Konfigurieren von Trunks in Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-11-01

Im Rahmen einer Enterprise-VoIP-Bereitstellung können Sie einen Trunk zwischen einem Vermittlungsserver und mindestens einem der folgenden Peers konfigurieren, um PSTN-Verbindungen für Enterprise-VoIP-Clients und -Geräte in Ihrer Organisation bereitzustellen:

  • SIP-Trunkverbindung mit einem Anbieter von Internettelefoniediensten

  • PSTN-Gateway

  • Nebenstellenanlage (Private Branch Exchange, PBX)

Ausführliche Informationen finden Sie unter Planen der PSTN-Konnektivität in Lync Server 2013 in der Planungsdokumentation.

Wichtig

Bevor Sie mit der Trunkkonfiguration beginnen, überprüfen Sie, ob die Topologie erstellt und der Vermittlungsserver und der Peer konfiguriert und einander zugeordnet wurden. Nähere Informationen finden Sie unter Definieren eines Gateways im Topologie-Generator in Lync Server 2013 in der Bereitstellungsdokumentation.

Hinweis

Im Rahmen der Trunkkonfiguration können Sie die Lync Server 2013-Medienumgehung aktivieren, die eine Umgehung des Vermittlungsservers für Medien ermöglicht. Trunks können mit oder ohne Medienumgehung konfiguriert werden, die Aktivierung dieser Funktion wird jedoch dringend empfohlen. Nähere Informationen finden Sie in der Planungsdokumentation unter Planung der Medienumgehung in Lync Server 2013.

In diesem Abschnitt

Siehe auch

Aufgaben

Definieren eines Gateways im Topologie-Generator in Lync Server 2013

Weitere Ressourcen

Planen der PSTN-Konnektivität in Lync Server 2013
Planung der Medienumgehung in Lync Server 2013