Übung: Einrichten der Azure DevOps-Umgebung

Abgeschlossen

In dieser Lerneinheit wird Ihre Microsoft Azure DevOps-Organisation so eingerichtet, dass Sie den Rest dieses Moduls durchführen können.

Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  • Richten Sie ein Azure DevOps-Projekt für dieses Modul ein.
  • Verschieben des Arbeitselements für dieses Modul in Azure Boards in die Spalte Doing.
  • Stellen Sie sicher, dass das Projekt lokal eingerichtet ist, damit Sie Änderungen an die Pipeline pushen können.

Einrichten des Azure DevOps-Projekts

Hier stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Azure DevOps-Organisation so eingerichtet haben, dass Sie den Rest dieses Moduls durcharbeiten können. Hierzu führen Sie eine Vorlage aus, die für Sie ein Projekt in Azure DevOps erstellt.

Die Module in diesem Lernpfad sind fortschreitend angeordnet, sodass Sie das Tailspin-Webteam bei seiner DevOps-Reise begleiten. Zu Lernzwecken ist jedem Modul ein Azure DevOps-Projekt zugeordnet.

Ausführen der Vorlage

Eine Vorlage ausführen, die in Ihrer Azure DevOps-Organisation alles für Sie einrichtet.

Führen Sie die folgenden Schritte auf der Azure DevOps Demo Generator-Website durch, um die Vorlage auszuführen:

  1. Wählen Sie Sign In (Anmelden) aus, und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.

  2. Wählen Sie auf der Seite Create New Project (Neues Projekt erstellen) Ihre Azure DevOps-Organisation aus, und geben Sie einen Projektnamen ein, z. B. Space Game – Web – Agent.

  3. Wählen Sie Fork repository on GitHub (Repository in GitHub forken) und dann Authorize (Autorisieren) aus. Wenn ein Fenster angezeigt wird, müssen Sie den Zugriff auf Ihr GitHub-Konto autorisieren.

    Wichtig

    Sie müssen diese Option auswählen, damit die Vorlage eine Verbindung mit Ihrem GitHub-Repository herstellen kann. Wählen Sie diese Option auch aus, wenn Sie das Space Game-Websiteprojekt bereits geforkt haben. Die Vorlage verwendet Ihren vorhandenen Fork.

  4. Wählen Sie Create Project (Projekt erstellen) aus.

    Screenshot des Bildschirms „Create New Project“ (Neues Projekt erstellen) der Azure DevOps Demo Generator-Website mit hervorgehobener Schaltfläche „Create Project“ (Projekt erstellen)

    Das Ausführen der Vorlage dauert etwas.

  5. Klicken Sie auf Zu Projekt navigieren, um zu Ihrem Projekt in Azure DevOps zu wechseln.

Wichtig

Auf der Seite Clean up your Azure DevOps environment (Bereinigen der Azure DevOps-Umgebung) in diesem Modul werden wichtige Bereinigungsschritte erläutert. Durch das Bereinigen stellen Sie sicher, dass Sie weiterhin über kostenlose Erstellungsminuten verfügen. Achten Sie darauf, dass Sie die Bereinigungsschritte auch ausführen, wenn Sie dieses Modul nicht abschließen.

Festlegen der Sichtbarkeit des Projekts

Der Fork des Repositorys Space Game auf GitHub ist zunächst öffentlich. Ein mit der Azure DevOps-Vorlage erstelltes Projekt ist zunächst privat.

Auf ein öffentliches GitHub-Repository können alle zugreifen, während ein privates Repository nur für Sie und die Personen zugänglich ist, für die Sie es freigeben. In beiden Fällen können nur Projektmitarbeiter für Änderungen an ein GitHub-Repository committen.

Dasselbe gilt für Projekte in Azure DevOps. Benutzer, die nicht bei dem Dienst angemeldet sind, verfügen nur über schreibgeschützten Zugriff auf öffentliche Projekte. Bei privaten Projekten muss Benutzern Zugriff auf das Projekt gewährt werden, und sie müssen angemeldet sein, um auf die Dienste zugreifen zu können.

Für die Lernzwecke in diesem Modul müssen Sie diese Einstellungen nicht ändern. Bei Ihren eigenen Projekten müssen Sie jedoch entscheiden, welche Sichtbarkeit und welchen Zugriff andere Benutzer erhalten sollen. Bei einem Open-Source-Projekt können Sie z. B. sowohl Ihr GitHub-Repository als auch das Azure DevOps-Projekt öffentlich machen. Handelt es sich jedoch nicht um ein Open-Source-Projekt, sollten Sie sowohl Ihr GitHub-Repository als auch das Azure DevOps-Projekt als privat festlegen.

Informationen, die Sie später für die Entscheidung nutzen können, welche Option für Ihr Projekt am besten geeignet ist, finden Sie in den folgenden Ressourcen:

Versetzen des Arbeitselements in die Ausführung

In diesem Abschnitt weisen Sie sich in Azure Boards selbst ein Arbeitselement für dieses Modul zu. Außerdem versetzen Sie das Arbeitselement in den Zustand Doing (Wird ausgeführt). In der Praxis würden Sie und Ihr Team Arbeitselemente zu Beginn jedes Sprints oder jeder Arbeitsiteration erstellen.

Wenn Sie Arbeit auf diese Weise zuweisen, haben Sie eine Checkliste, nach der Sie arbeiten können. So können andere Teammitglieder einsehen, woran Sie gerade arbeiten und wie viel Arbeit noch übrig ist. Außerdem kann sich das Team auf die Rahmenbedingungen der Bearbeitung beschränken, um nicht zu viel Arbeit auf einmal zu übernehmen.

Erinnern Sie sich daran, dass das Team die folgenden sieben wichtigsten Aufgaben festgelegt hat:

Screenshot: Azure Boards mit einem Backlog von Problemen

Hinweis

In einer Azure DevOps-Organisation sind Arbeitselemente fortlaufend nummeriert. In Ihrem Projekt stimmt die zugewiesene Zahl der einzelnen Arbeitselemente u. U. nicht mit der hier aufgeführten Anzahl überein.

Im Folgenden verschieben Sie das siebte Element Investigate hosted vs private build servers (Vergleich von gehosteten und privaten Buildservern) in die Spalte Doing (Wird ausgeführt) und weisen sich das Arbeitselement selbst zu.

Denken Sie daran, dass Investigate hosted vs private build servers (Vergleich von gehosteten und privaten Buildservern) sich auf das Einrichten eines privaten Build-Agents bezieht, um festzustellen, ob dieser dem Team Vorteile gegenüber den von Microsoft gehosteten Agents bringt.

Screenshot: Details eines Azure DevOps-Arbeitselements zum Untersuchen gehosteter Buildserver im Vergleich zu privaten Buildservern

So richten Sie das Arbeitselement ein:

  1. Navigieren Sie in Azure DevOps zu Boards, und wählen Sie dann im linken Bereich Boards aus.

    Azure DevOps mit der Position des Boards-Menüs

  2. Wählen Sie im Arbeitselement Investigate hosted vs private build servers (Vergleich von gehosteten und privaten Buildservern) den To Do-Abwärtspfeil aus, und weisen Sie das Arbeitselement dann an sich selbst zu.

    Azure Boards mit der Position des NACH-UNTEN-Pfeils

  3. Ziehen Sie das Arbeitselement aus der Spalte To Do (Zu erledigen) in die Spalte Doing (Wird ausgeführt).

    Screenshot von Azure Boards mit dem Arbeitselement in der Spalte „Doing“ (In Bearbeitung)

Am Ende dieses Moduls verschieben Sie die Karte in die Spalte Done (Fertig), nachdem Sie die Aufgabe erledigt haben.

Lokales Einrichten des Projekts

Hier laden Sie das Projekt Space Game in Visual Studio Code, konfigurieren Git, klonen Ihr Repository lokal und legen das Upstreamremoterepository fest, damit Sie den Startercode herunterladen können.

Hinweis

Wenn Sie das Projekt mslearn-tailspin-spacegame-web bereits lokal eingerichtet haben, können Sie mit dem nächsten Abschnitt fortfahren.

Öffnen des integrierten Terminals

Visual Studio Code enthält ein integriertes Terminal, mit dem Sie von einer Stelle aus Dateien bearbeiten und über die Befehlszeile arbeiten können.

  1. Starten Sie Visual Studio Code.

  2. Wählen Sie im Menü Ansicht die Option Terminal aus.

  3. Wählen Sie in der Dropdownliste Bash aus. Wenn Sie mit einer anderen Unix-Shell vertraut sind, deren Verwendung Sie bevorzugen, z. B. Zsh, wählen Sie stattdessen diese Shell aus.

    Screenshot von Visual Studio Code mit der Position der Bash-Shell.

    Im Terminalfenster können Sie jede auf Ihrem System installierte Shell auswählen, z. B. Bash, Zsh und PowerShell.

    In diesem Beispiel wird Bash verwendet. Git für Windows enthält Git Bash, mit dem Git-Befehle einfach ausgeführt werden können.

    Hinweis

    Wenn unter Windows Bash nicht als Option aufgeführt wird, vergewissern Sie sich, dass Sie Git installiert haben, und starten Sie Visual Studio Code neu.

    Wenn die Option Bash danach immer noch nicht angezeigt wird, finden Sie unter Integriertes Terminal weitere Informationen zum manuellen Konfigurieren Ihrer Terminaleinstellungen.

  4. Führen Sie den Befehl cd aus, um zu dem Verzeichnis zu navigieren, von dem aus Sie arbeiten möchten, z. B. Ihr Basisverzeichnis (~). Sie können auch ein beliebiges anderes Verzeichnis auswählen.

    cd ~
    

Konfigurieren von Git

Wenn Sie noch nicht mit Git und GitHub gearbeitet haben, müssen Sie zunächst einige Befehle ausführen, um Ihre Identität mit Git zu verknüpfen und sich bei GitHub zu authentifizieren.

Detailliertere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie unter Set up Git (Einrichten von Git).

Sie müssen mindestens die folgenden Schritte ausführen. Führen Sie diese Befehle im integrierten Terminal aus:

  1. Festlegen Ihres Benutzernamens
  2. E-Mail-Adresse für Commits festlegen
  3. Zwischenspeichern Ihres GitHub-Kennworts

Hinweis

Wenn Sie bei GitHub bereits die zweistufige Authentifizierung verwenden, erstellen Sie ein persönliches Zugriffstoken. Verwenden Sie dieses Token anstelle Ihres Kennworts, wenn Sie später dazu aufgefordert werden.

Behandeln Sie das Zugriffstoken wie ein Kennwort. Bewahren Sie es an einem sicheren Ort auf.

Einrichten Ihres Projekts in Visual Studio Code

In diesem Teil klonen Sie Ihren Fork lokal, damit Sie Änderungen vornehmen und Ihre Pipelinekonfiguration ausbauen können.

Lokales Klonen des Forks

Sie haben nun in Ihrem GitHub-Konto eine Kopie des Space Game-Webprojekts erstellt. Nun laden Sie eine Kopie auf Ihren Computer herunter, damit Sie damit arbeiten können. Dieser Vorgang wird auch als Klonen bezeichnet.

Ein Klon ist genau wie ein Fork eine Kopie eines Repositorys. Mit einem geklonten Repository können Sie Änderungen vornehmen, deren korrekte Funktion überprüfen und sie anschließend wieder zu GitHub hochladen. Außerdem können Sie Ihre lokale Kopie mit Änderungen synchronisieren, die andere authentifizierte Benutzer an der Kopie Ihres Repositorys auf GitHub vorgenommen haben.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Space Game-Webprojekt auf Ihrem Computer zu klonen:

  1. Wechseln Sie auf GitHub zu Ihrem Fork des Webprojekts Space Game (mslearn-tailspin-spacegame-web).

  2. Wählen Sie Code aus. Klicken Sie dann auf der Registerkarte HTTPS auf die Schaltfläche neben der URL, um die URL in die Zwischenablage zu kopieren.

    Suchen der URL und der Kopierschaltfläche im GitHub-Repository

  3. Rufen Sie in Visual Studio Code das Terminalfenster auf.

  4. Wechseln Sie im Terminal zu dem Verzeichnis, von dem aus Sie arbeiten möchten, z. B. Ihr Basisverzeichnis (~). Sie können auch ein beliebiges anderes Verzeichnis auswählen.

    cd ~
    
  5. Führen Sie den Befehl git clone aus. Ersetzen Sie die hier angezeigte URL durch den Inhalt der Zwischenablage:

    git clone https://github.com/your-name/mslearn-tailspin-spacegame-web.git
    
  6. Wechseln Sie zum Verzeichnis mslearn-tailspin-spacegame-web. Dies ist das Basisverzeichnis Ihres Repositorys.

    cd mslearn-tailspin-spacegame-web
    

Einrichten des Remoterepositorys für den Upstream

Ein Remoterepository ist ein Git-Repository, in dem Teammitglieder zusammenarbeiten (wie ein Repository auf GitHub). Hier listen Sie Ihre Remoterepositorys auf und fügen ein Remoterepository hinzu, das auf die Kopie des Repositorys von Microsoft verweist, damit Sie den neuesten Beispielcode erhalten.

  1. Führen Sie den Befehl git remote aus, um Ihre Remoterepositorys aufzulisten:

    git remote -v
    

    Wie Sie sehen, umfassen Ihre Zugriffsmöglichkeiten auf Ihr Repository sowohl das Fetchen (Herunterladen) als auch das Pushen (Hochladen):

    origin  https://github.com/username/mslearn-tailspin-spacegame-web.git (fetch)
    origin  https://github.com/username/mslearn-tailspin-spacegame-web.git (push)
    

    Die Angabe Origin bezieht sich hier auf Ihr Repository auf GitHub. Beim Forken von Code aus einem anderen Repository wird das ursprüngliche Remoterepository (aus dem der Fork erstellt wurde) üblicherweise als upstream bezeichnet.

  2. Führen Sie den Befehl git remote add aus, um ein Remoterepository namens upstream zu erstellen, das auf das Microsoft-Repository verweist:

    git remote add upstream https://github.com/MicrosoftDocs/mslearn-tailspin-spacegame-web.git
    
  3. Führen Sie git remote ein zweites Mal aus, um die Änderungen anzuzeigen:

    git remote -v
    

    Wie Sie sehen umfassen Ihre Zugriffsmöglichkeiten auf das Repository weiterhin sowohl das Abrufen (Herunterladen) als auch das Pushen (Hochladen). Nun verfügen Sie auch über einen Abrufzugriff für das Microsoft-Repository:

    origin  https://github.com/username/mslearn-tailspin-spacegame-web.git (fetch)
    origin  https://github.com/username/mslearn-tailspin-spacegame-web.git (push)
    upstream        https://github.com/MicrosoftDocs/mslearn-tailspin-spacegame-web.git (fetch)
    

Öffnen des Projekts im Datei-Explorer

In Visual Studio Code zeigt Ihr Terminalfenster auf das Stammverzeichnis des Webprojekts Space Game. Um die Struktur des Projekts anzuzeigen und mit Dateien zu arbeiten, öffnen Sie nun im Datei-Explorer das Projekt.

  1. Die einfachste Möglichkeit zum Öffnen des Projekts besteht darin, Visual Studio Code im aktuellen Verzeichnis erneut zu öffnen. Führen Sie dazu im integrierten Terminal den folgenden Befehl aus:

    code -r .
    

    Das Verzeichnis und die Dateistruktur werden im Datei-Explorer angezeigt.

  2. Öffnen Sie das integrierte Terminal erneut. Das Terminal leitet Sie zum Stammverzeichnis Ihres Webprojekts weiter.

Wenn der code-Befehl fehlschlägt, müssen Sie Ihrem Systempfad (PATH) Visual Studio Code hinzufügen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie in Visual Studio Code F1 oder Ansicht > Befehlspalette aus, um die Befehlspalette aufzurufen.
  2. Geben Sie in der Befehlspalette Shell Command: Install 'code' command in PATH (Shellbefehl: Befehl „code“ in PATH installieren) ein.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang, um das Projekt im Datei-Explorer zu öffnen.

Sie können jetzt mit dem Quellcode von Space Game und Ihrer Azure Pipelines-Konfiguration in der lokalen Entwicklungsumgebung arbeiten.