Zertifikatzusammenfassung für XMPP-Partnerverbund (Extensible Messaging and Presence Protocol)

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2015-03-09

Zertifikatsanforderungen für das Aktivieren und Einrichten von Kommunikationen mit XMPP-Partnern (Extensible Messaging and Presence Protocol) erfordern den zusätzlichen Eintrag in Ihren XMPP-Domänen. Der Eintrag, der auf dem Zertifikat als alternativer Antragstellername (SAN) enthalten ist, ist die Domäne, die an XMPP-Kommunikationen teilnehmen kann. Die Domäne kann die Domäne auf Stammebene sein (beispielsweise contoso.com), wenn Sie XMPP für die gesamte Domäne aktivieren möchten, oder sie kann als untergeordnete Domäne (beispielsweise corp.contoso.com, finance.contoso.com) verwendet werden, wenn Sie XMPP für eine Teilmenge an Benutzern aktivieren.

Zertifikatzusammenfassung für XMPP

Komponente Antragstellername Alternativer Antragstellername (Subject Alternative Name, SAN)/Reihenfolge Kommentare

Zuweisen zum Zugriffs-Edgedienst des Edgeservers oder des Edgepools

sip.contoso.com

webcon.contoso.com

sip.contoso.com

sip.fabrikam.com

contoso.com

Die ersten drei SAN-Einträge sind die regulären SAN-Einträge für einen vollständigen Edgeserver. "contoso.com" ist der für den Partnerverbund mit dem XMPP-Partner auf der Stammdomänenebene erforderliche Eintrag. Dieser Eintrag ermöglicht XMPP für alle Domänen mit dem Suffix "contoso.com".

Siehe auch

Aufgaben

Beispiel für eine XMPP-Konfiguration in Lync Server 2013 – XMPP-Partnerverbund mit Google Talk

Konzepte

Planen von Edgeserver-Zertifikaten in Lync Server 2013

Weitere Ressourcen

Einrichten von Edgezertifikaten für Lync Server 2013
Request-CsCertificate
Set-CsCertificate