SQL Server Reporting Services für lokale Bereitstellungen konfigurieren

Gehen Sie nach den Schritten in diesem Thema vor, um SQL Server Reporting Services (SSRS) für Ihre Microsoft Dynamics 365 Finance and Operations (On-Premises)-Bereitstellung zu konfigurieren.

  1. Öffnen Sie die Applikation Reporting Services-Konfigurations-Manager.

  2. Verwenden Sie den standardmäßigen Servernamen, das ist der Name der aktuellen Maschine, und die standardmäßige Berichtsserverinstanz, MSSQLSERVER.

  3. Klicken Sie auf Verbinden.

    Reporting Services-Konfigurationsverbindung

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienstkonto und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Registerkarte Dienstkonto

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Webdienst-URL und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Registerkarte Webdienst-URL

  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenbank und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen für Datenbankname und Berechtigungseinstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Hinweis

    Sie müssen eine neue Datenbank erstellen. Dazu klicken Sie auf Datenbank ändern und stellen sicher, dass der Name der neuen Datenbank DynamicsAxReportServer lautet.

    Registerkarte Datenbank

  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Webportal-URL und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Hinweis

    Sie müssen auf Übernehmen klicken, um das Portal ordnungsgemäß zu erstellen und zu konfigurieren.

    Registerkarte Webportal-URL

    Nachdem das Portal konfiguriert ist, sieht die Registerkarte Webportal-URL aus, wie in der folgenden Graphik gezeigt.

    Registerkarte Webportal

  8. Klicken Sie auf die Berichts-URL, um das SQL Server Reporting Services-Webportal anzuzeigen.

  9. Im Portal erstellen Sie den neuen Ordner Dynamics.

    Ordner Dynamics

  10. Klicken Sie auf die Registerkarte Reporting Services-Konfigurations-Manager, klicken Sie auf die Registerkarte E-Mail-Einstellungen und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Registerkarte E-Mail-Einstellungen

  11. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausführungskonto und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Registerkarte Ausführungskonto

    Ändern Sie die Standardeinstellungen auf der Registerkarte Schlüssel nicht

    Registerkarte Schlüssel

  12. Klicken Sie auf die Registerkarte Abonnementeinstellungen und stellen Sie sicher, dass die Einstellungen mit der folgenden Graphik übereinstimmen.

    Registerkarte Abonnementeinstellungen

    Ändern Sie die Standardeinstellungen auf der Registerkarte Bereitstellung für horizontales Skalieren nicht.

    Registerkarte Bereitstellung für horizontales Skalieren

    Ändern Sie die Standardeinstellungen auf der Registerkarte Power BI-Integration nicht.

    Registerkarte Power BI-Integration

  13. Klicken Sie auf Beenden, um den Reporting Services-Konfigurations-Manager zu schließen.

    Reporting Services-Konfigurations-Manager schließen