Verwalten von Containern in Azure

Anfänger
Administrator
Azure
Container Instances
Container Registry

Azure-Containerinstanzen sind die schnellste und einfachste Möglichkeit zum Ausführen von Containern in Azure. Dieser Lernpfad vermittelt Ihnen das Erstellen und Verwalten Ihrer Container, und wie ACI (Azure Container Instances, Azure-Containerinstanzen) verwendet werden kann, um elastische Skalierung für Kubernetes bereitzustellen.

Voraussetzungen

Keine

Module in diesem Lernpfad

Hier werden die Vorteile der Verwendung von Docker-Containern als Containerisierungsplattform beschrieben. Hier wird die Infrastruktur erläutert, die von der Docker-Plattform bereitgestellt wird.

Verpacken Sie eine Web-App so, dass sie als Docker-Image bereitgestellt und aus einer Azure-Containerinstanz ausgeführt werden kann.

Azure Container Registry ist ein verwalteter Docker-Registrierungsdienst, der auf Version 2.0 der Open Source-Docker-Registrierung basiert. Azure Container Registry-Instanzen sind privat und werden in Azure gehostet. Mit ihnen können Sie Images für alle Arten von Containerbereitstellungen erstellen, speichern und verwalten. Erhalten Sie Informationen zum Erstellen und Speichern von Containerimages mit Azure Container Registry.

Informationen zum Ausführen von Container-Apps mithilfe von Docker-Containern mit Azure Container Instances (ACI)

Erstellen Sie ein Docker-Image, und laden Sie es in ein Repository in Azure Container Registry hoch. Verwenden Sie Azure App Service, um eine Web-App bereitzustellen, die auf einem Docker-Image basiert. Konfigurieren Sie Continuous Deployment für die Web-App mit einem Webhook, der das Docker-Image auf Änderungen überwacht.

Bestimmen Sie die Arten von Geschäftsproblemen, die mit dem Azure Kubernetes Service gelöst werden können. Beschreiben Sie die Vorteile der Containerorchestrierung mit Funktionen wie Bereitstellungsverwaltung, automatischen Updates und Selbstreparatur.