Einstellungen für Geräteeinschränkungen für macOS-Geräte in Microsoft IntunemacOS device restriction settings in Microsoft Intune

Gilt für: Intune in AzureApplies to: Intune on Azure
Suchen Sie nach der Dokumentation zu Intune in der klassischen Konsole?Looking for documentation about Intune in the classic console? Diese finden Sie hier.Go to here.

Verwenden Sie diese Einstellungen zum Verwalten von macOS-Geräten in einem Geräteeinschränkungsprofil.Use these settings to manage macOS devices in a device restriction profile.

KennwortPassword

  • Kennwort: Der Endbenutzer muss ein Kennwort eingeben, um auf das Gerät zugreifen zu können.Password - Require the end user to enter a password to access the device.
    • Erforderlicher Kennworttyp: Geben Sie an, ob das Kennwort rein numerisch sein darf oder ob es alphanumerisch sein muss (also Buchstaben und Zahlen enthalten muss).Required password type - Specify whether the password can be Numeric only, or whether it must be Alphanumeric (contain letters and numbers). Diese Einstellung wird lediglich unter Mac OS X 10.10.3 und höher unterstützt.This setting is supported only on Mac OS X version 10.10.3 and later.
    • Anzahl nicht alphanumerischer Zeichen im Kennwort: Geben Sie die erforderliche Anzahl komplexer Zeichen im Kennwort an (0 bis 4).Number of non-alphanumeric characters in password - Specify the number of complex characters required in the password (0 to 4).
      Bei einem komplexen Zeichen handelt es sich um ein Symbol, wie ?A complex character is a symbol, like ?
    • Minimale Kennwortlänge: Geben Sie die Mindestanzahl von Zeichen an, die Benutzer für das Kennwort festlegen müssen (zwischen 4 und 16 Zeichen).Minimum password length - Enter the minimum length of password a user must configure (between 4 and 16 characters).
    • Einfache Kennwörter: Erlauben Sie die Verwendung einfacher Kennwörter wie 0000 oder 1234.Simple passwords - Allow the use of simple passwords such as 0000 or 1234.
    • Maximaler Zeitraum der Bildschirmsperre (in Minuten) bis zur Anforderung eines Kennworts: Geben Sie an, wie lange der Computer inaktiv sein muss, bevor er mithilfe eines Kennworts entsperrt werden muss.Maximum minutes after screen lock before password is required - Specify how long the computer must be inactive before a password is required to unlock it.
    • Maximaler Zeitraum der Inaktivität (in Minuten) bis zur Bildschirmsperrung: Geben Sie die Zeitdauer an, die der Computer inaktiv sein muss, bevor der Bildschirms gesperrt wird.Maximum minutes of inactivity until screen locks - Specify the length of time that the computer must be idle before the screen locks.
    • Kennwortablauf (Tage): Geben Sie an, nach wie vielen Tagen der Benutzer das Kennwort ändern muss (1 bis 255 Tage).Password expiration (days) - Specify how many days elapse before the user must change the password (1 to 255 days).
    • Wiederverwendung vorheriger Kennwörter verhindern: Geben Sie die Anzahl von vorherigen Kennwörtern an, die nicht erneut verwendet werden dürfen (1 bis 24).Prevent reuse of previous passwords - Specify the number of previously used passwords that cannot be reused (1 to 24).

Eingeschränkte AppsRestricted apps

In der Liste der eingeschränkten Apps können Sie eine der folgenden Listen konfigurieren:In the restricted apps list, you can configure one of the following lists:

Unzulässige Apps: Listet die (nicht von Intune verwalteten) Apps auf, die Benutzer nicht installieren und ausführen dürfen.A Prohibited apps list - List the apps (not managed by Intune) that users are not allowed to install and run. Genehmigte Apps: Listet die Apps auf, die Benutzer installieren dürfen.An Approved apps list - List the apps that users are allowed to install. Um die Kompatibilität zu gewährleisten, dürfen Benutzer keine Apps installieren, die in dieser Liste nicht aufgeführt sind.To remain compliant, users must not install apps that are not listed. Apps, die von Intune verwaltet werden, sind automatisch zugelassen.Apps that are managed by Intune are automatically allowed.

Klicken Sie zum Konfigurieren einer Liste auf Hinzufügen. Geben Sie dann einen Namen Ihrer Wahl sowie optional den Herausgeber der App und die Paket-ID der App an (z.B. com.apple.calculator).To configure the list, click Add, then specify a name of your choice, optionally the app publisher, and the bundle ID of the app (for example com.apple.calculator).

DomainsDomains

Nicht markierte E-Mail-DomänenUnmarked email domains

Fügen Sie im Feld E-Mail-Domänen-URL eine oder mehrere URLs der Liste hinzu.In the Email Domain URL field, add one or more URLs to the list. Wenn Endbenutzer eine E-Mail von einer anderen Domäne als einer erhalten, die Sie konfiguriert haben, wird die E-Mail in der iOS-Mail-App als nicht vertrauenswürdig gekennzeichnet.When end users receive an email from a domain other than one you configured, the email is marked as untrusted in the iOS Mail app.

Um Feedback zu einem Produkt zu geben, besuchen Sie folgende Seite Intune Feedback