Erstellen und Bearbeiten von Feldern (Attributen)

Gilt für Dynamics 365 for Customer Engagement (on-premises)-Apps, Version 9.x.

Mit Dynamics 365 for Customer Engagement-Apps definieren Felder die einzelnen Datenelemente, die zur Speicherung von Daten in einer Entität verwendet werden können. Felder werden von Entwicklern auch als Attribute bezeichnet. Sie können mithilfe der Anpassungstools im Lösungsexplorer Systemfelder bearbeiten, die eine Anpassung erlauben, oder benutzerdefinierte Entitäten erstellen, bearbeiten oder löschen.

Erstellen und Bearbeiten von Feldern

Bevor Sie ein benutzerdefiniertes Feld erstellen, prüfen Sie, ob die Verwendung eines vorhandenen Feldes Ihre Anforderungen erfüllen könnte. Weitere Informationen: Erstellen neuer oder Verwenden vorhandener Metadaten

Ein Teil des Namens jedes benutzerdefinierten Feldes, das Sie erstellen, ist das Anpassungspräfix. Dieser Satz basiert auf dem Lösungsherausgeber für die Lösung, in der Sie arbeiten. Wenn Ihnen das Anpassungspräfix wichtig ist, achten Sie darauf, dass Sie in einer nicht verwalteten Lösung oder der Standardlösung arbeiten, in der das Anpassungspräfix Ihren Wünschen für diese Entität entspricht. Weitere Informationen zum Ändern des Anpassungspräfixes finden Sie unter Lösungsherausgeber

Sie können auf Felder in der Anwendung auf unterschiedliche Arten zugreifen:

  • Im Lösungsexplorer können Sie die Entität erweitern und den Knoten Felder auswählen. Klicken Sie in der Liste der Felder auf Neu, um ein neues Feld zu erstellen, oder doppelklicken Sie auf ein Feld in der Liste, um es zu bearbeiten.

  • Erweitern Sie die Entität, und wählen Sie den Knoten Formulare aus. Öffnen Sie ein Formular im Formular-Editor, und klicken Sie unter Feld-Explorer auf Neues Feld, um ein neues Feld zu erstellen. Für ein beliebiges Feld, das bereits für dem Formular hinzugefügt ist, können Sie auf das Feld Feldeigenschaften, doppelklicken, um es anzuzeigen. Klicken Sie auf der Registerkarte Details auf Bearbeiten. Eine weitere Methode, um zum Formular-Editor zu wechseln, ist die Verwendung des Befehls Formular in der Befehlsleiste für einen beliebigen Entitätsdatensatz.

  • Wenn Sie das Metadaten-Browsertool verwenden, verwenden Sie die Seite Entitätsmetadaten-Browser, um Details über eine bestimmte Entität anzuzeigen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Attribute. Wenn ein Feld bearbeitbar ist, können Sie auf die Schaltfläche Attribut bearbeiten klicken, um das Feld zu bearbeiten. Weitere Informationen: Verwenden des Metadatenbrowsers.

    Alle Felder habenb die in der folgenden Tabelle beschriebenen Eigenschaften.

Eigenschaft Beschreibung
Anzeigename Der Name, der in der Überschrift als Beschriftung für Listen angezeigt wird, in denen dieses Attribut enthalten ist. Dies ist auch die die Standardbeschriftung, wenn dieses Feld in einem Formular angezeigt wird, der Beschriftungstext kann jedoch in jedem Formular separat bearbeitet werden.
Name Dieses Feld wird basierend auf dem von Ihnen eingegebenen Anzeigenamen vorab ausgefüllt. Es enthält das Anpassungspräfix des Lösungsherausgebers. Sie können den Anzeigenamen später ändern, aber der Name kann nicht geändert werden, nachdem das Feld gespeichert wurde.
Feldanforderung Es gibt drei Optionen:

- Optional
Der Datensatz kann gespeichert werden, auch wenn keine Daten in diesem Feld vorhanden sind.
- Eingabe empfohlen
Der Datensatz kann gespeichert werden, auch wenn keine Daten in diesem Feld vorhanden sind. Allerdings wird ein blaues Sternchen neben dem Feld angezeigt, um anzugeben, dass es wichtig ist.
- Eingabe erforderlich
Der Datensatz kann nicht gespeichert werden, wenn keine Daten in diesem Feld vorhanden sind.
Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Felder für geschäftlich erforderlich erklären. Benutzer werden die Anwendung nicht nutzen, wenn sie Datensätze nicht speichern können, weil ihnen die für ein erforderliches Feld benötigten Daten fehlen. Möglicherweise geben sie dann einfach falsche Daten ein, nur, um weiterarbeiten zu können.
Sie können Unternehmensregeln oder Formularskripts verwenden, um die Erforderlichkeitsstufe zu ändern, wenn sich die Daten in dem Datensatz ändern. Weitere Informationen: Erstellen und Bearbeiten von Geschäftsregeln
Durchsuchbar Wenn ein Feld durchsuchbar ist, wird es in der erweiterten Suche angezeigt und ist verfügbar, wenn Ansichten angepasst werden. Verwenden Sie diese Option, wenn Felder für die Entität vorhanden sind, die Sie nicht verwenden. Durch die Einstellung auf Nein wird die Anzahl von Optionen reduziert, die den Benutzern angezeigt werden, wenn sie die erweiterte Suche verwenden.
Feldsicherheit Aktivieren Sie dies für benutzerdefinierte Felder, damit diese unter die Sicherheit auf Feldebene fallen.
Überwachung Deaktivieren Sie dies, damit Daten in diesem Feld nicht mit Überwachungsdaten eingeschlossen werden.
Beschreibung Geben Sie Text ein, der als QuickInfo angezeigt wird, wenn das Feld in einem Formular angezeigt wird. Weitere Informationen: Video: Dynamics CRM Anpassbare QuickInfos
Typ Wählen Sie auf den Typ des Datensatzes. Je nach dem ausgewählten Typ haben Sie verschiedene Optionen. Weitere Informationen: Feldtypen

Alle Felder, die direkte Texteingabe ermöglichen, haben einen IME-Modus. Der Eingabemethoden-Editor (IME) wird für ostasiatische Sprachen wie Japanisch verwendet. IMEs ermöglichen Benutzern die Eingabe von Tausenden von ostasiatischen Schriftzeichen über eine normale Tastatur mit 101 Tasten.

Erstellen oder Bearbeiten von Entitätsfeldern

Erstellen neuer Felder, um Daten zu erfassen, wenn die vorhandenen Systementitäten nicht über Felder verfügen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Nach dem Erstellen neuer Felder müssen diese den Formularen und Ansichten für die Entität hinzugefügt werden, damit diese auf der relevanten App-Benutzeroberfläche verfügbar sind. Fügen Sie die neuen Felder gegebenenfalls den Berichten hinzu. Beachten Sie jedoch die folgenden Einschränkungen:

  • Einige Systementitäten oder benutzerdefinierte Entitäten, die in eine verwaltete Lösung eingebunden sind, erlauben möglicherweise nicht, neue Felder hinzuzufügen.

  • Einige Systemfelder oder benutzerdefinierte Felder, die in eine verwaltete Lösung eingebunden sind, können möglicherweise nicht bearbeitet werden.

  • Die Standardlösung ist eine besondere nicht verwaltete Lösung, die alle Lösungskomponenten aus allen verwalteten oder nicht verwalteten Lösungen anzeigt. Im Kontext einer verwalteten Lösung können Sie nichts bearbeiten. Alles, was Sie dort finden, ist jedoch auch in der Standardlösung enthalten, daher ist eine Bearbeitung nicht erforderlich.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Anpassungen.

  2. Wählen Sie System anpassen aus.

  3. Erweitern Sie unter Komponenten den Ordner Entitäten, und erweitern Sie dann die gewünschte Entität.

  4. Wählen Sie Felder aus.

    • Zum Hinzufügen eines neuen Felds klicken Sie auf der Aktionssymbolleiste auf Neu und Namen anzeigen um den Anzeigenamen zu generieren.

      oder

    • Wenn Sie ein Feld oder mehrere Felder bearbeiten möchten, wählen Sie das Feld oder die Felder aus (mithilfe der UMSCHALTTASTE), die Sie bearbeiten möchten, und wählen Sie dann auf der Aktionssymbolleiste die Option Bearbeiten aus. Sie können Änderungen an folgenden Feldern vornehmen:

      • Wählen Sie unter Feldanforderung aus, ob es optional, benötigt oder empfohlen ist..

      • Wählen Sie unter Durchsuchbar aus, ob dieses Feld in der erweiterten Suche in der Liste der Felder für diese Entität sowie in der Liste der Felder, die beim Anpassen der Suchspalten in der Ansicht für die Schnellsuche und der Suchansicht verfügbar sind, angezeigt werden soll.

      • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion Feldsicherheit für dieses Feld.

      • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion Überwachung für dieses Feld.

    Hinweis

    Wenn Sie mehrerer Felder zum Bearbeiten auswählen, wird das Dialogfeld Mehrere Felder bearbeiten angezeigt. Sie können Feldanforderung, Durchsuchbar und Überwachung bearbeiten.

  5. Geben Sie bei neuen Feldern unter Typ die erforderlichen Daten für den angegebenen Typ ein. Bei vorhandenen Feldern können Sie zwar nicht den Typ ändern, aber Sie können die Einstellungen für den Typ ändern. Weitere Informationen: Feldtypen.

  6. Wählen Sie Feldtyp, Format und Maximale Dauer des Feldes aus.

  7. Wählen Sie den IME-Modus für dieses Attribut aus.

    Hinweis

    GDies gibt an, ob der aktive Status eines Eingabemethoden-Editors (Input Method Editor, IME) aktiviert ist. Mit einem Eingabemethoden-Editor können Sie chinesische, japanische und koreanische Zeichen eingeben und bearbeiten. Eingabemethoden-Editoren können den Status "Aktiv" oder "Inaktiv" aufweisen. Im aktiven Status werden chinesische, japanische oder koreanische Zeichen akzeptiert. Der inaktive Status entspricht dem Verhalten einer regulären Tastatur, und es wird eine begrenzte Anzahl von Zeichen verwendet.

  8. Denken Sie bei einem neuen Feld daran, eine Beschreibung des Felds hinzuzufügen - dadurch werden Anweisungen für die Benutzer bereitgestellt, wie Sie das Feld verwenden können.

  9. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

  10. Veröffentlichen Sie Ihre Anpassungen.

    • Um die Änderungen für eine Entität zu veröffentlichen, wählen Sie unter Komponenten die Option Entitäten aus, und anschließend die Entität, in der Sie die Änderungen vorgenommenen haben. Wählen Sie auf der Aktionssymbolleiste die Option Veröffentlichen aus.

    • Wenn Sie alle Änderungen veröffentlichen möchten, die an mehreren Entitäten oder Komponenten vorgenommen wurden, wählen Sie auf der Aktionssymbolleiste die Schaltfläche Alle Anpassungen veröffentlichen aus.

Hinweis

Das Installieren einer Lösung oder Veröffentlichen von Anpassungen kann den normalen Systembetrieb stören. Wir empfehlen, dass Sie die Veröffentlichung einer Lösung dann planen, wenn sie die Benutzer am wenigsten stört.

Community-Tools

Attribut-Manager ist ein Tool, das die XrmToolbox-Community für Dynamics 365 for Customer Engagement-Apps entwickelt hat. Weitere Informationen finden Sie im Thema Entwicklertools für von der Community entwickelte Tools.

Hinweis

Die Communitytools sind kein Produkt von Microsoft Dynamics. Es wird kein Support für die Communitytools angeboten. Wenn Sie Fragen zu dem Tool haben, setzen Sie sich bitte mit dem Herausgeber in Verbindung. Weitere Informationen: XrmToolBox.

Siehe auch

Übersicht über Entitäten und Metadaten
Entitäten erstellen und bearbeiten

Erstellen und Bearbeiten globaler Optionssätze
Rollupfelder definieren
Definieren berechneter Felder