Kursschulungen einrichten

Personalverwaltungsadministratoren und ein Manager können die Kursfunktionen verwenden, um Informationen zur Schulung zu verwalten, welche für Arbeitskräfte angeboten wird.

Einrichten von Voraussetzungen

Die folgenden Informationen werden benötigt und müssen eingerichtet werden, bevor Sie Kurse erstellen.

  • Kurstypen

Die folgenden Informationen sind optionale Informationen, die Sie für Kurse angeben können. Wenn Sie wissen, dass Sie diese Informationen für Kurse eingeben werden, sollten Sie dies tun, bevor Sie Kursdatensätze erstellen.

  • Kursraumgruppen
  • Kursgruppen
  • Kursorte
  • Kursräume
  • Kursleiter

Kurstypen

Kurstypen können verwendet werden, um Kurse entsprechend ihrer Struktur oder ihrem Inhalt zu kategorisieren. Sie können Kurstypen auf der Seite Kurstypen erstellen. Sie müssen einen Kurstyp auswählen, wenn einen Kursdatensatz erstellen.

Kurseinstellungstyp

In der folgenden Tabelle werden die drei Einstellungstypen für Kurse aufgeführt. Einstellungstypen bestimmen die Struktur des Kurses.

Einstellungstyp Beschreibung
Standard Wählen Sie diesen Typ für Kurse aus, die keinen täglichen Kursplan haben. Dies ist der Standardeinstellungstyp, wenn Sie einen neuen Kurs erstellen.
Agenda Wählen Sie diese Typ aus, um die Details für jeden Tag eines Kurses zu planen, der an mehreren Tagen stattfindet.
Agenda und Sitzung Wählen Sie diesen Typ für komplexere Kurse aus. Sie können etwa den Kursplan in Pfade und Sitzungen unterteilen.
  • Pfad – Pfade sind bestimmte Fachgebiete für einen Kurs.
  • Sitzungen – Sitzungen unterteilen Pfade und können bestimmte Prozesse oder Techniken abdecken, die für jeden Verlauf relevant sind.

Kursaufgaben

Für jeden Kurs können die folgenden Aufgaben ausgeführt werden.

  • Registrieren von Teilnehmern

  • Angeben einer Registrierungsfrist

  • Festlegen der minimalen und maximalen Teilnehmerzahl.

  • Zuweisen eines Kursorts und Kursraums

  • Empfehlen von Hotels für Kursteilnehmer

  • Erstellen einer Kursbeschreibung, mit der Sie im Mitarbeiter-Self-Service-Portal werben können.

    Hinweis Sie können einen Kurs nur löschen, wenn niemand für ihn registriert ist.

Kursstatus

In der folgenden Tabelle werden die möglichen Kursstatus und Aktivitäten aufgelistet, die ausgeführt werden können, wenn der Kurs einen bestimmten Status hat.

Status Aktionen
Erstellt
  • Geben Sie Kursinformationen ein, und bearbeiten Sie sie.
  • Ändern Sie den Kursstatus in Offen, so dass Arbeitskräfte sich für den Kurs registrieren können.
Offen
  • Registrieren Sie Teilnehmer für den Kurs.
  • Entfernen Sie Teilnehmer aus dem Kurs.
  • Bestätigen Sie die Teilnehmer für den Kurs.
  • Ändern Sie den Kursstatus in Geschlossen oder Storniert.
  • Planen von Fragebögen für Teilnehmer mit dem Status Bestätigt.
Geschlossen Sie können den Kurs erneut öffnen.
Abgebrochen Sie können den Kurs erneut öffnen.

Kursteilnehmer

Kursteilnehmer sind Arbeitskräfte, die an einem Schulungskurs oder Ereignis teilnehmen. Sie können nur Teilnehmer für offene Kurse registrieren. Die Höchst- und Mindestzahl der Teilnehmer, die für einen Kurs registriert werden können, wird im Inforegister Allgemein auf der Seite Kurse definiert.

Workflow

Mitarbeiter, die sich über die Seite Mitarbeiter-Self-Service erfassen, können ihre Erfassung per Workflow zur Genehmigung weiterleiten. Sie können einen Workflow für einen Kurs im Inforegister Allgemein auf der Seite Kurse zuweisen.