Erstellen von Softwareupdates und Updatepaketen mit Updates PublisherCreate software updates and update bundles with Updates Publisher

Gilt für: System Center Updates PublisherApplies to: System Center Updates Publisher

Mit Updates Publisher können Sie den Assistenten zum Erstellen von Updates zum Erstellen eigener Updates und den Assistenten zum Erstellen von Paketen zum Erstellen von Updatepaketen verwenden.With Updates Publisher you can use the Create Update wizard to create your own updates and the Create Bundle wizard to create bundles of updates.

Diese zwei Assistenten haben ähnliche Workflows, deshalb wird im Verfahren zum Erstellen eines Updatepakets auf das Verfahren zum Erstellen von Updates verwiesen, und es werden nur die relevanten Unterschiede erläutert.Because these two wizards have a similar workflow, the procedure to create an update bundle refers to the procedure for creating updates, with only the relevant differences detailed.

Verwenden des Assistenten zum Erstellen von UpdatesUse the Create Update wizard

  1. Wechseln Sie in der Konsole zum Arbeitsbereich „Updates“ , und wählen Sie dann im Bereich Erste Schritte auf der Registerkarte Start des Menübands die Option Update aus.In the console go to Updates Workspace, and then in the Getting Started pane, choose Update from the Home tab of the ribbon. Daraufhin wird der Assistent Update erstellen geöffnet.This opens the Create Update wizard.

  2. Verwenden Sie die folgenden Informationen auf der Seite Paket, um das Update zu konfigurieren:On the Package page, use the following information to help you configure the update:

    • Wählen Sie Durchsuchen aus, um nach dem Softwareupdatepaket zu suchen, das Sie als Paketquelle verwenden.Choose Browse to locate the software update package you will use as a package source. Gültige Quellen sind MSI-, MSP- oder EXE-Dateien.Valid sources include .MSI, .MSP, or .EXE files. Updates Publisher erfordert Zugriff auf die Datei, um einen Dateihash zu erstellen.Updates Publisher requires access to the file to create a file hash. Der Hash und die Datei werden anschließend in den Updatemetadaten für das Update verwendet, das Sie erstellen.The hash and file name are then used in the update metadata for the update that you are creating.

    • Geben Sie den Quellspeicherort des Inhalts für dieses Update an.Specify the source location of the content for this update. Normalerweise ist dies der Speicherort, in den die Updatebinärdatei während der Veröffentlichung auf einem WSUS-Server heruntergeladen wird.Normally this is the location where the update binary will be downloaded from during publishing to a WSUS server. Wenn die Option Lokale Quelle zum Veröffentlichen von Softwareupdateinhalt verwenden ausgewählt ist, ist der Pfad nicht erforderlich.If the Use a local source to publish software update content option is selected, then the path is not required.

      Später, wenn das Update auf einem WSUS-Server veröffentlicht wird, lädt Updates Publisher die Binärdateien für das Update vom angegebenen Quellspeicherort herunter.Later, when the update is published to a WSUS server, Updates Publisher downloads the binaries for the update from the indicated source location. Wenn kein Pfad angegeben ist, durchsucht Updates Publisher den Veröffentlichungspfad für lokale Quellen nach der Updatebinärdatei.If no path is provided then Update Publisher will search the local source publishing path for the update binary.

    • Geben Sie die Binärsprache des Softwareupdates an.Specify the Binary language of the software update.

    • Geben Sie Rückgabecodes bei Erfolg und Rückgabecodes bei Erfolg mit ausstehendem Neustart für das Update an.Specify Success return codes, and Success pending reboot codes for the update. Trennen Sie mehrere Rückgabecodes durch ein Komma.Separate multiple return codes by using a comma. Sie können mithilfe von Rückgabecodes ermitteln, ob eine Updateinstallation erfolgreich war und ob Neustarts erforderlich waren.You can use return codes to determine when update install was successful, and when reboots were required.

      • Windows-Installerdateien und -Patches (MSI- und MSP-Dateien) legen diese Werte automatisch fest, und diese können nicht geändert werden.Windows installer files and patches (.MSI and .MSP files) automatically set these values, and they cannot be modified.

      • Für EXE-Updates werden die von der EXE-Datei definierten Standardcodes verwendet, wenn keine Rückgabecodes angegeben wurden.For .EXE updates, the default codes defined by the .EXE file are used if no return codes are specified.

    • Geben Sie etwaige Befehlszeilenargumente an, die zum Installieren des Softwareupdates erforderlich sind.Specify any command-line arguments that are required to install the software update.

      • Windows-Installerdateien und -Patches (MSI- und MSP-Dateien) legen diese Werte automatisch fest.Windows installer files and patches (.MSI and .MSP files) automatically set these values. Für diese Dateitypen müssen die Argumente in der Form [Name]=[Wert] angegeben werden.For these file types the arguments must be specified as [name]=[value]. Alle Optionen, die mit / (wie z.B. /qn) beginnen, werden für MSI- und MSP-Softwareupdates nicht unterstützt.In addition, all options that start with a / (like /qn) are not supported for .MSI or .MSP software updates.

      • Für EXE-Updates sind alle Argumente gültig.For .EXE updates, all arguments are valid.

  3. Geben Sie auf der Seite Informationen Details zum Update an, die beim Veröffentlichen oder Exportieren des Updates eingeschlossen werden.On the Information page, specify details about the update that are included when the update is published or exported. Zu den Details gehören lokalisierte Eigenschaften wie beispielsweise der Updatename (Titel) und eine Beschreibung.Details include localized properties like the updates name (title) and description. Anschließend geben Sie allgemeinere Details an, z.B. Klassifizierung, Anbieter, Produkt und einen Hinweis darauf, wo weitere Informationen zum Update bereitgestellt werden.Then, you specify more general details such as the classification, vendor, product, and where to learn more about the update.

    Lokalisierte Eigenschaften:Localized properties:

    • Sprache: Wählen Sie eine Sprache aus, und geben Sie dann einen Titel und eine Beschreibung an.Language: Select a language and then specify a title and description. Sie können anschließend (nacheinander) zusätzliche Sprachen auswählen, wobei für jede Sprache ein eigener Titel und eine eigene Beschreibung unterstützt wird.You can then select additional languages, one at time, with each language supporting its own title and description.

    • Titel: Geben Sie den Namen des Updates ein.Title: Enter the name of the update. Dieser Name wird im Arbeitsbereich „Updates“ der Updates Publisher-Konsole angezeigt.This name displays in the Updates Workspace of the Updates Publisher console.

    • Beschreibung: Eine Beschreibung des Updates.Description: A friendly description of the update. Sie können beispielsweise angeben, welche Komponenten mit dem Update installiert werden, und warum oder wann das Update verwendet werden sollte.You might include what the update installs, and why or when it should be used.

    Klassifizierung: Nachfolgend finden Sie gängige Beschreibungen für die verschiedenen Klassifizierungen.Classification: The following are common descriptions for the different classifications.

    • Update: Ein Update für eine aktuell installierte Anwendung oder Datei.Update: An update to an application or file that is currently installed.

    • Kritisch: Ein in großem Umfang freigegebenes Update für ein bestimmtes Problem, mit dem ein kritischer, nicht sicherheitsrelevanter Fehler behoben wird.Critical: A broadly released update for a specific problem that addresses a critical bug that is not related to security.

    • Feature Pack: Neue Produktfunktionen, die außerhalb einer Produktversion verteilt werden und in der Regel in der nächsten vollständigen Produktversion enthalten sind.Feature Pack: New product features that are distributed outside of a product release and are typically included in the next full product release.

    • Sicherheit: Ein in großem Umfang freigegebenes Update für ein produktspezifisches, sicherheitsrelevantes Problem.Security: A broadly released update for a product-specific issue that is related to security.

    • Updaterollup: Ein kumulativer Satz an Hotfixes, die für eine einfachere Bereitstellung gebündelt sind.Update Rollup: A cumulative set of hotfixes that are packaged together for easy deployment. Diese Hotfixes können Sicherheitsupdates, wichtige Updates, Updates usw. umfassen.These hotfixes can include security updates, critical updates, updates, and so on. Ein Aktualisierungsrollup betrifft in der Regel einen bestimmten Bereich, z.B. die Sicherheit oder ein Produktfeature.An update rollup generally addresses a specific area, such as security or a product feature.

    • Service Pack: Ein kumulativer Satz an Hotfixes, die auf eine Anwendung angewendet werden.Service Pack: A cumulative set of hotfixes that are applied to an application. Diese Hotfixes können Sicherheitsupdates, wichtige Updates, Softwareupdates usw. umfassen.These hotfixes can include security updates, critical updates, software updates, and so on.

    • Tool: Gibt ein Dienstprogramm oder Feature an, das bei der Durchführung einer oder mehrerer Aufgaben hilft.Tool: Specifies a tool or feature that helps complete one or more tasks.

    • Treiber: Ein Update für die Treibersoftware.Driver: An update for driver software.

    Anbieter: Geben Sie einen Anbieter für das Update an.Vendor: Specify a vendor for the update. Sie können mithilfe der Dropdownliste Werte aus Updates verwenden, die sich im Repository befinden.You can use the dropdown list to use values from updates that are in the repository. Wenn Sie einen Anbieter angeben, erstellt der Assistent einen Ordner mit dem Anbieternamen unter Alle Softwareupdates im Arbeitsbereich „Updates“ , sofern dieser Ordner noch nicht vorhanden ist.When you specify a vendor, the wizard creates a folder with that vendor name under All Software Updates in the Updates Workspace if that folder does not already exist. Die nachfolgenden Namen sind reservierte WSUS-Namen (Windows Server Updates Services), die nicht für von Ihnen erstellte Updates verwendet werden können:The following are Windows Server Update Services (WSUS) reserved names that cannot be entered for updates you create:

    • Microsoft CorporationMicrosoft Corporation
    • MicrosoftMicrosoft
    • UpdateUpdate
    • SoftwareupdateSoftware Update
    • ExtrasTools
    • ToolTool
    • KritischCritical
    • Wichtige UpdatesCritical Updates
    • SicherheitSecurity
    • SicherheitsupdatesSecurity Updates
    • Feature PackFeature Pack
    • UpdaterollupUpdate Rollup
    • Service PackService Pack
    • TreiberDriver
    • TreiberupdateDriver Update
    • PaketBundle
    • PaketupdateBundle Update

    Produkt: Geben Sie die Art des Produkts an, für das das Update vorgesehen ist.Product: Specify the type of product that the update is for. Sie können mithilfe der Dropdownliste Werte aus Updates verwenden, die sich im Repository befinden.You can use the dropdown list to use values from updates that are in the repository. Die Liste der für WSUS reservierten Namen, die nicht für Anbieter verwendet werden können, gilt auch für Produkt.The same list of WSUS reserved names that cannot be used for Vendor, cannot be used for Product.

    URL mit weiteren Informationen: Geben Sie die URL an, über die weitere Informationen zu diesem Update bereitgestellt werden.More info URL: Specify the URL where you can find more information about this update. Sie müssen Kleinbuchstaben für https oder http verwenden, wenn Sie diese URL eingeben.You must use lowercase letters for https or http when you enter this URL.

  4. Auf der Seite Optionale Informationen können Sie Details mit zusätzlichen Informationen zum Update konfigurieren.On the Optional Info page, you can configure details that provide additional information about the update.

    • Bulletin-ID: Bulletin-IDs werden üblicherweise, aber nicht immer, durch die Updateanbieter bereitgestellt.Bulletin ID: Bulletin IDs are usually, but not always, provided by update vendors.

    • Artikel-ID: Wenn ein Artikel zum Softwareupdate verfügbar ist, kann die Artikel-ID nützlich für Benutzer sein, die zusätzliche Informationen zum Update suchen.Article ID: If a software update article is available, the Article ID can be useful to individuals seeking additional information about the update.

    • CVE-IDs: Eine Liste der CVE-IDs (Common Vulnerabilities and Exposures), die Sicherheitsinformationen zum Update oder Updatepaket bereitstellen.CVE IDs: List one or more Common Vulnerabilities and Exposures (CVE) identifiers that provide security information about the update or update bundle. Trennen Sie mehrere Einträge durch ein Semikolon, wie in diesem Beispiel: CVE1;CVE2.When listing more than one, use a semicolon to separate the CVEs as in this example: CVE1;CVE2.

    • Support-URL: Geben Sie die URL an, über die Supportinformationen für dieses Update bereitgestellt werden (sofern verfügbar).Support URL: List the URL that contains support information for this update, if available. Sie müssen Kleinbuchstaben für https oder http verwenden, wenn Sie diese URL eingeben.You must use lowercase letters for https or http when you enter this URL.

    • Schweregrad: Hiermit wird der Schweregrad für dieses Update festgelegt.Severity: Set the severity level for this update.

    • Auswirkung: Die folgenden Optionen können verwendet werden, um die Auswirkung anzugeben:Impact: The following options can be used to specify impact:

      • Normal: Verwenden Sie diesen Wert, um anzugeben, dass das Update typische Installationsverfahren erfordert.Normal – Use this to indicate the update requires typical installation procedures.
      • Gering: Verwenden Sie diesen Wert, um anzugeben, dass das Update minimale Installationsverfahren erfordert.Minor – Use this to indicate the update requires minimal installation procedures.
      • Erfordert exklusive Handhabung: Verwenden Sie diesen Wert, um anzugeben, dass das Update separat von anderen Updates installiert werden muss.Requires exclusive handling – Use this to indicate the update must be installed by itself, exclusive from any other updates.

    • Neustartverhalten: Verwenden Sie diesen Wert, um Informationen zum Neustartverhalten anzugeben.Restart Behavior: Use this to provide information about the updates restart behavior. Diese Einstellung hat keine Auswirkung auf das tatsächliche Verhalten der Updateinstallation.This setting does not affect the actual behavior of the update install.

      • Nie neu starten: Der Computer führt nach dem Installieren des Softwareupdates niemals einen Neustart durch.Never reboots: The computer never performs a system restart after installing the software update.
      • Neustart immer erforderlich: Der Computer führt nach dem Installieren des Softwareupdates immer einen Systemneustart durch.Always requires reboot: The computer always performs a system restart after installing the software update.
      • Neustart kann angefordert werden: Nach dem Installieren des Softwareupdates fordert der Computer nur dann einen Neustart an, wenn dieser erforderlich ist.Can request reboot: After installing the software update, the computer requests a system restart only if a restart is necessary. Der Benutzer hat die Möglichkeit, den Neustart zu verschieben.The user has the option to postpone the restart. Dies ist der Standardwert.This is the default value.

  5. Geben Sie auf der Seite Voraussetzung die erforderlichen Komponenten an, die auf dem Computer installiert werden müssen, bevor dieses Update installiert werden kann.On the Prerequisite page, specify the prerequisites that must be installed on a computer before this update can install. Erforderliche Komponenten können Detectoids oder andere Updates sein.Prerequisites can be detectoids or other updates. Detectoids sind Regeln hoher Ebene, z.B. die Anforderung, dass es sich bei der Computer-CPU um einen 64-Bit-Prozessor handeln muss.Detectoids are high-level rules like one that requires the computers CPU to be a 64-bit processor. Detectoids können auch angeben, dass bestimmte Updates installiert sein müssen, bevor dieses Update installiert werden kann.Detectoids can also specify specific updates that must be installed before this update can install.

    • Verwenden Sie für eine bessere Leistung Detectoids, statt Regeln für installierbare und installierte Elemente zu erstellen, die dieselbe Überprüfung oder Aktion ausführen.For better performance, use detectoids instead of creating installable and installed rules that perform the same check or action.

    Verwenden Sie die Suchoption für verfügbare Softwareupdates und Detectoids, um bestimmte Updates oder Detectoids zu finden.Use the search option for Available software updates and detectoids to help you find specific updates or detectoids. Suchen Sie beispielsweise nach CPU, um die Detectoids zu finden, mit der Sie die Installation basierend auf einer bestimmten CPU-Architektur einschränken können.For example, search on CPU to find the detectoids that let you limit installation based on specific CPU architecture.

    Sie können in einem Arbeitsschritt mehrere Elemente als Voraussetzung hinzufügen.You can select one or more items at a time to add as a prerequisite. Beim Hinzufügen von Voraussetzungen werden die ausgewählten Detectoids als eine oder mehrere Gruppen hinzugefügt.When adding prerequisites, the selected detectoids are added as one or more groups. Zur Qualifizierung für eine Installation muss ein Computer die Anforderung mindestens eines Mitglieds jeder konfigurierten Gruppe erfüllen:To qualify for installation, a computer must meet the requirement of at least one member of each group that you configure:

    • Wenn Sie auf Voraussetzung hinzufügen klicken, werden alle ausgewählten Elemente in einzelnen getrennten Gruppen hinzugefügt.When you click Add Prerequisite, all items you have selected are added to separate, individual, groups. Um sich für dieses Update zu qualifizieren, muss ein Computer die Voraussetzung in dieser Gruppe erfüllen und den Anforderungen für alle weiteren konfigurierten Gruppen entsprechen.To qualify for this update, a computer must meet the prerequisite in this group and pass requirements for any additional groups that are configured.

    • Wenn Sie auf Gruppe hinzufügen klicken, werden alle ausgewählten Elemente einer einzelnen Gruppe hinzugefügt.When you click Add Group, all items you have selected are added to a single group. Um sich für dieses Update zu qualifizieren, muss ein Computer mindestens eine der Voraussetzungen in dieser Gruppe erfüllen und den Anforderungen für alle weiteren konfigurierten Gruppen entsprechen.To qualify for this update, a computer must meet at least one of the prerequisites in this group and pass requirements for any additional groups that are configured.

  6. Geben Sie auf der Seite Ablösung die Updates an, die durch dieses Update ersetzt (abgelöst) werden.On the Supersedence page, specify the updates that are replaced (superseded) by this update. Wenn dieses Update veröffentlicht wird, markiert Configuration Manager jedes abgelöste Update als Abgelaufen.When this update is published, Configuration Manager will mark each update that is superseded as Expired. Clients installieren dann dieses Update anstelle des abgelösten Updates.Clients will then install this update instead of the superseded updates.

  7. Verwenden Sie den Regel-Editor auf der Seite Anwendbarkeit, um einen Satz an Regeln zu definieren, die bestimmen, ob ein Gerät das Update benötigt.On the Applicability page use the Rule Editor to define a set of rules that determine whether a device needs this update. (Diese Seite ähnelt der Seite Installiert, die auf die Seite folgt.)(This page is similar to the Installed page, that follows it.)

    Um eine neue Regel hinzuzufügen, klicken Sie aufTo add a new rule, click on „Neue Regel“.. Daraufhin wird die Seite „Anwendbarkeitsregel“ geöffnet, auf der Sie Regeln konfigurieren können.This opens the Applicability Rule page where you can configure rules.

    Sie können u.a. die folgenden Arten von Regeln erstellen:Types of rules you can create include:

    • Datei: Verwenden Sie diese Regel, wenn ein Gerät über eine Datei mit Eigenschaften verfügen muss, die ein oder mehrere Kriterien erfüllen, die Sie angeben, bevor dieses Update angewendet werden kann.File – Use this rule to require that a device have a file with properties that meet one or more criteria you specify before this update can be applied.

    • Registrierung: Verwenden Sie diesen Typ, um Registrierungsinformationen anzugeben, die vorliegen müssen, bevor ein Gerät dieses Update installieren kann.Registry – Use this type to specify registry details that must be present before a device qualifies to install this update.

    • System: Diese Regel bestimmt die Anwendbarkeit mithilfe von Systemdetails.System – This rule uses system details to determine applicability. Sie können wählen zwischen der Definition einer Windows-Version, einer Windows-Sprache und einer Prozessorarchitektur sowie dem Angeben einer WMI-Abfrage, um das Betriebssystem des Geräts zu identifizieren.You can choose between defining a Windows version, a Windows language, processor architecture, or specify a WMI query to identify the devices operating system.

    • Windows Installer: Verwenden Sie diesen Regeltyp, um die Anwendbarkeit basierend auf einem installierten MSI- oder Windows Installer-Patch (MSP) zu bestimmen.Windows Installer – Use this rule type to determine applicability based on an installed .MSI or Windows Installer patch (.MSP). Sie können auch bestimmen, ob bestimmte Komponenten oder Funktionen als Teil der Anforderung installiert sind.You can also determine if specific components or features are installed as part of the requirement.

      Wichtig

      Auf verwalteten Geräten kann der Windows Update-Agent keine Windows Installer-Pakete erkennen, die auf Pro-Benutzer-Basis installiert sind.On managed devices, the Windows Update Agent cannot detect Windows Install packages that are installed per-user. Wenn Sie diesen Regeltyp verwenden, konfigurieren Sie zusätzliche Anwendbarkeitsregeln wie Dateiversionen oder Registrierungsschlüsselwerte, damit das Windows Installer-Paket unabhängig von einer Pro-Benutzer- oder Pro-System-Basis ordnungsgemäß erkannt werden kann.When you use this rule type, configure additional applicability rules, like file versions or registry key values, so that the Windows Installer package can be properly detected regardless of a per-user or per-system basis.

    • Gespeicherte Regel: Mit dieser Option können Sie Regeln suchen und verwenden, die Sie im Arbeitsbereich „Regeln“ erstellt haben.Saved rule – This option lets you find and use rules you created in the Rules Workspace.

      Nachdem Sie eine Regel erstellt haben, können Sie die weiteren Symbole zum Ändern der Regel verwenden. Wenn mehrere Regeln vorliegen, können Sie hierüber außerdem die Beziehungen zwischen diesen Regeln definieren.After you create a rule, you can use the other icons to modify the rule, and if there are multiple rules, to define relationships between those rules.

    Wenn Sie alle gewünschten Regeln erstellt und hinzugefügt haben, klicken Sie im Dialogfeld Regelsatz erstellen auf OK, um diesen Satz zu speichern.When you are done creating and adding rules, click OK in the Create Rule Set dialog box to save that set. Sie können anschließend eine neue Regel erstellen und diese ebenfalls zum Satz hinzufügen.You can then create a New rule and add that to the set as well.

    Wenn Sie über mehrere Regeln oder Regelsätze verfügen, die einem Update hinzugefügt werden sollen, können Sie die logischen Operatoren im Regel-Editor verwenden, um Bedingungen zwischen den Regeln sowie die Reihenfolge der Verarbeitung festzulegen.When you have multiple rules or rule sets to add to an update, you can use the logical operators in the Rule Editor to determine conditions between the rules, and in which order they process.

  8. Verwenden Sie den Regel-Editor auf der Seite Installiert, um einen Satz an Regeln zu definieren, mit dem bestimmt wird, ob ein Gerät das von Ihnen konfigurierte Update bereits installiert hat.On the Installed page use the Rule Editor to define a set of rules that determine whether a device has already installed the update you are configuring. (Diese Seite ähnelt der Seite Anwendbarkeit, die dieser Seite vorangeht.)(This page is similar to the Applicability page, that proceeds this page.)

    Auf dieser Seite des Assistenten können Regeln mit denselben Optionen und Kriterien wie auf der Seite Anwendbarkeit konfiguriert werden.This page of the wizard supports configuring rules with the same options and criteria as the Applicability page.

    Wenn der Assistent abgeschlossen wird, wird das neue Update zu einem Knoten im Arbeitsbereich „Updates“ hinzugefügt, der durch die Namen für Anbieter und Produkt identifiziert wird, die Sie für dieses Update verwendet haben.When the wizard completes, the new update is added to a node in the Updates Workspace that is identified by the Vendor and Product name you used for that update.

Verwenden des Assistenten zum Erstellen von PaketenUse the Create Bundle wizard

Dieser Assistent verwendet denselben Workflow wie der Assistent zum Erstellen von Updates. Verwenden Sie deshalb diesen Workflow, aber berücksichtigen Sie die folgenden Unterschiede für Pakete:Because this wizard uses the same workflow as the Create Update wizard, use that workflow, but note the following difference for bundles:

  1. Um den Assistenten zu starten, wechseln Sie in der Konsole zum Arbeitsbereich „Updates“ , und wählen Sie dann auf der Registerkarte Start im Menüband die Option Paket aus.To start the wizard, in the console go to Updates Workspace, and then select Bundle from the Home tab of the ribbon.

  2. Im Gegensatz zum Assistenten zum Erstellen von Updates ist beim Erstellen eines Pakets keine Seite „Paket“ vorhanden.Unlike the Create Update wizard, there is no Package page when creating a bundle.

  3. Geben Sie auf der Seite Informationen Details zum Updatepaket an, die beim Veröffentlichen oder Exportieren des Updates eingeschlossen werden.On the Information page, specify details about the update bundle that are included when the update is published, or exported.

  4. Auf der Seite Optionale Informationen können Sie Details mit zusätzlichen Informationen zum Updatepaket konfigurieren.On the Optional Info page, you can configure details that provide additional information about the update bundle. Die verfügbaren Optionen sind dieselben wie beim Erstellen eines Updates.The available options are the same as for creating an update. Es stehen jedoch keine Optionen für Auswirkung und Neustartverhalten zur Verfügung, weil diese auf Pakete nicht anwendbar sind.However, options for Impact and Restart Behavior are not available as they do not apply to bundles.

  5. Geben Sie auf der Seite Voraussetzung die erforderlichen Komponenten an, die auf dem Computer installiert werden müssen, bevor dieses Paket installiert werden kann.On the Prerequisite page, specify the prerequisites that must be installed on a computer before this bundle can install. Diese Regeln sind dieselben wie für einzelne Updates.These rules are the same as seen for individual updates.

  6. Geben Sie auf der Seite Ablösung die Updates an, die durch dieses Updatepaket ersetzt (abgelöst) werden.On the Supersedence page, specify the updates that are replaced (superseded) by this update bundle. Diese Regeln sind dieselben wie für einzelne Updates.These rules are the same as seen for individual updates.

  7. Auf der Seite Mitglieder wählen Sie die Updates aus, die dem Updatepaket hinzugefügt werden sollen.On the Members page, you select updates to add to the update bundle. Es sind nur Updates verfügbar, die Sie in Updates Publisher erstellt oder dorthin importiert haben.Only updates you have created or imported to Updates Publisher are available.

Wenn der Assistent abgeschlossen wird, wird das neue Updatepaket zu einem Knoten im Arbeitsbereich „Updates“ hinzugefügt, der durch den Wert des Namens Anbieter identifiziert wird, den Sie für dieses Updatepaket verwendet haben.When the wizard completes, the new update bundle is added to a node in the Updates Workspace that is identified by the Vendor name you used for the update bundle.