Verwenden von Enterprise Mode Site List Portal

Wichtig

Die Internet Explorer 11-Desktopanwendung wird eingestellt und wird am 15. Juni 2022 nicht mehr unterstützt. Eine Liste der Bereiche finden Sie in den häufig gestellten Fragen. Dieselben IE11-Apps und -Websites, die Sie heute verwenden, können in Microsoft Edge im Internet Explorer-Modus geöffnet werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Betrifft:

  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 7
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2008 R2 mit Service Pack 1 (SP1)

Der Unternehmensmodus ist ein in Internet Explorer 11 ausgeführter Kompatibilitätsmodus, in dem Websites mithilfe einer angepassten Browserkonfiguration gerendert werden können, die für die Emulation von Windows Internet Explorer 8 oder Windows Internet Explorer 7 entworfen wurde. Dadurch werden allgemeine Kompatibilitätsprobleme von Web-Apps vermieden, die für ältere Versionen von Internet Explorer entwickelt und getestet wurden.

Das Enterprise Mode Site List Portal ist ein quelloffenes Webtool auf GitHub, das es Ihnen ermöglicht, Ihre in der App gehostete Enterprise Mode Site List (Websiteliste für den Unternehmensmodus) mit mehreren Benutzern zu verwalten. Das Portal verwendet IIS und einen SQL Server als Backend und nutzt Active Directory (AD) zur Verwaltung der Mitarbeiter. Updates Ihrer Websiteliste erfolgen durch Übermittlung neuer Änderungsanforderungen, die dann von einer bestimmten Gruppe von Personen genehmigt, zum Testen in eine Vorproduktionsumgebung übergeben und anschließend sofort bereitgestellt oder für eine spätere Bereitstellung eingeplant werden.

Sie können IE11 zusammen mit dem Enterprise Mode Site List Portal dazu verwenden, Ihre in der App gehostete Enterprise Mode Site List mit mehreren Benutzern zu verwalten.

Mindestanforderungen für Portal und Testcomputer

Einige der Komponenten in dieser Tabelle erfordern möglicherweise zusätzliche Systemressourcen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur jeweiligen Komponente.

Element Beschreibung
Betriebssystem Windows7 oder höher
Arbeitsspeicher 16 GB RAM
Festplattenspeicherplatz Mindestens 8GB freier Speicherplatz, für erhöhte Sicherheit mit dem NTFS-Dateisystem formatiert
ActiveDirectory (AD) Geräte müssen einer Domäne angehören
SQLServer Microsoft SQL Server Enterprise Edition 2012 oder eine spätere Version
Visual Studio Microsoft Visual Studio 2015 oder eine spätere Version
Node.js®-Paketmanager npm-Entwicklerversion oder eine spätere Version
Zusätzliche Serverinfrastrukturserver Internet Information Service (IIS) 6.0 oder eine spätere Version

Rollenzuweisungen und verfügbare Aktionen

Administratoren können für Mitarbeiter Rollen für das Enterprise Mode Site List Portal zuweisen, damit diese spezielle Aktionen ausführen können, wie in dieser Tabelle beschrieben.

Rollenzuweisung Verfügbare Aktionen
Antragsteller
  • Erstellen einer Änderungsanforderung


  • Überprüfen von Änderungen in der Vorproduktionsumgebung


  • Zurücksetzen von Vorproduktions- und Produktionsänderungen im Fehlerfall


  • Senden von Genehmigungsanforderungen


  • Anzeigen eigener Anforderungen


  • Abmelden und Schließen eigener Anforderungen
Genehmiger

(enthält die Rollen App-Verwalter und Gruppenleiter)
  • Alle Aktionen der Antragsteller, plus:


  • Genehmigen von Anforderungen
Administrator
  • Alle Aktionen der Antragsteller und Genehmiger, plus:


  • Hinzufügen von Mitarbeitern zum Portal


  • Zuweisen von Rollen an Mitarbeiter


  • Genehmigen von Registrierungen im Portal


  • Konfigurieren der Einstellungen für das Portal (z.B. Festlegen des Sperrzeitraums, der Vorproduktions- und Produktions-XML-Pfade und der Uploadspeicherorte für Anhänge)


  • Verwenden der eigenständigen Enterprise Mode Site List Manager-Seite


  • Anzeigen von Berichten

Enterprise Mode Site List Portal-Workflow entsprechend der Mitarbeiterrolle

Der folgende Workflow beschreibt, wie das Enterprise Mode Site List Portal verwendet wird.

  1. Der Antragsteller sendet eine Änderungsanforderung für eine App.

  2. Der Antragsteller testet die Informationen der Änderungsanforderung und bestätigt die Richtigkeit.

  3. Die Gruppe der Genehmiger akzeptiert die Änderungsanforderung.

  4. Der Antragsteller plant die Änderung für die Produktionsumgebung ein.

  5. Die Änderung wird anhand der Websiteliste für die Produktion überprüft und abgemeldet.

Verwandte Themen