Microsoft-Zertifizierungsprogramm-Vereinbarung

Diese Microsoft-Zertifizierungsprogramm-Vereinbarung ("Vereinbarung") ist ein Rechtsdokument zwischen Ihnen ("Sie" bzw. "Ihr/e") und der Microsoft Corporation ("Microsoft") bezüglich Ihrer Teilnahme am Microsoft-Zertifizierungsprogramm ("Programm"). Die Bestimmungen dieser Vereinbarung gelten für (a) alle Microsoft Certification, die Sie erworben haben, und (b) Ihre Teilnahme am Programm, einschließlich Ihres Zugriffs auf und Ihrer Nutzung von Leistungen des Microsoft-Zertifizierungsprogramms und der Microsoft-Zertifizierungsberechtigung, die Ihnen Microsoft als Teil des Programms zur Verfügung stellt. Bitte lesen Sie diese Vereinbarung aufmerksam durch. MIT DEM ZUGRIFF AUF ODER DER NUTZUNG EINES MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNGSPROGRAMMS ODER EINER MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNGSBERECHTIGUNG AKZEPTIEREN SIE DIE BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG. WENN SIE DIESE VEREINBARUNG NICHT AKZEPTIEREN, GREIFEN SIE NICHT AUF DIE VORTEILE DES MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNGSPROGRAMMS ODER DER MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNG ZU ODER NUTZEN DIESE.

  1. DEFINITIONEN

    1. Ein Verbundenes Unternehmen ist jede juristische Person, die als Eigentümer oder als abhängiges Unternehmen bzw. wechselseitig beteiligtes Unternehmen mit einer der Parteien in Verbindung steht. „Eigentümer“ bedeutet einen Besitzanteil von mehr als 50 % oder die Leitung des Unternehmensmanagements.
    2. "Microsoft Certified Website" bezeichnet die Microsoft-Website ausschließlich für die Microsoft Certified Professionals.
    3. Microsoft” steht für das Unternehmen „Microsoft” wie in Abschnitt 12.4 definiert.
    4. "Microsoft Certification" bezieht sich auf das Bestehen der erforderlichen Prüfungen und die Erfüllung und Einhaltung aller Zertifizierungs- und Rezertifizierungs-Anforderungen zur Verwendung des entsprechenden Qualifizierungsnachweises oder Logos. Die aktuelle Liste von Microsoft Certification können Sie einsehen unter Microsoft Certifications.
    5. "Microsoft Certification Credential" oder "Credential" bezeichnet den vollständigen oder abgekürzten Titel einer bestimmten Microsoft-Zertifizierung, der verwendet wird, um die Übereinstimmung einer Person mit den Anforderungen für eine bestimmte Microsoft-Zertifizierung zu dokumentieren.
    6. "Microsoft Certification Exam" oder "Prüfung" bezeichnet eine Microsoft certification exam, die dazu dient, die Kompetenzen einer Person für eine bestimmte Microsoft-Technologie, die Gegenstand der Prüfung ist, zu überprüfen.
  2. MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNG

    1. Erlangung und Aufrechterhaltung einer Microsoft-Zertifizierung: Um eine Microsoft-Zertifizierung zu erlangen und aufrechtzuerhalten, müssen Sie alle der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

      1. Bestehen aller erforderlichen Prüfungen und Erfüllen aller Zertifizierungs- und Rezertifizierungsanforderungen für die jeweilige Microsoft Certification,
      2. Akzeptieren der Nutzungsbedingungen dieser Vereinbarung,
      3. Einhaltung der Bedingungen der gültigen Version dieser Vereinbarung, aller Programmanforderungen und
      4. Einhaltung aller zusätzlichen Anforderungen für die entsprechende Microsoft-Zertifizierung.
    2. Änderungen der Anforderungen für die Microsoft-Zertifizierung: Microsoft kann nach eigenem Ermessen die Microsoft-Zertifizierungsanforderungen (sowohl anfänglich als auch fortlaufend) jederzeit ändern, indem es diese Änderungen auf der Microsoft Certification website. Sie haben drei (3) volle Kalendermonate Zeit ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Änderungen durch Microsoft, die zusätzlichen Anforderungen zu erfüllen. Ihr Recht, eine bestimmte Zertifizierung zu verwenden, kann erlöschen, wenn Sie zusätzliche Zertifizierungs- oder Rezertifizierungsanforderungen im Zusammenhang mit einer bestimmten Zertifizierung nicht erfüllen.

    3. Verstöße gegen die Prüfungsvereinbarung

      1. Alle Microsoft Zertifizierungsprüfungen, einschließlich Prüfungsfragen und -antworten, stellen vertrauliche Informationen von Microsoft dar und sind durch das Geschäftsgeheimnisgesetz und durch die Geheimhaltungsvereinbarung und die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für Microsoft Zertifizierungsprüfungen (“Prüfungsvereinbarung”) geschützt und dürfen nicht an andere weitergegeben oder mit anderen diskutiert oder in einem Forum oder über ein anderes Medium veröffentlicht werden.

      2. Wenn Microsoft der Meinung ist, dass Sie gegen die Prüfungsvereinbarung verstoßen oder betrügerisches oder sonstiges Fehlverhalten zeigen, welches die Sicherheit oder Integrität des Programms in irgendeiner Weise mindern oder beeinträchtigen könnte, kann die Zertifizierung widerrufen werden, und Sie können aus dem Programm ausgeschlossen werden und auf Dauer nicht für die Teilnahme am Programm infrage kommen.

  3. PROGRAMMLEISTUNGEN

    1. Programmleistungen durch Dritte: Einige Leistungen des Programms können von Drittanbietern erbracht werden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Geschäftsbeziehung im Zusammenhang mit diesen Leistungen direkt mit dem Drittanbieter und nicht mit Microsoft besteht. Microsoft ist nicht verantwortlich für Programmleistungen, die durch Dritte erbracht werden und unterstützt oder befürwortet die Drittanbieter und deren Dienstleistungen und Produkte nicht.
    2. Zusätzliche Bedingungen: Für die Programmleistungen können weitere Bestimmungen, Bedingungen und Lizenzen gelten. Sie müssen alle zusätzlichen Bedingungen im Zusammenhang mit einer Programmleistung akzeptieren und erfüllen, bevor Sie eine solche Leistung nutzen können. Sie dürfen eine Programmleistung nicht nutzen, wenn Sie die jeweiligen zusätzlichen Bestimmungen, Bedingungen und Lizenzen nicht erfüllen.
  4. VERWENDUNG VON ZERTIFIZIERUNGSDATEN

    1. Gewährung von Rechten: Vorbehaltlich (a) der Einhaltung der Nutzungsbedingungen dieser Vereinbarung und der Richtlinien, (b) der erfolgreichen Erfüllung aller derzeitigen Anforderungen für die Microsoft-Zertifizierung, (c) der fortwährenden Einhaltung aller derzeitigen und geltenden Zertifizierungs- und Rezertifizierungsanforderungen und (d) Ihrer Akzeptanz der Richtlinien gewährt Ihnen Microsoft hiermit das Recht zur Nutzung des Qualifikationsnachweises zur Microsoft-Zertifizierung wie in Ihrem aktuellen Transkript (nicht dem Legacy-Transkript) auf der Microsoft-Zertifizierung Website in Übereinstimmung mit den Richtlinien angegeben.

    2. Einschränkungen: Sie dürfen den Qualifikationsnachweis nicht auf andere Weise verwenden als in dieser Vereinbarung und den Richtlinien und in der entsprechenden, von Microsoft zur Verfügung gestellten Grafik beschrieben. Sie müssen die Qualifikationsnachweise auf eine Art und Weise verwenden, die den Rechten von Microsoft an den Qualifikationsnachweisen nicht schadet, und Sie werden nichts unternehmen, das die Rechte von Microsoft an den Qualifikationsnachweisen mindert oder dem Ruf oder dem geschäftlichen Ansehen von Microsoft bezüglich der Qualifikationsnachweise Schaden zufügt. Sie dürfen die Qualifikationsnachweise nicht auf eine Art und Weise verwenden, die zu Verwechselung von Ihnen angebotener Produkte oder Services mit Microsoft-Produkten oder -Services führen könnte.

    3. Eigentum. Alle hier nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind Microsoft vorbehalten. Sie erkennen an, dass Microsoft der alleinige Eigentümer der Qualifikationsnachweise und des damit verbundenen Geschäfts- oder Firmenwerts ist, und dass Microsoft alle Rechte an den Qualifikationsnachweisen behält. Microsoft ist der alleinige Begünstigte des Geschäftswerts, der aus der Nutzung der Qualifikationsnachweise durch Sie erzielt wird.

    4. MC-ID-Nummer: Microsoft weist Ihnen eine eindeutige Microsoft Certification-ID (MC ID) Nummer zu, die Sie als derzeitiges Programm-Mitglied identifiziert. Diese eindeutige MC-ID-Nummer gehört Microsoft, und Sie dürfen die Ihnen zugewiesene MC-ID-Nummer nur verwenden, wenn Sie ein aktuelles Mitglied des Microsoft-Zertifizierungsprogramms sind.

  5. DATENSCHUTZ

    1. Personenbezogene Daten: Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass Microsoft zur Durchführung des Programms bestimmte Informationen über Sie sammelt und dass die von Ihnen erworbenen Microsoft Certification und Ihre Programmaktivitäten erfasst und mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft werden können. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und verwenden können, finden Sie in der Microsoft Online Datenschutzerklärung.

    2. Nutzung der personenbezogenen Daten: Sie stimmen zu, dass Microsoft Sie gelegentlich kontaktieren und zur Teilnahme an Umfragen und Studien einladen darf.

    3. Weitergabe von personenbezogenen Daten: Sie gewähren Microsoft das Recht, Ihren Namen, Ihre Kontaktinformationen (einschließlich E-Mail-Adresse), den Firmennamen Ihres Arbeitgebers, die von Ihnen erworbenen Qualifikationsnachweise und Ihren Programmstatus (i) mit anderen Microsoft-Programmen zu teilen, um die Erfüllung von Anforderungen anderer Microsoft-Programme durch Sie und Ihren Arbeitgeber zu überprüfen und (ii) mit Unternehmen, die mit Microsoft verbunden sind, mit Prüfungs-Drittanbietern und Testcentern, die Microsoft Certification exams im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme am Programm anbieten.

  6. IHRE VERPFLICHTUNGEN

    1. Geschäftspraktiken:

      1. Sie stimmen zu, dass Sie (i) sich jeglicher Verhaltensweisen enthalten, die den Ruf von Microsoft schädigen könnten, (ii) betrügerische, irreführende oder unethische Praktiken vermeiden, (iii) keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien für Kunden im Namen von Microsoft geben, (iv) alle geltenden U.S.-amerikanischen Exportbestimmungen und andere anwendbare Gesetze und Regierungsbestimmungen befolgen und (v) alle Urheberrechte und andere Rechte zum Schutz geistigen Eigentums beachten.

      2. Sie dürfen keine Werbung oder Verkaufsförderung betreiben oder auf sonstige Weise andeuten, dass Sie bei Microsoft beschäftigt oder Microsoft angeschlossen sind oder von Microsoft unterstützt werden, mit Ausnahme der Angabe, dass Sie alle Anforderungen für die betreffenden, von Ihnen erworbenen Qualifikationen erfüllt haben. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung nehmen Sie folgenden Text in jede Vereinbarung auf, gemäß der Sie Dienstleistungen unter Einbeziehung von Microsoft-Technologien erbringen:

        "Microsoft ist keine Partei dieser Vereinbarung und Microsoft übernimmt keinerlei Haftung in Bezug auf die Dienstleistungen, die Gegenstand dieses Vertrags sind. Der Microsoft-Zertifizierungsnachweis sagt aus, dass ich die entsprechenden Microsoft-Zertifizierungsanforderungen erfüllt habe. Die von mir erbrachten Dienstleistungen werden nicht von Microsoft gefördert oder unterstützt.

      3. In einigen Staaten und Ländern ist die Verwendung des Begriffs „Engineer“ (Techniker, Ingenieur) gesetzlich geregelt. Sie sollten diese Gesetze einhalten, falls Sie eine Microsoft-Zertifizierung mit der Bezeichnung „Microsoft Certified Systems Engineer“ erlangen.

    2. Transkripte: Sie sind für die Überprüfung des Transkripts Ihrer Microsoft-Zertifizierung verantwortlich, um sicherzustellen, dass sie Ihre derzeitige Qualifikation exakt wiedergibt. Wenn Sie der Meinung sind, Ihr Transkript ist ungenau, haben Sie ab dem Datum der letzten bestandenen Prüfung für die Erlangung und Aufrechterhaltung der betreffenden Qualifikation ein (1) Jahr Zeit, um Microsoft eine Anfrage mit der Bitte um Überprüfung aller Qualifikationsnachweise zu senden, die Sie glauben, innezuhaben, die aber nicht in Ihrem Transkript aufgeführt sind.

  7. ÄNDERUNGEN

    Microsoft behält sich das Recht vor, (a) die Vereinbarung und die Richtlinien zu aktualisieren und zu ändern, (b) das Programm oder einen Teil davon jederzeit zu ändern, einschließlich dem Recht, Qualifikationsnachweise zurückzunehmen, die Zertifizierungsanforderungen, Anforderungen und Programmleistungen zu ändern sowie (c) das Programm einzustellen. Microsoft wird Änderungen auf der Microsoft Certification website. Sie sind dafür verantwortlich, diese Microsoft- Certified-Professional-Websites regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Änderungen werden an dem Tag wirksam, an dem sie veröffentlicht werden. Sie gelten nicht rückwirkend.

  8. KEINE GEWÄHRLEISTUNG

    MICROSOFT ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE FÜR IHRE ZUFRIEDENHEIT MIT DEM PROGRAMM ODER IHREN ERGEBNISSEN. MICROSOFT UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIEN BEZÜGLICH DES PROGRAMMS, DER QUALIFIKATIONSNACHWEISE. MICROSOFT LEHNT HIERMIT JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN AB, DIE ANDERNFALLS GESETZLICH STILLSCHWEIGEND VORAUSGESETZT WERDEN.

  9. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

    IN DEM VOM GELTENDEM RECHT GESTATTETEN UMFANG KÖNNEN MICROSOFT ODER SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN UNTER KEINEN UMSTÄNDEN VERANTWORTLICH GEMACHT WERDEN FÜR DIREKTE, INDIREKTE, BESONDERE, NEBEN-, FOLGESCHÄDEN, SCHADENSERSATZVERPFLICHTUNGEN ODER SCHADENSERSATZ MIT ABSCHRECKENDER WIRKUNG IN VERBINDUNG ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DEM PROGRAMM (GLEICH, OB ES SICH DABEI UM PROGRAMMLEISTUNGEN, KÜNDIGUNGEN ODER ETWAS ANDERES HANDELT), IHRER MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNG, NICHTERTEILUNG DER MICROSOFT-ZERTIFIZIERUNG, NUTZUNG ODER INKOMPETENZ ZUR NUTZUNG DER QUALIFIKATIONSNACHWEISE. DIESER AUSSCHLUSS GILT UNABHÄNGIG VON DER RECHTSTHEORIE, AUF DER SOLCHE ANSPRÜCHE AUF SCHADENSERSATZ BERUHEN, AUCH WENN DEN BETEILIGTEN DIE MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN ANSPRUCHS AVISIERT WURDE.

  10. ENTSCHÄDIGUNG

    Sie stimmen zu, Microsoft und seine verbundenen Unternehmen zu schützen und schadlos zu halten von allen Forderungen Dritter, Ansprüchen, Kosten, Haftung, Urteilen, Verlusten, Ausgaben und Schäden (“Anspruch”) (einschließlich Anwaltsgebühren und Kosten), die aus der, in Verbindung mit oder in Bezug auf (a) die Teilnahme an dem Programm, (b) der Verwendung der Qualifikationsnachweise oder Logos durch Sie in einer Weise, die nicht den Bestimmungen dieser Vereinbarung entspricht, (c) der Leistung, Verkaufsförderung und dem Verkauf oder Vertrieb Ihrer Dienstleistungen oder (d) der Kündigung dieses Vertrags durch Microsoft gemäß den vorliegenden Bestimmungen dieser Vereinbarung entstehen. Falls Microsoft Sie gemäß dieser Bestimmung um Entschädigung ersucht, benachrichtigt Microsoft Sie umgehend in schriftlicher Form bezüglich der gegen Microsoft erhobenen Forderungen, für die die Entschädigung beansprucht wird. Microsoft erlaubt Ihnen nach eigenem Ermessen, solche Ansprüche durch von Microsoft akzeptierte Rechtsberater zu erfüllen und zu verteidigen. Sie dürfen keine Ansprüche im Namen von Microsoft ohne vorherige schriftliche Erlaubnis durch Microsoft befriedigen, die Ihnen nicht ungerechtfertigterweise vorenthalten wird, und Sie dürfen die Regelung nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch Microsoft veröffentlichen. Microsoft behält sich nach eigenem Ermessen das Recht vor, die vollständige Kontrolle über die Verteidigung gegen diese Ansprüche mit Rechtsberatern seiner Wahl zu übernehmen. In diesem Fall ist die Regulierung eines solchen Anspruchs, bei der eine Zahlung von Ihrer Seite gefordert wird, abhängig von Ihrer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Sie erstatten Microsoft bei Vorlage die angemessenen Kosten, die Microsoft bei der Verteidigung eines solchen Anspruchs entstanden sind, einschließlich und ohne Einschränkung der Anwaltsgebühren und Kosten, sowie bei einem Urteil oder der Regulierung des Anspruchs, auf den sich das Vorstehende bezieht.

  11. KÜNDIGUNG

    1. Kündigung ohne wichtigen Grund: Diese Vereinbarung kann von beiden Parteien jederzeit ohne wichtigen Grund durch schriftliche Benachrichtigung der jeweils anderen Partei unter Wahrung einer Frist von dreißig (30) Tagen gekündigt werden.

    2. Kündigung aus wichtigem Grund: Microsoft kann diese Vereinbarung nach schriftlicher Mitteilung bei einem der folgenden Ereignisse unverzüglich kündigen:

      1. Sie erfüllen die entsprechenden Zertifizierungs- oder Rezertifizierungsanforderungen nicht.
      2. Sie erfüllen eine der Vertragsbedingungen oder Richtlinien nicht.
      3. Sie geben Ihre(n) Qualifikationsnachweis(e) falsch wieder.
      4. Sie haben Betriebsgeheimnisse oder vertrauliche Informationen von Microsoft widerrechtlich verwendet oder unbefugterweise offengelegt.
      5. Sie haben sich an gesetzlich untersagten Aktivitäten beteiligt.
      6. Eine staatliche Behörde oder ein Gericht stellt fest, dass Dienstleistungen, die Sie im Hinblick auf die Technologien von Microsoft erbracht haben und auf die sich Ihre Microsoft-Zertifizierung bezieht, fehlerhaft sind.
      7. Sie geben Ihren Zertifizierungsstatus, Ihre Verbindung zu Microsoft-Partnern oder eine andere Beziehung zu Microsoft falsch an. Je nach Schwere der Nichteinhaltung können Sie auch dauerhaft dezertifiziert und aus dem Microsoft Zertifizierungsprogramm ausgeschlossen werden. In diesem Fall verlieren Sie auch dauerhaft Ihre Microsoft-Zertifizierungsdaten.
    3. Automatische Kündigung: Diese Vereinbarung endet automatisch, wenn Sie Ihren Status im Microsoft-Zertifizierungsprogramm verlieren oder wenn Microsoft das Programm kündigt.

    4. Auswirkungen der Kündigung: In allen Fällen, in denen diese Vereinbarung gekündigt wird, erlöschen unverzüglich alle Rechte, die Ihnen im Rahmen des Programms gewährt wurden. Sie werden unverzüglich:

      1. Alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Programm einstellen,
      2. Die Identifizierung als Teilnehmer des Programms einstellen,
      3. Die Nutzung eines Qualifikationsnachweises und der Programmleistung einstellen, und
      4. Alle Materialien, die Sie als Teil des Programms erhalten haben, vernichten.
    5. Fortdauer: Abschnitt 1 und alle anderen in dieser Vereinbarung enthaltenen Bestimmungen, 2.3, 4.3, 4.4, 8, 9, 10, 11.4, 11.5 und 12 bestehen auch nach Beendigung dieser Vereinbarung weiter. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Microsoft und seine verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen gegenüber Ihnen oder Dritten nicht haftbar gemacht werden können für Kosten oder Schäden jeglicher Art aufgrund (a) der Kündigung der vorliegenden Vereinbarung gemäß ihrer Bestimmungen und (b) Ihres Ausschlusses aus dem Programm oder der Beendigung des Programms.

  12. VERSCHIEDENES

    1. Mitteilungen: Mitteilungen können entweder per E-Mail oder per Post versendet werden. Alle Mitteilungen an Microsoft in Verbindung mit dieser Vereinbarung werden an das in Abschnitt 12.4 angegebene Microsoft-Vertragsunternehmen mit dem Hinweis auf das Microsoft-Zertifizierungsprogramm gesendet. Alle Mitteilungen an Sie im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung werden Ihnen per E-Mail an die zuletzt von Ihnen bereitgestellte E-Mail-Adresse gesendet. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass Ihre Kontaktadresse (E-Mail) bei Microsoft stets aktualisiert wird.

    2. Keine Exklusivität: Ihre Teilnahme an diesem Programm ist freiwillig. Nichts in dieser Vereinbarung hindert Sie daran, Technologien zu unterstützen, zu fördern, zu verteilen oder zu verwenden, die nicht von Microsoft stammen.

    3. Beziehung: Die Parteien sind unabhängige Vertragspartner. Diese Vereinbarung erzeugt keine Arbeitgeber-/Arbeitnehmerbeziehung, Partnerschaft, Joint Venture- oder Agenturbeziehung und kein Franchise-Unternehmen. Sie dürfen keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Versprechen im Namen von Microsoft geben.

    4. Microsoft-Vertragsunternehmen: Das Microsoft-Vertragsunternehmen für diese Vereinbarung wird durch das Land oder die Region Ihres Standorts bestimmt. Siehe Details unten:

      1. Die Adresse von Microsoft für die folgenden Länder oder Regionen ist unten angegeben: Anguilla, Antigua und Barbuda, Argentinien, Aruba, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Curacao, Dominica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Französisch-Guyana, Grenada, Guam, Guatemala, Guyana, Haiti, Honduras, Jamaika, Kanada, Kaimaninseln, Kolumbien, Martinique, Mexiko, Montserrat, Nicaragua, ehem. Niederländische Antillen, Panama, Paraguay, Peru, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Pierre und Miquelon, Saint Vincent und Grenadinen, Surinam, Trinidad und Tobago, Turks und Caicos-Inseln, Uruguay, Venezuela, Vereinigte Staaten, Virgin Islands (Britisch) und Virgin Islands (U.S.-amerikanisch):

        Microsoft Corporation
        One Microsoft Way
        Redmond, WA 98052 USA

      2. Die Adresse von Microsoft für die folgenden Länder oder Regionen ist unten angegeben: Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Bahrain, Belgien, Benin, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Bouvetinsel, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Dänemark, Demokratische Republik Kongo, Demokratische Republik São Tomé und Príncipe, Deutschland, Dschibuti, Elfenbeinküste, Estland, Färöer-Inseln, Finnland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Guadeloupe, Guinea-Bissau, Irland, Island, Israel, Italien, Jordanien, Kamerun, Kasachstan, Kenia, Kirgisien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuwait, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Mali, Malta, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Namibia, Neukaledonien, Niederlande, Niger, Nigeria, Norwegen, Oman, Österreich, Pakistan, Polen, Portugal, Qatar, Republik Äquatorialguinea, Republik Guinea, Republik Kap Verde, Republik Ruanda, Republik Senegal, Réunion, Rumänien, Russische Föderation, Saint Helena, Sambia, San Marino, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Spitzbergen und Jan Mayen, Südafrika, Swasiland, Tadschikistan, Tansania, Togo, Tschad, Tschechische Republik, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Vatikanstadt, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Weißrussland, Yemen, Zaire, Zentralafrikanische Republik und Zypern:

        Microsoft Ireland Operations Limited
        The Atrium, Block B, Carmenhall Road
        Sandyford Industrial Estate
        Dublin, 18, Ireland

      3. Die Adresse von Microsoft für die folgenden Länder oder Regionen ist unten angegeben: Australien und seine externen Territorien, Bangladesch, Bhutan, Brunei Daressalam, Cook-Inseln, Fidschi, Französisch Polynesien, Französische Gebiete im südlichen Indischen Ozean, Hongkong, Indien, Indonesien, Kambodscha, Kiribati, Macao, Malaysia, Malediven, Marshall-Inseln, Mayotte, Mikronesien, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niue, Nördliche Marianen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn, Samoa, Singapur, Solomon-Inseln, Sri Lanka, Thailand, Timor‑Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Volksdemokratische Republik Laos und Wallis and Futuna-Inseln:

        Microsoft Regional Sales Corporation
        438B Alexandra Road #04-09/12
        Block B, Alexandra Technopark
        Singapur 119968

      4. Die Adresse von Microsoft Japan ist:

        Microsoft Japan Company, Limited
        Shinagawa Grand Central Tower
        2-16-3, 2 Konan, Minato-ku,
        Tokyo 108-0075
        Japan

      5. Die Adresse von Microsoft Taiwan ist:

        Microsoft Taiwan Corporation
        8F, No 7, Sungren Rd.
        Shinyi Chiu, Taipei
        Taiwan 110

      6. Die Adresse von Microsoft in der Volksrepublik China ist:

        Microsoft (China) Company Limited6F Sigma Center
        No. 49 Zhichun Road Haidian District
        Beijing 100080, P.R.C

      7. Die Adresse von Microsoft in der Republik Korea ist:

        Microsoft Korea, Inc.
        5th Floor, West Wing
        POSCO Center
        892 Daechi-Dong Gangnam-Gu
        Seoul, 135-777, Korea

    5. Anwendbares Recht: Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Gerichtsbarkeit für diese Vereinbarung sind unten aufgeführt. Die Wahl des Gerichtsstands hindert die Parteien nicht daran, bei Verletzung der Rechte an geistigem Eigentum, der Verpflichtung zur Vertraulichkeit oder der Durchsetzung der Anerkennung eines Schadenersatzurteils oder einer gerichtlichen Anordnung einen Unterlassungsanspruch zu stellen. Der Unterlassungsanspruch oder die Durchsetzung der Anerkennung können an jedem entsprechenden Gerichtsstand ersucht werden.

      1. Allgemeines: Mit Ausnahme der Bestimmungen in Abschnitt 12.5(b) gelten die Gesetze des Staates Washington für diese Vereinbarung. Wenn eine Bundesgerichtsbarkeit besteht, stimmen die Parteien der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand vor den Bundesgerichten in King County, Washington, zu. Wenn dies nicht der Fall ist, erklären sich die Parteien mit der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand des Obersten Gerichtshofes in King County, Washington, einverstanden.
      2. Sonstige Bestimmungen: Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in einem/einer der unten aufgeführten Länder oder Regionen, gilt die entsprechende Bestimmung und ersetzt Abschnitt 12.5 (a), soweit dieser widersprüchlich ist:
        1. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Australien und Ozeanien, Bangladesch, Bhutan, Brunei, Daressalam, Cook-Inseln, Fidschi, Französisch Polynesien, Französische Gebiete im südlichen Indischen Ozean, Hongkong SAR, Indien, Indonesien, Kambodscha, Kiribati, Macao SAR, Malaysia, Malediven, Marshall-Inseln, Mayotte, Mikronesien, Nauru, Nepal, Neuseeland, Niue, Nördliche Marianen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn, Samoa, Singapur, Solomon-Inseln, Sri Lanka, Thailand, Timor‑Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Volksdemokratische Republik Laos, Vietnam und Wallis und Futuna-Inseln, wird diese Vereinbarung nach den Gesetzen in Singapur ausgelegt.

          1. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Australien oder Ozeanien, Brunei, Malaysia, Neuseeland oder Singapur, stimmen Sie der nicht ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand der Gerichte in Singapur zu.
          2. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Bangladesch, Bhutan, Cook-Inseln, Fidschi, Französisch Polynesien, Französische Gebiete im südlichen Indischen Ozean, Hongkong SAR, Indien, Indonesien, Kambodscha, Kiribati, Macao SAR, Malediven, Marshall-Inseln, Mayotte, Mikronesien, Nauru, Nepal, Niue, Nördliche Marianen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Pitcairn, Samoa, Solomon-Inseln, Sri Lanka, Thailand, Timor‑Leste, Tokelau, Tonga, Tuvalu, Vanuatu, Vietnam, Volksdemokratische Republik Laos und Wallis und Futuna-Inseln, werden jegliche Streitigkeiten bezüglich dieser Vereinbarung, einschließlich aller Fragen ihres Vorliegens, der Gültigkeit oder Kündigung, an ein Schiedsgericht in Singapur geleitet und dort endgültig gemäß der Schiedsgerichtsordnung des Singapore International Arbitration Centre („SIAC“) entschieden. Die Schiedsgerichtsordnung von SIAC ist durch diese Referenz in die Vereinbarung integriert. Das Tribunal besteht aus einem Schiedsrichter, der durch den Vorsitzenden von SIAC ernannt wird. Das Schiedsverfahren wird in Englisch Sprache geführt. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist endgültig, bindend und unanfechtbar und kann als Basis für nachfolgende Urteile in Bangladesch, Indien, Indonesien, Philippinen, Sri Lanka, Thailand oder Vietnam (wie jeweils anwendbar) oder anderswo verwendet werden.
        2. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Japan, gilt Folgendes: Die Vereinbarung wird nach den in Japan geltenden Gesetzen ausgelegt und geregelt. Sie erklären sich mit der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand des Amtsgerichts in Tokio einverstanden. Die obsiegende Partei, bei allen Aktionen bezüglich dieser Vereinbarung, kann die Erstattung angemessener Anwaltsgebühren, Kosten und anderer Ausgaben fordern.

        3. Wenn Ihr Hauptgeschäftssitz in Afghanistan, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Armenien, Österreich, Aserbaidschan, Bahrain, Weißrussland, Belgien, Benin, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Bouvet Island, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Komoren, Kongo, Elfenbeinküste, Kroatien, Zypern, Tschechien, Demokratische Republik Sao Tomé und Principe liegt, Dänemark, Dschibuti, Ägypten, Estland, Äthiopien, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgien, Englischland, Ghana, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Guadeloupe, Guinea-Bissau, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Jordanien, Kasachstan, Kenia, Kosovo, Kuwait, Kirgisistan, Lettland, Libanon, Lesotho, Liberia, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Libyen, Mazedonien, Madagaskar, Malawi, Mali, Malta, Mauretanien, Mauritius, Moldawien, Monaco, Mongolei, Montenegro, Marokko, Mosambik, Namibia, Niederlande, Neukaledonien, Niger, Nigeria, Norwegen, Oman, Pakistan, Polen, Portugal, Katar, Republik Kap Verde, Republik Äquatorialguinea, Republik Guinea, Republik Senegal, Réunion, Rumänien, Russische Föderation, Ruanda, Saint Helena, San Marino, Saudi-Arabien, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Slowakei, Slowenien, Somalia, Südafrika, Spanien, Spitzbergen und Jan Mayen, Swasiland, Schweden, Schweiz, Tadschikistan, Tansania, Togo, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, Usbekistan, Vatikanstadtstaat, Jemen, Zaire, Sambia oder Simbabwe, gilt Folgendes:
          Diese Vereinbarung wird nach den Gesetzen in Irland ausgelegt. Sie erklären sich bei allen Streitigkeiten bezüglich dieser Vereinbarung mit der Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand der irischen Gerichte einverstanden.

        4. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in der Volksrepublik China, gilt Folgendes. Im Sinne dieser Vereinbarung zählen Hongkong SAR, Macao SAR oder Taiwan nicht zur Volksrepublik China:
          Die Vereinbarung wird nach den Gesetzen der Volksrepublik China ausgelegt und geregelt. Sie erklären sich damit einverstanden, jegliche Streitigkeiten bezüglich dieser Vereinbarung und aller Ergänzungen für eine verbindliche Entscheidung vorzutragen. Das Schiedsverfahren wird bei der China International Economic and Trade Arbitration Commission in Peking ("CIETAC") nach den aktuell geltenden Regeln durchgeführt.

        5. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Kolumbien oder Uruguay, gilt Folgendes:
          Alle Streitigkeiten, Ansprüche oder Verfahren zwischen den Parteien in Bezug auf die Gültigkeit, Erstellung oder Leistung dieser Vereinbarung werden schiedsrichterlich entschieden. Der Schiedsspruch erfolgt gemäß der derzeit geltenden UNCITRAL-Schiedsgerichtsordnung. Die Berufungsbehörde ist die Internationale Handelskammer („ICC“), die gemäß den zu diesem Zwecke von der ICC übernommenen Regeln vorgeht. Der Schiedsgerichtsstand ist Seattle, Washington, U.S.A. Es gibt nur einen Schiedsrichter. Der Urteilsspruch erfolgt im Einklang mit dem Gesetz und nicht nach Ermessen; er ist für die Parteien endgültig und bindend. Die Beteiligten stimmen unwiderruflich zu, alle Angelegenheiten und Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung an das Schiedsgericht in Seattle, Washington, U.S.A. zu übergeben.

        6. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in der Republik Korea, gilt Folgendes: Die Vereinbarung wird nach den Gesetzen der Republik Korea ausgelegt und geregelt. Sie erklären sich mit der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand des zentralen Amtsgerichts in Seoul einverstanden. Die obsiegende Partei bei der Durchsetzung eines Rechts oder Rechtsmittels unter dieser Vereinbarung oder bei der Auslegung einer Bestimmung dieser Vereinbarung ist berechtigt, die Erstattung angemessener Anwaltsgebühren, Kosten oder sonstiger Aufwendungen zu fordern.

        7. Befindet sich Ihr Hauptgeschäftssitz in Taiwan, gilt Folgendes:
          Die Bestimmungen dieser Vereinbarung unterliegen den Gesetzen in Taiwan und werden danach ausgelegt. Die Beteiligten bestimmen das Bezirksgericht von Taipei als Gericht der ersten Instanz für die Gerichtsbarkeit bei allen Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung oder im Zusammenhang damit ergeben.

    6. Anwaltskosten: Wenn eine Vertragspartei zur Wahrung von Rechten aus dieser oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung Rechtsanwälte einsetzt, ist die obsiegende Partei berechtigt, die Erstattung angemessener Anwaltsgebühren, Kosten und sonstiger Aufwendungen, einschließlich der entstandenen Kosten und Gebühren für eine Berufung oder ein Konkursverfahren oder ähnliches Verfahren, zu fordern.

    7. Salvatorische Klausel: Wenn ein zuständiges Gericht feststellt, dass eine Bestimmung dieser Vereinbarung unrechtmäßig, ungültig oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Bestimmungen in vollem Umfang in Kraft.

    8. Kein Verzicht: Eine Verzögerung oder das Versäumnis von Microsoft bei der Ausübung eines Rechts oder Rechtsmittels führt nicht zu einem Verzicht auf dieses oder ein anderes Recht oder Rechtsmittel.

    9. Abtretung: Sie dürfen diese Vereinbarung oder gemäß dieser Vereinbarung gewährte Rechte in keiner Weise abtreten, übertragen oder in Unterlizenz vergeben. Jede versuchte Abtretung, Übertragung oder Sub-Llizenzierung ist Kraft Gesetzes oder anderweitig null und nichtig.