Grundlagen zu Windows Forms-Anwendungen (Visual Basic)Windows Forms Application Basics (Visual Basic)

Ein wichtiger Aspekt von Visual Basic ist die Möglichkeit, Windows Forms-Anwendungen zu erstellen, die lokal auf Computern der Benutzer ausgeführt werden.An important part of Visual Basic is the ability to create Windows Forms applications that run locally on users' computers. Sie können Visual Studio verwenden, um die Anwendung und die Benutzeroberfläche mithilfe von Windows Forms zu erstellen.You can use Visual Studio to create the application and user interface using Windows Forms. Eine Windows Forms-Anwendung baut auf Klassen aus dem System.Windows.Forms-Namespace auf.A Windows Forms application is built on classes from the System.Windows.Forms namespace.

Entwerfen von Windows Forms-AnwendungenDesigning Windows Forms Applications

Sie können mit Visual Studio Windows Forms- und Windows-Dienstanwendungen erstellen.You can create Windows Forms and Windows service applications with Visual Studio. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:For more information, see the following topics:

Erstellen von interaktiven Benutzeroberflächen mit anspruchsvollen GrafikenBuilding Rich, Interactive User Interfaces

Windows Forms ist die Komponente von .NET Framework für intelligente Clients und stellt eine Reihe von verwalteten Bibliotheken bereit, die allgemeine Anwendungsaufgaben wie das Lesen aus und das Schreiben in das Dateisystem ermöglichen.Windows Forms is the smart-client component of the .NET Framework, a set of managed libraries that enable common application tasks such as reading and writing to the file system. Mit einer Entwicklungsumgebung wie Visual Studio können Sie Windows Forms-Anwendungen erstellen, die Informationen anzeigen, Benutzer zur Eingabe von Daten auffordern oder über ein Netzwerk mit Remotecomputern kommunizieren.Using a development environment like Visual Studio, you can create Windows Forms applications that display information, request input from users, and communicate with remote computers over a network.

In Windows Forms stellt ein Formular eine visuelle Oberfläche dar, auf der Informationen für den Benutzer angezeigt werden.In Windows Forms, a form is a visual surface on which you display information to the user. In der Regel erstellen Sie Windows Forms-Anwendungen, indem Sie Steuerelemente in Formularen platzieren und Antworten auf Benutzeraktionen (z. B. Maus- und Tastatureingaben) entwickeln.You commonly build Windows Forms applications by placing controls on forms and developing responses to user actions, such as mouse clicks or key presses. Ein Steuerelement ist ein diskretes Benutzeroberflächenelement (UI-Element), das Daten anzeigt oder Dateneingaben akzeptiert.A control is a discrete user interface (UI) element that displays data or accepts data input.

EreignisseEvents

Wenn ein Benutzer Aktionen im Formular oder in enthaltenen Steuerelementen ausführt, wird ein Ereignis generiert.When a user does something to your form or one of its controls, it generates an event. Die Anwendung reagiert auf diese Ereignisse und verarbeitet sie zum Zeitpunkt ihres Auftretens.Your application reacts to these events by using code, and processes the events when they occur. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Ereignishandlern in Windows Forms.For more information, see Creating Event Handlers in Windows Forms.

SteuerelementeControls

Windows Forms enthält eine Vielzahl von Steuerelementen, die Sie in Formularen platzieren können: Steuerelemente zur Anzeige von Textfeldern, Schaltflächen, Dropdownfeldern, Optionsfeldern und sogar Webseiten.Windows Forms contains a variety of controls that you can place on forms: controls that display text boxes, buttons, drop-down boxes, radio buttons, and even Web pages. Eine Liste aller Steuerelemente, die in einem Formular verwendet werden können, finden Sie unter Steuerelemente für Windows Forms.For a list of all the controls you can use on a form, see Controls to Use on Windows Forms. Windows Forms unterstützt über die UserControl-Klasse auch das Erstellen benutzerdefinierter Steuerelemente, wenn ein vorhandenes Steuerelement für Ihre Anforderungen nicht geeignet ist.If an existing control does not meet your needs, Windows Forms also supports creating your own custom controls using the UserControl class.

Windows Forms verfügt über komplexe Steuerelemente für die Benutzeroberfläche, mit denen Funktionen aus Anwendungen wie Microsoft Office emuliert werden können.Windows Forms has rich UI controls that emulate features in high-end applications like Microsoft Office. Mit dem ToolStrip-Steuerelement und dem MenuStrip-Steuerelement können Sie Symbolleisten und Menüs erstellen, die Texte und Bilder, Untermenüs oder weitere Steuerelemente enthalten, z. B. Textfelder und Kombinationsfelder.Using the ToolStrip and MenuStrip control, you can create toolbars and menus that contain text and images, display submenus, and host other controls such as text boxes and combo boxes.

Mit dem Drag & Drop-Formular-Designer von Visual Studio können Sie problemlos Windows Forms-Anwendungen erstellen: Wählen Sie einfach die Steuerelemente mit dem Cursor aus, und platzieren Sie sie im Formular an der gewünschten Position.With the Visual Studio drag-and-drop forms designer, you can easily create Windows Forms applications: just select the controls with your cursor and place them where you want on the form. Der Designer stellt Tools wie Rasterlinien und „Ausrichtungslinien“ bereit, um das Anordnen von Steuerelementen zu erleichtern.The designer provides tools such as grid lines and "snap lines" to take the hassle out of aligning controls. Unabhängig davon, ob Sie mit Visual Studio arbeiten oder über die Befehlszeile kompilieren, können Sie die Steuerelemente FlowLayoutPanel, TableLayoutPanel und SplitContainer verwenden, um mit geringem Zeitaufwand komplexe Formularlayouts zu erstellen.And whether you use Visual Studio or compile at the command line, you can use the FlowLayoutPanel, TableLayoutPanel and SplitContainer controls to create advanced form layouts with minimal time and effort.

Benutzerdefinierte BenutzeroberflächenelementeCustom UI Elements

Schließlich enthält der System.Drawing-Namespace zum Erstellen eigener Benutzeroberflächenelemente alle erforderlichen Klassen, um Linien, Kreise und andere Formen direkt auf einem Formular zu rendern.Finally, if you must create your own custom UI elements, the System.Drawing namespace contains all of the classes you need to render lines, circles, and other shapes directly on a form.

Ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Funktionen finden Sie in den folgenden Hilfethemen.For step-by-step information about using these features, see the following Help topics.

BeschreibungTo SieheSee
Erstellen einer neuen Windows Forms-Anwendung mit Visual StudioCreate a new Windows Forms application with Visual Studio Tutorial 1: Erstellen eines BildanzeigeprogrammsTutorial 1: Create a picture viewer
Verwenden von Steuerelementen in FormularenUse controls on forms How to: Hinzufügen von Steuerelementen zu Windows FormsHow to: Add Controls to Windows Forms
Erstellen von Grafiken mithilfe von System.DrawingCreate graphics with System.Drawing Erste Schritte mit GrafikprogrammierungGetting Started with Graphics Programming
Erstellen von benutzerdefinierten SteuerelementenCreate custom controls How to: Erben von der UserControl-KlasseHow to: Inherit from the UserControl Class

Anzeigen und Bearbeiten von DatenDisplaying and Manipulating Data

Viele Anwendungen müssen Daten aus einer Datenbank, einer XML-Datei, einem XML-Webdienst oder einer anderen Datenquelle anzeigen.Many applications must display data from a database, XML file, XML Web service, or other data source. Mit dem DataGridView-Steuerelement bietet Windows Forms ein flexibles Steuerelement zum Rendern von Tabellendaten im herkömmlichen Zeilen- und Spaltenformat, bei dem jedes Datenelement in einer eigenen Zelle enthalten ist.Windows Forms provides a flexible control called the DataGridView control for rendering such tabular data in a traditional row and column format, so that every piece of data occupies its own cell. Mit DataGridView können Sie die Darstellung einzelner Zellen anpassen, die Position beliebiger Zeilen oder Spalten fixieren und komplexe Steuerelemente in einer Zelle anzeigen, um nur einige Features zu nennen.Using DataGridView you can customize the appearance of individual cells, lock arbitrary rows and columns in place, and display complex controls inside cells, among other features.

Mit intelligenten Windows Forms-Clients kann problemlos eine Netzwerkverbindung zu Datenquellen hergestellt werden.Connecting to data sources over a network is a simple task with Windows Forms smart clients. Die BindingSource-Komponente, die erstmals für Windows Forms in Visual Studio 2005 und .NET Framework 2.0 verfügbar ist, stellt eine Verbindung mit einer Datenquelle dar und macht Methoden zum Binden von Daten an Steuerelemente, Navigieren zum vorherigen oder nächsten Datensatz, Bearbeiten von Datensätzen und Speichern von Änderungen in der ursprünglichen Quelle verfügbar.The BindingSource component, new with Windows Forms in Visual Studio 2005 and the .NET Framework 2.0, represents a connection to a data source, and exposes methods for binding data to controls, navigating to the previous and next records, editing records, and saving changes back to the original source. Das BindingNavigator-Steuerelement stellt über die BindingSource-Komponente eine einfache Schnittstelle zum Navigieren zwischen Datensätzen bereit.The BindingNavigator control provides a simple interface over the BindingSource component for users to navigate between records.

Datengebundene SteuerelementeData-Bound Controls

Sie können datengebundene Steuerelemente problemlos mithilfe des Fensters „Datenquellen“ erstellen, in dem Datenquellen wie Datenbanken, Webdienste und Objekte in Ihrem Projekt angezeigt werden.You can create data-bound controls easily using the Data Sources window, which displays data sources such as databases, Web services, and objects in your project. Zum Erstellen datengebundener Steuerelemente können Sie Elemente aus diesem Fenster auf Formulare im Projekt ziehen.You can create data-bound controls by dragging items from this window onto forms in your project. Darüber hinaus können Sie auch bestehende Steuerelemente an Daten binden, indem Sie Objekte aus dem Datenquellenfenster auf bestehende Steuerelemente ziehen.You can also data-bind existing controls to data by dragging objects from the Data Sources window onto existing controls.

EinstellungenSettings

Ein weiterer Datenbindungstyp, der in Windows Forms verwaltet werden kann, sind Einstellungen.Another type of data binding you can manage in Windows Forms is settings. Die meisten intelligenten Clientanwendungen müssen bestimmte Informationen über ihren Laufzeitzustand, z. B. die zuletzt bekannte Größe des Formulars, sowie Benutzereinstellungen wie Standardspeicherorte von Dateien erhalten.Most smart-client applications must retain some information about their run-time state, such as the last-known size of forms, and retain user-preference data, such as default locations for saved files. Die Funktion „Anwendungseinstellungen“ trägt diesen Anforderungen Rechnung und stellt eine einfache Möglichkeit dar, beide Arten von Einstellungen auf dem Clientcomputer zu speichern.The application-settings feature addresses these requirements by providing an easy way to store both types of settings on the client computer. Nachdem Sie diese Einstellungen mit Visual Studio oder einem Code-Editor definiert haben, werden sie im XML-Format gespeichert und zur Laufzeit automatisch in den Arbeitsspeicher eingelesen.Once defined using either Visual Studio or a code editor, these settings are persisted as XML and automatically read back into memory at run time.

Ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Funktionen finden Sie in den folgenden Hilfethemen.For step-by-step information about using these features, see the following Help topics.

BeschreibungTo SieheSee
Verwenden der BindingSource-KomponenteUse the BindingSource component How to: Binden von Windows Forms-Steuerelementen an die BindingSource-Komponente mithilfe des DesignersHow to: Bind Windows Forms Controls with the BindingSource Component Using the Designer
Arbeiten mit ADO.NET-DatenquellenWork with ADO.NET data sources How to: Sortieren und Filtern von ADO.NET-Daten mit der BindingSource-Komponente in Windows FormsHow to: Sort and Filter ADO.NET Data with the Windows Forms BindingSource Component
Verwenden des Fensters „Datenquellen“Use the Data Sources window Exemplarische Vorgehensweise: Anzeigen von Daten in einem Windows Forms-FormularWalkthrough: Displaying Data on a Windows Form

Bereitstellen von Anwendungen auf ClientcomputernDeploying Applications to Client Computers

Nach dem Erstellen müssen Sie die Anwendung an Ihre Benutzer senden, damit diese die Anwendung auf dem eigenen Clientcomputer installieren und ausführen können.Once you have written your application, you must send it to your users so that they can install and run it on their own client computers. Mithilfe der ClickOnce-Technologie können Sie Anwendungen in Visual Studio mit wenigen Klicks bereitstellen und Benutzern eine URL zur Verfügung stellen, die auf die Anwendung im Internet verweist.Using the ClickOnce technology, you can deploy your applications from within Visual Studio by using just a few clicks and provide users with a URL pointing to your application on the Web. ClickOnce verwaltet alle Elemente und Abhängigkeiten in der Anwendung und stellt sicher, dass die Anwendung auf dem Clientcomputer ordnungsgemäß installiert ist.ClickOnce manages all of the elements and dependencies in your application and ensures that the application is properly installed on the client computer.

ClickOnce-Anwendungen können so konfiguriert werden, dass sie nur ausgeführt werden, wenn der Benutzer mit dem Netzwerk verbunden ist, oder dass sie sowohl online als auch offline ausgeführt werden können.ClickOnce applications can be configured to run only when the user is connected to the network, or to run both online and offline. Wenn Sie angeben, dass eine Anwendung den Offlinebetrieb unterstützen soll, fügt ClickOnce im Menü Start des Benutzers einen Link zur Anwendung hinzu, damit der Benutzer diese ohne Verwendung der URL öffnen kann.When you specify that an application should support offline operation, ClickOnce adds a link to your application in the user's Start menu, so that the user can open it without using the URL.

Wenn Sie die Anwendung aktualisieren, veröffentlichen Sie auf dem Webserver ein neues Bereitstellungsmanifest und eine neue Kopie der Anwendung.When you update your application, you publish a new deployment manifest and a new copy of your application to your Web server. ClickOnce erkennt, dass ein Update verfügbar ist, und aktualisiert die Installation des Benutzers. Zum Aktualisieren von alten Assemblys ist keine benutzerdefinierte Programmierung erforderlich.ClickOnce detects that there is an update available and upgrades the user's installation; no custom programming is required to update old assemblies.

Eine umfassende Einführung in ClickOnce finden Sie unter ClickOnce-Sicherheit und -Bereitstellung.For a full introduction to ClickOnce, see ClickOnce Security and Deployment. Ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Funktionen finden Sie in den folgenden Hilfethemen:For step-by-step information about using these features, see the following Help topics:

BeschreibungTo SieheSee
Bereitstellen einer Anwendung mit ClickOnceDeploy an application with ClickOnce How to: Veröffentlichen einer ClickOnce-Anwendung mit dem Webpublishing-AssistentenHow to: Publish a ClickOnce Application using the Publish Wizard

Exemplarische Vorgehensweise: Manuelles Bereitstellen einer ClickOnce-AnwendungWalkthrough: Manually Deploying a ClickOnce Application
Aktualisieren einer ClickOnce-Bereitstellung.Update a ClickOnce deployment How to: Verwalten von Aktualisierungen für eine ClickOnce-AnwendungHow to: Manage Updates for a ClickOnce Application
Verwalten der Sicherheit mit ClickOnceManage security with ClickOnce How to: Aktivieren von ClickOnce-SicherheitseinstellungenHow to: Enable ClickOnce Security Settings

Andere Steuerelemente und FunktionenOther Controls and Features

In Windows Forms stehen viele weitere Features bereit, mit denen häufige Aufgaben schnell und einfach ausgeführt werden können, beispielsweise zum Erstellen von Dialogfeldern, Drucken, Hinzufügen von Hilfe und Dokumentation sowie zum Lokalisieren von Anwendungen in mehrere Sprachen.There are many other features in Windows Forms that make implementing common tasks fast and easy, such as support for creating dialog boxes, printing, adding Help and documentation, and localizing your application to multiple languages. Außerdem basiert Windows Forms auf dem robusten Sicherheitssystem von .NET Framework, sodass Sie für Ihre Kunden sicherere Anwendungen freigeben können.In addition, Windows Forms relies on the robust security system of the .NET Framework, enabling you to release more secure applications to your customers.

Ausführliche Informationen zur Verwendung dieser Funktionen finden Sie in den folgenden Hilfethemen:For step-by-step information about using these features, see the following Help topics:

BeschreibungTo SieheSee
Ausgeben des Inhalts eines FormularsPrint the contents of a form How to: Drucken von Grafiken in Windows FormsHow to: Print Graphics in Windows Forms

How to: Drucken einer mehrseitigen Textdatei in Windows FormsHow to: Print a Multi-Page Text File in Windows Forms
Weitere Informationen zur Windows Forms-SicherheitLearn more about Windows Forms security Übersicht über die Sicherheit in Windows FormsSecurity in Windows Forms Overview

Siehe auchSee also