Konfigurieren der AutoErmittlung für Hybridbereitstellungen

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-12-12

Hybridbereitstellungen sind Konfigurationen, in denen sowohl der Microsoft Lync Online-Clouddienst als auch die lokale Bereitstellung verwendet werden. Bei diesem Typ Konfiguration muss der AutoErmittlungsdienst herausfinden können, wo sich der Benutzer gegenwärtig befindet. Das heißt, die AutoErmittlung hilft, das Benutzerkonto sowie den Standort des Servers zu finden, der das Konto des Benutzers hostet, egal, ob dies die lokale Bereitstellung oder die Skype for Business Online-Bereitstellung ist.

Ein Beispiel: Wenn das Konto eines Benutzers auf einem Server in Skype for Business Online gehostet wird, erfolgt die Lokalisierung des Benutzers im folgenden Prozess, der auch als Erkennbarkeit bezeichnet wird:

  • Der Benutzer versucht, eine Verbindung zur lokalen Bereitstellung herzustellen, contoso.com.

  • Der Verbindungsversuch wird an lyncdiscover.contoso.com gesendet, den DNS-Namen, der dem AutoErmittlungsdienst zugeordnet wurde.

  • Die AutoErmittlung führt eine Weiterleitung an den angenommenen Registrierungsstellenpool in der lokalen Bereitstellung von "contoso.com" durch und erhält Informationen zu dem tatsächlichen in Skype for Business Online gehosteten Homeserver des Benutzers. Anschließend sendet die AutoErmittlung dem Benutzer eine Weiterleitung an den Online-AutoErmittlungsdienst von lync.com.

  • Der Benutzer versucht, eine Verbindung zum Online-AutoErmittlungsdienst von lync.com herzustellen und kann das Konto des Benutzers auf dem Homeserver des Benutzers auffinden.

Damit Clients die Bereitstellung ermitteln können, in der sich der Homeserver des Benutzers befindet, müssen Sie den AutoErmittlungsdienst mit einer neuen URL (Uniform Resource Locator) konfigurieren. Führen Sie dazu folgende Schritte aus.

Konfigurieren der AutoErmittlung für hybride Bereitstellungen

  1. Im Thema Anforderungen für den AutoErmittlungsdienst für Lync Server 2013 verwenden Sie Get-CsHostingProvider zum Abrufen des Wertes des ProxyFQDN-Attributs.

  2. Geben Sie in der Lync Server-Verwaltungsshell Folgendes ein:

    Set-CsHostingProvider -Identity [identity] -AutodiscoverUrl https://webdir.online.lync.com/autodiscover/autodisccoverservice.svc/root
    

    Hierbei wird [identity] durch den Domänennamen des freigegebenen SIP-Adressraums ersetzt.

Siehe auch

Weitere Ressourcen

Get-CsHostingProvider
Set-CsHostingProvider