Einführung

Angenommen, Ihr Unternehmen oder ein verbundenes Unternehmen stellt Produktdaten über eine Web-API bereit. Sie möchten in kurzer Zeit eine Front-End-Webanwendung erstellen, mit der Ihr Team die Daten, die über einen Web-API-Endpunkt verfügbar gemacht werden, anzeigen, erstellen, aktualisieren und löschen kann. Die Anwendung muss so strukturiert sein, dass Sie erweiterbar ist. Dabei müssen die Ansicht und Datenmodell voneinander getrennt sein.

In diesem Modul erstellen Sie eine plattformübergreifende Razor Pages-Webanwendung in ASP.NET Core, die auf .NET Core und C# basiert. Diese nutzt eine vorhandene Web-API, die CRUD-Vorgänge für Produktdaten unterstützt.

Die Entwicklung mit Razor Pages in ASP.NET Core wird mithilfe der .NET Core-CLI veranschaulicht. Nach Abschluss dieses Moduls können Sie die Konzepte in einer Entwicklungsumgebung wie Visual Studio (Windows), Visual Studio für Mac (macOS) oder Visual Studio Code (Windows, Linux und macOS) anwenden.

Lernziele

In diesem Modul wird Folgendes thematisiert:

  • Einsatzszenarios für Razor Pages in Verbindung mit ASP.NET Core-Anwendungen
  • Verwenden der .NET Core-CLI, um eine neue Razor-Seite und die zugehörige PageModel-Klassendatei in C# zu erstellen
  • Ausführen der CRUD-Vorgänge (Create, Read, Update, Delete; Erstellen, Lesen, Aktualisieren, Löschen) für das Projekt durch Hinzufügen eines Erstellungsformulars, das auf der Razor-Syntax basiert
  • Einsetzen des Eingabe-Taghilfsprogramms von Razor zur integrierten clientseitigen Validierung von Formulareingaben
  • Nutzen von Datenanmerkungen zur integrierten serverseitigen Validierung von Modellen
  • Hinzufügen eines Verweises auf ein Datenübertragungsobjekt (Data Transfer Object, DTO)
  • Nutzen eines RESTful-Diensts über das PageModel
  • Kennenlernen des Lebenszyklus einer HTTP-Beispielanforderung
  • Bereitstellen und Testen

Am Ende dieses Moduls finden Sie Links zu Inhalten, die ausführlichere Informationen zu den einzelnen Features enthalten.

Voraussetzungen

  • Erste Erfahrungen mit der Programmierung in C#
  • Vertrautheit mit RESTful-Dienstkonzepten und HTTP-Aktionsverben wie GET, POST, PUT und DELETE
  • Fortgeschrittene HTML-Kenntnisse