Anwenden von KI Insights

Abgeschlossen

Mit dem Feature KI Insights können Sie eine Verbindung mit einer Sammlung von vorab trainierten Machine Learning-Modellen herstellen, die Sie auf Ihre Daten anwenden können, um die Datenaufbereitung zu optimieren.

Fahren Sie nun mit dem vorherigen Beispiel fort. Sie möchten dem Inhalt des Felds Kommentare in den Ticketdaten nun Textanalysen hinzufügen. Dadurch können Sie versuchen, die Stimmung der Kunden in den Hilfetickets zu bestimmen. Hierfür können Sie das Feature KI Insights verwenden.

Öffnen Sie den Power Query-Editor, und klicken Sie auf die Registerkarte Spalte hinzufügen, um das Feature KI Insights auf Ihre Daten anzuwenden. Ihnen stehen drei KI Insights-Optionen zur Auswahl: Text Analytics (Textanalyse), Maschinelles Sehen und Azure Machine Learning.

Hinweis

Für die Verwendung der Optionen Text Analytics (Textanalyse) und Maschinelles Sehen ist die Premium-Kapazität erforderlich.

Screenshot der KI Insights-Optionen im Power Query-Editor

Hinweis

Wenn diese Optionen nicht angezeigt werden, müssen Sie das Feature KI Insights in den Power BI Desktop-Einstellungen aktivieren. Wechseln Sie zu Datei > Optionen und Einstellungen > Optionen. Wählen Sie in der Liste Global die Option Vorschaufeatures aus, aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen der Option KI Insights-Funktionsbrowser, und klicken Sie auf OK.

Screenshot der Aktivierung des Features „KI Insights“

Die wichtigste KI Insights-Option auf der Registerkarte Spalte hinzufügen für dieses Beispiel ist Text Analytics (Textanalyse). Diese Option umfasst Azure Cognitive Services-Modelle wie die Standpunktanalyse, die Schlüsselbegriffserkennung und die Sprachenerkennung, die die Bedeutung oder bestimmte Teile von Sprache aus Textdaten ableiten. Sie können entweder die Standpunktanalyse oder die Schlüsselbegriffserkennung verwenden, um die Stimmung der Kunden in den Hilfetickets zu bestimmen und die Ergebnisse in Power BI visuell darzustellen.