Verpacken von Schriftarten mit AnwendungenPackaging Fonts with Applications

Dieses Thema bietet einen Überblick darüber, Windows Presentation Foundation (WPF)Windows Presentation Foundation (WPF) wie Schriftarten mit Ihrer Anwendung verpackt werden.This topic provides an overview of how to package fonts with your Windows Presentation Foundation (WPF)Windows Presentation Foundation (WPF) application.

Hinweis

Wie die meisten Arten von Software werden Schriftartdateien eher lizenziert als verkauft.As with most types of software, font files are licensed, rather than sold. Lizenzen, die die Verwendung von Schriftarten steuern, variieren von Anbieter zu Anbieter, aber im Allgemeinen erlauben die meisten Lizenzen, einschließlich der Lizenzen, die die Schriftarten abdecken, die Microsoft mit Anwendungen und Windows bereitstellt, nicht, dass die Schriftarten in Anwendungen eingebettet oder anderweitig verteilt werden.Licenses that govern the use of fonts vary from vendor to vendor but in general most licenses, including those covering the fonts Microsoft supplies with applications and Windows, do not allow the fonts to be embedded within applications or otherwise redistributed. Deshalb liegt es in Ihrer Verantwortung als Entwickler sicherzustellen, dass Sie über die erforderlichen Lizenzrechte für alle Schriftarten verfügen, die Sie in eine Anwendung einbetten oder anderweitig verbreiten.Therefore, as a developer it is your responsibility to ensure that you have the required license rights for any font you embed within an application or otherwise redistribute.

Einführung in das Verpacken von SchriftartenIntroduction to Packaging Fonts

Sie können Schriftarten ganz einfach WPFWPF als Ressourcen in Ihren Anwendungen verpacken, um Text der Benutzeroberfläche und andere Arten von textbasiertem Inhalt anzuzeigen.You can easily package fonts as resources within your WPFWPF applications to display user interface text and other types of text based content. Die Schriftarten können getrennt von den Assemblydateien oder eingebettet in die Assemblydateien der Anwendung vorkommen.The fonts can be separate from or embedded within the application's assembly files. Sie können auch eine Schriftartenbibliothek nur für Ressourcen erstellen, auf die die Anwendung verweisen kann.You can also create a resource-only font library, which your application can reference.

OpenType und TrueType® Schriftarten enthalten ein Typflag fsType, das Die Berechtigung zum Einbetten von Schriftart für die Schriftart angibt.OpenType and TrueType® fonts contain a type flag, fsType, that indicates font embedding licensing rights for the font. Dieses Typflag bezieht sich jedoch nur auf eingebettete Schriftarten, die in einem Dokument gespeichert sind, und nicht auf Schriftarten, die in eine Anwendung eingebettet sind.However, this type flag only refers to embedded fonts stored in a document–it does not refer to fonts embedded in an application. Sie können die Schriftarteinbettungsrechte GlyphTypeface für eine Schriftart EmbeddingRights abrufen, indem Sie ein Objekt erstellen und auf seine Eigenschaft verweisen.You can retrieve the font embedding rights for a font by creating a GlyphTypeface object and referencing its EmbeddingRights property. Weitere Informationen zum fsType-Flag finden Sie im Abschnitt "OS/2 und Windows-Metriken" in der OpenType-Spezifikation.Refer to the "OS/2 and Windows Metrics" section of the OpenType Specification for more information on the fsType flag.

Die Microsoft Typography-Website enthält Kontaktinformationen, mit denen Sie einen bestimmten Schriftartanbieter oder einen Schriftartanbieter für benutzerdefinierte Arbeiten finden können.The Microsoft Typography Web site includes contact information that can help you locate a particular font vendor or find a font vendor for custom work.

Hinzufügen von Schriftarten als InhaltselementeAdding Fonts as Content Items

Sie können Schriftarten als Projektinhaltselemente zu Ihrer Anwendung hinzufügen, die von den Assemblydateien der Anwendung getrennt sind.You can add fonts to your application as project content items that are separate from the application's assembly files. Dies bedeutet, dass Inhaltselemente nicht als Ressourcen in eine Assembly eingebettet werden.This means that content items are not embedded as resources within an assembly. In der folgenden Beispielprojektdatei wird veranschaulicht, wie Inhaltselemente definiert werden.The following project file example shows how to define content items.

<Project DefaultTargets="Build"  
                xmlns="http://schemas.microsoft.com/developer/msbuild/2003">  
  <!-- Other project build settings ... -->  
  
  <ItemGroup>  
    <Content Include="Peric.ttf" />  
    <Content Include="Pericl.ttf" />  
  </ItemGroup>  
</Project>  

Um sicherzustellen, dass die Anwendung die Schriftarten zur Laufzeit verwenden kann, müssen die Schriftarten im Bereitstellungsverzeichnis der Anwendung zugänglich sein.In order to ensure that the application can use the fonts at run time, the fonts must be accessible in the application's deployment directory. Mit <CopyToOutputDirectory> dem Element in der Projektdatei der Anwendung können Sie die Schriftarten während des Buildvorgangs automatisch in das Anwendungsbereitstellungsverzeichnis kopieren.The <CopyToOutputDirectory> element in the application's project file allows you to automatically copy the fonts to the application deployment directory during the build process. In der folgenden Beispielprojektdatei wird veranschaulicht, wie Schriftarten in das Bereitstellungsverzeichnis kopiert werden.The following project file example shows how to copy fonts to the deployment directory.

<ItemGroup>  
  <Content Include="Peric.ttf">  
    <CopyToOutputDirectory>PreserveNewest</CopyToOutputDirectory>  
  </Content>  
  <Content Include="Pericl.ttf">  
    <CopyToOutputDirectory>PreserveNewest</CopyToOutputDirectory>  
  </Content>  
</ItemGroup>  

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie auf die Schriftart der Anwendung als Inhaltselement verwiesen wird. Das Inhaltselement, auf das verwiesen wird, muss sich im selben Verzeichnis wie die Assemblydateien der Anwendung befinden.The following code example shows how to reference the application's font as a content item—the referenced content item must be in the same directory as the application's assembly files.

<TextBlock FontFamily="./#Pericles Light">
  Aegean Sea
</TextBlock>

Hinzufügen von Schriftarten als RessourcenelementeAdding Fonts as Resource Items

Sie können Schriftarten als Projektressourcenelemente zu Ihrer Anwendung hinzufügen, die in die Assemblydateien der Anwendung eingebettet werden.You can add fonts to your application as project resource items that are embedded within the application's assembly files. Die Verwendung eines separaten Unterverzeichnisses für Ressourcen hilft beim Organisieren der Projektdateien der Anwendung.Using a separate subdirectory for resources helps to organize the application's project files. In der folgenden Beispielprojektdatei wird veranschaulicht, wie Schriftarten als Ressourcenelemente in einem separaten Unterverzeichnis definiert werden.The following project file example shows how to define fonts as resource items in a separate subdirectory.

<Project DefaultTargets="Build"  
                xmlns="http://schemas.microsoft.com/developer/msbuild/2003">  
  <!-- Other project build settings ... -->  
  
  <ItemGroup>  
    <Resource Include="resources\Peric.ttf" />  
    <Resource Include="resources\Pericl.ttf" />  
  </ItemGroup>  
</Project>  

Hinweis

Wenn Sie Ihrer Anwendung Schriftarten als Ressourcen hinzufügen, <Resource> stellen Sie <EmbeddedResource> sicher, dass Sie das Element und nicht das Element in der Projektdatei Der Anwendung festlegen.When you add fonts as resources to your application, make sure you are setting the <Resource> element, and not the <EmbeddedResource> element in your application's project file. Das <EmbeddedResource> Element für die Buildaktion wird nicht unterstützt.The <EmbeddedResource> element for the build action is not supported.

Im folgenden Markupbeispiel wird veranschaulicht, wie auf die Schriftartenressourcen der Anwendung verwiesen wird.The following markup example shows how to reference the application's font resources.

<TextBlock FontFamily="./resources/#Pericles Light">
  Aegean Sea
</TextBlock>

Verweisen auf Schriftartenressourcenelemente aus CodeReferencing Font Resource Items from Code

Um auf Schriftartressourcenelemente aus Code zu verweisen, müssen Sie einen zweiteiligen Schriftartenressourcenverweis angeben: den Urbezeichner (Base Uniform Resource Identifier, URI); und die Schriftortreferenz.In order to reference font resource items from code, you must supply a two-part font resource reference: the base uniform resource identifier (URI); and the font location reference. Diese Werte werden als Parameter FontFamily für die Methode verwendet.These values are used as the parameters for the FontFamily method. Das folgende Codebeispiel zeigt, wie sie auf die Schriftartressourcen der Anwendung im Projektunterverzeichnis mit dem Namen verweisen. resourcesThe following code example shows how to reference the application's font resources in the project subdirectory called resources.

// The font resource reference includes the base URI reference (application directory level),
// and a relative URI reference.
myTextBlock.FontFamily = new FontFamily(new Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/#Pericles Light");
' The font resource reference includes the base URI reference (application directory level),
' and a relative URI reference.
myTextBlock.FontFamily = New FontFamily(New Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/#Pericles Light")

Der Uri (Base Uniform Resource Identifier) kann das Anwendungsunterverzeichnis enthalten, in dem sich die Schriftartressource befindet.The base uniform resource identifier (URI) can include the application subdirectory where the font resource resides. In diesem Fall müsste der Schriftortspeicherortverweis kein Verzeichnis angeben, sondern./ein führendes " " enthalten, das angibt, dass sich die Schriftartressource in demselben Verzeichnis befindet, das durch den Urbezeichner (Uri) angegeben wird.In this case, the font location reference would not need to specify a directory, but would have to include a leading "./", which indicates the font resource is in the same directory specified by the base uniform resource identifier (URI). Im folgenden Codebeispiel wird eine alternative Möglichkeit veranschaulicht, wie auf das Schriftartenressourcenelement verwiesen werden kann. Es entspricht dem vorherigen Codebeispiel.The following code example shows an alternate way of referencing the font resource item—it is equivalent to the previous code example.

// The base URI reference can include an application subdirectory.
myTextBlock.FontFamily = new FontFamily(new Uri("pack://application:,,,/resources/"), "./#Pericles Light");
' The base URI reference can include an application subdirectory.
myTextBlock.FontFamily = New FontFamily(New Uri("pack://application:,,,/resources/"), "./#Pericles Light")

Verweisen auf Schriftarten aus dem gleichen AnwendungsunterverzeichnisReferencing Fonts from the Same Application Subdirectory

Sie können Anwendungsinhalt und Ressourcendateien im selben benutzerdefinierten Unterverzeichnis Ihres Anwendungsprojekts platzieren.You can place both application content and resource files within the same user-defined subdirectory of your application project. In der folgenden Beispielprojektdatei wird veranschaulicht, wie eine Inhaltsseite und Schriftartenressourcen im selben Unterverzeichnis definiert werden.The following project file example shows a content page and font resources defined in the same subdirectory.

<ItemGroup>  
  <Page Include="pages\HomePage.xaml" />  
</ItemGroup>  
<ItemGroup>  
  <Resource Include="pages\Peric.ttf" />  
  <Resource Include="pages\Pericl.ttf" />  
</ItemGroup>  

Da sich Anwendungsinhalt und Schriftart im selben Unterverzeichnis befinden, ist der Schriftartenverweis relativ zum Anwendungsinhalt.Since the application content and font are in the same subdirectory, the font reference is relative to the application content. In den folgenden Beispielen wird veranschaulicht, wie auf die Schriftartenressource der Anwendung verwiesen werden kann, wenn sich die Schriftart im selben Verzeichnis wie die Anwendung befindet.The following examples show how to reference the application's font resource when the font is in the same directory as the application.

<TextBlock FontFamily="./#Pericles Light">
  Aegean Sea
</TextBlock>
// The font resource reference includes the base Uri (application directory level),
// and the file resource location, which is relative to the base Uri.
myTextBlock.FontFamily = new FontFamily(new Uri("pack://application:,,,/"), "/pages/#Pericles Light");
' The font resource reference includes the base Uri (application directory level),
' and the file resource location, which is relative to the base Uri.
myTextBlock.FontFamily = New FontFamily(New Uri("pack://application:,,,/"), "/pages/#Pericles Light")

Auflisten von Schriftarten in einer AnwendungEnumerating Fonts in an Application

Um Schriftarten als Ressourcenelemente in ihrer Anwendung aufzulisten, verwenden Sie entweder die GetFontFamilies oder-Methode. GetTypefacesTo enumerate fonts as resource items in your application, use either the GetFontFamilies or GetTypefaces method. Das folgende Beispiel zeigt, GetFontFamilies wie Sie die FontFamily Methode verwenden, um die Auflistung von Objekten vom Speicherort der Anwendungsschriftart zurückzugeben.The following example shows how to use the GetFontFamilies method to return the collection of FontFamily objects from the application font location. In diesem Fall enthält die Anwendung ein Unterverzeichnis mit dem Namen „Ressourcen“.In this case, the application contains a subdirectory named "resources".

foreach (FontFamily fontFamily in Fonts.GetFontFamilies(new Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/"))
{
    // Perform action.
}
For Each fontFamily As FontFamily In Fonts.GetFontFamilies(New Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/")
    ' Perform action.
Next fontFamily

Das folgende Beispiel zeigt, GetTypefaces wie Sie die Typeface Methode verwenden, um die Auflistung von Objekten vom Speicherort der Anwendungsschriftart zurückzugeben.The following example shows how to use the GetTypefaces method to return the collection of Typeface objects from the application font location. In diesem Fall enthält die Anwendung ein Unterverzeichnis mit dem Namen „Ressourcen“.In this case, the application contains a subdirectory named "resources".

foreach (Typeface typeface in Fonts.GetTypefaces(new Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/"))
{
    // Perform action.
}
For Each typeface As Typeface In Fonts.GetTypefaces(New Uri("pack://application:,,,/"), "./resources/")
    ' Perform action.
Next typeface

Erstellen einer SchriftartenressourcenbibliothekCreating a Font Resource Library

Sie können eine Bibliothek nur für Ressourcen erstellen, die ausschließlich Schriftarten enthält. In dieser Art von Bibliothek ist kein Code enthalten.You can create a resource-only library that contains only fonts—no code is part of this type of library project. Das Erstellen einer Bibliothek nur für Ressourcen dient häufig dem Entkoppeln von Ressourcen vom Anwendungscode, der sie verwendet.Creating a resource-only library is a common technique for decoupling resources from the application code that uses them. Dies ermöglicht außerdem, dass die Bibliotheksassembly in mehreren Anwendungsprojekten enthalten sein kann.This also allows the library assembly to be included with multiple application projects. In der folgenden Beispielprojektdatei werden die Hauptbestandteile einer Bibliothek nur für Ressourcen gezeigt.The following project file example shows the key portions of a resource-only library project.

<PropertyGroup>  
  <AssemblyName>FontLibrary</AssemblyName>  
  <OutputType>library</OutputType>  
  ...  
</PropertyGroup>  
...  
<ItemGroup>  
  <Resource Include="Kooten.ttf" />  
  <Resource Include="Pesca.ttf" />  
</ItemGroup  

Verweisen auf eine Schriftart in einer RessourcenbibliothekReferencing a Font in a Resource Library

Um aus Ihrer Anwendung auf eine Schriftart in einer Ressourcenbibliothek zu verweisen, müssen Sie dem Verweis auf die Schriftart den Namen der Bibliotheksassembly voranstellen.To reference a font in a resource library from your application, you must prefix the font reference with the name of the library assembly. In diesem Fall ist die Schriftartenressourcenassembly „FontLibrary“.In this case, the font resource assembly is "FontLibrary". Verwenden Sie ein Semikolon (;), um den Assemblynamen vom Verweis innerhalb der Assembly zu trennen.To separate the assembly name from the reference within the assembly, use a ';' character. Durch Hinzufügen des Schlüsselworts „Component“ gefolgt vom Verweis auf den Namen der Schriftart wird der Verweis auf die Ressource der Schriftartenbibliothek vervollständigt.Adding the "Component" keyword followed by the reference to the font name completes the full reference to the font library's resource. Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie auf eine Schriftart in einer Ressourcenbibliotheksassembly verwiesen wird.The following code example shows how to reference a font in a resource library assembly.

<Run FontFamily="/FontLibrary;Component/#Kootenay" FontSize="36">
  ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
</Run>

Hinweis

Dieses SDK enthält eine Reihe von OpenType-Beispielschriftarten, die Sie mit WPFWPF Anwendungen verwenden können.This SDK contains a set of sample OpenType fonts that you can use with WPFWPF applications. Die Schriftarten werden in einer Bibliothek nur für Ressourcen definiert.The fonts are defined in a resource-only library. Weitere Informationen finden Sie unter Beispiel OpenType Font Pack.For more information, see Sample OpenType Font Pack.

Einschränkungen der Verwendung von SchriftartenLimitations on Font Usage

In der folgenden Liste werden mehrere Einschränkungen beim WPFWPF Verpacken und Verwenden von Schriftarten in Anwendungen beschrieben:The following list describes several limitations on the packaging and use of fonts in WPFWPF applications:

  • **Berechtigungsbits für die Schriftarteneinbettung: Von ** WPFWPF-Anwendungen werden keine Berechtigungsbits für die Schriftarteneinbettung überprüft oder durchgesetzt.Font embedding permission bits: WPFWPF applications do not check or enforce any font embedding permission bits. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Introduction_to_Packing Schriftarten.See the Introduction_to_Packing Fonts section for more information.

  • Ursprungsort-Schriftarten: WPFWPF Anwendungen erlauben keinen Schriftartenverweis auf einen http- oder FTP-Uri (Uniform Resource Identifier).Site of origin fonts: WPFWPF applications do not allow a font reference to an http or ftp uniform resource identifier (URI).

  • Absoluter URI mit dem Pack: Notation: WPFWPF Anwendungen FontFamily erlauben es Ihnen nicht, ein Objekt programmgesteuert mit "pack:" als Teil des absolut einheitlichen Ressourcenbezeichners (URI) auf eine Schriftart zu erstellen.Absolute URI using the pack: notation: WPFWPF applications do not allow you to create a FontFamily object programmatically using "pack:" as part of the absolute uniform resource identifier (URI) reference to a font. Beispielsweise "pack://application:,,,/resources/#Pericles Light" handelt es sich um einen ungültigen Schriftverweis.For example, "pack://application:,,,/resources/#Pericles Light" is an invalid font reference.

  • Automatische Schriftarteneinbettung: Zur Entwurfszeit werden die Suche nach der Schriftartenverwendung einer Anwendung und das automatische Einbetten der Schriftarten in die Ressourcen der Anwendung nicht unterstützt.Automatic font embedding: During design time, there is no support for searching an application's use of fonts and automatically embedding the fonts in the application's resources.

  • Schriftartteilmengen: WPFWPF-Anwendungen unterstützen keine Erstellung von Schriftartteilmengen für Dokumente ohne festes Format.Font subsets: WPFWPF applications do not support the creation of font subsets for non-fixed documents.

  • Bei einem falschen Verweis greift die Anwendung auf eine verfügbare Schriftart zurück.In cases where there is an incorrect reference, the application falls back to using an available font.

Weitere InformationenSee also