Grundlagen zu Azure-Daten: Wichtige Datenkonzepte

Anfänger
Administrator
Geschäftskunde
Datentechniker
Kursteilnehmer
Azure

Lernen Sie grundlegende Datenbankkonzepte für Cloudumgebungen kennen, und eignen Sie sich Grundkenntnisse zu Clouddatendiensten im Allgemeinen und in Microsoft Azure an. Sie lernen, wie Sie wichtige Datenkonzepte erkennen und beschreiben können, z. B. relationale und nicht relationale Datenbanken, Big Data und Analysen, und erfahren, wie diese Technologien in Microsoft Azure implementiert sind. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten in Bezug auf Daten.

Voraussetzungen

Keine

Module in diesem Lernpfad

Entdecken Sie, wie Sie Daten organisieren und verarbeiten können, untersuchen Sie relationale und nicht relationale Datenbanken, und erfahren Sie, wie Sie Daten in Batches oder mithilfe von Streaming verarbeiten können.

In diesem Modul lernen Sie die verschiedenen Aufgabenbereiche kennen, die mit der Erstellung, Verwaltung und Nutzung von Datenbanken verbunden sind. Sie lernen die Hauptverantwortlichkeiten dieser Rollen und die Tools kennen, die diese Rollen verwenden.

Hier wird das relationale Modell für Datenbanken vorgestellt, und Sie erfahren, wie Tabellen strukturiert sind, wie Sie Indizes zum Verbessern der Abfrageleistung verwenden können und wie Sie Sichten zum Vereinfachen von Abfragen verwenden können.

Erfahren Sie mehr über nicht relationale Datenbanken und ihre Unterschiede zu relationalen Datenbanken. Lernen Sie verschiedene Typen von nicht relationalen Datenbanken kennen, die häufig von Anwendungen verwendet werden.

Hier erfahren Sie, wie Rohdaten in einem Datenanalysesystem erfasst und zum Erstellen von Analysemodellen verwendet werden, mit deren Hilfe ein Unternehmen umfassende Erkenntnisse über Vorgänge im Unternehmen gewinnen kann.