Verwenden von DAX in Power BI Desktop

Fortgeschrittene Anfänger
App-Entwickler
Datenanalyst
Power BI

Dieser Lernpfad bietet eine Einführung in Data Analysis Expressions (DAX) und nennt grundlegende Fähigkeiten, die zum Verbessern von Datenmodellen durch Berechnungen erforderlich sind. Zunächst werden die Modellstruktur von Power BI Desktop und ihre mögliche Erweiterung mit DAX-Berechnungen beschrieben. Anschließend werden das Schreiben von DAX-Formeln und die unterschiedlichen Modellberechnungstypen beschrieben, einschließlich berechneter Tabellen und Spalten sowie Measures. Es werden Evaluierungskontexte eingeführt, und in nachfolgenden Lektionen wird beschrieben, wie Sie DAX-Formeln zum Ändern des Filterkontexts schreiben. Schließlich erfahren Sie, wie Sie DAX-Ausdrücke mit Zeitintelligenzfunktionen und Iteratorfunktionen schreiben.

Voraussetzungen

Keine

Module in diesem Lernpfad

In diesem Modul erfahren Sie mehr über die Struktur von Power BI Desktop-Modellen, Grundlagen des Sternschemaentwurfs, Analyseabfragen und die Konfiguration von Berichtsvisuals. Dieses Modul bildet eine wichtige Grundlage für das Optimieren von Modellentwürfen und das Hinzufügen von Modellberechnungen.

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie DAX-Formeln schreiben, um berechnete Tabellen, berechnete Spalten und Measures zu erstellen, bei denen es sich um unterschiedliche Arten von Modellberechnungen handelt. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie DAX-Formeln schreiben und formatieren. Diese bestehen aus Ausdrücken, in denen Funktionen, Operatoren, Verweise auf Modellobjekte, Konstanten und Variablen verwendet werden.

Am Ende dieses Moduls sind Sie in der Lage, Ihrem Datenmodell berechnete Tabellen und berechnete Spalten hinzuzufügen. Außerdem können Sie den Zeilenkontext beschreiben, der zum Auswerten der Formeln für berechnete Spalten verwendet wird. Da auch mit Power Query einer Tabelle Spalten hinzugefügt werden können, lernen Sie auch, wann am besten berechnete Spalten anstelle der von Power Query berechneten Spalten erstellt werden sollten.

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie mit impliziten und expliziten Measures arbeiten. Zunächst erstellen Sie einfache Measures, die eine einzelne Spalte oder Tabelle zusammenfassen. Anschließend erstellen Sie ausführlichere Measures basierend auf anderen Measures im Modell. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Ähnlichkeiten einer berechneten Spalte mit einem Measure und die Unterschiede zwischen diesen.

Am Ende dieses Moduls wissen Sie mehr über die Möglichkeiten von Iteratorfunktionen und deren Verwendung in DAX-Berechnungen. Berechnungen enthalten benutzerdefinierte Zusammenfassungen, Rangfolgen und Verkettungen.

Der Filterkontext beschreibt die Filter, die während der Auswertung eines Measures oder eines Measureausdrucks angewandt werden.

Zeitintelligenz bezieht sich auf Berechnungen über Datumsangaben, Monate, Quartale oder Jahre.