Auslösen eines Flows basierend auf E-Mail-Eigenschaften

Verwenden Sie den Trigger Wenn eine neue E-Mail empfangen wird, um einen Flow zu erstellen, der ausgeführt wird, wenn mindestens eine dieser E-Mail-Eigenschaften Kriterien entspricht, die von Ihnen festgelegt werden:

Eigenschaft Verwendung
Ordner Löst einen Flow aus, sobald E-Mails in einem bestimmten Ordner eintreffen. Diese Eigenschaft kann nützlich sein, wenn Sie über Regeln verfügen, die E-Mails an unterschiedliche Ordner weiterleiten.
An Löst einen Flow basierend auf der Adresse aus, an die eine E-Mail gesendet wurde. Diese Eigenschaft kann nützlich sein, wenn Sie E-Mails erhalten, die an unterschiedliche E-Mail-Adresse im gleichen Posteingang gesendet wurden.
Von Löst einen Flow basierend auf der E-Mail-Adresse des Absenders aus.
Wichtigkeit Löst einen Flow basierend auf der Wichtigkeit aus, mit der E-Mails gesendet wurden. E-Mails können mit hoher, normaler oder niedriger Wichtigkeit gesendet werden.
Mit Anlage Löst einen Flow basierend auf dem Vorhandensein von Anlagen in eingehenden E-Mails aus.
Filter für Betreff Sucht nach dem Vorhandensein bestimmter Wörter im Betreff einer E-Mail. Der Flow führt basierend auf den Ergebnissen der Suche bestimmte Aktionen aus.

Wichtig

Jeder Microsoft Flow-Plan umfasst ein Ausführungskontingent. Überprüfen Sie nach Möglichkeit immer die Eigenschaften im Trigger des Flows, um eine unnötige Nutzung Ihres Ausführungskontingents zu vermeiden. Wenn Sie eine Eigenschaft in einer Bedingung aktivieren, fließt jede Ausführung in das Ausführungskontingent Ihres Plans ein, auch dann, wenn die von Ihnen definierte Filterbedingung nicht erfüllt wird. Ein Beispiel: Wenn Sie in einer Bedingung die Eigenschaft Von, also die Absenderadresse, aktivieren, fließt jede Ausführung in das Ausführungskontingent Ihres Plans ein, selbst dann, wenn die E-Mail nicht von der Adresse stammt, die Sie interessiert.

In den unten stehenden exemplarischen Vorgehensweisen aktivieren wir alle Eigenschaften im Trigger Wenn eine neue E-Mail empfangen wird. Weitere Informationen erhalten Sie in den häufig gestellten Fragen zur Abrechnung und auf der Seite mit den Preisen.

Voraussetzungen

  • Ein Konto mit Zugriff auf Microsoft Flow
  • Ein Office 365 Outlook-Konto
  • Die mobile Microsoft Flow-App für Android, iOS oder Windows Phone.
  • Verbindungen mit Office 365 Outlook und dem Pushbenachrichtigungsdienst

Auslösen eines Flows basierend auf dem Betreff einer E-Mail

In dieser exemplarischen Vorgehensweise erstellen wir einen Flow, der eine Pushbenachrichtigung an Ihr Mobiltelefon sendet, wenn der Betreff einer neu empfangenen E-Mail das Wort „Lotterie“ enthält. Danach markiert der Flow all diese E-Mails als gelesen.

Hinweis: In dieser exemplarischen Vorgehensweise wird eine Pushbenachrichtigung gesendet. Sie können jedoch auch jede andere Aktion verwenden, die Ihre Workflowanforderungen erfüllt. Sie können z.B. den E-Mail-Inhalt in einem anderen Repository wie Google Tabellen oder in einer Microsoft Excel-Datei in Dropbox speichern.

Los geht‘s:

  1. Melden Sie sich bei Microsoft Flow an, und wählen Sie die Registerkarte Meine Flows aus.
  2. Wählen Sie Ohne Vorlage neu erstellen aus.

    Leerer Flow

  3. Suchen Sie nach „E-Mail“, und wählen Sie aus der Liste der Trigger den Eintrag Office 365 Outlook – Wenn eine neue E-Mail empfangen wird aus. Dieser Trigger wird bei jeder eingehenden E-Mail ausgelöst.

    E-Mail-Trigger

  4. Wählen Sie den Ordner aus, den der Flow auf eingehende E-Mails überwachen soll, und wählen Sie dann Erweiterte Optionen anzeigen aus.

    Hinweis: Um alle E-Mail-Ordner anzuzeigen, klicken Sie auf das Symbol Auswahl anzeigen, das sich auf der Karte Wenn eine neue E-Mail empfangen wird rechts neben dem Feld Ordner befindet.

    Ordnereigenschaft

  1. Geben Sie im Feld Filter für Betreff den Text ein, den Ihr Flow zum Filtern eingehender E-Mails verwendet.

    In diesem Beispiel geht es um alle E-Mails, bei denen das Wort „Lotterie“ im Betreff steht.

    Erweiterte Optionen

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „Benachrichtigung“, und wählen Sie aus der Liste der Aktionen die Aktion Benachrichtigungen – Benachrichtigung auf mein Mobiltelefon senden aus.

    Benachrichtigung

  1. Geben Sie die Details für die Benachrichtigung auf Ihrem Mobilgerät ein, die Sie erhalten möchten, wenn eine E-Mail eintrifft, die dem zuvor angegebenen Filter für Betreff entspricht.

    Benachrichtigungsdetails

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „gelesen“, und wählen Sie dann aus der Liste der Aktionen die AktionOffice 365 Outlook - Als gelesen markieren aus.

    Als gelesen markieren

  3. Fügen Sie dem Feld Nachrichten-ID auf der Karte Als gelesen markieren das Token Nachrichten-ID hinzu.

    Wenn das Token Nachrichten-ID nicht angezeigt wird, suchen Sie danach, indem Sie Nachrichten-ID in das Suchfeld eingeben.

    Nachrichten-ID

  1. Benennen Sie den Flow, und speichern Sie ihn, indem Sie oben auf der Seite die Option Flow erstellen auswählen.

    Flow speichern

Herzlichen Glückwunsch! Sie erhalten jedes Mal eine Pushbenachrichtigung, wenn eine E-Mail empfangen wird, die das Wort „Lotterie“ im Betreff enthält.

Auslösen eines Flows basierend auf dem Absender einer E-Mail

In dieser exemplarischen Vorgehensweise erstellen wir einen Flow, der eine Pushbenachrichtigung an Ihr Mobiltelefon sendet, wenn eine neue E-Mail von einem bestimmten Absender (einer bestimmten E-Mail-Adresse) eintrifft. Der Flow markiert auch all diese E-Mails als gelesen.

  1. Melden Sie sich bei Microsoft Flow an, und wählen Sie die Registerkarte Meine Flows aus.
  2. Wählen Sie Ohne Vorlage neu erstellen aus.

    Leerer Flow

  3. Suchen Sie nach „E-Mail“, und wählen Sie aus der Liste der Trigger den Eintrag Office 365 Outlook – Wenn eine neue E-Mail empfangen wird aus. Dieser Trigger wird bei jeder eingehenden E-Mail ausgelöst.

    E-Mail-Trigger

  4. Wählen Sie den Ordner aus, den der Flow auf eingehende E-Mails überwachen soll, und wählen Sie dann Erweiterte Optionen anzeigen aus.

    Hinweis: Um alle E-Mail-Ordner anzuzeigen, klicken Sie auf das Symbol Auswahl anzeigen, das sich auf der Karte Wenn eine neue E-Mail empfangen wird rechts neben dem Feld Ordner befindet.

    Ordnereigenschaft

  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Absenders in das Feld Von ein.

    Der Flow tritt bei allen E-Mails, die von dieser Adresse gesendet werden, in Aktion.

    E-Mail-Eigenschaft

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „Benachrichtigung“, und wählen Sie aus der Liste der Aktionen die Aktion Benachrichtigungen – Benachrichtigung auf mein Mobiltelefon senden aus.

    Benachrichtigung

  1. Geben Sie die Details für die Benachrichtigung auf Ihrem Mobilgerät ein, die Sie erhalten möchten, wenn eine Nachricht von der zuvor von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse eintrifft.

    Benachrichtigungsdetails

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „gelesen“, und wählen Sie dann aus der Liste der Aktionen die AktionOffice 365 Outlook - Als gelesen markieren aus.

    Als gelesen markieren

  3. Fügen Sie dem Feld Nachrichten-ID auf der Karte Als gelesen markieren das Token Nachrichten-ID hinzu.

    Wenn das Token Nachrichten-ID nicht angezeigt wird, suchen Sie danach, indem Sie Nachrichten-ID in das Suchfeld eingeben.

    Nachrichten-ID

  1. Benennen Sie den Flow, und speichern Sie ihn, indem Sie oben auf der Seite die Option Flow erstellen auswählen.

    Flow speichern

Löst einen Flow aus, wenn E-Mails in einem bestimmten Ordner eintreffen.

Wenn Sie Regeln eingerichtet haben, die E-Mails basierend auf bestimmten Eigenschaften – z.B. der Adresse – an verschiedene Ordner weiterleiten, kann diese Art von Flow nützlich sein.

Vorgehensweise:

Hinweis

Wenn Sie noch nicht über eine Regel verfügen, die E-Mails an einen anderen Ordner als Ihren Posteingang weiterleitet, erstellen Sie eine solche Regel, und überprüfen Sie die Funktionsweise, indem Sie eine Test-E-Mail senden.

  1. Melden Sie sich bei Microsoft Flow an, und wählen Sie die Registerkarte Meine Flows aus.
  2. Wählen Sie Ohne Vorlage neu erstellen aus.

    Leerer Flow

  3. Suchen Sie nach „E-Mail“, und wählen Sie aus der Liste der Trigger den Eintrag Office 365 Outlook – Wenn eine neue E-Mail empfangen wird aus. Dieser Trigger wird bei jeder eingehenden E-Mail ausgelöst.

    E-Mail suchen

  1. Wählen Sie den Ordner aus, für den Sie die Regel zum Weiterleiten bestimmter E-Mails erstellt haben. Um alle E-Mail-Ordner anzuzeigen, klicken Sie zuerst auf das Symbol Auswahl anzeigen, das sich auf der Karte Wenn eine neue E-Mail empfangen wird rechts neben dem Feld Ordner befindet.

    Ordner auswählen

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „Benachrichtigung“, und wählen Sie aus der Liste der Aktionen die Aktion Benachrichtigungen – Benachrichtigung auf mein Mobiltelefon senden aus.

    Benachrichtigung

  1. Geben Sie die Details für die Benachrichtigung auf Ihrem Mobilgerät ein, die Sie erhalten möchten, wenn eine E-Mail in dem zuvor von Ihnen ausgewählten Ordner eintrifft. Geben Sie die Anmeldeinformationen für den Benachrichtigungsdienst ein, falls Sie dies noch nicht getan haben.

    Benachrichtigungsdetails

  1. Wählen Sie Neuer Schritt > Aktion hinzufügen.
  2. Suchen Sie nach „gelesen“, und wählen Sie dann aus der Liste der Aktionen die AktionOffice 365 Outlook - Als gelesen markieren aus.

    Als gelesen markieren

  3. Fügen Sie dem Feld Nachrichten-ID auf der Karte Als gelesen markieren das Token Nachrichten-ID hinzu.

    Wenn das Token Nachrichten-ID nicht angezeigt wird, suchen Sie danach, indem Sie Nachrichten-ID in das Suchfeld eingeben.

    Nachrichten-ID

  1. Benennen Sie den Flow, und speichern Sie ihn, indem Sie oben auf der Seite die Option Flow erstellen auswählen.

    Flow speichern

Testen Sie den Flow, indem Sie eine E-Mail senden, die an den Ordner weitergeleitet wird, den Sie weiter oben in dieser exemplarischen Vorgehensweise ausgewählt haben.