Konfigurieren von Netzwerkstandortverknüpfungen

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-11-01

Innerhalb einer Anrufsteuerungskonfiguration können Sie standortübergreifende Netzwerkrichtlinien zur Definition von Bandbreiteneinschränkungen zwischen Standorten erstellen, die direkt verbunden sind. Wenn Netzwerkstandorte eine direkte Verbindung teilen, können Bandbreiteneinschränkungen für Audio- und Videoverbindungen zwischen diesen zwei Standorten definiert werden. Die Lync Server-Systemsteuerung kann nicht zum Konfigurieren von Netzwerkstandortrichtlinien verwendet werden. Diese Aufgaben können ausschließlich mithilfe der Cmdlets aus der Lync Server-Verwaltungsshell ausgeführt werden. Eine Netzwerkstandortverknüpfung (auch als standortübergreifende Netzwerkrichtlinie bezeichnet) kann über die Lync Server-Verwaltungsshell erstellt, geändert und entfernt werden.

So erstellen Sie eine Netzwerkstandortverknüpfung

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem die Lync Server-Verwaltungsshell installiert ist, als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder mit den erforderlichen Benutzerrechten an, wie beschrieben unter Delegieren von Setupberechtigungen in Lync Server 2013.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und verwenden Sie dabei die für Ihre Konfiguration gültigen Werte:

    New-CsNetworkInterSitePolicy -Identity Reno_Portland -NetworkSiteID1 Reno -NetworkSiteID2 Portland -BWPolicyProfileID LowBWLimits
    

    In diesem Beispiel wird die neue Netzwerkstandortverknüpfung "Reno_Portland" erstellt, über die Bandbreiteneinschränkungen zwischen den Netzwerkstandorten "Reno" und "Portland" festgelegt werden. Die Netzwerkstandorte und das Bandbreitenrichtlinienprofil müssen bereits vorhanden sein, bevor Sie diesen Befehl ausführen.

Eine ausführliche Beschreibung der Parameter finden Sie unter New-CsNetworkInterSitePolicy in der Lync Server-Verwaltungsshell-Dokumentation. Zum Abrufen einer Liste der Bandbreitenrichtlinienprofile, die auf die Netzwerkstandortverknüpfung angewendet werden können, verwenden Sie das Cmdlet Get-CsNetworkBandwidthPolicyProfile. Ausführliche Informationen finden Sie unter Get-CsNetworkBandwidthPolicyProfile in der Lync Server-Verwaltungsshell-Dokumentation.

So ändern Sie eine Netzwerkstandortverknüpfung

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem die Lync Server-Verwaltungsshell installiert ist, als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder mit den erforderlichen Benutzerrechten an, wie beschrieben unter Delegieren von Setupberechtigungen in Lync Server 2013.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Verwenden Sie das Cmdlet Set-CsNetworkInterSitePolicy, um die Eigenschaften einer Netzwerkstandortverknüpfung zu ändern. Sie können entweder einen oder beide verbundenen Standorte ändern, und Sie können das der Verknüpfung zugeordnete Bandbreitenrichtlinienprofil bearbeiten. Das folgende Beispiel zeigt, wie das Bandbreitenrichtlinienprofil der Standortverknüpfung "Reno_Portland" geändert wird:

    Set-CsNetworkInterSitePolicy -Identity Reno_Portland -BWPolicyProfileID HighBWLimits
    

Eine ausführliche Beschreibung der Parameter finden Sie unter Set-CsNetworkInterSitePolicy in der Lync Server-Verwaltungsshell-Dokumentation.

So löschen Sie eine Netzwerkstandortverknüpfung

  1. Melden Sie sich auf dem Computer, auf dem die Lync Server-Verwaltungsshell installiert ist, als Mitglied der Gruppe "RTCUniversalServerAdmins" oder mit den erforderlichen Benutzerrechten an, wie beschrieben unter Delegieren von Setupberechtigungen in Lync Server 2013.

  2. Starten der Lync Server-Verwaltungsshell: Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme und dann auf Microsoft Lync Server 2013, und klicken Sie anschließend auf Lync Server-Verwaltungsshell.

  3. Verwenden Sie das Cmdlet Remove-CsNetworkInterSitePolicy, um eine Netzwerkstandortverknüpfung zu löschen. Im folgenden Beispiel wird die Netzwerkstandortverknüpfung "Reno_Portland" gelöscht:

    Remove-CsNetworkInterSitePolicy -Identity Reno_Portland
    

Eine ausführliche Beschreibung der Parameter finden Sie unter Remove-CsNetworkInterSitePolicy in der Lync Server-Verwaltungsshell-Dokumentation.

Siehe auch

Konzepte

Cmdlets für die Anrufsteuerung

Weitere Ressourcen

New-CsNetworkInterSitePolicy
Set-CsNetworkInterSitePolicy
Remove-CsNetworkInterSitePolicy
Get-CsNetworkInterSitePolicy
Get-CsNetworkBandwidthPolicyProfile