mc:Ignorable-Attributmc:Ignorable Attribute

Gibt an XMLXML , welche Namespace Präfixe, die in einer Markup Datei vorkommen, XAMLXAML von einem Prozessor ignoriert werden können.Specifies which XMLXML namespace prefixes encountered in a markup file may be ignored by a XAMLXAML processor. Das mc:Ignorable Attribut unterstützt Markup Kompatibilität sowohl für die Zuordnung von benutzerdefinierten XAMLXAML Namespaces als auch für die Versionsverwaltung.The mc:Ignorable attribute supports markup compatibility both for custom namespace mapping and for XAMLXAML versioning.

Verwendung von XAML-Attributen (einzelnes Präfix)XAML Attribute Usage (Single Prefix)

<object  
  xmlns:ignorablePrefix="ignorableUri"  
  xmlns:mc="http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006"  
  mc:Ignorable="ignorablePrefix"...>  
    <ignorablePrefix1:ThisElementCanBeIgnored/>  
</object>  

Verwendung von XAML-Attributen (zwei Präfixe)XAML Attribute Usage (Two Prefixes)

<object  
  xmlns:ignorablePrefix1="ignorableUri"  
  xmlns:ignorablePrefix2="ignorableUri2"  
  xmlns:mc="http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006"  
  mc:Ignorable="ignorablePrefix1 ignorablePrefix2"...>  
    <ignorablePrefix1:ThisElementCanBeIgnored/>  
</object>  

XAML-WerteXAML Values

ignorablePrefix, ignorablePrefix1 usw.ignorablePrefix, ignorablePrefix1, etc. Eine beliebige gültige Präfix Zeichenfolge gemäß der XML 1,0-Spezifikation.Any valid prefix string, per the XML 1.0 specification.
ignorableUriignorableUri Ein beliebiger gültiger URI zum Festlegen eines Namespaces gemäß der XML 1,0-Spezifikation.Any valid URI for designating a namespace, per the XML 1.0 specification.
ThisElementCanBeIgnoredThisElementCanBeIgnored Ein Element, das von Extensible Application Markup Language (XAML)Extensible Application Markup Language (XAML) Prozessor Implementierungen ignoriert werden kann, wenn der zugrunde liegende Typ nicht aufgelöst werden kann.An element that can be ignored by Extensible Application Markup Language (XAML)Extensible Application Markup Language (XAML) processor implementations, if the underlying type cannot be resolved.

HinweiseRemarks

Das mc XAMLXAML http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006Namespace Präfix ist die empfohlene Präfix Konvention, die beim Mapping des Kompatibilitäts Namespace verwendet werden soll. XMLXMLThe mc XMLXML namespace prefix is the recommended prefix convention to use when mapping the XAMLXAML compatibility namespace http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006.

Elemente oder Attribute, bei denen der Präfix Teil des Element namens identifiziert mc:Ignorable wird, werden bei der Verarbeitung durch einen XAMLXAML Prozessor keine Fehler hervorrufen.Elements or attributes where the prefix portion of the element name are identified as mc:Ignorable will not raise errors when processed by a XAMLXAML processor. Wenn dieses Attribut nicht in einen zugrunde liegenden Typ oder ein zugrunde liegendes Programmierkonstrukt aufgelöst werden konnte, wird dieses Element ignoriert.If that attribute could not be resolved to an underlying type or programming construct, then that element is ignored. Beachten Sie jedoch, dass ignorierte Elemente möglicherweise weiterhin zusätzliche Analyse-Fehler für zusätzliche Element Anforderungen generieren, die Nebeneffekte dieses Elements sind, die nicht verarbeitet werden.Note however that ignored elements might still generate additional parsing errors for additional element requirements that are side effects of that element not being processed. Beispielsweise kann für ein bestimmtes Element Inhalts Modell genau ein untergeordnetes Element erforderlich sein, aber wenn das angegebene untergeordnete Element mc:Ignorable ein Präfix war und das angegebene untergeordnete Element nicht in einen Typ aufgelöst werden konnte XAMLXAML , kann der Prozessor ein Fehler wird ausgegeben.For instance, a particular element content model might require exactly one child element, but if the specified child element was in an mc:Ignorable prefix, and the specified child element could not be resolved to a type, then the XAMLXAML processor might raise an error.

mc:Ignorablegilt nur für Namespace Zuordnungen zu Bezeichnerzeichenfolgen.mc:Ignorable only applies to namespace mappings to identifier strings. mc:Ignorablegilt nicht für Namespace Zuordnungen in Assemblys, die einen CLR-Namespace und eine Assembly angeben (oder standardmäßig die aktuelle ausführbare Datei als Assembly).mc:Ignorable does not apply to namespace mappings into assemblies, which specify a CLR namespace and an assembly (or default to the current executable as the assembly).

Wenn Sie einen XAMLXAML Prozessor implementieren, darf die Prozessor Implementierung keine Analyse-oder Verarbeitungsfehler für die Typauflösung für ein Element oder Attribut, das durch ein als mc:Ignorablebezeichnetes Präfix qualifiziert ist, lösen.If you are implementing a XAMLXAML processor, your processor implementation must not raise parsing or processing errors on type resolution for any element or attribute that is qualified by a prefix that is identified as mc:Ignorable. Die Prozessor Implementierung kann jedoch weiterhin Ausnahmen verursachen, bei denen es sich um ein sekundäres Ergebnis eines Elements handelt, das nicht geladen oder verarbeitet werden kann, z. b. das zuvor angegebene Beispiel mit einem untergeordneten Element.But your processor implementation can still raise exceptions that are a secondary result of an element failing to load or be processed, such as the one-child element example given earlier.

Standardmäßig ignoriert ein XAMLXAML Prozessor Inhalte innerhalb eines ignorierten Elements.By default, a XAMLXAML processor will ignore content within an ignored element. Sie können jedoch ein zusätzliches Attribut, MC: ProcessContent-Attribut, angeben, um die fortgesetzte Verarbeitung von Inhalt innerhalb eines ignorierten Elements durch das nächste verfügbare übergeordnete Element zu erfordern.However, you can specify an additional attribute, mc:ProcessContent Attribute, to require continued processing of content within an ignored element by the next available parent element.

Mehrere Präfixe können im-Attribut angegeben werden, wobei mindestens ein Leerzeichen als Trennzeichen verwendet wird, z. b. mc:Ignorable="ignore1 ignore2":.Multiple prefixes can be specified in the attribute, using one or more white-space characters as the separator, for example: mc:Ignorable="ignore1 ignore2".

Der http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006 -Namespace definiert andere Elemente und Attribute, die in diesem Bereich des SDK nicht dokumentiert sind.The http://schemas.openxmlformats.org/markup-compatibility/2006 namespace defines other elements and attributes that are not documented within this area of the SDK. Weitere Informationen finden Sie unter XML Markup Compatibility Specification.For more information, see XML Markup Compatibility Specification.

Siehe auchSee also