Bereitstellungsaufgaben für die Remoteanrufsteuerung in lync Server 2013Deployment tasks for remote call control in Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsstand des Themas: 2012-10-05Topic Last Modified: 2012-10-05

In diesem Thema werden die Bereitstellungsaufgaben beschrieben, die Sie ausführen müssen, um die Remoteanrufsteuerung für Benutzer in ihrer lync Server Umgebung zu aktivieren.This topic describes the deployment tasks that you must perform to enable remote call control for users in your Lync Server environment.

Hinweis

Wenn Sie Benutzer migrieren, die zuvor für die Remoteanrufsteuerung in Microsoft Office Communicator 2007 R2 aktiviert wurden, müssen Sie eine zusätzliche Bereitstellungsaufgabe ausführen, bevor Sie mit der Durchführung der in diesem Thema beschriebenen Bereitstellungsaufgaben für die Remoteanrufsteuerung beginnen.If you are migrating users previously enabled for remote call control in Microsoft Office Communicator 2007 R2, you must perform an additional deployment task before you begin performing the remote call control deployment tasks described in this topic. Während des Migrationsprozesses für lync Server müssen Einträge für vertrauenswürdige Anwendungen (zuvor als autorisierte Hosteinträgebezeichnet) mithilfe der Office Communications Server 2007 R2 Verwaltungstools entfernt werden, je nach Bedarf.During the migration process to Lync Server, trusted application entries (previously known as authorized host entries) must be removed by using the Office Communications Server 2007 R2 administrative tools, as appropriate.
Ausführliche Informationen zum Entfernen von autorisierten Hosts finden Sie unter Entfernen eines autorisierten Legacyhosts in lync Server 2013 (optional).For details about removing authorized hosts, see Remove a legacy authorized host in Lync Server 2013 (optional).

Schritt 1: Installieren und Konfigurieren des SIP/CSTA-Gateways zur Kommunikation mit der NebenstellenanlageStep 1: Install and Configure the SIP/CSTA Gateway to Communicate with Your PBX

Sie müssen mindestens ein SIP/CSTA-Gateway installieren, das eine Verbindung mit lync Server und der vorhandenen PBX-Anlage (Private Branch Exchange) in Ihrer Umgebung herstellen kann, um den Benutzern Funktionen zur Remoteanrufsteuerung zur Verfügung zu stellen.You need to install at least one SIP/CSTA gateway that can connect to both Lync Server and the existing private branch exchange (PBX) in your environment in order to provide remote call control features to your users. Ein SIP/CSTA-Gateway ist ein Gateway zwischen SIP und einer computergestützten Telekommunikationsanwendung (Computer-Supported Telecommunications Application, CSTA).A SIP/CSTA gateway is a gateway between SIP and a computer-supported telecommunications application (CSTA). Unabhängig davon, ob Sie mehrere Gateways oder nur ein Gateway installieren, kann jeder Benutzer nur für ein Gateway oder eine Nebenstellenanlage konfiguriert werden.Whether you install multiple gateways or just one, each user can be configured with only one gateway or PBX. Wenn die vorhandene Nebenstellenanlage keine SIP/CSTA-Schnittstelle aufweist, müssen Sie ein SIP/CSTA-Gateway bereitstellen, das die Nebenstellenanlage unterstützen kann – einschließlich Unterstützung für proprietäre herstellerspezifische Signalprotokolle der Nebenstellenanlage.If your existing PBX does not have a SIP/CSTA interface, ensure you deploy a SIP/CSTA gateway that can support the PBX, including support for proprietary PBX vendor-specific signaling protocols. Wenden Sie sich an den jeweiligen Hersteller, um detaillierte Informationen zu den verfügbaren Funktionen zu erhalten.For details about capabilities, consult each vendor directly.

Wenn Sie bereit sind, ein SIP/CSTA-Gateway bereitzustellen, das in lync Server für die Remoteanrufsteuerung integriert werden kann, konsultieren Sie auch Ihren Gateway-Anbieter oder die Gateway-Dokumentation des Anbieters in Bezug auf die für das Gateway erforderliche Syntax für die folgenden Informationen:When you are ready to deploy a SIP/CSTA gateway that can integrate with Lync Server for remote call control, also consult with your gateway vendor or the vendor’s gateway documentation regarding the syntax required by the gateway for the following information:

  • Anschlussserver-URI des GatewaysLine server URI of the gateway

  • Anschluss-URI für Benutzer, die dem Gateway zugewiesen werdenLine URI for users that will be assigned to the gateway

Die oben genannten Einstellungen werden während der Benutzerkonfiguration benötigt und müssen wie vom Gateway erwartet angegeben werden, um ein ordnungsgemäßes Routing und eine ordnungsgemäße Verbindungsherstellung mit der Nebenstellenanlage zu gewährleisten.The preceding settings are required during user configuration and must be specified as expected by the gateway to route and connect to the PBX properly.

Weitere Informationen finden Sie unter Anbieter auf der Website "Microsoft Unified Communications Open Interoperability Program" unter https://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkId=203309 .You can refer to vendors on the Microsoft Unified Communications Open Interoperability Program website at https://go.microsoft.com/fwlink/p/?linkId=203309.

Schritt 2: Konfigurieren von lync Server zum Weiterleiten von CSTA-Anforderungen an das SIP/CSTA-GatewayStep 2: Configure Lync Server to Route CSTA Requests to the SIP/CSTA Gateway

Sie müssen statische Routen in lync Server Pools an die Zieladresse (Server-URI) aller SIP/CSTA-Gateways in Ihrer Bereitstellung erstellen, an die Sie Remote Anruf Steuerungsanforderungen weiterleiten möchten.You must create static routes on Lync Server pools to the destination address (server URI) of all SIP/CSTA gateways in your deployment to which you intend to route remote call control requests. Sie müssen außerdem für jede Zieladresse einen Eintrag für eine vertrauenswürdige Anwendung erstellen.You must also create a trusted application entry that corresponds to each destination address. Wenn Sie das Gateway als vertrauenswürdige Anwendung festlegen, erhält es einen vertrauenswürdigen Status, der als Teil der lync Server Umgebung ausgeführt wird, obwohl es von einem Drittanbieter entwickelt wurde (und ausgeführt wird, was als externer Dienst bezeichnet wird, da es sich um einen Dienst handelt, der kein integrierter Bestandteil des Produkts ist).When you designate the gateway as a trusted application, it is given trusted status to run as part of the Lync Server environment even though it is developed by a third party (and runs what is referred to as an external service because it is a service that is not a built-in part of the product). Wenn lync Server eine Verbindung mit dem SIP/CSTA-Gateway über eine TCP-Verbindung (Transmission Control Protocol) anstelle einer TLS-Verbindung (Transport Layer Security) herstellen, müssen Sie auch die Gateway-IP-Adresse mithilfe des Topologie-Generators definieren.Finally, if Lync Server will connect to the SIP/CSTA gateway using a Transmission Control Protocol (TCP) connection instead of a Transport Layer Security (TLS) connection, you must also define the gateway IP address by using Topology Builder.

Ausführliche Informationen zum Konfigurieren von statischen Routen finden Sie unter Konfigurieren einer statischen Route für die Remoteanrufsteuerung in lync Server 2013.For details about configuring static routes, see Configure a static route for remote call control in Lync Server 2013.

Ausführliche Informationen zum Konfigurieren von Einträgen für vertrauenswürdige Anwendungen finden Sie unter Konfigurieren eines Eintrags für eine vertrauenswürdige Anwendung für die Remoteanrufsteuerung in lync Server 2013.For details about configuring trusted application entries, see Configure a trusted application entry for remote call control in Lync Server 2013.

Ausführliche Informationen zum Definieren einer IP-Adresse für SIP/CSTA-Gateways im Topologie-Generator finden Sie unter define a SIP/CSTA Gateway IP Address in lync Server 2013.For details about defining a SIP/CSTA gateway IP address in Topology Builder, see Define a SIP/CSTA gateway IP address in Lync Server 2013.

Schritt 3: Konfigurieren von lync-Benutzern für die Remote AnrufsteuerungStep 3: Configure Lync Users for Remote Call Control

Nachdem Benutzer für lync Server aktiviert wurden, können Sie lync Server-Systemsteuerung oder lync Server-Verwaltungsshell verwenden, um Sie für die Remoteanrufsteuerung zu aktivieren.After users have been enabled for Lync Server, you can use Lync Server Control Panel or Lync Server Management Shell to enable them for remote call control. Sie weisen jedem Benutzer während dieses Bereitstellungsschritts einen Anschlussserver-URI und einen Anschluss-URI zu.It is during this deployment step that you assign each user a line server URI and a line URI. Der Anschlussserver-URI ist der SIP-URI des SIP/CSTA-Gateways, das Sie dem Benutzer zuweisen möchten.The line server URI is the SIP URI of the SIP/CSTA gateway that you plan to assign to the user. Der Anschluss-URI ist die eindeutige Rufnummer, die dem Benutzer zugewiesen ist.The line URI is the unique phone number assigned to the user.

Ausführliche Informationen zum Konfigurieren von Benutzern für die Remoteanrufsteuerung finden Sie unter Aktivieren von lync-Benutzern für die Remoteanrufsteuerung in lync Server 2013.For details about configuring users for remote call control, see Enable Lync users for remote call control in Lync Server 2013.

Schritt 4: Definieren der Normalisierungsregeln für Lync Server-RufnummernStep 4: Define the Lync Server Phone Number Normalization Rules

In Szenarien mit Remoteanrufsteuerung verwendet lync Server Telefonnummern-Normalisierungsregeln zum Umwandeln von Rufnummern, die vom SIP/CSTA-Gateway in das E. 164-Format gesendet werden.In remote call control scenarios, Lync Server uses phone number normalization rules to convert phone numbers it receives from the SIP/CSTA gateway to E.164 format. Telefonnummern müssen in diesem standardisierten Format vorliegen, damit bestimmte Funktionen für die Remoteanrufsteuerung ordnungsgemäß funktionieren.Phone numbers must be in this standardized format for certain remote call control features to function properly. Die Remote Anrufsteuerung verwendet die gleichen Normalisierungsregeln für Telefonnummern, die Sie für die Normalisierung der Adressbuchdienst-Telefonnummern konfigurieren, die sich von den für Enterprise-VoIP verwendeten Telefonnummern Normalisierungsregeln unterscheiden.Remote call control uses the same phone number normalization rules that you configure for Address Book Service phone number normalization, which are different from the phone number normalization rules used for Enterprise Voice.

Ausführliche Informationen dazu, wie die Remoteanrufsteuerung Telefonnummern-Normalisierungsregeln verwendet, finden Sie unter Remoteanrufsteuerung und Normalisierung der Telefonnummer in lync Server 2013.For details about how remote call control uses phone number normalization rules, see Remote call control and phone number normalization in Lync Server 2013. Ausführliche Informationen zu Normalisierungsregeln für Telefonnummern für den Adressbuchdienst finden Sie unter Verwalten des Adressbuchdiensts in lync Server 2013 Thema in der Betriebsdokumentation.For details about phone number normalization rules for Address Book Service, see Administering the Address Book Service in Lync Server 2013 topic in the Operations documentation.