Organisieren der Belegschaft mithilfe der Abteilungen, Stellen und Positionen

Wichtig

Dieses Thema gilt für Dynamics 365 for Talent, Dynamics 365 for Finance and Operations (Enterprise Edition) und Dynamics 365 for Retail.

Hinweis

Dieses Thema gilt für Dynamics 365 for Finance and Operations (Enterprise-Edition) und Dynamics 365 for Retail.

Abteilungen, Stellen und Positionen sind Organisationselemente, die innerhalb der Personalverwaltung verwaltet werden. Dieses Thema behandelt die grundlegenden Informationen zu diesen Elementen.

Im folgenden Beispiel werden die Konzepte veranschaulicht, die in diesem Thema beschrieben werden.

Abteilung Position Job
Verkäufe Verkaufsleiter (Osten) Verkaufsleiter
Verkäufe Verkaufsleiter (Westen) Verkaufsleiter
Verkäufe Verkaufsleiter (Zentral) Verkaufsleiter
Buchhaltung Supervisor Buchhaltung Leiter Buchhaltung
Buchhaltung Buchhaltung-A Sachbearbeiter Buchhaltung
Personalverwaltung Leiter der Personalabteilung (Ost) Leiter der Personalabteilung
Personalverwaltung Leiter der Personalabteilung (Westen) Leiter der Personalabteilung
Personalverwaltung Leiter der Personalabteilung (zentral) Leiter der Personalabteilung

Abteilungen

Eine Abteilung ist eine Organisationseinheit, die eine Kategorie oder einen Funktionsbereich einer Organisation darstellt, die für einen bestimmten Bereich der Organisation, beispielsweise Vertrieb oder Buchhaltung zuständig ist. Eine Abteilung wird verwendet, um zu Funktionsbereiche zu berichten und sie kann Gewinn- und Verlustzuständigkeit haben. Eine Abteilung kann möglicherweise auch eine Gruppe von Kostenstellen umfassen. Verkäufe, Buchhaltung und Personalverwaltung sind einige Beispiele von Abteilungen in einer Organisation.

Stellen und Positionen

Ein Einzelvorgang ist eine Sammlung von Aufgaben und Zuständigkeiten, die für eine Person, die eine Tätigkeit ausführt, obligatorisch sind. Eine Position ist eine einzelne Instanz eines Einzelvorgangs. Zuständigkeitsbereiche, Arbeitsaufgaben, Stellenfunktionen, Qualifikationen, Bescheinigungen und Ausbildungsinformationen, die für eine Stelle erforderlich sind, sind auch für Positionen erforderlich, die einer Stelle zugeordnet sind.

Arbeitsaufgaben

Sie können Arbeitsaufgaben erstellen, die die grundlegenden Aufgaben beschreiben, die eine Arbeitskraft in einer Position für diesen Einzelvorgang ausführen muss. Die gleiche Arbeitsaufgabe kann mehreren Einzelvorgängen hinzugefügt werden, und Positionen für diese Einzelvorgänge erben die Arbeitsaufgaben. Beispiele für Stellenaufgaben sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Einzelvorgang Arbeitsaufgabe
Verkaufsleiter
  • Leistungsbeurteilung – Überprüfung der Arbeitsleistung jedes Verkäufers.
  • ABS-Überprüfung – Genehmigen oder Ablehnen der Abwesenheitsanforderungen oder -erfassungen jedes Verkäufers.
Sachbearbeiter Buchhaltung FIN-Bericht – Wöchentliche Finanzberichte dem Leiter der Finanzabteilung präsentieren.

Stellenfunktionen

Stellenfunktionen sind wie Arbeitsaufgaben. Eine Stellenfunktion beschreibt eine oder mehrere Aufgaben, Pflichten und Zuständigkeiten, die einer Stelle zugewiesen sind. Stellenfunktionen können Einzelvorgängen zugewiesen werden und verwendet werden, um Berechtigungsregeln für Vergütungspläne einzurichten und zu implementieren. Beispiele für Stellenfunktionen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Einzelvorgang Stellenfunktion
Verkaufsleiter Verw-Personen – Verwaltet Personen, die Ihnen unterstellt sind.
Sachbearbeiter Buchhaltung FIN-Überprüfung – Verwalten von Finanzdaten für eine Gruppe von Konten.

Einzelvorgangstypen

Verwenden Sie Stellentypen, um ähnliche Stellen in Kategorien zu klassifizieren. Stellentypen können, wie Stellenfunktionen, Stellen zugewiesen und verwendet werden, um Berechtigungsregeln für Vergütungspläne einzurichten und zu implementieren. Die folgende Liste enthält einige Beispiele für Stellentypen:

  • Vollzeit
  • Teilzeit
  • Lohn
  • Stundenlohn

Zuständigkeitsbereiche

Verwenden Sie Zuständigkeitsbereiche, um die Arbeitsrollen, Prozesse und Produkte anzugeben, für die eine Arbeitskraft in einer Position für diesen Einzelvorgang zuständig sein würde. Ein Beispiel für einen Zuständigkeitsbereich für eine Stelle mit dem Titel "Buchhalter" könnte "Finanzberichterstellung für Produkt A" sein.

Positionen

Positionen ist ein wichtiges Element der untergeordneten Ebene einer Organisationshierarchie. Eine Position ist eine einzelne Instanz eines Einzelvorgangs. Beispielsweise ist die Position, "Verkaufsleiter (Ost) derzeit eine der Positionen, die der Stelle "Verkaufsleiter zugeordnet wird. Positionen sind in einer Abteilung und werden Arbeitskräften zugewiesen.

Erstellung und Verwaltung von Positionen

  • Sie können eine Historie von positionsbezogenen Systemänderungen in einer einfach zugänglichen Listenseite anzeigen.
  • Sie können Ursachencodes erstellen, die Ihre Benutzer auswählen können, wenn sie Positionen erstellen oder ändern.
  • Sie können Mitarbeiteraktivitätstypen erstellen und einen Nummernkreis den Mitarbeiteraktivitäten zuweisen.
  • Sie können den Workflow so einrichten, dass Positionshinzufügungen und -änderungen Genehmigung erfordern können.

Positionsdauer

Jede Position hat einen Zeitraum, in dem die Position gültig ist. Diese Zeit wird als Dauer bezeichnet. Beispielsweise haben Sommerpositionen eine Dauer vom 1. Mai 2015 bis zum 31. August 2015.

Arbeitskraftzuweisungen

Wenn Sie eine Arbeitskraft einer Position zuweisen, füllen Sie diese Position aus. Sie können Arbeitskräfte mehreren Positionen zuordnen, aber nur eine Arbeitskraft gleichzeitig kann einer Position zugewiesen werden.

Berichtsbeziehungen

Positionen sind wichtiges Elemente der untergeordneten Ebene einer Organisationshierarchie. Im Formular "Position" können Sie die Position angeben, der eine Position untergeordnet ist. Wenn Sie eine Arbeitskraft einer Position zuweisen, die einer andere Position untergeben ist, erstellen Sie Berichtbeziehung zwischen den Arbeitskräften, die den beiden Positionen zugewiesen werden. Beispielsweise ist Stellung "Buchhalter-A" der Stellung "Buchhaltungs-Vorgesetzter" untergeben. Kim Akers wird der Position "Buchhaltungs-Vorgesetzter" zugewiesen und Sanjay Patel wird der Position "Buchhalter-A" zugewiesen. Das bedeutet, dass Sanjay Patel an Kim Akers berichtet.

Wenn Ihre Organisation eine Matrixhierarchie oder eine andere benutzerdefinierte Hierarchie verwendet, können Sie Positionshierarchietypen einrichten und dann Berichtsbeziehungen zu den Positionen für jede Hierarchie hinzufügen, Sie einrichten. Beispielsweise ist Lori Penor ein Generaldirektor bei Adventure Works und wird der Position "Generaldirektor" zugewiesen. Lori verwaltet die Entwicklung eines Produkts, das verwendet wird, um Produkte zu säubern. Lori fordert einen Buchhalter an, der ihr mit den Finanzen zum Entwickeln des Produkts helfen soll. Daher hat sie Sanjay Patel herangezogen, um ihr Buchhalter zu werden. Sanjay ist direkt Kim Akers unterstellt, arbeitet aber auch mit Lori Penor an der Arbeit, die den Finanzen zum Entwickeln des Gerätereinigers zugeordnet ist.

Für das vorherige Beispiel würden Sie die folgenden Aufgaben ausführen, um das Arbeitsverhältnis zwischen Sanjay Patel und Lori Penor einzurichten:

  1. Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Positionshierarchietyp mit der Bezeichnung "Gerät" erstellt, um eine Hierarchie zu erstellen, die die Positionen enthält, die für die Arbeit an dem Gerätereinigerprodukt zuständig sind.
  2. Weisen Sie die Generaldirektorposition als die Position zu, der die Buchhalter-A-Position in der Hierarchie "Geräte" unterstellt sein soll.

Verwenden Sie die Positionshierarchie, um die Berichtstruktur von Positionen anzuzeigen. Wenn Sie mehrere Positionshierarchien haben, können Sie die Hierarchie für jeden Hierarchietyp in der Positionshierarchie anzeigen. Sie können auch nach einer Position mit der Positionskennung oder dem Namen der Arbeitskraft, die der Position zugeordnet ist, suchen. Die Positionshierarchie ist eine Organisationshierarchie.

Gültigkeitsdatum (Datensätze)

Für einige Datensätze können Sie zukünftige Änderungen am Datensatz angeben. Die folgenden Informationen haben ein Gültigkeitsdatum.

Datensätze Informationen zum Gültigkeitsdatum
Einzelvorgänge
  • Einige detaillierte Stellendaten
  • Stellenklassifizierungsinformationen
  • Vergütungsinformationen
Positionen
  • Einige detaillierte Positionsinformationen
  • Arbeitskraftzuweisungen
  • Dauerangaben für Positionen
  • Positionshierarchien

Sie können die in der vorherigen Tabelle für eine Position oder Einzelvorgangs aufgeführten Informationen ändern und das Datum angeben, an dem die Änderungen an der Position oder dem Einzelvorgang wirksam werden sollen. Zum Beispiel kann eine Position nur einer Arbeitskraft zugewiesen sein, aber Sanjay Patel, dem die Position Buchhalter-A zugewiesen ist, wird in zwei Wochen gehen. Jens Healy ersetzt Sanjay Patel, wenn dieser geht. Obwohl Sanjay noch seiner Position zugeordnet ist, können Sie Jens Healy der gleichen Position zuweisen, sodass die Zuweisung erst nach Sanjays letzten Tag gültig ist.