Personalisieren Ihres Arbeitsbereichs im Dynamics Windows Client

Sie können Ihren Arbeitsbereich für Ihre Arbeit personalisieren oder anpassen und Präferenzen definieren, indem Sie die Seiten ändern, so dass Sie nur die Informationen angezeigt erhalten, die Sie benötigen. Die Personalisierungsänderungen, die Sie durchführen, beeinflussen nur, was Sie sehen, und nicht, was die Benutzer sehen. –Sie können viele Teile der Benutzeroberfläche personalisieren, einschließlich der auf dem Menüband zu berücksichtigenden Aktionen, der Art und Weise, wie Felder auf den Inforegistern oder in Infoboxen positioniert werden und der im Navigationsbereich zu berücksichtigenden Menüpunkte.

Hinweis

Sie können mithilfe von Microsoft Dynamics NAV Webclient auch Seuiten personalisieren. Um zu erfahren, wie die Personalisierung zwischen den beiden Clients funktioniert, gehen Sie zu Übersicht Personalisieren..

Wie Sie den Arbeitsbereich personalisieren

Sie führen die meisten der Anpassungsarbeit aus, indem Sie die FunktionAnpassen verwenden, auf die sie von praktischen allen Seiten her zugreifen können, indem Sie Folgendes tun:

  1. Öffnen Sie die Seite, die Sie personalisieren möchten.
  2. Wählen Sie oben links das Menü Anwendung Anwendungs-Menütaste im Menüband, wählen Sie Anpassen und dann eine der Anpassungsoptionen.

Es gibt auch einige grundlegende Benutzeroberflächen-Änderungen wie Anpassung der Größe für alle Fensters oder Erweitern der Breite der Spalten, die Sie direkt auf der Seite aus, außerhalb der Option Anpassen vornehmen können.

Allgemeine Informationen

Beim Anpassen der Benutzeroberfläche ist es empfehlenswert, an diese Punkte zu denken.

  • Sie können mehrere Anpassungen derselben Seite aufzeichnen, basierend auf verschiedenen Zugriffspunkten für die Seite. Beispielsweise kann das Fenster Verkaufsaufträge angepasst werden, um es anders anzuzeigen, wenn es im Fenster Debitorenkarte geöffnet wird, als wenn es im Verkaufsauftragverarbeitung-Rollencenter geöffnet wird. Der Punkt, von dem Sie auf die anzupassende Seite zugreifen, ist in der Anpassung dieser Seite aufgezeichnet. Entsprechend bestehen möglicherweise mehrere Seitenanpassungsdatensätze in der Datenbank, wie Sie im Profilkonfiguration löschen-Fenster sehen.

  • Die Benutzeroberfläche kann so konfiguriert werden, dass Benutzeroberflächenelemente (wie Felder, Inforegister und Infoboxen) auf Grundlage von Lizenz oder Benutzerberechtigungen angezeigt oder ausgeblendet werden. Sie können nur Felder anzuzeigen und konfigurieren, für die Sie die Berechtigung haben.

Menüband anpassen

Das Menüband bietet Zugriff auf verschiedene Aktionen. Sie können das Menüband anpassen, um Arbeitsprozesse und Einstellungen zu optimieren. Wenn Sie beispielsweise häufig das Fenster Dimensionen verwenden, können Sie die Dimensionen-Aktion der Aktionsgruppe Vorgang hinzufügen. Sie können auch nie benötigte Aktionen für eine bessere Übersicht entfernen.

Sie haben folgende Möglichkeiten, um Menübänder auf Seiten anzupassen:

  • Fügen Sie Registerkarten, Gruppen, Aktionen und Menüs hinzu, benennen Sie sie um oder löschen Sie sie.
  • Ändern Sie die Anordnung der Aktionen.
  • Stellen Sie die Standardeinstellung des Menübands wieder her.

Um ein Meneüband anzupassen

  1. Öffnen Sie die Seite, die Sie personalisieren möchten.
  2. Link oben im Menüband im Menü Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Menüband anpassen.

Das Dialogfeld Organisieren der Aktionen auf dem Menüband. wird in zwei Bereiche geteilt. Der Bereich Verfügbare Aktionen zeigt alle Aktionen auf, die Sie wählen können, um die Seite hinzuzufügen. Der Bereich Aktionen in dieser Reihenfolge anzeigen zeigt die Struktur aller Aktionen an, die derzeit auf der Seite angezeigt werden.

  • Artikel auf der Stammebene Registerkarten festlegen.

    • Artikel der zweiten Ebene definieren eine Gruppe in einer Registerkarte.

      • Artikel in der dritten Ebene definieren ein Aktionsmenü in einer Gruppe

Gruppe hinzufügen

Wählen Sie die Registerkarte, unter der Sie die Gruppe möchten"" und wählen Sie dann Gruppe erstellen. Sie können eine Gruppe nicht unter einem Menü hinzufügen.

Menü hinzufügen

Wählen Sie die Registerkarte, unter der Sie das Menü möchten und wählen Sie dann Menü erstellen. Sie können ein Menü einer Gruppe oder einem anderen Menü hinzufügen.

Aktion hinzufügen

Im Bereich Verfügbare Aktionen wählen Sie Hinzufügen, um ihn dem Bereich Aktionen in dieser Reihenfolge anzeigen hinzuzufügen, verwenden Sie die Schaltflächen Nach oben und Nach unten, um diesen zu setzen, wo Se ihn möchten.

Sie können keine Aktion einer Registerkarte hinzufügen; nur zu einer Gruppe oder einem Menü.

Einschränkungen und Empfehlungen

Berücksichtigen Sie die folgenden Einschränkungen, wenn Sie das Menüband anpassen:

  • Systemregisterkarten oder -gruppen wie Start oder - Neu können nicht verschoben oder umbenannt werden. Die Position mehrerer Gruppen, wie Neuer Beleg ist fixiert.

  • Aktionen oder Gruppen, die dynamische Sichtbarkeit haben, können nicht hinzugefügt oder entfernt werden.

  • Sie können Menüis nur innerhalb von Gruppen, nicht aber innerhalb von Registerkarten erstellen.

  • Sie können ein Menü innerhalb eines anderen Menüs schachteln, aber dies wird nicht empfohlen.

  • Wenn Sie unerwartetes Verhalten bei Gruppen und Aktionen feststellen, nachdem Sie das Menüband angepasst haben, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Die Gruppe, in der das Problem auftritt, leeren, jedoch nicht löschen.
    2. Schließen Sie das Dialogfeld mithilfe der Schaltfläche OK.
    3. Öffnen Sie das Dialogfeld erneut und fügen Sie die Aktionen der Gruppe erneut hinzu.

Wichtig

Jede Anpassung, die das Menüband verändert, könnte die Anleitung beeinflussen, die in der Dynamics NAV-Hilfe bereitgestellt wird, da sich Navigationsschritte in der Hilfe möglicherweise auf ein anderes Menübandlayout beziehen.

Inforegister anpassen

Inforegister helfen, Informationen über Seiten in einfachen, überschaubaren Gruppen zu strukturieren. Sie können Inforegister auf Seiten einrichten, sodass diese Ihren Workflow unterstützen. Beispielsweise können Sie weniger Inforegister anzeigen oder bestimmte Felder in Inforegistern ausblenden. Überdies besteht die Möglichkeit, die wichtigsten Felder in die Inforegisterköpfe einzuschließen, wenn die Inforegister reduziert sind.

So passen Sie ein Inforegister individuell an:

  1. Öffnen Sie die Seite, die Sie personalisieren möchten.
  2. Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Menüband anpassen.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld anpassen die Option Inforegister aus.

Inforegister hinzufügen, verschieben oder entfernen

Das Feld Inforegister in dieser Reihenfolge anzeigen enthält die Inforegister, die derzeit auf der Seite sind, und die Reihenfolge, in der sie angezeigt werden. Verwenden Sie Hinzufügen, Löschen und Nach oben und Nach unten Schaltflächen, um Änderungen vorzunehmen.

Felder auf den Inforegistern ausblenden oder anzeigen

Wählen Sie im Feld Inforegister in dieser Reihenfolge anzeigen das anzupassende Inforegister aus, und wählen Sie anschließend Inforegister anpassen. Verwenden Sie die Schaltflächen, um die Felder anzupassen, die Sie anzeigen möchten und den Auftrag auf der Seite.

Legen Sie Wichtigkeit fest, wie folgt:

  • Wenn Sie das Feld im Inforegisterkopf anzeigen möchten, wenn das Inforegister reduziert wird, können Sie dieses auf Heraufgestuft festlegen.
  • Wenn Sie das Feld ausblenden möchten, es sei denn, der Benutzer wählt die Aktion Mehr Felder anzeigen im Inforegister, können Sie dieses auf Zusätzlich festlegen.
  • Standard ist standardmäßig oder die normale Einstellung.

Feldeinstellungen für schnelle Eingaben

Wählen Sie das Kontrollkästchen Schnelleingabe, um das Feld der Eingabefeldliste schnell hinzuzufügen. Wenn Sie auf der Seite arbeiten und die Eingabetaste in einem Feld drücken, springt der Bezug zum nächsten Feld, das als Schnelleingabefeld festgelegt ist.

Anpassen von Infoboxen

Die Infoboxen beinhalten Informationen bezüglich des Datensatzes, der in der Liste oder auf einer Aufgabenseite ausgewählt wurde. In einer Infobox-Liste können die anzuzeigenden Datensätze ausgewählt werden. Infoboxen können so angepasst werden, dass nur die jeweils benötigten Felder angezeigt werden.

Um den Infoboxbereich auszublenden oder anzuzeigen

Infoboxen sind in einem Infoboxbereich enthalten, den Sie auf der Seitenbasis darstellen oder ausblenden können. Dadurch können Sie zu einfach mehrere Infoboxen verbergen, ohne diese individuell entfernen zu müssen.

  1. Öffnen Sie die Seite, die Sie personalisieren möchten.
  2. Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Menüband anpassen. Ein Häkchen bedeutet, dass die Infobox-Leiste aktiviert wurde.

So passen Sie den Infoboxbereich an

  1. Öffnen Sie die Seite, die Sie personalisieren möchten.
  2. Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Infobereich anpassen.

Fügen Sie eine Infobox hinzu.

Soll dem Infobox-Bereich eine neue Infobox hinzugefügt werden, wählen Sie die Infobox, die Sie dem Infobox-Bereich hinzufügen möchten, im Feld Verfügbare Infoboxen aus.

Entfernen einer Infobox

Wenn Sie eine Infobox entfernen möchten, wählen Sie die Infoboxen im Feld Infoboxen in dieser Reihenfolge anzeigen aus.

So ändern Sie die Reihenfolge der Infoboxen:

Wählen Sie die Infobox, die Sie in das Feld Infoboxen in dieser Reihenfolge anzeigen verschieben möchten, und dann die Schaltflächen Nach oben oder Nach unten, bis die gewünschte Position erreicht ist.

Ändern Sie die Felder in einer Infobox

  1. Wenn Sie eine Infobox anpassen möchten, wählen Sie die Infoboxen im Feld Infoboxen in dieser Reihenfolge anzeigen aus.

  2. Die Box Verfügbare Felder zeigt alle Felder, aus denen Sie auswählen können. Das Feld Angezeigte Felder zeigt alle Felder an, die derzeit in der Infobox angezeigt werden. Verwenden Sie die Schaltflächen, um die Felder hinzuzufügen, zu löschen und zu verschieben.

In einer Liste oder in Belegzeilen können Sie Spalten folgendermaßen hinzufügen oder entfernen:

Um einen besseren Überblick über die Informationen zu erhalten, die Sie benötigen, können Sie Listenseite und Kartenseiten anpassen, indem Sie Spalten neu anordnen und eine Fixzierung hinzufügen.

Um Spalten hinzuzufügen, zu entfernen und neu anzuordnen

  1. Sie können Spalten auf zwei Arten hinzufügen, entfernen oder neu anordnen:

    • Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Spalten auswählen.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spaltenüberschrift, und klicken Sie anschließend auf Spalten auswählen.
  2. Im Dialogfeld Wählen Sie aus, welche Spalten in der Liste angezeigt werden unter Verfügbare Spalten enthält der Bereich Spalten, die ausgeblendet werden. Das Feld Spalten in dieser Reihenfolge anzeigen enthält Spalten, die angezeigt werden. Verwenden Sie die Schaltflächen Hinzufügen und Entfernen, um Spalten zwischen den beiden Feldern zu verschieben. Die Schaltflächen Nach oben und Nach unten dienen zum Positionieren der Spalten.

Tipp

Wählen Sie das Kontrollkästchen Schnelleingabe, um das Feld der Eingabefeldliste schnell hinzuzufügen. Wenn Sie auf der Seite arbeiten und die Eingabetaste in einem Feld drücken, springt der Bezug zum nächsten Feld, das als Schnelleingabefeld festgelegt ist.

Fixierung festlegen

Eine Liste kann mehrere Spalten haben, die Sie dazu zwingen können, horizontal zu scrollen, um alle Spalten anzuzeigen. Es kann eine größere Anzahl von Spalten haben, die Sie immer sehen möchten, selbst wenn Sie blättern. Um dies zu erzielen, können Sie mit einer vertikalen Fixierung mehrere Spalten fixieren. Dies ermöglicht Ihnen, sicherstellen, dass nur weniger wichtige Spalten beim Scrollen verschoben werden.

Um die Fixierung festzulegen, wählen Sie die Spalte aus nach der die Fixierung beginnen soll und dann Fixierung hinzufügen.

Anpassen des Navigationsbereichs

Im Navigationsbereich wird ein Menü von Verknüpfungen mit den verschiedenen Listenseiten angezeigt. Verknüpfungen werden unter der Schaltflächen auf der Stammebene gruppiert.

Anpassen des Navigationsbereichs

Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Navigationsbereich anpassen.

Umbenennen oder Neuanordnen von Schaltflächen im Navigationsbereich

Klicken Sie im Bereich links im Dialogfeld Navigationsbereich anpassen auf die Schaltfläche, die Sie verschieben, umbenennen oder entfernen möchten, und klicken Sie in der Mitte des Fensters auf die entsprechende Schaltfläche.

Sie können die Schaltfläche Start nicht verschieben, umbenennen oder entfernen. Die Schaltfläche Abteilungen kann über den Navigationsbereich entfernt, jedoch nicht umbenannt oder verschoben werden.

Eine neue Menüschaltfläche finzufügen

Sie können eine neue Schaltfläche erstellen auf der Stammebene und fügen dann ein Menü von Links unter der Schaltfläche hinzu, um verschiedenen Seiten zu öffen.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Navigationsbereich anpassen die Option Neu, und geben Sie anschließend im Feld Name einen Namen ein.
  2. Wählen Sie die Schaltfläche OK aus.

Nun können dem Menü Links hinzugefügt werden.

Sofern Sie die Berechtigung zum Anzeigen einer Liste besitzen (beispielsweise die Verkaufauftragsübersicht), können Sie der Liste einen Link zu einem der Menüs im Navigationsbereich hinzufügen.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Navigationsbereich anpassen im Feld Schaltflächen des Navigationsbereichs das Menü aus, dem Sie den Link hinzufügen möchten.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Hinzufügen.

  3. Navigieren Sie zu dem Sie den Link, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie anschließend auf OK.

Tipp

Falls Sie auf den Seiten von Abteilungen einen Link finden, kann dieser ebenfalls dem Navigationsbereich hinzugefügt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines Links von Abteilungen zum Rollencenter

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Navigationsbereich anpassen im Feld Schaltflächen des Navigationsbereichs das Menü aus, in dem der Link derzeit angezeigt wird.

  2. Wählen Sie im Bereich Listen den zu verschiebenden Link aus, und wählen Sie anschließend Verschieben nach oder Kopieren nach.

  3. Wählen Sie das Menü, dem Sie den Link hinzufügen möchten, und klicken Sie anschließend auf OK.

  1. Wählen Sie im Bereich Listen den zu verschiebenden Link aus.

  2. Ordnen Sie den Link mithilfe der Schaltflächen Nach oben und Nach unten an.

Gelegentlich befindet sich auf der Seite Abteilungen möglicherweise ein Link, den Sie dem Rollencenter hinzufügen möchten. Wo Sie den Link im Rollencenter platzieren können, hängt von der Kategorie des Links im Rollencenter auf der Seite Abteilungen ab.

Die folgende Tabelle enthält eine Beschreibung der Linktypen in jeder Kategorie auf den Seiten des Menüs Abteilungen und Angaben zu den Hinzufügemöglichkeiten für Links in Rollencentern.

Kategorie Inhalt Link hinzufügen zu
Listen Listenseiten Startseiten-Schaltflächen des Navigationsbereichs:
Aufgaben Aufgabenseiten, Stapelverarbeitungen, Vorschläge, Buch.-Blätter Registerkarte Aktion im Menüband.
Berichte und Analysen Berichte, Stapelverarbeitungen, Matrixfenster Registerkarte Berichte im Menüband.
Belege Dokumente wie Rechnungen und Mahnungen Registerkarte in Menüband Berichte
Archiv/Historie Gebuchte/fertig gestellte Dokumente, Journale Startseiten-Schaltflächen des Navigationsbereichs:
Verwaltung Einrichtungsfenster Registerkarte Aktion im Menüband.
  1. Öffnen der Seite Abteilungen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link, und klicken Sie auf eine der folgenden Optionen (nur eine dieser Optionen ist verfügbar):

    Markieren Um den Link hinzuzufügen
    Zu Navigationsbereich hinzufügen Die Schaltfläche Startseite im Navigationsbereich auf Ihrem Rollencenter.
    Zu Aktionen auf dem Rollencenter-Menüband hinzufügen Das Menü Aktion auf dem Menüband im Rollencenter.
    Zu Berichten auf dem Rollencenter-Menüband hinzufügen Das Menü Berichte auf dem Menüband im Rollencenter.
  3. Bestätigen Sie die angezeigte Meldung.

Der neue Link wird nun in dem Menü angezeigt, dem er Link hinzugefügt wurde. Allerdings möchten Sie den Link möglicherweise an eine andere Position im Menü verschieben. Falls Sie dem Navigationsbereich beispielsweise einen Link hinzugefügt haben, wird dieser im Menü Start hinzugefügt. Sie können den Link jedoch in ein anderes Menü im Navigationsbereich verschieben. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Navigationsbereich anpassen.

Hinzufügen von Diagrammen zu Rollencentern und Listenseiten

Wenn Sie komplexe Informationen haben, möchten Sie vielleicht eine visuelle Darstellung der Daten anzeigen, die Ihnen hilft, Trends zu sehen und Entscheidungen zu treffen. Möglicherweise möchten Sie die Salden pro Bankkonto für Ihren Mandanten in einer Tabelle überwachen. Sie verwenden den Diagrammbereich, um Daten aus einer Liste auf den folgenden Arten von Seiten anzuzeigen:

  • In Ihrem Rollencenter, wo Sie aus vordefinierten generischen Diagrammen auswählen können.

  • Auf einer Listenseite, auf der Sie auswählen können, eine Liste als Diagramm anzuzeigen.

So fügen Sie Ihrem Rollencenter ein generisches Diagramm hinzu:

  1. Wählen Sie Anwendung ![Anwendungs-Menütaste im Menüband] (media/applicationmenuicon.png "ApplicationMenuIcon") wählen Sie Anpassen und dann Menüband anpassen.

  2. Wählen Sie im Fenster Rollencenter anpassen im Feld Verfügbare Elemente die Option Diagrammelement aus, und wählen Sie anschließend Hinzufügen.

  3. Positionieren Sie das Diagrammelement mithilfe der Schaltflächen Nach oben, Nach unten, Nach links und Nach rechts auf Ihrem Rollencenter.

  4. Wählen Sie das Diagrammelement aus, wählen Sie Teil anpassen.

  5. Wählen Sie im Fenster Diagramm anpassen das vordefinierte Diagramm aus, das Sie anzeigen möchten, und klicken Sie anschließend auf OK.

So zeigen Sie eine Liste als Diagramm an:

  1. Wählen Sie auf der Listenseite Als Diagramm anzeigen.

  2. Wählen Sie ein Maß und eine Dimension, um ein individuell angepasstes Diagram zu erstellen. Um weitere Informationen anzuzeigen, wählen Sie eine sekundäre Dimension aus. Einfache Balkendiagramme werden z. B. durch Auswählen einer Dimension für die x-Achse und der Dimension Dimensionsanzahl für die y-Achse erstellt.

Hinweis

Der Diagrammbereich wird standardmäßig ausgeblendet, da sich ansonsten möglicherweise die Anwendungsleistung verringert. Sie sollten das Diagramm nur anzeigen, wenn Sie die Informationen benötigen.

Auflösen von externen Dateien und von Automatisierungsobjekten

Wenn Dynamics NAV eine externe Datei erhält, wird Ihnen ein Dialogfeld angezeigt. Zusätzlich zur Auswahl der Verfahrensweise mit der Datei können Sie entscheiden, wie Sie mit dem Dateityp verfahren möchten, wenn Sie sie das nächste Mal erhalten.

Wenn Dynamics NAV ein Automatisierungsobjekt ausführen soll, wird Ihnen ein Dialogfeld angezeigt. Sie können entscheiden, ob diese Art des Objekts immer oder nie in der Lage sein soll, ausgeführt zu werden.

Angeben, wie externe Dateien bearbeitet werden

  1. Wenn mit dem Dialogfeld dargestellt werden, löschen Sie das Kontrollkästchen Immer fragen, wenn Sie eine solche Datei öffnen, wenn Sie möchten, dass Dynamics NAV sich diese Option merkt. Das nächste Mal, wenn diese Art Datei kommt, wird das Dialogfeld nicht angezeigt, und die Datei wird wie in Schritt 2 beschrieben behandelt.

    Oder wählen Sie das Kontrollkästchen Vor dem Öffnen dieses Dateityps immer bestätigen, das immer angezeigt wird, wenn Dateien dieses Typs eingehen.

  2. Wählen Sie Öffnen, Speichern oder Abbrechen. Die Datei wird entsprechend Ihrer Wahl verarbeitet.

Angeben, wie Automatisierungsobjekte bearbeitet werden

Wenn ein Dialogfeld erscheint, wählen Sie das Kontrollkästchen ,Immer zulassen, wenn Sie möchten, dass Dynamics NAV diese Art von Automatisierungsobjekt immer ausführen soll. Wenn diese Art von Automatisierungsobjekt das nächste Mal ausgeführt werden muss, erscheint das Dialogfeld nicht, und das Automatisierungsobjekt wird direkt ausgeführt.

Oder wählen Sie das Kontrollkästchen Niemals erlauben. Wenn diese Art von Automatisierungsobjekt das nächste Mal ausgeführt werden muss, erscheint das Dialogfeld nicht, und das Automatisierungsobjekt wird nicht ausgeführt.

Abbrechen der Personalisierung

Die Stornierung der Personalisierung kann in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Änderungen stornieren, die Sie durchgeführt haben, indem Sie die Funktion Anpassen verwendet haben.
  • Abbrechen von grundlegenden Benutzeroberflächen-Änderungen.

Anpassung stornieren

Wenn Sie alle UI-Anpassungen rückgängig machen möchten, die Sie jemals für eine Seite unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung durchgeführt haben, oder die Sie seit Ihrer letzten stornierten UI-Anpassung vorgenommen haben, können Sie das Fenster Benutzerpersonalisierung löschen verwenden. Das Layout der Seite, für die Sie Ihre Personalisierung löschen, wird dann auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt.

Wenn Sie nur die UI-Anpassungen stornieren möchten, die Sie einem bestimmten UI-Bereich auf einer Seite, wie etwa dem Menüband, durchgeführt haben, können Sie die Schaltfläche Standardeinstellungen wiederherstellen im Fenster Anpassen verwenden. Das Layout des spezifischen UI-Bereichs auf dieser Seite wird dann auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt.

Alle Benutzeroberflächenanpassung, die Sie für eine Seite vorgenommen haben, stornieren

  1. Geben Sie im Feld Suchen die Option Benutzeranpassung löschen ein, und wählen Sie dann den zugehörigen Link aus.

  2. Wählen Sie die Seite aus, für die Sie Ihre UI-Anpassung stornieren möchten, und dann, auf der Registerkarte Start, in der Gruppe Ansicht, Löschen.

Hinweis

Alle UI-Anpassungen der Seite, die Sie jemals unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung durchgeführt haben, oder seit Sie zuletzt die Schaltfläche Benutzeranpassung löschen betätigt haben, werden storniert. Das Layout der Seite wird auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt, wie vom Administrator konfiguriert oder wie mit Dynamics NAV eingerichtet.

Benutzeroberflächenanpassungen, die Sie für einen Benutzeroberflächenbereich auf einer Seite vorgenommen haben, stornieren

  1. Von der Seite, in der Sie einen Benutzeroberfläche-Bereich, wie beispielsweise das Menüband angepasst haben, wählen Sie im Menü Anwendung Schaltfläche Anwendung in der Menüleisteund Anpassen und dann anpassen.

  2. Wählen Sie am unteren Rand des Fensters Anpassen die Schaltfläche Standardeinstellungen wiederherstellen.

Hinweis

Alle Anpassungen des UI-Bereichs, die Sie jemals für die Seite unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung durchgeführt haben, oder seit Sie zuletzt die Schaltfläche Standardeinstellungen wiederherstellen betätigt haben, werden storniert. Das Layout des Benutzeroberflächenbereichs der Seite wird auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt, wie vom Administrator konfiguriert oder wie mit Dynamics NAV eingerichtet.

Abbrechen von grundlegenden Benutzeroberflächen-Änderungen.

Sie können Ihre grundlegenden UI-Änderungen stornieren, indem Sie das Fenster Von Benutzern angegebene Einstellungen zurücksetzen von Ihrem Rollencenter aus öffnen.

Grundlegende Benutzeroberflächen-Änderungen enthalten Elemente wie:

  • Ändern der Größe und Position irgendeines Fensters.
  • Ändern der Breite einer Spalte
  • Die Höhe von Spaltenüberschriften ändern.
  • Sortierung in Spalten aus einer Liste.
  • Listen als Diagramm anzeigen.
  • Angeben, wie externe Dateien und Automatisierungsobjekte behandelt werden.

Abbrechen von grundlegenden Benutzeroberflächen-Änderungen.

  1. Ansteuern des Rollencenters.

    Wählen Sie im Fenster Anwednung im Menü Anwendungs-Menütaste wählen Sie Anpassen und dann Benutzerdefinierte Einstellungen wieder herstellen.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Benutzeroberflächeneinstellungen zurücksetzen. Wählen Sie alternativ die Schaltfläche Alle zurücksetzen, um auch Ihre Entscheidungen zur Verarbeitung von Dateien und Automatisierungsobjekten zu stornieren.

Alle grundlegenden Benutzeroberfläche-Änderungen, die Sie unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung an Dynamics NAV vorgenommen haben, seitdem Sie zuletzt die Schaltfläche Benutzeroberflächeneinstellungen zurücksetzen betätigt haben, werden storniert. Die Benutzeroberfläche wird auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt.

Ihre Entscheidung für die Ausführung oder Speicherung von externen Dateien stornieren

  1. Ansteuern des Rollencenters.

    Wählen Sie im Fenster Anwednung im Menü Anwendungs-Menütaste wählen Sie Anpassen und dann Benutzerdefinierte Einstellungen wieder herstellen.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Einstellung für Dateibehandlung zurücksetzen. Wählen Sie alternativ die Schaltfläche Alle zurücksetzen, um auch Ihre Änderungen von Ansichten und Ihre Entscheidungen zur Verarbeitung von Dateien und Automatisierungsobjekten zu stornieren.

Alle Entscheidungen für die Standardverarbeitung von Dateitypen, die Sie unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung vorgenommen haben oder seitdem Sie zuletzt die Schaltfläche Zugriff auf Clientdatei betätigt haben, werden storniert und auf die Standardkonfiguration für Ihr das Profil zurückgesetzt. Wenn das nächste Mal Dynamics NAV eine externe Datei beliebiger Art erhält, wird Ihnen ein Dialogfeld mit den Optionen Speichern, Ausführen und Abbrechen angezeigt.

Ihre Entscheidung zur Verarbeitung von Automatisierungsobjekten stornieren

  1. Ansteuern des Rollencenters.

    Wählen Sie im Fenster Anwednung im Menü Anwendungs-Menütaste wählen Sie Anpassen und dann Benutzerdefinierte Einstellungen wieder herstellen.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Automatisierungseinstellungen zurücksetzen. Wählen Sie alternativ die Schaltfläche Alle zurücksetzen, um auch Ihre Änderungen von Ansichten und Ihre Entscheidungen zur Ausführung und zum Speichern externer Dateien zu stornieren.

Alle Entscheidungen zur Ausführung automatischer Objekte, die Sie unter Ihrer aktuellen Benutzeranmeldung getroffen haben, seitdem Sie zuletzt die Schaltfläche Automatische Entscheidungen zurücksetzen betätigt haben, werden storniert. Das Dateibehandlungsverhalten wird auf die Standardkonfiguration für Ihr Profil zurückgesetzt. Wenn Dynamics NAV beim nächsten Mal ein Automatisierungsobjekt beliebiger Art ausführen muss, wird Ihnen ein Dialogfeld mit den Optionen, Immer zulassen und Niemals zulassen angezeigt.

Siehe auch

Personalisieren Ihres Arbeitsbereichs im Dynamics Web-Client
Anpassungs-Übersicht