Verwenden von NoSQL-Daten in Azure Cosmos DB

Anfänger
Entwickler
Datentechniker
Azure
Cosmos DB
Visual Studio Code
Azure Portal
CLIs

NoSQL-Daten sind eine effiziente Speicheroption für Informationen, die nicht den Anforderungen einer relationalen SQL-Datenbank entsprechen. Erfahren Sie, wie Sie über das Azure-Portal, die Azure Cosmos DB-Erweiterung für Visual Studio Code und das Azure Cosmos DB .NET Core SDK ortsunabhängig mit Ihren NoSQL-Daten arbeiten und Benutzern an jedem Ort der Welt Hochverfügbarkeit bieten können.

Voraussetzungen

  • Vertrautheit mit Speicheroptionen in Azure.

Module in diesem Lernpfad

Erfahren Sie, wie Sie für Azure Cosmos DB ein Konto, eine Datenbank und einen Container skalierbar erstellen, die mit dem Wachstum Ihrer Anwendung Schritt halten.

Vergleichen Sie die verschiedenen APIs, die in Azure Cosmos DB verfügbar sind. Unterschiedliche Szenarios werden einander gegenübergestellt, damit Sie entscheiden können, welche API am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Erfahren Sie, wie Sie Ihrer Datenbank Daten hinzufügen und NoSQL-Daten in Azure Cosmos DB abfragen können.

Erstellen Sie eine Anwendung, die eine Azure Cosmos DB-Instanz als Graphdatenbank verwendet. Speichern Sie Diagrammdaten, rufen Sie die Daten ab, bearbeiten Sie sie und visualisieren Sie sie mit dem Daten-Explorer.

Erreichen Sie geringere Wartezeiten, höhere Verfügbarkeit und einfachere Skalierung, indem Sie Ihre Azure Storage-Tabellenanwendung in Azure Cosmos DB verschieben.

Erfahren Sie, wie Sie eine Datenbank-App zum Speichern und Abfragen von Daten in Azure Cosmos DB mithilfe von Visual Studio Code erstellen.

Erfahren Sie, wie Sie den Durchsatz Ihrer NoSQL-Datenbank messen und die Auswirkungen von Partitionsschlüssel- und Indizierungsstrategien auf den Durchsatz bewerten.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Daten mit Azure Cosmos DB global verteilen.