys immer als voll vertrauenswürdig eingestuft werden, ist die Liste der vollständig vertrauenswürdigen Assemblys nicht mehr von Bedeutung. Sie sollten alle Assemblys, die in der Sicherheitsrichtlinie verwendet werden, im GAC installieren, um sicherzustellen, dass den Assemblys vollständig vertraut wird.
System.Security.Policy.PolicyLevel AddFullTrustAssembly(StrongNameMembershipCondition) Da alle GAC-Assemblys immer als voll vertrauenswürdig eingestuft werden, ist die Liste der vollständig vertrauenswürdigen Assemblys nicht mehr von Bedeutung. Sie sollten alle Assemblys, die in der Sicherheitsrichtlinie verwendet werden, im GAC installieren, um sicherzustellen, dass den Assemblys vollständig vertraut wird.
System.Security.Policy.PolicyLevel CreateAppDomainLevel Richtlinien auf Anwendungsdomänenebene wurden als veraltet eingestuft und werden in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt.
System.Security.Policy.PolicyLevel FullTrustAssemblies Da alle GAC-Assemblys immer als voll vertrauenswürdig eingestuft werden, ist die Liste der vollständig vertrauenswürdigen Assemblys nicht mehr von Bedeutung. Sie sollten alle Assemblys, die in der Sicherheitsrichtlinie verwendet werden, im GAC installieren, um sicherzustellen, dass den Assemblys vollständig vertraut wird.
System.Security.Policy.PolicyLevel RemoveFullTrustAssembly(StrongName) Da alle GAC-Assemblys immer als voll vertrauenswürdig eingestuft werden, ist die Liste der vollständig vertrauenswürdigen Assemblys nicht mehr von Bedeutung. Sie sollten alle Assemblys, die in der Sicherheitsrichtlinie verwendet werden, im GAC installieren, um sicherzustellen, dass den Assemblys vollständig vertraut wird.
System.Security.Policy.PolicyLevel RemoveFullTrustAssembly(StrongNameMembershipCondition) Da alle GAC-Assemblys immer als voll vertrauenswürdig eingestuft werden, ist die Liste der vollständig vertrauenswürdigen Assemblys nicht mehr von Bedeutung. Sie sollten alle Assemblys, die in der Sicherheitsrichtlinie verwendet werden, im GAC installieren, um sicherzustellen, dass den Assemblys vollständig vertraut wird.
System.Threading.Overlapped EventHandle Diese Eigenschaft ist nicht 64-Bit-kompatibel. Verwenden Sie stattdessen Overlapped.EventHandleIntPtr.
System.Threading.Overlapped Overlapped(Int32, Int32, Int32, IAsyncResult) Dieser Konstruktor ist nicht 64-Bit-kompatibel. Verwenden Sie den Overlapped.Overlapped(Int32, Int32, IntPtr, IAsyncResult)-Konstruktor, der für das Ereignishandle System.IntPtr verwendet.
System.Threading.Overlapped Pack(IOCompletionCallback) Diese Methode ist nicht sicher. Verwenden Sie stattdessen Overlapped.Pack(IOCompletionCallback, Object).
System.Threading.Overlapped UnsafePack(IOCompletionCallback) Diese Methode ist nicht sicher. Verwenden Sie stattdessen Overlapped.UnsafePack(IOCompletionCallback, Object).
System.Threading.Thread ApartmentState Die ApartmentState-Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Thread.GetApartmentState, Thread.SetApartmentState oder Thread.TrySetApartmentState.
System.Threading.Thread GetCompressedStack GetCompressedStack wird nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie die System.Threading.CompressedStack-Klasse.
System.Threading.Thread Resume Resume ist veraltet. Verwenden Sie andere Klassen in System.Threading, z.B. Monitor, Mutex, EventWaitHandle und Semaphore, um Threads zu synchronisieren oder Ressourcen zu schützen.
System.Threading.Thread SetCompressedStack SetCompressedStack wird nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie die System.Threading.CompressedStack-Klasse.
System.Threading.Thread Suspend Suspend ist veraltet. Verwenden Sie andere Klassen in System.Threading, z.B. Monitor, Mutex, EventWaitHandle und Semaphore, um Threads zu synchronisieren oder Ressourcen zu schützen.
System.Threading.ThreadPool BindHandle(IntPtr) BindHandle(IntPtr) ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ThreadPool.BindHandle(SafeHandle).
System.Threading.WaitHandle Handle Verwenden Sie stattdessen die WaitHandle.SafeWaitHandle-Eigenschaft.

Assembly: PresentationCore.dll

Typ Member Meldung
System.Windows.UIElement BitmapEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.UIElement BitmapEffectInput Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.UIElement PersistId PersistId ist eine veraltete Eigenschaft und wird ggf. in einer der nächsten Versionen entfernt. Der Wert dieser Eigenschaft ist nicht definiert.
System.Windows.Media.ContainerVisual BitmapEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.ContainerVisual BitmapEffectInput Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.DrawingContext PushEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.RenderCapability IsShaderEffectSoftwareRenderingSupported Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die statische RenderCapability.IsPixelShaderVersionSupportedInSoftware-Methode.
System.Windows.Media.Visual VisualBitmapEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Visual VisualBitmapEffectInput Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BevelBitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BevelBitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect CreateBitmapEffectOuter Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect GetOutput Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect InitializeBitmapEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect SetValue Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffectGroup CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BitmapEffectGroup UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BlurBitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.BlurBitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.DropShadowBitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.DropShadowBitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.EmbossBitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.EmbossBitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.OuterGlowBitmapEffect CreateUnmanagedEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Effects.OuterGlowBitmapEffect UpdateUnmanagedPropertyState Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Media3D.Viewport3DVisual BitmapEffect Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.
System.Windows.Media.Media3D.Viewport3DVisual BitmapEffectInput Bitmapeffekte sind veraltet und funktionieren nicht mehr. Verwenden Sie bei Bedarf stattdessen System.Windows.Media.Effects.Effect.

Assembly: PresentationFramework.dll

Typ Member Meldung
System.Windows.Data.BindingListCollectionView OnBeginChangeLogging Ersetzt durch OnAllowsCrossThreadChangesChanged.
System.Windows.Data.CollectionView ClearChangeLog Ersetzt durch ClearPendingChanges.
System.Windows.Data.CollectionView OnBeginChangeLogging Ersetzt durch OnAllowsCrossThreadChangesChanged.
System.Windows.Data.ListCollectionView OnBeginChangeLogging Ersetzt durch ListCollectionView.OnAllowsCrossThreadChangesChanged.

Assembly: System.Activities.dll

Typ Member Meldung
System.Activities.Debugger.XamlDebuggerXmlReader XamlDebuggerXmlReader(XamlReader, IXamlLineInfo, TextReader) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diesen Konstruktor nicht verwenden. Verwenden Sie stattdessen XamlDebuggerXmlReader.XamlDebuggerXmlReader(TextReader) oder XamlDebuggerXmlReader.XamlDebuggerXmlReader(TextReader, XamlSchemaContext).
System.Activities.Debugger.XamlDebuggerXmlReader XamlDebuggerXmlReader.XamlDebuggerXmlReader(XamlReader, TextReader) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diesen Konstruktor nicht verwenden. Verwenden Sie stattdessen XamlDebuggerXmlReader.XamlDebuggerXmlReader(TextReader) oder XamlDebuggerXmlReader.XamlDebuggerXmlReader(TextReader, XamlSchemaContext).

Assembly: System.Activities.Presentation.dll

Typ Member Meldung
System.Activities.Presentation.DragDropHelper DoDragMove(WorkflowViewElement, Point) Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen.
System.Activities.Presentation.DragDropHelper GetCompositeView(DragEventArgs) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen. Verwenden Sie stattdessen GetCompositeView(WorkflowViewElement).
System.Activities.Presentation.DragDropHelper GetDragDropCompletedEffects Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen.
System.Activities.Presentation.DragDropHelper GetDraggedModelItem Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen. Verwenden Sie stattdessen GetDraggedModelItems.
System.Activities.Presentation.DragDropHelper GetDroppedObject Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen. Verwenden Sie stattdessen GetDroppedObjects.
System.Activities.Presentation.DragDropHelper SetDragDropCompletedEffects Diese Methode unterstützt nicht das Ziehen von mehreren Elementen.
System.Activities.Presentation.Services.ModelChangedEventArgs ItemsAdded Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Eigenschaft nicht verwenden. Verwenden Sie stattdessen ModelChangeInfo.
System.Activities.Presentation.Services.ModelChangedEventArgs ItemsRemoved Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Eigenschaft nicht verwenden. Verwenden Sie stattdessen ModelChangeInfo.
System.Activities.Presentation.Services.ModelChangedEventArgs PropertiesChanged Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Eigenschaft nicht verwenden. Verwenden Sie stattdessen ModelChangeInfo.

Assembly: System.Core.dll

Typ Member Meldung
System.Diagnostics.Eventing.Reader.StandardEventKeywords StandardEventKeywords Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Falscher Wert; verwenden Sie stattdessen StandardEventKeywords.
System.Linq.ParallelEnumerable Concat<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Except<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Except<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable GroupJoin<TOuter,TInner,TKey,TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter,TKey>, Func<TInner,TKey>, Func<TOuter,IEnumerable<TInner>,TResult>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable GroupJoin<TOuter,TInner,TKey,TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter,TKey>, Func<TInner,TKey>, Func<TOuter,IEnumerable<TInner>,TResult>, IEqualityComparer<TKey>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Intersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Intersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Join<TOuter,TInner,TKey,TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter,TKey>, Func<TInner,TKey>, Func<TOuter,TInner,TResult>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Join<TOuter,TInner,TKey,TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter,TKey>, Func<TInner,TKey>, Func<TOuter,TInner,TResult>, IEqualityComparer<TKey>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable SequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable SequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Union<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Union<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.ParallelEnumerable Zip Die zweite Datenquelle eines binären Operators muss den Typ System.Linq.ParallelQuery<TSource> anstelle von System.Collections.Generic.IEnumerable<T> aufweisen. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die AsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)-Erweiterungsmethode, und konvertieren Sie die rechte Datenquelle in System.Linq.ParallelQuery<TSource>.
System.Linq.Expressions.Expression Expression(ExpressionType, Type) Verwenden Sie einen anderen Konstruktor, der kein System.Linq.Expressions.ExpressionType-Argument akzeptiert. Überschreiben Sie dann die Expression.NodeType- und Expression.Type-Eigenschaften, um die Werte bereitzustellen, die für diesen Konstruktor angegeben werden.
System.Linq.Expressions.MemberBinding MemberBinding Verwenden Sie diesen Konstruktor nicht. Er wird in einem der nächsten Releases entfernt.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps AddRule Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps Bind Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps ClearMatch Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps CreateMatchmaker Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps GetCachedRules<T>(RuleCache<T>) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps GetMatch Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps GetRuleCache Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps GetRules Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps MoveRule<T>(RuleCache<T>, T, Int32) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps SetNotMatched Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.CallSiteOps UpdateRules Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps CreateRuntimeVariables() Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps CreateRuntimeVariables(Object[], Int64[]) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps ExpandoCheckVersion Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps ExpandoPromoteClass Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps ExpandoTryDeleteValue Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps ExpandoTryGetValue Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps ExpandoTrySetValue Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps MergeRuntimeVariables Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
System.Runtime.CompilerServices.RuntimeOps Quote Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.

Assembly: System.Data.dll

Typ Member Meldung
System.Data.DataSysDescriptionAttribute DataSysDescriptionAttribute DataSysDescriptionAttribute ist veraltet.
System.Data.Common.DataAdapter CloneInternals CloneInternals ist veraltet. Verwenden Sie den DataAdapter(DataAdapter)-Konstruktor.
System.Data.Common.DBDataPermission DBDataPermission() Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Dieser Konstruktor ist veraltet. Übergeben Sie dem DBDataPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.Common.DBDataPermission DBDataPermission(PermissionState, Boolean) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Dieser Konstruktor ist veraltet. Übergeben Sie dem DBDataPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.Odbc.OdbcParameterCollection Add(String, Object) Add(String, Object) ist veraltet. Verwenden Sie OdbcParameterCollection.AddWithValue(String, Object).
System.Data.Odbc.OdbcPermission OdbcPermission() Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

OdbcPermission() ist veraltet. Übergeben Sie dem OdbcPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.Odbc.OdbcPermission OdbcPermission(PermissionState, Boolean) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

OdbcPermission(PermissionState, Boolean) ist veraltet. Übergeben Sie dem OdbcPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.OleDb.OleDbParameterCollection Add(String, Object) Add(String, Object) ist veraltet. Verwenden Sie die OleDbParameterCollection.AddWithValue-Methode.
System.Data.OleDb.OleDbPermission OleDbPermission() Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

OleDbPermission() ist veraltet. Übergeben Sie dem OleDbPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.OleDb.OleDbPermission OleDbPermission(PermissionState, Boolean) Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

OleDbPermission(PermissionState, Boolean) ist veraltet. Übergeben Sie dem OleDbPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.OleDb.OleDbPermission Provider Die OleDbPermission.Provider-Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie die DBDataPermission.Add(String, String, KeyRestrictionBehavior)-Methode.
System.Data.OleDb.OleDbPermissionAttribute Provider Die OleDbPermissionAttribute.Provider-Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie die DBDataPermission.Add(String, String, KeyRestrictionBehavior)-Methode.
System.Data.SqlClient.SqlClientPermission SqlClientPermission() Die Verwendung dieses Konstruktors generiert einen Compilerfehler.

SqlClientPermission() ist veraltet. Übergeben Sie dem SqlClientPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.SqlClient.SqlClientPermission SqlClientPermission(PermissionState, Boolean) Die Verwendung dieses Konstruktors generiert einen Compilerfehler.

SqlClientPermission(PermissionState, Boolean) ist veraltet. Übergeben Sie dem SqlClientPermission(PermissionState)-Konstruktor den Wert System.Security.Permissions.PermissionState.
System.Data.SqlClient.SqlConnectionStringBuilder ConnectionReset ConnectionReset ist veraltet. System.Data.SqlClient.SqlConnection ignoriert das Schlüsselwort "connection reset" (Verbindungszurücksetzung) und setzt die Verbindung immer zurück.
System.Data.SqlClient.SqlParameterCollection Add(String, Object) Add(String, Object) ist veraltet. Verwenden Sie SqlParameterCollection.AddWithValue.

Assembly: System.Data.Entity.dll

Typ Member Meldung
System.Data.Metadata.Edm.AssociationSetEnd Role Diese Eigenschaft wird eingestellt. Verwenden Sie stattdessen die AssociationSetEnd.Name-Eigenschaft.
System.Data.Metadata.Edm.MetadataWorkspace GetRequiredOriginalValueMembers Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Verwenden Sie stattdessen MetadataWorkspace.GetRelevantMembersForUpdate.
System.Data.Objects.ObjectContext ApplyPropertyChanges Verwenden Sie stattdessen ObjectContext.ApplyCurrentValues.
System.Data.Objects.ObjectContext SaveChanges(Boolean) Verwenden Sie stattdessen SaveChanges(SaveOptions).

Assembly: System.Data.OracleClient.dll

Typ Member Meldung
System.Data.OracleClient.OracleParameter Precision Precision ist veraltet. Verwenden Sie die System.Math-Klassen, um die Genauigkeit einer Dezimalzahl explizit festzulegen.
System.Data.OracleClient.OracleParameter Scale Scale ist veraltet. Verwenden Sie die System.Math-Klassen, um die Stellen einer Dezimalzahl explizit festzulegen.
System.Data.OracleClient.OracleParameterCollection Add(String, Object) Add(String, Object) ist veraltet. Verwenden Sie OracleParameterCollection.AddWithValue.

Assembly: System.Design.dll

Typ Member Meldung
System.ComponentModel.Design.ComponentDesigner InitializeNonDefault Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ComponentDesigner.InitializeExistingComponent.
System.ComponentModel.Design.ComponentDesigner OnSetComponentDefaults Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ComponentDesigner.InitializeNewComponent.
System.ComponentModel.Design.DesignSurface CreateComponent Die CreateComponent-Methode wurde ersetzt durch CreateInstance(Type).
System.ComponentModel.Design.Serialization.CodeDomSerializer SerializeToReferenceExpression Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen , xref:System.ComponentModel.Design.Serialization.CodeDomSerializer.SerializeToExpression oder GetExpression.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner DesignTimeElementView Die Verwendung dieser Eigenschaft generiert einen Compilerfehler.

Fehler: Auf diese Eigenschaft kann nicht mehr verwiesen werden. Sie ist enthalten, um vorhandene kompilierte Anwendungen zu unterstützen. Die Entwurfszeitelement-Ansichtsarchitektur wird nicht mehr verwendet.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner DesignTimeHtmlRequiresLoadComplete Die empfohlene Alternative ist die Verwendung von ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.DesignTimeHtmlRequiresLoadComplete, true).
System.Web.UI.Design.ControlDesigner GetPersistInnerHtml Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.GetPersistenceContent.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner IsDirty Die empfohlene Alternative ist die Verwendung von System.Web.UI.Design.ControlDesigner.Tag.SetDirty und System.Web.UI.Design.ControlDesigner.Tag.IsDirty.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner IsPropertyBound Die empfohlene Alternative ist System.Web.UI.Design.ControlDesigner.DataBindings.Contains. Die System.Web.UI.DataBindingCollection-Klasse ermöglicht eine bessere Steuerung der Datenbindungen, die dem Steuerelement zugeordnet sind.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner OnBindingsCollectionChanged Es wird empfohlen, stattdessen das ControlDesigner.DataBindings.Changed-Ereignis zu behandeln. Die DataBindingCollection-Auflistung, die von der ControlDesigner.DataBindings-Eigenschaft zurückgegeben wird, ermöglicht eine bessere Steuerung der Datenbindungen, die dem Steuerelement zugeordnet sind.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner OnControlResize Die empfohlene Alternative ist OnComponentChanged, die aufgerufen wird, wenn eine Eigenschaft des Steuerelements geändert wird.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner RaiseResizeEvent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Größenanpassung von der ControlDesigner.OnComponentChanged-Methode durchgeführt wird.
System.Web.UI.Design.ControlDesigner ReadOnly Die empfohlene Alternative ist das Erben von System.Web.UI.Design.ContainerControlDesigner und die Verwendung eines System.Web.UI.Design.EditableDesignerRegion-Objekts. Bereiche ermöglichen eine bessere Steuerung des Inhalts im Designer.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.Behavior%2A> Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.Tag.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.DesignTimeElement%2A> Die Verwendung dieser Eigenschaft generiert einen Compilerfehler.

Fehler: Auf diese Eigenschaft kann nicht mehr verwiesen werden. Sie ist enthalten, um vorhandene kompilierte Anwendungen zu unterstützen. Das Entwurfszeitelement bietet möglicherweise nicht immer Zugriff auf das Element im Markup. Clientskripts und Steuerelemente können Sie mithilfe alternativer Methoden im System.Web.UI.Design.WebFormsRootDesigner behandeln.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.OnBehaviorAttached%2A> Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.Tag.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.OnBehaviorDetaching%2A> Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.Tag.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.OnBindingsCollectionChanged%2A> Es wird empfohlen, stattdessen das HtmlControlDesigner.DataBindings.Changed-Ereignis zu behandeln. Die DataBindingCollection-Auflistung, die von der <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.DataBindings%2A?displayProperty=fullName>-Eigenschaft zurückgegeben wird, ermöglicht eine bessere Steuerung der Datenbindungen, die dem Steuerelement zugeordnet sind.
<xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Design.HtmlControlDesigner.ShouldCodeSerialize%2A> Die Verwendung dieser Eigenschaft wird nicht empfohlen, da die Codeserialisierung nicht unterstützt wird.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner ActiveTemplateEditingFrame Die Verwendung dieser Eigenschaft wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner CreateTemplateEditingFrame Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner EnterTemplateMode Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner ExitTemplateMode Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetCachedTemplateEditingVerbs Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetTemplateContainerDataItemProperty Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetTemplateContainerDataSource Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetTemplateEditingVerbs Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner GetTemplatePropertyParentType Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner InTemplateMode Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.InTemplateMode.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner OnBehaviorAttached Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.Tag.
System.Web.UI.Design.TemplatedControlDesigner SetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.BaseDataListDesigner GetTemplateContainerDataSource Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.BaseDataListDesigner OnAutoFormat Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da das Dialogfeld AutoFormat vom Designerhost gestartet wird. Die Liste der verfügbaren Autoformate wird von der ControlDesigner.AutoFormats-Eigenschaft verfügbar gemacht.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner CreateTemplateEditingFrame Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner GetCachedTemplateEditingVerbs Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner GetTemplateContainerDataItemProperty Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner GetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner GetTemplatePropertyParentType Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataGridDesigner SetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataListDesigner CreateTemplateEditingFrame Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataListDesigner GetCachedTemplateEditingVerbs Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataListDesigner GetTemplateContainerDataItemProperty Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataListDesigner GetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.DataListDesigner SetTemplateContent Die Verwendung dieser Methode wird nicht empfohlen, da die Vorlagenbearbeitung in System.Web.UI.Design.ControlDesigner erfolgt. Um das Bearbeiten von Vorlagen zu unterstützen, machen Sie Vorlagendaten in der ControlDesigner.TemplateGroups-Eigenschaft verfügbar, und rufen Sie ControlDesigner.SetViewFlags(ViewFlags.TemplateEditing, true) auf.
System.Web.UI.Design.WebControls.PanelDesigner OnBehaviorAttached Die empfohlene Alternative ist ControlDesigner.Tag.
System.Windows.Forms.Design.ControlDesigner OnSetComponentDefaults Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ControlDesigner.InitializeNewComponent.

Assembly: System.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.CSharp.CSharpCodeProvider CreateCompiler Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeCompiler-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden.
Microsoft.CSharp.CSharpCodeProvider CreateGenerator Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeGenerator-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden.
Microsoft.VisualBasic.VBCodeProvider CreateCompiler Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeCompiler-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden.
Microsoft.VisualBasic.VBCodeProvider CreateGenerator Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeGenerator-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden.
Microsoft.Win32.SystemEvents LowMemory Dieses Ereignis ist veraltet.
System.Uri Canonicalize Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri CheckSecurity Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri Escape Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri EscapeString Die Methode ist veraltet. Verwenden Sie GetComponents oder die statische EscapeUriString-Methode, um eine URI-Komponente oder eine Zeichenfolge mit Escapezeichen zu versehen.
System.Uri IsBadFileSystemCharacter Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri IsExcludedCharacter Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri IsReservedCharacter Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri MakeRelative Die Methode ist veraltet. Verwenden Sie Uri.MakeRelativeUri.
System.Uri Parse Die Methode ist veraltet. Sie wird nicht vom System verwendet.
System.Uri Unescape Die Methode ist veraltet. Verwenden Sie Uri.GetComponents oder die statische Uri.EscapeUriString-Methode, um eine URI-Komponente oder eine Zeichenfolge mit Escapezeichen zu versehen.
System.Uri Uri(String, Boolean) Der Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie Uri(String). Der dontEscape-Parameter ist veraltet und hat immer den Wert false.
System.Uri Uri(Uri, String, Boolean) Der Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie Uri(Uri, String). Der dontEscape-Parameter ist veraltet und hat immer den Wert false.
System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider CreateCompiler Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeCompiler-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden. Wenn Objekte von CodeDomProvider erben, müssen diese Objekte diese Schnittstelle trotzdem implementieren. Außerdem sollte diese Warnung ausgeschlossen oder diese Methode ebenfalls als veraltet eingestuft werden.
System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider CreateGenerator Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeGenerator-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden. Wenn Objekte von CodeDomProvider erben, müssen diese Objekte diese Schnittstelle trotzdem implementieren. Außerdem sollte diese Warnung ausgeschlossen oder diese Methode ebenfalls als veraltet eingestuft werden.
System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider CreateParser Aufrufer dürfen die System.CodeDom.Compiler.ICodeParser-Schnittstelle nicht verwenden. Sie sollten stattdessen direkt die Methoden der System.CodeDom.Compiler.CodeDomProvider-Klasse verwenden. Wenn Objekte von CodeDomProvider erben, müssen diese Objekte diese Schnittstelle trotzdem implementieren. Außerdem sollte diese Warnung ausgeschlossen oder diese Methode ebenfalls als veraltet eingestuft werden.
System.CodeDom.Compiler.CompilerParameters Evidence Die CAS-Richtlinie wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Weitere Informationen finden Sie unter Änderungen der Sicherheit in .NET Framework 4.
System.CodeDom.Compiler.CompilerResults Evidence Die CAS-Richtlinie wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Weitere Informationen finden Sie unter Änderungen der Sicherheit in .NET Framework 4.
System.Collections.Specialized.NameObjectCollectionBase NameObjectCollectionBase(IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen NameObjectCollectionBase(IEqualityComparer).
System.Collections.Specialized.NameObjectCollectionBase NameObjectCollectionBase(Int32, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen NameObjectCollectionBase(Int32, IEqualityComparer).
System.Collections.Specialized.NameValueCollection NameValueCollection(IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen NameValueCollection(IEqualityComparer).
System.Collections.Specialized.NameValueCollection NameValueCollection(Int32, IHashCodeProvider, IComparer) Verwenden Sie stattdessen NameValueCollection(Int32, IEqualityComparer).
System.ComponentModel.AsyncCompletedEventArgs AsyncCompletedEventArgs() Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.ComponentModel.MemberDescriptor GetInvokee Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen MemberDescriptor.GetInvocationTarget.
System.ComponentModel.TypeDescriptor ComNativeDescriptorHandler Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen einen Typbeschreibungsanbieter, um Typinformationen für COM-Typen anzugeben.
System.ComponentModel.Design.DesignerTransactionCloseEventArgs DesignerTransactionCloseEventArgs(Boolean) Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen DesignerTransactionCloseEventArgs(Boolean, Boolean).
System.ComponentModel.Design.SelectionTypes SelectionTypes Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.ComponentModel.Design.SelectionTypes.
System.ComponentModel.Design.SelectionTypes SelectionTypes Dieser Wert ist veraltet. Er wird nicht mehr unterstützt.
System.ComponentModel.Design.SelectionTypes SelectionTypes Dieser Wert ist veraltet. Er wird nicht mehr unterstützt.
System.ComponentModel.Design.SelectionTypes SelectionTypes Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.ComponentModel.Design.SelectionTypes.
System.ComponentModel.Design.SelectionTypes SelectionTypes Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie System.Enum-Klassenmethoden, um gültige Werte zu bestimmen, oder verwenden Sie einen Typkonverter.
System.ComponentModel.Design.ViewTechnology ViewTechnology Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.ComponentModel.Design.ViewTechnology.
System.ComponentModel.Design.ViewTechnology ViewTechnology Dieser Wert ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.ComponentModel.Design.ViewTechnology.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException() Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String, Exception) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String, Exception, String, Int32) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String, Exception, XmlNode) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String, String, Int32) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException ConfigurationException(String, XmlNode) Diese Klasse ist veraltet. Erstellen Sie zum Erstellen einer neuen Ausnahme ein System.Configuration.ConfigurationErrorsException-Objekt.
System.Configuration.ConfigurationException GetXmlNodeFilename Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ConfigurationErrorsException.GetFilename.
System.Configuration.ConfigurationException GetXmlNodeLineNumber Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen GetLineNumber(XmlNode).
System.Configuration.ConfigurationSettings AppSettings Diese Methode ist veraltet. Sie wurde durch ConfigurationManager.AppSettings ersetzt.
System.Configuration.ConfigurationSettings GetConfig Diese Methode ist veraltet. Sie wurde durch ConfigurationManager.GetSection ersetzt.
System.Diagnostics.EventLog CreateEventSource(String, String, String) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen CreateEventSource(EventSourceCreationData).
System.Diagnostics.EventLogEntry EventID Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen EventLogEntry.InstanceId.
System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess EventLogPermissionAccess Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess.
System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess EventLogPermissionAccess Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess.
System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess EventLogPermissionAccess Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.Diagnostics.EventLogPermissionAccess.
System.Diagnostics.InstanceDataCollection InstanceDataCollection Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen InstanceDataCollectionCollection.Item, um eine Instanz dieser Auflistung abzurufen.
System.Diagnostics.InstanceDataCollectionCollection InstanceDataCollectionCollection Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen PerformanceCounterCategory.ReadCategory, um eine Instanz dieser Auflistung abzurufen.
System.Diagnostics.PerformanceCounter DefaultFileMappingSize Dieses Feld ist veraltet und wird nicht verwendet. Verwenden Sie „machine.config“ oder eine Anwendungskonfigurationsdatei, um die Größe der Dateizuordnung von System.Diagnostics.PerformanceCounter festzulegen.
System.Diagnostics.PerformanceCounterCategory Create(String, String, CounterCreationDataCollection) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Create(String, String, PerformanceCounterCategoryType, CounterCreationDataCollection).
System.Diagnostics.PerformanceCounterCategory Create(String, String, String, String) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Create(String, String, PerformanceCounterCategoryType, String, String).
System.Diagnostics.PerformanceCounterManager System.Diagnostics.ICollectData.CloseData Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Leistungsindikatoren über die PerformanceCounter-Klasse.
System.Diagnostics.PerformanceCounterManager System.Diagnostics.ICollectData.CollectData Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Leistungsindikatoren über die PerformanceCounter-Klasse.
System.Diagnostics.PerformanceCounterManager PerformanceCounterManager Diese Klasse ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Leistungsindikatoren über die System.Diagnostics.PerformanceCounter-Klasse.
System.Diagnostics.PerformanceCounterPermissionAccess PerformanceCounterPermissionAccess Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.Diagnostics.PerformanceCounterPermissionAccess.
System.Diagnostics.PerformanceCounterPermissionAccess PerformanceCounterPermissionAccess Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen System.Diagnostics.PerformanceCounterPermissionAccess.
System.Diagnostics.Process NonpagedSystemMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.NonpagedSystemMemorySize64.
System.Diagnostics.Process PagedMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen PagedMemorySize64.
System.Diagnostics.Process PagedSystemMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.PagedSystemMemorySize64.
System.Diagnostics.Process PeakPagedMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.PeakPagedMemorySize64.
System.Diagnostics.Process PeakVirtualMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.PeakVirtualMemorySize64.
System.Diagnostics.Process PeakWorkingSet Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.PeakWorkingSet64.
System.Diagnostics.Process PrivateMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.PrivateMemorySize64.
System.Diagnostics.Process VirtualMemorySize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.VirtualMemorySize64.
System.Diagnostics.Process WorkingSet Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Process.WorkingSet64.
System.Net.FileWebResponse FileWebResponse Serialisierung ist für diesen Typ veraltet.
System.Net.Dns BeginGetHostByName BeginGetHostByName ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.BeginGetHostEntry(String, AsyncCallback, Object).
System.Net.Dns BeginResolve(String, AsyncCallback, Object) BeginResolve(String, AsyncCallback, Object) ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.BeginGetHostEntry(String, AsyncCallback, Object).
System.Net.Dns EndGetHostByName EndGetHostByName ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.EndGetHostEntry.
System.Net.Dns EndResolve EndResolve ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.EndGetHostEntry.
System.Net.Dns GetHostByAddress(IPAddress) GetHostByAddress(IPAddress) ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.GetHostEntry(IPAddress).
System.Net.Dns GetHostByAddress(String) GetHostByAddress(String) ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.GetHostEntry(String).
System.Net.Dns GetHostByName GetHostByName ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.GetHostEntry(String).
System.Net.Dns Resolve Resolve ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Dns.GetHostEntry(String).
System.Net.FileWebRequest FileWebRequest Serialisierung ist für diesen Typ veraltet.
System.Net.HttpWebRequest HttpWebRequest() Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.HttpWebRequest HttpWebRequest(SerializationInfo, StreamingContext) Serialisierung ist für diesen Typ veraltet.
System.Net.HttpWebResponse HttpWebResponse() Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.HttpWebResponse HttpWebResponse Serialisierung ist für diesen Typ veraltet.
System.Net.IPAddress Address Diese Eigenschaft ist veraltet. Sie ist von der Adressfamilie abhängig. Verwenden Sie stattdessen die IPAddress.Equals-Methode, um Vergleiche durchzuführen.
System.Net.ServicePointManager CertificatePolicy CertificatePolicy ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen ServicePointManager.ServerCertificateValidationCallback.
System.Net.WebClient AllowReadStreamBuffering Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WebClient AllowWriteStreamBuffering Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WebClient OnWriteStreamClosed Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WebClient WriteStreamClosed Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WebProxy GetDefaultProxy Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie den standardmäßig ausgewählten Proxy.
System.Net.WebRequest CreatorInstance Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WebRequest RegisterPortableWebRequestCreator Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WriteStreamClosedEventArgs Error Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.WriteStreamClosedEventArgs WriteStreamClosedEventArgs Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.Mail.MailMessage ReplyTo ReplyTo ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen die MailMessage.ReplyToList-Eigenschaft, die mehrere Adressen akzeptiert.
System.Net.NetworkInformation.NetworkChange NetworkChange() Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.NetworkInformation.NetworkChange RegisterNetworkChange(NetworkChange) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.Sockets.Socket SupportsIPv4 SupportsIPv4 ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Socket.OSSupportsIPv4.
System.Net.Sockets.Socket SupportsIPv6 SupportsIPv6 ist für diesen Typ veraltet. Verwenden Sie stattdessen Socket.OSSupportsIPv6.
System.Net.Sockets.SocketAsyncEventArgs SocketClientAccessPolicyProtocol Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Net.Sockets.TcpListener TcpListener(Int32) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen TcpListener(IPAddress, Int32).
System.Net.WebSockets.WebSocket IsApplicationTargeting45 Zuerst .NET Framework 4.5 veraltet.

Dieser Member ist ausschließlich für die interne Verwendung vorgesehen und wird in zukünftigen Versionen von .NET Framework nicht mehr enthalten sein. Rufen Sie ihn nicht auf.
System.Security.Claims.DynamicRoleClaimProvider AddDynamicRoleClaims Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie System.Security.Claims.ClaimsAuthenticationManager, um Ansprüche zu ClaimsIdentity hinzuzufügen.

Assembly: System.Drawing.dll

Typ Member Meldung
System.Drawing.FontFamily GetFamilies Verwenden Sie nicht die GetFamilies-Methode. Verwenden Sie stattdessen die FontFamily.Families-Eigenschaft.
System.Drawing.Imaging.EncoderParameter EncoderParameter(Encoder, Int32, Int32, Int32) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Dieser Konstruktor ist veraltet. Verwenden Sie EncoderParameter(Encoder, Int32, EncoderParameterValueType, IntPtr).

Assembly: System.Messaging.dll

Typ Member Meldung
System.Messaging.MessageQueue GetEnumerator Diese Methode gibt ein System.Messaging.MessageEnumerator-Objekt zurück, das die MessageEnumerator.RemoveCurrent-Methodenfamilie falsch implementiert. Verwenden Sie stattdessen MessageQueue.GetMessageEnumerator2.
System.Messaging.MessageQueue GetMessageEnumerator Diese Methode gibt ein System.Messaging.MessageEnumerator-Objekt zurück, das die MessageEnumerator.RemoveCurrent-Methodenfamilie falsch implementiert. Verwenden Sie stattdessen MessageQueue.GetMessageEnumerator2.

Assembly: System.ServiceModel.dll

Typ Member Meldung
System.ServiceModel.BasicHttpBinding EnableHttpCookieContainer Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie zum Aktivieren von dem HTTP CookieContainer stattdessen die System.ServiceModel.BasicHttpBinding.AllowCookies-Eigenschaft.
System.ServiceModel.Configuration.BindingsSection NetPeerTcpBinding Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Peerchannelfunktion ist veraltet und wird demnächst entfernt.
System.ServiceModel.Dispatcher.ClientOperationCompatBase ParameterInspectors Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Typs generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung vom Code aus vorgesehen.
System.ServiceModel.Dispatcher.ClientRuntimeCompatBase MessageInspectors Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Typs generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung vom Code aus vorgesehen.
System.ServiceModel.Dispatcher.ClientRuntimeCompatBase Operations Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Typs generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.ServiceModel.Security.WindowsClientCredential AllowNtlm Diese Eigenschaft ist veraltet und wird nur aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Die lokale Computerrichtlinie wird verwendet, um zu bestimmen, ob NTLM verwendet werden soll.

Assembly: System.ServiceModel.Discovery.dll

Typ Member Meldung
System.ServiceModel.Discovery.UdpAnnouncementEndpoint TransportSettings Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die TransportSettings-Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie System.ServiceModel.Channels.UdpTransportBindingElement zum Festlegen der Transporteigenschaften.
System.ServiceModel.Discovery.UdpDiscoveryEndpoint TransportSettings Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die TransportSettings-Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie System.ServiceModel.Channels.UdpTransportBindingElement zum Festlegen der Transporteigenschaften.

Assembly: System.Web.DataVisualization.dll

Typ Member Meldung
System.Web.UI.DataVisualization.Charting.Chart ViewStateData ViewStateData ist veraltet. Erwägen Sie stattdessen die Verwendung von Control.ViewState.

Assembly: System.Web.dll

Typ Member Meldung
System.Web.HttpContext GetAppConfig Die empfohlene Alternative ist WebConfigurationManager.GetWebApplicationSection in „System.Web.dll“.
System.Web.HttpContext GetConfig Die empfohlene Alternative ist HttpContext.GetSection in „System.Web.dll“.
System.Web.HttpUtility UrlEncodeUnicode Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode erzeugt keine standardmäßige Ausgabe und weist Interoperabilitätsprobleme auf. Die bevorzugte Alternative ist UrlEncode(String).
System.Web.HttpUtility UrlEncodeUnicodeToBytes Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode erzeugt keine standardmäßige Ausgabe und weist Interoperabilitätsprobleme auf. Die bevorzugte Alternative ist UrlEncodeToBytes(String).
System.Web.Configuration.AuthenticationMode AuthenticationMode Dieses Feld ist veraltet. Das Passport-Authentifizierungsprodukt wird nicht mehr unterstützt und wurde durch ein Microsoft-Konto abgelöst.
System.Web.Configuration.AuthenticationSection Passport Diese Eigenschaft ist veraltet. Das Passport-Authentifizierungsprodukt wird nicht mehr unterstützt und wurde durch ein Microsoft-Konto abgelöst.
System.Web.Configuration.HttpCapabilitiesBase JavaScript Die empfohlene Alternative ist die HttpCapabilitiesBase.EcmaScriptVersion-Eigenschaft. Ein Version.Major-Versionswert größer oder gleich 1 steht für JavaScript-Unterstützung.
System.Web.Configuration.SystemWebSectionGroup MobileControls "System.Web.Mobile.dll" ist veraltet.
System.Web.Routing.UrlRoutingModule PostMapRequestHandler Diese Methode ist veraltet. Setzen Sie die Init-Methode außer Kraft, um das PostMapRequestHandler-Ereignis zu verwenden.
System.Web.Security.FormsAuthentication Authenticate Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die empfohlene Alternative ist das Verwenden der System.Web.Security.Membership-APIs, z.B. Membership.ValidateUser.
System.Web.Security.FormsAuthentication HashPasswordForStoringInConfigFile Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die empfohlene Alternative ist das Verwenden der System.Web.Security.Membership-APIs, z.B. Membership.CreateUser.
System.Web.Security.MachineKey Decode Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode ist veraltet und wird nur für die Kompatibilität mit vorhandenem Code bereitgestellt. Es wird empfohlen, in neuem Code stattdessen die Protect- und Unprotect-Methoden zu verwenden.
System.Web.Security.MachineKey Encode Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode ist veraltet und wird nur für die Kompatibilität mit vorhandenem Code bereitgestellt. Es wird empfohlen, in neuem Code stattdessen die Protect- und Unprotect-Methoden zu verwenden.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.FileDependencies%2A> Die empfohlene Alternative ist HttpResponse.AddFileDependencies.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.GetPostBackClientEvent%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.GetPostBackEventReference.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.GetPostBackClientHyperlink%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.GetPostBackClientHyperlink.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.GetPostBackEventReference%28System.Web.UI.Control%29> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.GetPostBackEventReference(Control, String).
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.GetPostBackEventReference%28System.Web.UI.Control%2CSystem.String%29> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.GetPostBackEventReference.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.IsClientScriptBlockRegistered%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.IsClientScriptBlockRegistered.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.IsStartupScriptRegistered%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.IsStartupScriptRegistered.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.RegisterArrayDeclaration%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.RegisterArrayDeclaration.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.RegisterClientScriptBlock%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.RegisterClientScriptBlock.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.RegisterHiddenField%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.RegisterHiddenField.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.RegisterOnSubmitStatement%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.RegisterOnSubmitStatement.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.RegisterStartupScript%2A> Die empfohlene Alternative ist ClientScriptManager.RegisterStartupScript.
<xref:System.Web.UI.Page?displayProperty=fullName> <xref:System.Web.UI.Page.SmartNavigation%2A> Die empfohlenen Alternativen sind <xref:System.Web.UI.Page.SetFocus%2A?displayProperty=fullName> und <xref:System.Web.UI.Page.MaintainScrollPositionOnPostBack%2A?displayProperty=fullName>.
System.Web.UI.TemplateControl AutoHandlers Die Verwendung dieser Eigenschaft wird nicht empfohlen, da sie nicht mehr nützlich ist.
System.Web.UI.WebControls.GridView CreateAutoGeneratedColumn Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Diese Methode wird aus Gründen der Abwärtskompatibilität beibehalten. Diese API wird nicht mehr verwendet.
System.Web.UI.WebControls.Xml Document Die empfohlene Alternative ist die Xml.XPathNavigator-Eigenschaft. Erstellen Sie ein System.Xml.XPath.XPathDocument-Objekt, und rufen Sie XPathDocument.CreateNavigator auf, um ein System.Xml.XPath.XPathNavigator-Objekt zu erstellen.

Assembly: System.Web.DynamicData.dll

Typ Member Meldung
System.Web.DynamicData.DynamicDataExtensions EnablePersistedSelection Verwenden Sie die EnablePersistedSelection-Eigenschaft auf einem datengebundenen Steuerelement, z.B. System.Web.UI.WebControls.GridView oder System.Web.UI.WebControls.ListView.

Assembly: System.Web.Extensions.dll

Typ Member Meldung
System.Web.UI.CompositeScriptReference IsFromSystemWebExtensions Verwenden Sie CompositeScriptReference.IsAjaxFrameworkScript.
System.Web.UI.ScriptManager ScriptPath Diese Eigenschaft ist veraltet. Legen Sie die System.Web.UI.ScriptReference.Path-Eigenschaft stattdessen für jedes einzelne System.Web.UI.ScriptReference-Objekt fest.
System.Web.UI.ScriptReference IgnoreScriptPath Diese Eigenschaft ist veraltet. Legen Sie die System.Web.UI.ScriptReference.Path-Eigenschaft für jedes einzelne System.Web.UI.ScriptReference-Objekt fest, anstatt ScriptManager.ScriptPath zu verwenden.
System.Web.UI.ScriptReference IsFromSystemWebExtensions Verwenden Sie ScriptReference.IsAjaxFrameworkScript.
System.Web.UI.ScriptReferenceBase IsFromSystemWebExtensions Verwenden Sie ScriptReferenceBase.IsAjaxFrameworkScript.
System.Web.UI.ScriptReferenceBase NotifyScriptLoaded NotifyScriptLoaded ist in Skriptverweisen nicht mehr erforderlich.
System.Web.UI.ScriptResourceAttribute ScriptResourceName Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ScriptResourceAttribute.StringResourceName.
System.Web.UI.ScriptResourceAttribute TypeName Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen ScriptResourceAttribute.StringResourceClientTypeName.

Assembly: System.Web.Services.dll

Typ Member Meldung
System.Web.Services.Discovery.DiscoveryClientProtocol LoadExternals Diese Methode wird in einer der nächsten Versionen entfernt. Der Methodenaufruf ist für die Ressourcensuche nicht mehr erforderlich.
System.Web.Services.Protocols.SoapHeaderAttribute Required Diese Eigenschaft wird in einer der nächsten Versionen entfernt. Das Vorhandensein eines bestimmten Headers in einer SOAP-Meldung wird nicht mehr erzwungen.

Assembly: System.Windows.Forms.dll

Typ Member Meldung
System.Windows.Forms.AccessibleStates AccessibleStates Dieser Enumerationswert ist veraltet. Es ist kein Ersatz vorhanden.
System.Windows.Forms.ComboBox AddItemsCore Diese Methode ist veraltet. Es ist kein Ersatz vorhanden.
System.Windows.Forms.Control RenderRightToLeft Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen Control.RightToLeft.
System.Windows.Forms.Control Scale(Single) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Control.Scale(SizeF)-Methode.
System.Windows.Forms.Control Scale(Single, Single) Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die Control.Scale(SizeF)-Methode.
System.Windows.Forms.Form ApplyAutoScaling Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die PerformAutoScale-Methode.
System.Windows.Forms.Form AutoScale Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die ContainerControl.AutoScaleMode-Eigenschaft.
System.Windows.Forms.Form GetAutoScaleSize Diese Methode ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die ContainerControl.AutoScaleDimensions-Eigenschaft.
<xref:System.Windows.Forms.Label?displayProperty=fullName> <xref:System.Windows.Forms.Label.RenderTransparent%2A> Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen BackColor.
<xref:System.Windows.Forms.ListBox?displayProperty=fullName> <xref:System.Windows.Forms.ListBox.AddItemsCore%2A> Diese Methode ist veraltet. Es ist kein Ersatz vorhanden.
System.Windows.Forms.PrintPreviewDialog AutoScaleBaseSize Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie stattdessen die ContainerControl.AutoScaleDimensions-Eigenschaft.

Assembly: System.Xaml.dll

Typ Member Meldung
System.Windows.Markup.MarkupExtensionReturnTypeAttribute ExpressionType Wird vom XAML-Parser nicht verwendet. Sehen Sie unter System.Windows.Markup.XamlSetMarkupExtensionAttribute nach.
System.Windows.Markup.MarkupExtensionReturnTypeAttribute MarkupExtensionReturnTypeAttribute(Type, Type) Das expressionType-Argument wird vom XAML-Parser nicht verwendet. Verwenden Sie MarkupExtensionReturnTypeAttribute.MarkupExtensionReturnTypeAttribute(Type), um den erwarteten Rückgabetyp anzugeben. Verwenden Sie System.Windows.Markup.XamlSetMarkupExtensionAttribute, um die benutzerdefinierte Verarbeitung für Ausdruckstypen anzugeben.

Assembly: System.Xml.dll

Typ Member Meldung
System.Xml.ValidationType ValidationType Der Validierungstyp sollte als System.Xml.ValidationType oder System.Xml.ValidationType angegeben werden.
System.Xml.ValidationType ValidationType Die XDR-Validierung per System.Xml.XmlValidatingReader ist veraltet.
System.Xml.XmlConvert ToDateTime(String) Verwenden Sie XmlConvert.ToDateTime(String, XmlDateTimeSerializationMode).
System.Xml.XmlConvert ToString(DateTime) Verwenden Sie XmlConvert.ToString(DateTime, XmlDateTimeSerializationMode).
System.Xml.XmlReaderSettings ProhibitDtd Verwenden Sie stattdessen die XmlReaderSettings.DtdProcessing-Eigenschaft.
System.Xml.XmlReaderSettings XmlReaderSettings(XmlResolver) Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Diese API unterstützt die .NET Framework-Infrastruktur und ist nicht für eine direkte Verwendung aus dem Code vorgesehen.
System.Xml.XmlTextReader ProhibitDtd Verwenden Sie stattdessen die XmlTextReader.DtdProcessing-Eigenschaft.
System.Xml.Schema.XmlSchema Compile(ValidationEventHandler) Verwenden Sie XmlSchemaSet für die Schemakompilierung und -validierung.
System.Xml.Schema.XmlSchema Compile(ValidationEventHandler, XmlResolver) Verwenden Sie XmlSchemaSet für die Schemakompilierung und -validierung.
System.Xml.Schema.XmlSchemaAttribute AttributeType Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie die XmlSchemaAttribute.AttributeSchemaType-Eigenschaft, die einen stark typisierten Attributtyp zurückgibt.
System.Xml.Schema.XmlSchemaElement ElementType Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie die XmlSchemaElement.ElementSchemaType-Eigenschaft, die einen stark typisierten Elementtyp zurückgibt.
System.Xml.Schema.XmlSchemaType BaseSchemaType Diese Eigenschaft ist veraltet. Verwenden Sie die XmlSchemaType.BaseXmlSchemaType-Eigenschaft, die einen stark typisierten Basisschematyp zurückgibt.
System.Xml.Serialization.CodeIdentifier CodeIdentifier Diese Klasse sollte nie konstruiert werden, da sie nur statische Methoden enthält.
System.Xml.Serialization.XmlSerializer FromMappings(XmlMapping[], Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von XmlSerializer.FromMappings, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Xml.Serialization.XmlSerializer XmlSerializer(Type, XmlAttributeOverrides, Type[], XmlRootAttribute, String, String, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine XmlSerializer.XmlSerializer-Konstruktorüberladung, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.
System.Xml.Serialization.XmlSerializerFactory CreateSerializer(Type, XmlAttributeOverrides, Type[], XmlRootAttribute, String, String, Evidence) Diese Methode wurde als veraltet eingestuft und wird in einem der nächsten Releases von .NET Framework entfernt. Verwenden Sie eine Überladung von XmlSerializerFactory.CreateSerializer, die keinen System.Security.Policy.Evidence-Parameter verwendet.

Veraltete Member in Microsoft-Assemblys

In den folgenden Tabellen sind die veralteten Member in Microsoft-Assemblys aufgeführt. Bei diesen Assemblys handelt es sich um zweckgebundene Assemblys, beispielsweise Assemblys, die auf eine einzelne Sprache (z. B. Microsoft.VisualBasic.dll) oder ein Buildsystem (z. B. Microsoft.Build.Engine.dll) abzielen.

Assembly: IEHost.dll und IEExec.exe

Die IEHost.dll-Assembly und die IEExec.exe-Assembly wurden aus .NET Framework entfernt. Alle ihrer Typen und Member sind veraltet und werden in .NET Framework 4.5 nicht mehr unterstützt. Diese Assemblys wurden verwendet, um Windows Forms-Steuerelemente zu hosten und ausführbare Dateien in Internet Explorer auszuführen. Alternativen zu dieser Technologie schließen ClickOnce, XAML Browser Applications (XBAP) und Microsoft Silverlight ein.

Assembly: ISymWrapper.dll

Typ Member Meldung
System.Diagnostics.SymbolStore.SymBinder GetReader(Int32, String, String) Die empfohlene Alternative ist SymBinder.GetReader(IntPtr, String, String). ISymbolBinder1.GetReader verwendet den Importerschnittstellenzeiger als System.IntPtr statt als System.Int32 und funktioniert daher sowohl für 32-Bit- als auch für 64-Bit-Architekturen.

Assembly: Microsoft.Build.Conversion.v4.0.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Build.Conversion.ProjectFileConverter Convert(ProjectLoadSettings) Verwenden Sie stattdessen die parameterlose Convert()-Überladung.
Microsoft.Build.Conversion.ProjectFileConverter Convert(String) Verwenden Sie stattdessen die parameterlose Convert()-Überladung.
Microsoft.Build.Conversion.ProjectFileConverter ConvertInMemory(Engine) Verwenden Sie stattdessen die parameterlose ProjectFileConverter.ConvertInMemory()-Methode.
Microsoft.Build.Conversion.ProjectFileConverter ConvertInMemory(Engine, ProjectLoadSettings) Verwenden Sie stattdessen die parameterlose ProjectFileConverter.ConvertInMemory()-Methode.

Assembly: Microsoft.Build.Engine.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Build.BuildEngine.Engine BinPath Vermeiden Sie das Festlegen von BinPath. Wenn Sie den .NET Framework-Speicherort als BinPath übergeben haben, ist keine weitere Aktion notwendig. Definieren Sie Toolsets andernfalls stattdessen in der Registrierung oder der Konfigurationsdatei, oder fügen Sie dem Microsoft.Build.BuildEngine.ToolsetCollection-Objekt des Moduls Elemente hinzu, um eine benutzerdefinierte BinPath-Eigenschaft zu verwenden.
Microsoft.Build.BuildEngine.Engine Engine(String) Wenn Sie den .NET Framework-Speicherort als BinPath übergeben haben, können Sie einfach zum parameterlosen Engine.Engine()-Konstruktor wechseln. Andernfalls können Sie benutzerdefinierte Toolsets in der Registrierung oder der Konfigurationsdatei definieren, oder Sie können dem Microsoft.Build.BuildEngine.ToolsetCollection-Objekt des Moduls Elemente hinzufügen. Verwenden Sie dann stattdessen entweder den Engine.Engine()-Konstruktor oder den Engine.Engine(ToolsetDefinitionLocations)-Konstruktor.

Assembly: Microsoft.Build.Framework.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Build.Framework.XamlTypes.ContentType ItemGroupName Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie stattdessen die ContentType.ItemType-Eigenschaft.

Assembly: Microsoft.Build.Utilities.v4.0.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Build.Utilities.ToolTask EnvironmentOverride Verwenden Sie die ToolTask.EnvironmentVariables-Eigenschaft.

Assembly: Microsoft.Data.Entity.Build.Tasks.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.Data.Entity.Build.Tasks.EntityDeploy Microsoft.Data.Entity.Build.Tasks.EntityDeploy.EntityDataModelEmbeddedResources Zuerst veraltet in .NET Framework 4.5.

Wird nur für die Abwärtskompatibilität der Version 3.5 verwendet.

Assembly: Microsoft.VisualBasic.dll

Typ Member Meldung
Microsoft.VisualBasic.FileSystem FilePut(Object, Object, Object) Dieser Member ist veraltet. Verwenden Sie FileSystem.FilePutObject, um Object-Typen zu schreiben, oder konvertieren Sie FileNumber und RecordNumber in Int32, um andere Typen als Objekttypen zu schreiben.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.Conversions FallbackUserDefinedConversion Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackCall Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackGet Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackIndexSet Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackIndexSetComplex Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackInvokeDefault1 Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackInvokeDefault2 Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackSet Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.NewLateBinding FallbackSetComplex Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.CompilerServices.Operators FallbackInvokeUserDefinedOperator Die Verwendung dieses Members generiert einen Compilerfehler.

Verwenden Sie diese Methode nicht.
Microsoft.VisualBasic.MyServices.RegistryProxy DynData Der Registrierungsschlüssel DynData funktioniert nur unter Win9x, was von dieser .NET Framework-Version nicht unterstützt wird. Verwenden Sie stattdessen den Registrierungsschlüssel PerformanceData. Diese Eigenschaft wird in einer der nächsten Framework-Versionen entfernt.

Siehe auch

Veraltete Elemente in der Klassenbibliothek
Veraltete Typen