Filtereinstellungen für Webinhalte für iOS-GeräteWeb content filter settings for iOS devices

Gilt für: Intune im Azure-PortalApplies to: Intune in the Azure portal
Suchen Sie nach der Dokumentation zu Intune im klassischen Portal?Looking for documentation about Intune in the classic portal? Klicken Sie hier.Go here.

Konfigurieren Sie mit diesen Einstellungen URLs, auf die Endbenutzer in Webbrowsern auf iOS-Geräten zugreifen oder nicht zugreifen dürfen.Use these settings to configure URLs that end users of web browsers, on iOS devices, can, or cannot visit. Ihnen stehen zwei Verfahren zur Konfigurierung von URLs zur Verfügung:There are two methods you can use to do configure URLs:

  • Konfigurieren von URLs: Verwenden Sie den integrierten Webfilter von Apple, der nach nicht jugendfreien Inhalten wie Anzüglichkeiten oder Obszönitäten sucht.Configure URLs - Use Apple’s built-in web filter that looks for adult terms like profanity or sexually explicit language. Diese Funktion bewertet jede Webseite, sobald diese geladen ist, und versucht, ungeeignete Inhalte zu identifizieren und zu blockieren.This function evaluates each web page as it is loaded and attempts to identify and block unsuitable content. Darüber hinaus können Sie URLs konfigurieren, die vom Filter nicht geprüft werden. Sie können auch URLs konfigurieren, die unabhängig von den Filtereinstellungen blockiert werden.You can also configure URLs that are not checked by the filter, or URLs that are blocked, regardless of the filter settings.

  • Nur bestimmte Websites (nur für den Safari-Webbrowser): Diese URLs werden zu den Lesezeichen des Safari-Browsers hinzugefügt.Specific websites only (for the Safari web browser only) - These URLs are added to the Safari browser’s bookmarks. Benutzer dürfen nur diese Websites besuchen, der Zugriff auf andere Websites ist nicht möglich.The user is only allowed to visit these sites; no other sites can be accessed. Verwenden Sie diese Option nur, wenn Sie genau wissen, auf welche URLs Benutzer zugreifen können.Use this option only if you know the exact list of URLs that users can access. Wenn Sie hier keine URLs angeben, können Endbenutzer keine Websites außer „microsoft.com“, „microsoft.net“ und „apple.com“ öffnen.If you do not specify any URLs, then end users cannot access any websites except for microsoft.com, microsoft.net, and apple.com.

Erste SchritteGet started

  1. Wählen Sie auf dem Blatt „Gerätefunktionen“ die Option Webinhaltsfilter (nur überwacht).On the Device features blade, choose Web Content Filter (supervised only).
  2. Wählen Sie auf dem Blatt Webinhaltsfilter den Filtertyp, den Sie konfigurieren möchten:On the Web Content Filter blade, choose the Filter type you want to configure from:
    • Nicht konfiguriert: Es wird keine Filterung ausgeführt.Not Configured - No filtering is performed.
    • Konfigurieren von URLsConfigure URLs
    • Nur bestimmte WebsitesSpecific websites only
  3. Führen Sie danach je nach verwendetem Filtertyp eines der unten genannten Verfahren aus.Next, depending on the filter type you are using, use one of the following procedures:

Konfigurieren von URLsConfigure URLs

  1. Wählen Sie auf dem Blatt Webinhaltsfilter bei Bedarf eine der folgenden Einstellungen aus:On the Web Content Filter blade, choose one of the following settings as required:
    • Zulässige URLs: Geben Sie auf dem Blatt Zulässige URLs die URLs ein, die Sie zulassen möchten (der Apple-Webfilter wird dadurch umgangen), und drücken Sie nach jeder URL die EINGABETASTE.Permitted URLs - On the Permitted URLs blade, enter the URLs you want to allow (bypassing the Apple web filter), and choose enter after each.
    • Blockierte URLs: Geben Sie auf dem Blatt Blockierte URLs die URLs ein, die Sie blockieren möchten (unabhängig von den Apple-Webfiltereinstellungen), und drücken Sie nach jeder URL die EINGABETASTE.Blocked URLs - On the Blocked URLs blade, enter the URLs you want to block (regardless of the Apple web filter settings), and choose enter after each.
  2. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.When you are finished, click OK.

Nur bestimmte WebsitesSpecific websites only

  1. Konfigurieren Sie auf dem Blatt Webinhaltsfilter für jede Website, die Sie zulassen möchten, die folgenden Einstellungen:On the Web Content Filter blade, for each web site you want to permit, configure the following settings:
    • URL: Geben Sie die URL der Website ein, die Sie zulassen möchten, z.B. http://www.contoso.com.URL - Enter the URL of the website you want to permit, for example, http://www.contoso.com.
    • Pfad als Lesezeichen speichern: Geben Sie den Pfad ein, in dem Sie Lesezeichen speichern möchten, z.B. /Contoso/Business Apps.Bookmark Path - Enter the path to where you want to store the bookmark, for example /Contoso/Business Apps. Wenn Sie keinen Pfad angeben, wird das Lesezeichen zum Standardordner für Lesezeichen auf dem Gerät hinzugefügt.If you don't add a path, the bookmark is added to the default bookmark folder on the device.
    • Titel: Geben Sie einen beschreibenden Titel für das Lesezeichen ein.Title - Enter a descriptive title for the bookmark.
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen, wenn Sie die Informationen für die jeweilige Website eingegeben haben.Click Add after you enter the information for each website.
  3. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.When you are finished, click OK.

Wichtig

Die folgenden URLs werden von Intune automatisch zugelassen.The following URLs are permitted automatically by Intune.

  • www.microsoft.comwww.microsoft.com
  • www.microsoft.netwww.microsoft.net
  • www.apple.comwww.apple.com

Fertig stellenFinish up

Klicken Sie auf OK, um zum Blatt Profil erstellen zurückzukehren, und wählen Sie dann Erstellen aus.Choose OK to return to the Create Profile blade, and then choose Create.

Nächste SchritteNext steps

Sie können nun das Geräteprofil den von Ihnen ausgewählten Gruppen zuweisen.You can now assign the device profile to the groups you choose. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen von Geräteprofilen.For details, see How to assign device profiles.