Sicherstellen, dass die Benutzerreplikation abgeschlossen ist

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-09-28

Wenn Sie das Cmdlet Move-CsLegacyUser ausführen, tritt möglicherweise ein Fehler auf, wenn die Benutzerinformationen nicht vollständig zwischen AD DS (Active Directory Domain Services) Lync Server 2013-Datenbank synchronisiert sind, da die erste Replikation nicht vollständig abgeschlossen wurde. Die Dauer der erfolgreichen ersten Synchronisierung durch den Lync Server 2013-Benutzerreplikationsdienst hängt von der Anzahl der Domänencontroller ab, die in der Active Directory-Gesamtstruktur enthalten sind und als Host für den Lync Server 2013-Pool dienen. Der erste Synchronisierungsvorgang des Lync Server 2013-Benutzerreplikationsdienstes beginnt, wenn der Lync Server 2013 zum ersten Mal gestartet wird. Danach wird die Synchronisierungshäufigkeit durch das Benutzerreplikationsintervall bestimmt. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob die Benutzerreplikation erfolgreich abgeschlossen wurde, bevor Sie das Cmdlet Move-CsLegacyUser ausführen.

So überprüfen Sie, dass die Benutzerreplikation abgeschlossen wurde

  1. Klicken Sie auf dem Lync Server 2013-Front-End-Server auf das Startmenü und dann auf Ausführen .

  2. Geben Sie eventvwr.exe ein, und klicken Sie dann auf OK .

  3. Klicken Sie in der Ereignisanzeige auf Anwendungs- und Dienstprotokolle , um die Ansicht zu erweitern, und wählen Sie dann Lync Server aus.

  4. Klicken Sie im Bereich Aktion auf Aktuelles Protokoll filtern .

  5. Klicken Sie in der Liste Ereignisquellen auf LS User Replicator .

  6. Geben Sie unter <All Event IDs> den Wert 30024 ein, und klicken Sie dann auf OK .

  7. Suchen Sie in der gefilterten Ereignisliste auf der Registerkarte Allgemein nach einem Eintrag, der besagt, dass die Benutzerreplikation erfolgreich abgeschlossen wurde.