Bekannte Probleme in Microsoft IntuneKnown issues in Microsoft Intune

Gilt für: Intune in AzureApplies to: Intune on Azure
Suchen Sie nach der Dokumentation zu Intune in der klassischen Konsole?Looking for documentation about Intune in the classic console? Diese finden Sie hier.Go to here.

In diesem Thema erhalten Sie Informationen zu bekannten Problemen in Microsoft Intune.Use this topic to learn about any known issues in Microsoft Intune.

Wenn Sie einen Fehler melden möchten, der hier nicht aufgeführt ist, öffnen Sie eine Supportanfrage.If you want to report a bug that is not listed here, open a support request.

Wenn Sie sich ein neues Feature für Intune wünschen, können Sie auf unserer Uservoice-Website einen Bericht erstellen.If you want to request a new feature for Intune, consider filing a report on our Uservoice site.

MigrationMigration

Während der Migration von Intune erstellte Gruppen könnten die Funktionalität anderer Microsoft-Produkte beeinträchtigen.Groups created by Intune during migration might affect functionality of other Microsoft products

Beim Migrieren vom klassischen Intune zum Azure-Portal könnten Sie eine neue Gruppe mit dem Namen All Users - b0b08746-4dbe-4a37-9adf-9e7652c0b421 sehen.When you migrate from classic Intune to the Azure portal, you might see a new group named All Users - b0b08746-4dbe-4a37-9adf-9e7652c0b421. Diese Gruppe enthält alle Benutzer in Ihrem Azure Active Directory, nicht nur Benutzer mit Intune-Lizenz.This group contains all users in your Azure Active Directory, not only Intune licensed users. Dies könnte zu Problemen mit anderen Microsoft-Produkten führen, wenn Sie erwarten, dass einige vorhandene oder neue Benutzer nicht Mitglieder von Gruppen sind.This usage can cause issues with other Microsoft products if you expect some existing or new users to not be a member of any groups.

Sekundäre Migration für ausgewählte Funktionen erforderlichSecondary migration required for select capabilities

Vor Januar 2017 erstellte Intune-Konten müssen migriert werden, ehe diese Funktionen im Azure-Portal verwendet werden können:Intune accounts created before January 2017 must be migrated before these capabilities can be used in the Azure portal:

  • Profile für die UnternehmensgeräteregistrierungCorporate Device Enrollment profiles
  • Apple-Programm zur GeräteregistrierungApple Device Enrollment Program
  • Mithilfe der Gruppe „iOS-Seriennummer“ vorab registrierte UnternehmensgeräteCorporate pre-enrolled devices by iOS serial number group
  • Geräteregistrierungs-ManagerDevice Enrollment Managers
  • Apple Volume Purchase ProgramApple Volume Purchase Program

Da diese Funktionen nicht über die klassischen Silverlight- und Azure-Konsolen verwaltet werden können, erfolgt bei der Migration Folgendes:Because these capabilities cannot be managed from both the classic Silverlight and Azure consoles, the migration:

  • Werden in der klassischen Konsole deaktiviertDisables them in the classic console
  • Werden in der Azure-Konsole aktiviertEnables them in the Azure console

Wenn Sie diese Intune-Funktionen nun im Azure-Portal verwalten, achten Sie auf die folgenden Punkte:If you now manage these Intune capabilities in the Azure portal, be aware of the following points:

Profile für die Unternehmensgeräteregistrierung im Apple-Programm zur Geräteregistrierung (DEP) wurden entfernt.Removes default Corporate Device Enrollment profiles in Apple DEP

Das Azure-Portal unterstützt nicht das Standardprofil für Unternehmensgeräteregistrierungen für Geräte im Apple DEP.The Azure portal does not support a default Corporate Device Enrollment profile for Apple Device Enrollment Program (DEP) devices. Diese Funktion, die in der klassischen Silverlight Intune-Konsole zur Verfügung steht, wird nicht fortgeführt, um unbeabsichtigte Zuweisungen von Profilen zu verhindern.This functionality, available in the classic Silverlight Intune console, is discontinued to prevent unintentional profile assignment. Wenn DEP-Seriennummern im Azure-Portal synchronisiert werden, wird kein Profil zur Unternehmensgeräteregistrierung zugewiesen.When DEP serial numbers sync in the Azure portal, no Corporate Device Enrollment profile is assigned. Vor der Nutzung des Geräts muss ein Registrierungsprofil zugewiesen werden.An enrollment profile must be assigned before using the device.

Apple DEP-Token bei Migration wiederhergestelltApple DEP token restored with migration

Wenn Sie ein Token für das Apple-Programm zur Geräteregistrierung im klassischen Intune-Portal (Silverlight) gelöscht haben und kein neues Token im Azure-Portal hochladen, wird das ursprüngliche Token während der Migration im neuen Azure-Portal wiederhergestellt.If you deleted an Apple Device Enrollment Program token in the Intune classic (Silverlight) portal and do not upload a new token to the Azure portal, the original token is restored in the Azure portal when you migrate. Wenn Sie dieses Token entfernen und die DEP-Registrierung verhindern möchten, löschen Sie das Token aus dem Azure-Portal.To remove this token and prevent DEP enrollment, delete the token from the Azure portal.

Statusblätter für migrierte Richtlinien funktionieren nichtStatus blades for migrated policies do not work

Sie können keine Statusinformationen für Richtlinien anzeigen, die aus dem klassischen Intune-Portal in das Azure-Portal migriert wurden.You cannot view status information for policies that were migrated from the classic portal in the Azure portal. Im klassischen Portal können Sie jedoch weiterhin Berichte für diese Richtlinien anzeigen.However, you can continue to view reports for these policies in the classic portal. Zum Anzeigen von Statusinformationen für migrierte Konfigurationsrichtlinien müssen Sie diese im Azure-Portal neu erstellen.To view status information for migrated configuration policies, recreate them in the Azure portal.

AppsApps

Per Volumenlizenz erworbene Apps nur in Standardsprache des Intune-Mandanten verfügbariOS volume-purchased apps only available in default Intune tenant language

Per Volumenlizenz erworbene iOS-Apps werden angezeigt und können nur für den gleichen Ländercode wie Ihr Intune-Konto zugewiesen werden.iOS volume-purchased apps are displayed, and can be assigned only for the same country code as your Intune account. Intune synchronisiert nur Apps aus dem gleichen iTunes-Gebietsschema wie der Ländercode des Intune-Mandantenkontos.Intune only sync apps from the same iTunes locale as the Intune tenant account country code. Wenn Sie beispielsweise eine App kaufen, die nur im US-Store verfügbar ist, Ihr Intune-Konto jedoch auf Deutsch ist, zeigt Intune diese App nicht an.For example, if you purchase an app which is only available in the U.S. store, but your Intune account is German, Intune will not show that app.

Es werden mehrere Kopien desselben iOS-Volumenlizenzprogramms hochgeladen.Multiple copies of the same iOS volume-purchase program are uploaded

Klicken Sie nicht mehrmals für das gleiche VPP-Token auf die Schaltfläche Hochladen.Do not click the Upload button multiple times for the same VPP token. Dies führt dazu, dass doppelte VPP-Token hochgeladen und Apps mehrmals für das gleiche VPP-Token synchronisiert werden.This will result in duplicate VPP tokens being uploaded, and apps syncing multiple times for the same VPP token.

GerätekonfigurationDevice configuration

Eine Windows Information Protection-Richtlinie kann für einige Geräte nicht gespeichert werdenYou cannot save a Windows Information Protection policy for some devices

Für Geräte, die nicht bei Intune registriert sind, können Sie in den Einstellungen für eine Windows Information Protection-Richtlinie im Feld Unternehmensidentität nur eine primäre Domäne angeben.For devices not enrolled with Intune, you can only specify a primary domain in the Corporate Identify field in the settings for a Windows Information Protection policy. Wenn Sie (über Erweiterte Einstellungen > Umkreisnetzwerk > Geschützte Domäne hinzufügen) weitere Domänen hinzufügen, können Sie die Richtlinie nicht speichern.If you add additional domains (using Advanced settings > Network perimeter > Add a protected domain), you cannot save the policy. Die angezeigte Fehlermeldung wird in Kürze geändert, um mehr Genauigkeit zu bieten.The error message you see will soon be changed to be more accurate.

Cisco AnyConnect VPN-Client-UnterstützungCisco AnyConnect VPN client support

Das neueste Release des Cisco AnyConnect VPN-Clients (4.0.07072) ist derzeit nicht mit Intune kompatibel.The latest release of the Cisco AnyConnect VPN client (4.0.07072) is not currently compatible with Intune. Ein zukünftiges Intune-Update wird die Kompatibilität mit dieser Version des VPN-Clients beinhalten.A future Intune update will include compatibility with this VPN client version. Bis dahin wird empfohlen, dass Sie Ihren Cisco AnyConnect VPN-Client nicht aktualisieren und weiterhin die vorhandene Version verwenden.Until then, we recommend that you do not update your Cisco AnyConnect VPN client, and continue to use the existing version.

Verwenden des numerischen Kennworttyps mit macOS Sierra-GerätenUsing the numeric password type with macOS Sierra devices

Wenn Sie derzeit in einem Geräteregistrierungsprofil für macOS Sierra-Geräte Numerisch Erforderlicher Kennworttyp auswählen, wird Alphanumerisch erzwungen.Currently, if you select the Numeric Required password type in a device restriction profile for macOS Sierra devices, it is enforced as Alphanumeric. Wenn Sie kein numerisches Kennwort mit diesen Geräten verwenden möchten, konfigurieren Sie diese Einstellung nicht.If you want to use a numeric password with these devices, do not configure this setting. Dieses Problem wird ggf. in einer künftigen Version von MacOS korrigiert.This issue might be corrected in a future version of macOS.

Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Einstellungen für Geräteeinschränkungen für macOS-Geräte in Microsoft Intune.For more information about these settings, see macOS device restriction settings in Microsoft Intune.

KonformitätCompliance

Konformitätsrichtlinien von Intune werden in der neuen Konsole nicht angezeigtCompliance policies from Intune do not show up in new console

Konformitätsrichtlinien, die Sie im klassischen Intune-Portal erstellt haben, werden migriert, jedoch im Azure-Portal aufgrund von Änderungen am Design nicht angezeigt.Compliance policies you created in the classic portal are migrated, but are not displayed in the Azure portal because of design changes in the Azure portal. Konformitätsrichtlinien, die Sie im klassischen Intune-Portal erstellt haben, werden weiter erzwungen, jedoch müssen Sie sie im klassischen Intune-Portal anzeigen und bearbeiten.Compliance policies you created in the classic Intune portal are still enforced, but you must view and edit them in the classic Intune portal. Darüber hinaus werden neue Konformitätsrichtlinien, die Sie im Azure-Portal erstellen, im klassischen Intune-Portal nicht angezeigt.Additionally, new compliance policies you create in the Azure portal are not visible in the classic Intune portal.

Weitere Informationen finden Sie unter Was ist die Gerätekonformität in Intune in Azure (Vorschau)?.For more information, see What is device compliance.

DatenschutzData protection

iOS-App-SchutzrichtlinieniOS app protection policies

Sie können App-Schutzrichtlinien für iOS definieren, die für Benutzer auf Geräten verfügbar sind, die über die Verwaltung mobiler Geräte (MAM) ohne Registrierung verwaltet werden.You can define app protection policies for iOS that are available for users on devices managed through mobile app management (MAM) without enrollment. Aufgrund eines temporären Fehlers können Sie diese Richtlinien nur für iOS-Versionen mit einer Version mit einem einzelnen Dezimaltrennzeichen anstatt mehreren Dezimaltrennzeichen definieren.Due to a temporary error, you can only define these policies for iOS versions with a single decimal point version rather than multiple decimal points. Anstatt also eine Mindestversion von iOS 10.3.1 festzulegen, legen Sie sie für iOS 10.3. fest.Instead of setting a minimum version of iOS 10.3.1, you set it for iOS 10.3. Diese Problem wird mit einem zukünftigen Update für das iOS SDK gelöst.This will be resolved with a forthcoming update to the iOS SDK.

Verwaltung und KontenAdministration and accounts

Globale Administratoren (auch als Mandantenadministratoren bezeichnet) können weiterhin alltägliche Verwaltungsaufgaben ausführen, ohne über eine separate Intune- oder EMS-Lizenz (Enterprise Mobility Suite) zu verfügen.Global Admins (also referred to as Tenant Admins) can continue day-to-day administration tasks without a separate Intune or Enterprise Mobility Suite (EMS) license. Wenn sie den Dienst jedoch verwenden möchten, um z. B. ihr eigenes Gerät oder ein unternehmenseigenes Gerät zu registrieren bzw. das Intune-Unternehmensportal zu verwenden, benötigen sie eine Intune- oder EMS-Lizenz.However, to use the service, such as to enroll their own device, a corporate device, or use the Intune Company Portal, they need an Intune or EMS license.

Um Feedback zu einem Produkt zu geben, besuchen Sie folgende Seite Intune Feedback