Optionen zur Berechnung von Gesamtbetrag und Intervall für Mehrwertsteuercodes

Hinweis

This topic applies to both Dynamics 365 for Finance and Operations, Enterprise edition and to Dynamics 365 for Retail.

Dieser Artikel beschreibt die Optionen des Felds "Berechnungsmethoden" für Mehrwertsteuercodes und wie die Mehrwertsteuer für Intervalle und gesamte Beträge berechnet wird.

Sie können einen Mehrwertsteuercode so einrichten, dass er basierend auf einen ganzen Betrag oder einen Intervallbetrag berechnet wird. Verwenden Sie auf der Seite "Mehrwertsteuercodes" das Feld "Berechnungsmethode" im Inforegister "Berechnung", um auszuwählen, wie der Mehrwertsteuercode berechnet werden soll.

  • Gesamtbetrag – Der Steuersatz wird auf den gesamten steuerbaren Betrag angewendet.
  • Intervall – Der steuerbare Betrag wird aufgeteilt, und jeder Anteil wird in einen Bereich mit einem bestimmten Mehrwertsteuersatz eingeordnet. Der Anteil, der einem bestimmten Intervall angehört, wird gemäß dem Steuersatz für dieses Intervall versteuert. Die Mehrwertsteuer wird aus der Summe der Steuerbeträge gebildet, die für die einzelnen Betragsintervalle berechnet wurden. > [!NOTE]
    > Die Intervalloption ist nur verfügbar, wenn Sie im Feld "Berechnungsmethode" "Position" im Bereich "Mehrwertsteuer" der Parameterseite "Hauptbuch" auswählen.

Intervalle werden auf der Seite "Mehrwertsteuer-Codewerte" eingerichtet, indem Sie minimale und maximale Grenzbeträge pro Steuersatz eingeben. Damit Steuern unabhängig von der ausgewählten Berechnungsmethode für alle steuerbaren Beträge berechnet werden, müssen die Intervalle die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Die Untergrenze des ersten Intervalls muss Null sein.
  • Die Obergrenze des letzten Intervalls muss Null sein (unbegrenzt).
  • Die Obergrenze eines beliebigen Intervalls muss kleiner als die Untergrenze des Folgeintervalls sein.

Bildet ein Betrag gleichzeitig die Obergrenze des vorherigen und die Untergrenze des nächsten Intervalls, gilt für den Betrag der Steuersatz des ersten Intervalls. Liegt ein Betrag außerhalb der Intervalle, die mittels Unter- und Obergrenzen definiert wurden, wird der Steuersatz "0" verwendet.

Beispiel: Berechnungsmethode mit Gesamtbetrag

Auf der Seite "Mehrwertsteuer-Codewerte" werden Mehrwertsteuersätze für die folgenden Intervalle eingerichtet:

Untergrenze Höchstgrenze Steuersatz
0,00 50,00 30 %
50,00 100,00 20 %
100,00 0,00 10 %

Die Mehrwertsteuer wird mit dem gesamten steuerpflichtigen Betrag veranschlagt.

Steuerpflichtiger Betrag (Preis) Herstellkostenkalkulation Mehrwertsteuer
35,00 35,00 * 0,30 10,50
50,00 50,00 * 0,30 15:00
85,00 85,00 * 0,20 17,00
305,00 305,00 * 0,10 30,50

Beispiel: Berechnungsmethode mit Intervall

Auf der Seite "Werte" werden Mehrwertsteuersätze für die folgenden Intervalle eingerichtet:

Untergrenze Höchstgrenze Steuersatz
0,00 50,00 30 %
50,00 100,00 20 %
100,00 0,00 10 %

Die Mehrwertsteuer wird aus der Summe der Steuerbeträge gebildet, die für die einzelnen Betragsintervalle berechnet wurden.

Steuerpflichtiger Betrag (Preis) Herstellkostenkalkulation Mehrwertsteuer
35,00 35,00 * 0,30 10,50
50,00 50,00 * 0,30 15:00
85,00 (50,00 * 0,30 = 15,00) + (35,00 * 0,20 = 7,00) 22,00
305,00 (50,00 * 0,30 = 15,00) + (50,00 * 0,20 = 10,00) + (205 * 0,10 = 20,50) 45,50

Weitere Informationen erhalten Sie unter Bestimmen von Mehrwertsteuersteuersätzen auf Grundlage der Felder Berechnungsgrundlage und Berechnungsmethode.