Für Datei-E/A-Vorgänge und die Arbeit mit dem Dateisystem in .NET Framework verwendete Klassen (Visual Basic)

In den folgenden Tabellen sind die Klassen aufgelistet, die häufig für .NET Framework-Datei-E/A verwendet werden, kategorisiert in Datei-E/A-Klassen, Klassen zum Erstellen von Streams und Klassen zum Lesen und Schreiben in Streams.

Für das Betreten der .NET Framework 2.0-Dokumentation und eine umfassendere Auflistung siehe Übersicht über die Klassenbibliothek.

Grundlegende E/A-Klassen für Dateien, Laufwerke und Verzeichnisse

In der folgenden Tabelle werden die wichtigsten Klassen aufgeführt und beschrieben, die für Datei-E/A verwendet werden.

Klasse Beschreibung
<xref:System.IO.Directory?displayProperty=nameWithType> Stellt statische Methoden zum Erstellen, Verschieben und Auflisten über Verzeichnisse und Unterverzeichnisse hinweg zur Verfügung.
<xref:System.IO.DirectoryInfo?displayProperty=nameWithType> Stellt Instanzmethoden zum Erstellen, Verschieben und Auflisten über Verzeichnisse und Unterverzeichnisse hinweg zur Verfügung.
<xref:System.IO.DriveInfo?displayProperty=nameWithType> Stellt Instanzmethoden zum Erstellen, Verschieben und Auflisten über Laufwerke hinweg zur Verfügung.
<xref:System.IO.File?displayProperty=nameWithType> Stellt statische Methoden zum Erstellen, Kopieren, Löschen, Verschieben und Öffnen von Dateien zur Verfügung und unterstützt das Erstellen eines FileStream.
<xref:System.IO.FileAccess?displayProperty=nameWithType> Definiert Konstanten für den Lese-, Schreib- oder Lese-/Schreibzugriff auf eine Datei.
<xref:System.IO.FileAttributes?displayProperty=nameWithType> Stellt Attribute für Dateien und Verzeichnisse wie Archive, Hidden und ReadOnly bereit.
<xref:System.IO.FileInfo?displayProperty=nameWithType> Stellt statische Methoden zum Erstellen, Kopieren, Löschen, Verschieben und Öffnen von Dateien zur Verfügung und unterstützt das Erstellen eines FileStream.
<xref:System.IO.FileMode?displayProperty=nameWithType> Steuert, wie eine Datei geöffnet wird. Dieser Parameter wird in vielen der Konstruktoren für FileStream und IsolatedStorageFileStream sowie für die Open-Methoden von <xref:System.IO.File> und <xref:System.IO.FileInfo> angegeben.
<xref:System.IO.FileShare?displayProperty=nameWithType> Definiert Konstanten für das Steuern des Zugriffstyps von anderen Dateistreams auf dieselbe Datei.
<xref:System.IO.Path?displayProperty=nameWithType> Stellt Methoden und Eigenschaften für die Verarbeitung von Verzeichniszeichenfolgen zur Verfügung.
<xref:System.Security.Permissions.FileIOPermission?displayProperty=nameWithType> Steuert den Zugriff von Dateien und Ordnern durch Definieren der Berechtigungen <xref:System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute.Read%2A>, <xref:System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute.Write%2A>, <xref:System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute.Append%2A> und <xref:System.Security.Permissions.FileIOPermissionAttribute.PathDiscovery%2A>.

Klassen zum Erstellen von Streams

In der folgenden Tabelle werden die wichtigsten Klassen aufgeführt und beschrieben, die zum Erstellen von Streams verwendet werden.

Klasse Beschreibung
<xref:System.IO.BufferedStream?displayProperty=nameWithType> Fügt eine Pufferebene zu Lese- und Schreibvorgängen auf einem anderen Stream hinzu.
<xref:System.IO.FileStream?displayProperty=nameWithType> Unterstützt den zufälligen Zugriff auf Dateien über die <xref:System.IO.FileStream.Seek%2A>-Methode. <xref:System.IO.FileStream> öffnet Dateien standardmäßig synchron, unterstützt aber auch den asynchronen Vorgang.
<xref:System.IO.MemoryStream?displayProperty=nameWithType> Erstellt einen Stream, der den Arbeitsspeicher anstatt einer Datei als Sicherungsspeicher verwendet.
<xref:System.Net.Sockets.NetworkStream?displayProperty=nameWithType> Stellt den zugrunde liegenden Datenstrom für den Netzwerkzugriff bereit.
<xref:System.Security.Cryptography.CryptoStream?displayProperty=nameWithType> Definiert einen Stream, der Datenstreams mit kryptografischen Transformationen verknüpft.

Klassen, die zum Lesen aus und Schreiben an Streams verwendet werden

Die folgende Tabelle zeigt die spezifischen Klassen, die zum Lesen aus und Schreiben an Dateien mit Streams verwendet werden.

Klasse Beschreibung
<xref:System.IO.BinaryReader?displayProperty=nameWithType> Liest codierte Zeichenfolgen und primitive Datentypen aus einem <xref:System.IO.FileStream>.
<xref:System.IO.BinaryWriter?displayProperty=nameWithType> Schreibt codierte Zeichenfolgen und primitive Datentypen in einen <xref:System.IO.FileStream>.
<xref:System.IO.StreamReader?displayProperty=nameWithType> Liest Zeichen aus einem <xref:System.IO.FileStream>, wobei <xref:System.IO.StreamReader.CurrentEncoding%2A> zum Konvertieren von Zeichen in und aus Bytes verwendet wird. <xref:System.IO.StreamReader> verfügt über einen Konstruktor, der basierend auf dem Vorhandensein einer <xref:System.IO.StreamReader.CurrentEncoding%2A>-spezifischen Präambel (z.B. einer Bytereihenfolge-Marke) versucht, die richtige <xref:System.IO.StreamReader.CurrentEncoding%2A> für einen bestimmten Stream zu ermitteln.
<xref:System.IO.StreamWriter?displayProperty=nameWithType> Schreibt Zeichen in einen FileStream, wobei <xref:System.IO.StreamWriter.Encoding%2A> zum Konvertieren von Zeichen in und aus Bytes verwendet wird.
<xref:System.IO.StringReader?displayProperty=nameWithType> Liest Zeichen aus einem String. Die Ausgabe kann entweder ein Stream in einer beliebigen Codierung oder ein String sein.
<xref:System.IO.StringWriter?displayProperty=nameWithType> Schreibt Zeichen an einen String. Die Ausgabe kann entweder ein Stream in einer beliebigen Codierung oder ein String sein.

Siehe auch

Erstellen von Datenströmen
Datei- und Stream-E/A
Asynchrone Datei-E/A
Grundlagen zu Datei-E/A-Vorgängen und dem Dateisystem in .NET Framework (Visual Basic)