CMTraceCMTrace

Gilt für: Configuration Manager (Current Branch)Applies to: Configuration Manager (current branch)

CMTrace ist eines der Configuration Manager-Tools.CMTrace is one of the Configuration Manager tools. Sie können damit Protokolldateien anzeigen und überwachen, einschließlich der folgenden Typen:It allows you to view and monitor log files, including the following types:

  • Protokolldateien im Configuration Manager- oder CCM-Format (CCM = Client Component Manager)Log files in Configuration Manager or Client Component Manager (CCM) format

  • Einfache ASCII- oder Unicode-Textdateien, wie z.B. Windows Installer-ProtokollePlain ASCII or Unicode text files, such as Windows Installer logs

Sie können mit dem Tool durch Hervorheben, Filtern und Fehlersuche Protokolldateien analysieren.The tool helps to analyze log files by highlighting, filtering, and error lookup.

Das CMTrace-Protokollanzeigetool wird jetzt automatisch ab Version 1806 mit dem Konfigurations-Manager-Client installiert.Starting in version 1806, the CMTrace log viewing tool is automatically installed along with the Configuration Manager client. Es wird dem Clientinstallationsverzeichnis (standardmäßig %WinDir%\CCM\CMTrace.exe) hinzugefügt.It's added to the client installation directory, which by default is %WinDir%\CCM\CMTrace.exe.

Hinweis

Windows legt nicht automatisch fest, dass CMTrace Dateien mit der Erweiterung LOG öffnet.CMTrace isn't automatically registered with Windows to open the .log file extension. Weitere Informationen finden Sie unter Dateizuordnungen.For more information, see File associations.

Ab Version 1906 ist OneTrace als neue Protokollanzeige im Supportcenter verfügbar.Starting in version 1906, OneTrace is a new log viewer with Support Center. Die Funktionsweise ähnelt der von CMTrace, bietet jedoch einige Verbesserungen.It works similarly to CMTrace, with improvements. Weitere Informationen finden Sie unter Supportcenter – OneTrace.For more information, see Support Center OneTrace.

VerwendungUsage

Führen Sie CMTrace.exe aus.Run CMTrace.exe. Bei der ersten Ausführung des Tools wird Ihnen eine Eingabeaufforderung zur Dateizuordnung angezeigt.The first time you run the tool, you see a prompt for file association. Weitere Informationen finden Sie unter Dateizuordnungen.For more information, see File associations.

Sie können die meisten Aktionen in CMTrace über die folgenden Menüs ausführen:You take most actions in CMTrace from the following menus:

Menü „Datei“File menu

Im Menü Datei sind die folgenden Aktionen verfügbar:The following actions are available in the File menu:

Im Menü „Datei“ werden zudem die acht zuletzt geöffneten Dateien angezeigt.The File menu also lists the last eight recent files. Sie können eines dieser Protokolle ohne großen Aufwand erneut öffnen, indem Sie dieses über das Menü „Datei“ auswählen.Quickly reopen one of these logs by selecting it from the File menu.

ÖffnenOpen

Zeigt das Dialogfeld „Öffnen“ an, in dem nach einer Protokolldatei gesucht werden kann.Displays the Open dialog box to browse for a log file.

Filtern Sie die Ansicht nach folgenden Dateitypen:Filter the view for files of the following types:

  • Protokolldateien (*.log)Log files (*.log)
  • Alte Protokolldateien (*.lo_)Old log files (*.lo_)
  • Alle Dateien (*.*)All files (*.*)

Folgende zwei Optionen sind standardmäßig nicht ausgewählt:The following two options aren't selected by default:

  • Ignore existing lines (Vorhandene Zeilen ignorieren): Bei Auswahl dieser Option ignoriert CMTrace die vorhandenen Inhalte der ausgewählten Protokolldatei und zeigt neue Zeilen nur an, wenn diese hinzugefügt werden.Ignore existing lines: When selected, CMTrace ignores the existing contents of the selected log file and displays new lines only as they're added. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie nur neue Aktionen überwachen möchten und nicht den vollständigen Verlauf der Protokolldatei benötigen.Use this option to monitor only new actions when you don't need the full history of the log file.

  • Merge selected files (Ausgewählte Dateien zusammenführen): Wenn Sie diese Option aktivieren und mehrere Protokolldateien auswählen, führt CMTrace die ausgewählten Protokolle in der Ansicht zusammen.Merge selected files: If you enable this option and select more than one log file, CMTrace merges the selected logs in the view. Sie werden so angezeigt, als würde es sich um eine einzelne Protokolldatei handeln.It displays them as if they're a single log file. Das zusammengeführte Protokoll wird auf gleiche Weise aktualisiert und unterstützt sämtliche weiteren CMTrace-Features, als würde es sich um eine einzelne Protokolldatei handeln.The merged log updates the same, and supports all other CMTrace features as if it's a single log file.

Auf Server öffnenOpen on Server

Sie können den Ordner mit den Configuration Manager-Protokollen auf einem Standortsystemcomputer über das Standarddialogfeld „Durchsuchen“ durchsuchen.Browse the Configuration Manager logs folder on a site system computer with the standard Browse dialog box. Zudem können sie das Netzwerk eines Remotecomputers durchsuchen.You can also browse the network for a remote computer.

Wenn Sie einen Remotecomputer auswählen, der durchsucht werden soll, überprüft CMTrace die Configuration Manager-Freigabe.When you select a remote computer to browse, CMTrace checks for the Configuration Manager share. Wenn keine Freigabe für Configuration Manager-Protokolldateien gefunden werden kann, wird eine Fehlermeldung angezeigt.If it can't find a share with Configuration Manager log files, it displays an error message.

Mithilfe der Aktion Öffnen können Sie ohne vorheriges Durchsuchen eine direkte Verbindung mit einem bekannten Computer herstellen.To connect directly to a known computer without browsing, use the Open action. Geben Sie anschließend einen Servernamen ein, und geben Sie diesen im UNC-Format frei.Then enter a server name and share using the UNC format.

DruckenPrint

Zeigt das Windows-Standarddialogfeld „Drucken“ an.Display the standard Windows Print dialog box. Durch diese Aktion wird die aktuelle Protokolldatei an einen Drucker gesendet.This action sends the current log file to a printer. Die Ausgabe wird gemäß den Einstellungen auf der Registerkarte „Drucken“ der CMTrace-Voreinstellungen formatiert.It formats the output according to the settings on the Printing tab of CMTrace Preferences.

EinstellungenPreferences

Konfigurieren Sie die Einstellungen für CMTrace.Configure settings for CMTrace. Die folgenden Optionen sind verfügbar:The following options are available:

  • RegisterkarteAllgemeinGeneral tab

    • Update Interval (Updateintervall): Steuert, wie häufig CMTrace Protokolldateien auf Änderungen überprüft und neue Zeilen lädt.Update Interval: Controls how often CMTrace checks for changes to log files and loads new lines. Dieser Wert ist standardmäßig auf 500 Millisekunden festgelegt.By default, this value is 500 milliseconds.

    • Hervorheben: Legt die Farbe fest, die CMTrace beim Hervorheben der von Ihnen ausgewählten Protokollzeilen verwendet.Highlight: Sets the color that CMTrace uses when highlighting log lines that you choose. Standardmäßig wird als Farbe einfaches Gelb verwendet (Rot: 255, Grün: 255, Blau: 0).By default, this color is basic yellow (Red: 255, Green: 255, Blue: 0).

    • Spalten: Konfiguriert die Spalten, die in der Protokollansicht sichtbar sind, und die Reihenfolge, in der diese angezeigt werden.Columns: Configures the columns that are visible in the log view and the order in which they appear. Standardmäßig sind die Spalten in der Reihenfolge „Protokolltext“, „Komponente“, „Datum/Uhrzeit“ und „Thread“ angeordnet.By default, it displays Log Text, Component, Date/Time, and Thread.

  • Registerkarte Wird gedrucktPrinting tab

    • Spalten: Konfiguriert, welche Spalten beim Drucken von Protokolldateien verwendet werden, sowie die Reihenfolge, in der sie angezeigt werden.Columns: Configure which columns it uses when printing log files and the order in which they appear. Standardmäßig werden die Spalten gedruckt, die angezeigt werden.By default, it prints the same columns as it displays.

    • Ausrichtung: Legt die Standardausrichtung beim Drucken von Protokolldateien fest.Orientation: Sets the default print orientation when printing log files. Sie können diese Einstellung im Dialogfeld „Drucken“ außer Kraft setzen.Override this setting in the Print dialog box. Standardmäßig wird die Ausrichtung „Hochformat“ verwendet.By default, it uses Portrait orientation.

  • Registerkarte ErweitertAdvanced tab

    • Aktualisierungsintervall: Erzwingt, dass CMTrace die Protokollansicht in einem bestimmten Intervall aktualisiert, wenn eine große Anzahl von Zeilen geladen wird.Refresh Interval: Forces CMTrace to update the log view at a specified interval when loading a large number of lines. Diese Option wird standardmäßig mit dem Wert „0“ deaktiviert.By default, this option is disabled with a value of zero.

      Hinweis

      Im Allgemeinen wird das Aktualisierungsintervall nicht geändert.In general, don't modify the Refresh Interval. Die Dauer zum Öffnen großer Protokolldateien kann dadurch erheblich erhöht werden.It can significantly increase the amount of time it takes to open large log files.

Menü „Extras“Tools menu

Im Menü Extras sind die folgenden Aktionen verfügbar:The following actions are available in the Tools menu:

FindenFind

Durchsucht die offene Protokolldatei nach einer bestimmten Textzeichenfolge.Search the open log file for a specified text string.

WeitersuchenFind Next

Sucht nach der nächsten übereinstimmenden Zeichenfolge, die Sie zuvor im Dialogfeld „Suchen“ angegeben haben.Finds the next matching string, as you previously specified in the Find dialog box.

In Zwischenablage kopierenCopy to Clipboard

Kopiert die ausgewählten Zeilen in Form von reinem Text in die Windows-Zwischenablage.Copies the selected lines as plain text to the Windows clipboard. Wenn Sie Configuration Manager- und CCM-Protokolldateien überprüfen, werden die Spalten in der gleichen Reihenfolge wie in der Ansicht kopiert.If you're examining Configuration Manager and CCM log files, it copies the columns in the same order as the view. Die einzelnen Spalten werden durch ein Tabstoppzeichen voneinander getrennt.It separates each column by a tab character. Verwenden Sie diese Aktion, wenn Sie Protokolle in E-Mails oder andere Dokumente kopieren möchten.Use this action when copying logs into email messages or other documents.

HervorhebenHighlight

Geben Sie eine Zeichenfolge ein, die CMTrace verwendet, um den Text der einzelnen Protokolleinträge zu durchsuchen.Enter a string that CMTrace uses to search the text of each log entry. Anschließend wird sämtlicher Protokolltext hervorgehoben, der mit der von Ihnen eingegebenen Zeichenfolge übereinstimmt.It then highlights any log text that matches the string you enter.

  • Bei der Hervorhebung wird die Farbe verwendet, die Sie in den Voreinstellungen angegeben haben.The highlight uses the color you specified in Preferences.

  • Zur Deaktivierung der Hervorhebung müssen Sie die Zeichenfolge aus diesem Feld löschen.To turn off highlighting, clearing the string from this field.

  • Wenn Sie eine dezimale oder hexadezimale Zahl eingeben, versucht CMTrace, den Wert mit der Spalte „Thread“ abzugleichen.If you enter a decimal or hexadecimal number, CMTrace tries to match the value to the Thread column. Verwenden Sie dieses Verhalten, um die Verarbeitung eines einzelnen Threads hervorzuheben, ohne andere Threads herauszufiltern, die möglicherweise damit interagieren.Use this behavior to highlight the processing of a single thread, without filtering out other threads that might interact with it.

  • Aktivieren Sie die Option Groß-/Kleinschreibung beachten, um Zeichenfolgen nach Groß-/Kleinschreibung miteinander zu vergleichen.To compare strings by case, enable the option for Case sensitive.

FilterFilter

Blendet Protokollzeilen basierend auf bestimmten Kriterien ein oder aus.Show or hide log lines based on the specified criteria. Wenden Sie auf alle vier Spalten Filter an, unabhängig davon, ob sie sichtbar sind oder nicht.Apply filters to any of the four columns regardless of whether they're visible. Diese Einstellungen gelten für alle geöffneten Protokolldateien.These settings apply to each opened log file.

Beispiele:Examples:

  • Filtern Sie smsts.log nach einem Texteintrag, der „die Aktion“ oder „die Gruppe“ enthält.Filter smsts.log on entry text containing "the action" or "the group".
  • Filtern Sie InventoryAgent.log, wo der Texteintrag „Ziel“ enthält.Filter InventoryAgent.log where entry text contains "destination".

FehlersucheError Lookup

Geben Sie einen Fehlercode im Dezimal- oder Hexadezimalformat ein, oder fügen Sie einen Fehlercode ein, um eine Beschreibung anzuzeigen.Type or paste an error code in either decimal or hexadecimal format to display a description. Mögliche Fehlerquellen sind: Windows, WMI oder Winhttp.Possible error sources include: Windows, WMI, or Winhttp.

AnhaltenPause

Hält die Protokollüberwachung an oder startet diese neu.Suspend or restart log monitoring. Die folgenden Anwendungsfälle stellen einige der möglichen Gründe für die Verwendung dieser Aktion dar:The following use cases are some of the possible reasons to use this action:

  • Wenn CMTrace Protokolldateiinformationen zu schnell angezeigtWhen CMTrace is displaying log file information too quickly

  • Wenn Sie die Protokollüberwachung anhalten, gehen die in CMTrace angezeigten Informationen nicht verloren, wenn in der aktuellen Datei ein Rollover für ein neues Protokoll durchgeführt wird.When you pause log monitoring, the information that CMTrace displays isn't lost if the current file rolls over to a new log

  • Wenn CMTrace keine neuen Daten mehr anzeigen soll, während Sie die Protokolldatei überprüfen möchtenWhen you want to stop CMTrace from displaying new data while you examine the log file

Details ein-/ausblendenShow/Hide Details

Blendet, mit Ausnahme des Protokolltexts, sämtliche Spalten ein oder aus.Show or hide all columns other than the log text. Zudem wird die Spalte mit dem Protokolltext auf die Breite des Fensters erweitert.It also expands the log text column to the width of the window. Verwenden Sie diese Aktion, wenn Sie Protokolle auf einem Computer mit niedriger Auflösung anzeigen.Use this action when you're viewing logs on a computer with low display resolution. Es wird mehr von dem Protokolltext angezeigt.It displays more of the log text.

Hinweis

Beim Anzeigen von aus reinem Text bestehenden Dateien blendet CMTrace Details automatisch aus, da diese immer leer sind.When viewing plain-text files, CMTrace automatically hides details because they're always empty.

Infobereich ein-/ausblendenShow/Hide Info Pane

Blendet den Infobereich ein oder aus.Show or hide the Info pane. Verwenden Sie diese Aktion, wenn Sie Protokolle auf einem Computer mit niedriger Auflösung anzeigen.Use this action when you're viewing logs on a computer with low display resolution. Es werden weitere Protokollierungsdetails angezeigt.It displays more logging details.

ProtokollbereichLog pane

Der Protokollbereich befindet sich im oberen Bereich des CMTrace-Fensters.The log pane is at the top of the CMTrace window. In diesem Bereich werden die Zeilen aus Protokolldateien angezeigt.It displays lines from log files.

Wenn Sie eine Zeile auswählen, wird diese vorübergehend mithilfe des Farbauswahlschemas von Windows hervorgehoben.When you select a line, it's temporarily highlighted using the Windows selection color scheme.

Hervorgehobene Zeilen entsprechen den Kriterien, die Sie über die Hervorheben im Menü Extras definiert haben.Highlighted lines match the criteria you define with the Highlight option in the Tools menu. Bei der Hervorhebung wird die Farbe verwendet, die Sie unter Einstellungen angegeben haben.The highlight uses the color that you specify in Preferences.

CMTrace zeigt fehlerhafte Zeilen mit rotem Hintergrund und gelber Textfarbe an.CMTrace displays lines with errors using a red background and yellow text color. In Protokollen im CCM-Format weisen Protokolleinträge einen expliziten Eingabetyp auf, der den Eintrag als Fehler angibt.In CCM-format logs, log entries have an explicit type value that indicates the entry as an error. Bei anderen Protokollformaten führt CMTrace für jeden Eintrag mit einer fehlerhaften Textzeichenfolge eine Suche durch, bei der die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet wird.For other log formats, CMTrace does a case-insensitive search in each entry for any text string matching "error".

Die Zeilen mit Warnungen werden mit gelben Hintergrund angezeigt.It displays lines with warnings using a yellow background. In Protokollen im CCM-Format weisen Protokolleinträge einen expliziten Eingabetyp auf, der den Eintrag als Warnung angibt.In CCM-format logs, log entries have an explicit type value that indicates the entry as a warning. Bei anderen Protokollformaten führt CMTrace für jeden Eintrag mit einer Textzeichenfolge, für die eine Warnung ausgegeben wird, eine Suche durch, bei der die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet wird.For other log formats, CMTrace does a case-insensitive search in each entry for any text string matching "warn".

InfobereichInfo pane

Der Infobereich befindet sich im unteren Bereich des CMTrace-Fensters.The Info pane is at the bottom of the CMTrace window. Es umfasst die folgenden Funktionen:It includes the following features:

  • Details zum aktuell ausgewählten ProtokolleintragDetails about the currently selected log entry

  • Ein Textfeld, in dem der Protokolltext angezeigt wirdA text box that displays the log text

  • Es werden Wagenrückläufe angezeigt, damit formatierter Text leichter zu lesen ist.It displays carriage returns so that formatted text is easier to read

  • Lange Einträge, die leichter zu lesen und im Protokollbereich nicht vollständig sichtbar sindEasier to read long entries that aren't fully visible in the Log pane

Sie können den Infobereich mithilfe der Option Infobereich ein-/ausblenden im Menü Extras ein- oder ausblenden.Show or hide the Info pane with the Show/Hide Info Pane option on the Tools menu. Wenn der Infobereich mehr als die Hälfte des Protokollfensters einnimmt, blendet CMTrace den Bereich automatisch aus.If the Info pane takes up more than half of the log window, CMTrace automatically hides it.

StatusanzeigeProgress bar

Wenn Sie zum ersten Mal eine Protokolldatei öffnen, ersetzt CMTrace den Bereich „Informationen“ durch eine Statusanzeige.When you first open a log file, CMTrace replaces the Info pane by a progress bar. Dieser Status gibt an, wie viele der vorhandenen Dateiinhalte geladen wurden.This progress indicates how much of the existing file contents it's loaded. Wenn der Status 100 % erreicht, entfernt CMTrace die Statusanzeige und ersetzt diese durch den Infobereich.The progress reaches 100 percent, CMTrace removes the progress bar, and replaces it with the Info pane. Beim Laden großer Dateien gibt dieses Verhalten an, wie viel Zeit der Ladevorgang möglicherweise in Anspruch nimmt.When you load large files, this behavior provides you with an indication of how long the load might take.

StatusleisteStatus bar

Bei Protokolldateien im Configuration Manager- und CCM-Format wird in der Statusleiste bei den ausgewählten Protokolleinträgen die verstrichene Zeit angezeigt.For Configuration Manager-format and CCM-format log files, the status bar displays the elapsed time for the selected log entries. Wenn Sie einen einzelnen Eintrag auswählen, zeigt das Tool die Zeit vom ersten Protokolleintrag bis zum ausgewählten Eintrag an.If you select a single entry, the tool displays the time from the first log entry to the selected entry. Wenn Sie mehrere Einträge auswählen, berechnet das Tool die Zeit vom obersten ausgewählten Eintrag bis zum untersten ausgewählten Eintrag.If you select multiple entries, it calculates the time from the top-most selected entry to the bottom-most selected entry. CMTrace formatiert diese Informationen wie folgt:CMTrace formats this information as follows:

Elapsed time is <hours>h <minutes>m <seconds>s <milliseconds>ms (<seconds+milliseconds> seconds)

Windows-ShellintegrationWindows shell integration

CMTrace unterstützt Dateizuordnungen und Drag & Drop.CMTrace supports file associations and drag-and-drop.

DateizuordnungenFile associations

CMTrace kann sich selbst die Dateinamenerweiterungen LOG und LO_ zuordnen.CMTrace can associate itself with .log and .lo_ file name extensions. Wenn das Programm gestartet wird, wird die Registrierung überprüft, um zu ermitteln, diese Dateinamenerweiterungen dem Tool bereits zugeordnet wurden.When the program starts, it checks the registry to determine whether it's already associated with these file name extensions. Wenn CMTrace noch keine Dateinamenerweiterungen zugeordnet wurden, werden Sie dazu aufgefordert, CMTrace die Dateinamenerweiterungen zuzuordnen.If CMTrace isn't already associated with any file name extensions, you're prompted to associate the file name extensions with CMTrace. Wenn Sie Nicht mehr fragen auswählen, überspringt CMTrace diese Überprüfung bei jeder Ausführung auf diesem Computer.If you select Do not ask me this again, CMTrace skips this check whenever it's run on this computer.

Drag & DropDrag-and-drop

CMTrace unterstützt die grundlegende Drag & Drop-Funktionalität.CMTrace supports basic drag-and-drop functionality. Ziehen Sie eine Protokolldatei aus dem Windows-Explorer in CMTrace, um diese zu öffnen.Drag a log file from Windows Explorer into CMTrace to open it.

Weitere TippsOther tips

Registrierungsschlüssel für „Last Directory“ (Letztes Verzeichnis)Last Directory registry key

CMTrace speichert standardmäßig den letzten von Ihnen geöffneten Protokollspeicherort.By default, CMTrace saves the last log location that you opened. Dieses Verhalten ist auf dem Standortserver nützlich, da auf diesem jedes Mal der Protokollpfad als Standardwert festgelegt wird.This behavior is useful on the site server, as it defaults to the logs path every time.

Beim ersten Start auf einem Client wird das aktuelle Arbeitsverzeichnis als Standardwert festgelegt.The first time you launch it on a client, it defaults to the current working directory. Bei diesem Speicherort handelt es sich möglicherweise um den Pfad, in dem Sie CMTrace gespeichert haben, oder um einen mit %userprofile%\Desktop vergleichbaren Pfad.This location may be the path where you saved CMTrace, or a path like %userprofile%\Desktop.

Der Wert Last Directory (Letztes Verzeichnis) im Registrierungsschlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Trace32 steuert diesen Standardspeicherort.The Last Directory value in the registry key HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Trace32 controls this default location. Wenn Sie diesen Wert auf Ihren Clients auf %windir%\CCM\Logs festlegen, öffnet CMTrace bei der ersten Ausführung Dateien im Protokollspeicherort der Clients.If you set this value to %windir%\CCM\Logs on your clients, then CMTrace opens files in the client log location the first time you run it.

Weitere Informationen:See also