SHA-1-signierte Inhalte, die zurückgezogen werden sollen

Ursprünglich veröffentlicht: 10. August 2020

Suchen Suchen Sie hier nach dem Lebenszyklus Ihres Produkts.

Wie bereits angekündigt, verwendet Microsoft aufgrund der Schwächen im Algorithmus nicht mehr SHA-1 (Secure-Hash-Algorithmus), um Updates zu authentifizieren.

Für Kunden, die noch auf SHA-1 zurückgreifen, empfiehlt Microsoft die Umstellung auf sicherere Authentifizierungsalternativen, wie z. B. SHA-2.

Als nächsten Schritt entfernt Microsoft SHA-1-signierte Inhalte aus dem  Microsoft Download Center.

Am 3. August 2020 wurden die SHA-1-signierten Windows-Inhalte zurückgezogen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir werden diesen Artikel in Bezug auf die Entfernung zusätzlicher Inhalte weiter aktualisieren, sobald sie angekündigt werden.