Für den Director erforderliche Komponenten in Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-09-08

Die einzige erforderliche Komponente zum Erstellen und Konfigurieren eines Directors ist das Bereitstellen der Director-Serverrolle. Dazu verwenden Sie den Topologie-Generator und definieren entweder einen Pool mit einem einzigen Computer oder einen Pool mit mehreren Computern im Directorpool-Knoten. Nachdem Sie den Director oder den Directorpool definiert haben, führen Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf dem Computer aus, der als Director dienen soll. Bei einem Directorpool führen Sie den Lync Server-Bereitstellungs-Assistenten auf jedem Server aus, der ein Mitglied des Pools sein wird.

Topologien

Sie können einen einzelnen Director-Server oder einen Directorpool implementieren. Der Director ist stets ein separater Server oder Pool, der nicht gemeinsam mit anderen Serverrollen in Lync Server 2013 ausgeführt wird.

Hinweis

Wenn Sie keine Directors bereitstellen, übernimmt der Front-End-Server oder der Front-End-Pool die Director-Rolle.

Für einen Pool mit Directors muss ein Lastenausgleich ausgeführt werden. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: