Standortbasiertes Routing für Konferenzen

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-07-31

Mithilfe von standortbasiertem Routing ist es möglich, das Routing von Anrufen zwischen VoIP-Endpunkten und Endpunkten des öffentlichen Telefonnetzes (PSTN-Endpunkten) auf der Grundlage des Standorts der Anrufteilnehmer einzuschränken. Mit dem kumulativen Update 2 von Lync Server 2013 können Regeln für das standortbasierte Routing für Lync-Besprechungen (d. h. Konferenzen) erzwungen werden, um ein Umgehen von Telefonfestnetzgebühren zu verhindern. Die Anwendung überwacht eine aktive Konferenz und erzwingt anhand des Standorts der teilnehmenden Benutzer Einschränkungen des standortbasierten Routings. Die Anwendung für Konferenzen mit standortbasiertem Routing aktiviert die Erzwingung von Einschränkungen des standortbasierten Routings außerdem für Gesprächsübergaben, an denen PSTN-Endpunkte beteiligt sind.

In diesem Abschnitt